springt nicht an

Dieses Thema im Forum "W168 Allgemein" wurde erstellt von Elchmetzi, 17.01.2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 Elchmetzi, 17.01.2005
    Elchmetzi

    Elchmetzi Elchfan

    Dabei seit:
    09.05.2003
    Beiträge:
    198
    Zustimmungen:
    0
    Hallöchen, habe leider ein rießiges Problem *heul*
    seit ein paar Wochen macht Elche Probleme beim anlassen aber nur wenn er in der Freiheit steht und die Temperaturen um den Gefrierpunkt sind.
    Ich muß dann meist etwas mehr orgeln damit er anspringt und heute kam der knaller !!!
    Ich bin heute morgen um 5:30 zur Arbeit gefahren, angesprungen ohne Probleme, da er ja in der Garage stand. Aber als ich um 15:00 eigentlich Feierabend hatte und nach Hause wollte, ging nichts mehr.
    Ich habe georgelt und georgelt doch Elchi wollte einfach nicht anspringen. :o
    Ich dachte ok er braucht hilfe. Da ich zum Glück an einer steilen Straße geparkt hatte, wollte ich ihn halt anrollen lassen und wieder nix. *kratz*
    Nach 500 Meter gab ich dann auf und stellte ihn an den Randstein.
    Orgelte wieder, vergebens. *heul* *heul* *heul*
    Also blieb mir du die Nummer vom ADAC, während ich in der Warteschleife verweilte versuchte ich nochmals Elchi zu starten und der sprang an als ob nie etwas gewesen wäre. *mecker* *mecker*
    Kann mir Jemand sagen was mit meinem Elch los ist?
    Gruß Frank
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Elske

    Elske Elchfan

    Dabei seit:
    08.12.2002
    Beiträge:
    796
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Meister für Veranstaltungstechnik
    Ort:
    Bad Segeberg
    Marke/Modell:
    Vito 120 CDI Deluxe by HG
    anlasser
    spritpumpe
    zündkerzen
    motor??

    solltest mal alles in ruhe checken.
     
  4. #3 Scooby_DooAK, 17.01.2005
    Scooby_DooAK

    Scooby_DooAK Elchfan

    Dabei seit:
    28.05.2003
    Beiträge:
    778
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Marke/Modell:
    Jack A-160
    Auf alle Fälle mal den Fehlerspeicher auslesen. *dipl*
     
  5. #4 Elchmetzi, 18.01.2005
    Elchmetzi

    Elchmetzi Elchfan

    Dabei seit:
    09.05.2003
    Beiträge:
    198
    Zustimmungen:
    0
    Fehlerspeicher wäre keine schlechte Idee,mhhh
    Da muß ich wohl zu DC fahren oder kann ich das auch wo anders machen lassen?
     
  6. Elske

    Elske Elchfan

    Dabei seit:
    08.12.2002
    Beiträge:
    796
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Meister für Veranstaltungstechnik
    Ort:
    Bad Segeberg
    Marke/Modell:
    Vito 120 CDI Deluxe by HG
    eher dc würd ich sagen
     
  7. #6 Elchmetzi, 18.01.2005
    Elchmetzi

    Elchmetzi Elchfan

    Dabei seit:
    09.05.2003
    Beiträge:
    198
    Zustimmungen:
    0
    naja werd morgen mal DC kontaktieren,mal schauen was die meinen.
     
  8. #7 Michael F., 08.03.2005
    Michael F.

    Michael F. Elchfan

    Dabei seit:
    14.01.2004
    Beiträge:
    366
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bayern
    Marke/Modell:
    SLK 55 AMG
    Hatte heute unverständlicherweise das gleiche Problem.
    Der Automatik-Elch übernimmt ja dank Servo-Anlasser nach kurzem Schlüsseldrehen den Startvorgang.
    Elchi, gerade 1 Jahr alt geworden, 12.000 km auf der Uhr und bei ca 0 Grad in der Garage übernachtet, fing zu Orgeln an und hörte gar nicht mehr auf, so dass ich nach ca. 10 Sekunden abbrach und die Zündung ausdrehte.
    2. Versuch das Gleiche! Batterie kein Problem, aber bereits leichter Benzingeruch in der Luft.
    Beim 3. Versuch sprang er dann langsam (ein Zylinder nach dem anderen, so hörte es sich zumindest an) an, wie ein alter ausgemergelter, abgesoffener Vergasermotor.
    Der Kat hat dadurch bestimmt einige Monate Lebenserwartung eingebüsst.

    Ich tippe angesichts Elchis Alter auf ein reines Elektronikproblem (Sensor, Wegfahrsperre?), obwohl weder eine Warnleuchte, noch sonst irgendwelche Abweichungen vom sonstigen Procedere beim Anlassen festzustellen waren. Im Fehlerspeicher findet sich deshalb bestimmt auch rein gar nichts zur Aufklärung.

    Was meint Ihr?
    @Elchmetzi: Schon ein Ergebnis Deines Problems?
     
  9. sk11

    sk11 Elchfan

    Dabei seit:
    11.05.2003
    Beiträge:
    446
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Siegerland
    Marke/Modell:
    A150 C169
    Nur noch einmal so als Hinweis: Seid ihr sicher, daß ausreichend viel Sprit im Tank ist?
    Ich hatte diese Probleme auch nach dem Kauf meines Elches, schon einiges bevor die Warnlampe (gelb, Restsprit) angeht. Glücklicherweise gab es dieses Forum und seitdem tanke ich nach Möglichkeit ausreichend vorher. Man kann fahren bis man in die Reserve kommt, wenn der Elch läuft, kein Problem. Aber (insbesonder kalt) starten wird problematisch, schon bevor die Lampe angeht...



    cu
     
  10. #9 Schunki, 08.03.2005
    Schunki

    Schunki Elchfan

    Dabei seit:
    27.02.2004
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Versicherungsfritze
    Ort:
    Hilchenbach
    Marke/Modell:
    Bald wieder A 170 CDI lang
    Das scheint mir aber doch eher ein CDI Prob zu sein oder? Hab ich zwar auch, aber bei DC meinten die dass das wohl an Luft in der Leitung liegt. Keine Ahnung ob das auch beim benziner so ist. *kratz*
    Oder liegt das vielleicht doch am Siegerländer Sprit?
     
  11. #10 Michael F., 08.03.2005
    Michael F.

    Michael F. Elchfan

    Dabei seit:
    14.01.2004
    Beiträge:
    366
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bayern
    Marke/Modell:
    SLK 55 AMG
    Ne! Sprit ist natürlich ausreichend vorhanden; Elchi fuhr ja dann anstandslos (und stank wie gesagt nach unverbrannten Benzin).
     
  12. Hägar

    Hägar Elchfan

    Dabei seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    300
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Gütersloh
    Marke/Modell:
    A 170 CDI
    Also beim CDI gibt es manchmal das Prob wenn der Tank fast leer ist, evtl so ab viertel voll!!! Das wenn er abgestellt wird luft iin die Benzinleitung kommt. Dann muß man manchmal bischen orgeln damit er angeht. Weiß aber nicht ob das bei den Benzinern auch ist.
    Allerdings standest Du ja an einer Schräge!
    Evtl liegt es ja daran, nicht an Garage und nicht Garage *kratz*
     
  13. #12 Bass-Elch, 13.03.2005
    Bass-Elch

    Bass-Elch Elchfan

    Dabei seit:
    09.01.2005
    Beiträge:
    1.688
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Mechatroniker (weltweiter Service)
    Ort:
    erst Grimma (Sa), jetzt Groß-Umstadt
    Marke/Modell:
    ehemals *Red Stripe*
    Luft in der Benzinleitung beim Diesel

    OhOh

    Das kann schlimme folgen haben! *LOL* *LOL* *LOL* *LOL*

    *SCNR* *LOL* *LOL* *LOL*

    Andreas
     
  14. Hägar

    Hägar Elchfan

    Dabei seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    300
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Gütersloh
    Marke/Modell:
    A 170 CDI
    Hm was denn für Folgen? Außer das er schlecht anspringt? *kratz*
     
  15. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. Fabi

    Fabi Elchfan

    Dabei seit:
    29.12.2003
    Beiträge:
    436
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Verkaufsberater
    Marke/Modell:
    Golf V
    Falls dir das die Firma **** erzählt hat,kannste das grad in die Mülltonne werfen,die erzählen das immer und es soll es immer schuld sein.
    Auch beim E500 meines Nachbars und dessen Sohn mit seinem CLK320Cabrio hatt auch schlechten Spritt getankt.

    Unser Elch macht das Selbe,allerdings nur wenn es unter 5°C sind und er die Tanknadel knapp über der Reserve hat.
    Händler = Ist der schlechte Sprit. *keks*
    DC Hamburg= Hat der Händler sie noch alle an der Waffel,brigen sie uns bitte das Fahrzeug,wir kümmern uns drum. *daumen*

    Servicewüste Deutschland *LOL* *kratz*

    Naja,mal sehen was der 1er für Mucken macht. Laut Bekannten lange nicht so viele.

    Gruß
    Fabi
     
  17. joe82

    joe82 Elchfan

    Dabei seit:
    05.02.2005
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fahrlehrer
    Ort:
    BAYERN
    Marke/Modell:
    A 160 Avantgarde
    Juhu,
    ich fahre einen 160 Avantgard und nach dem selben Schema lief es bei mir auch ab. Der ADAC meinte die Spritpumpe sei kaputt, aber ich als alter Fuchs (Füchse stinken ;D) kam auf die Idee das Kraftstoffrellais zu prüfen und tatsache. Der Kontakt schloss nicht mehr, also lief die Kraftstoffförderpumpe nicht! Hätte ich auf den ADAC Menschen gehört, wäre ich jetzt einige Euro los!!!

    Viel Spass beim Austauschen.
    P.S.: Kostet ca. 35 € bie DC! *thumbup*
     
Thema:

springt nicht an

Die Seite wird geladen...

springt nicht an - Ähnliche Themen

  1. HILFE!!! A 160 springt sporadisch nicht an!!!

    HILFE!!! A 160 springt sporadisch nicht an!!!: Hallo, ich weiss nicht mehr weiter und brauche dringend Euren Rat und Eure Erfahrung!!!;-( Ich fahre seit Jahren einen A 160 lang Bj. 2003 mit...
  2. Wagen springt nicht an (Warm)

    Wagen springt nicht an (Warm): Hallo bei meiner A Klasse W169 Cdi 180 wenn der Motor warm ist sprint es nicht an will anspringen geht aber nicht wenn ich 5-10 min warte geht er...
  3. A 160 springt nicht an

    A 160 springt nicht an: Hallo, ich habe seit einigen Tagen den MB A 160, Baujahr 2010 mit eco start-Stopp-Funktion, Schaltgetriebe. Heute habe ich festgestellt, dass...
  4. Motor springt beim Abschnallen an

    Motor springt beim Abschnallen an: Hallo, sinnloserweise geht meine Start/Stop-Automatik nicht, wenn man nicht angeschnallt ist. Das schärfste ist, wenn man sich abschnallt...
  5. Auto springt bei Kälte nicht an

    Auto springt bei Kälte nicht an: Hallo kann mir jemand sagen was das sein könnte wenn das Auto warm ist Ansprikt wenn er Kalt ist nicht anspringt. Kurbelwellensensor habe ich...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.