W169 Spritsparende Fahrweise / ECO Training

Diskutiere Spritsparende Fahrweise / ECO Training im W169 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W169 Forum; Hallo zusammen, hat jemand von Euch schonmal das von MB angebotene Eco Training gemacht? Gibt´s da etwas entscheidendes zu lernen? Ich habe...

  1. #1 h.rothweiler, 11.03.2011
    h.rothweiler

    h.rothweiler Elchfan

    Dabei seit:
    28.01.2010
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A180 CDI
    Hallo zusammen,

    hat jemand von Euch schonmal das von MB angebotene Eco Training gemacht? Gibt´s da etwas entscheidendes zu lernen?

    Ich habe mich mal die letzten Tage intensiv um eine spritsparende Fahrweise mit dem A 180 CDI bemüht und konnte meinen Verbrauch massiv senken. Die Tour zur Arbeit hat 26km durch hügeliges Land, ein paar Ampeln aber überwiegend Landstraße (80%).

    Fahrweise alt:

    - Drehzahlen beim Beschleunigen bis 2600...3000 U/min
    - 6. Gang erst ab 90...100 km/h
    - Verbrauch 6,0...6,4 l/100km

    Fahrweise neu:
    - Bei spätestens 2000 U/min schalten
    - Auf ebener Strecke konsequent hochschalten und auch mal mit 1200 U/min fahren
    - Bei Gefällen in hohe Gänge schalten, Fuß komplett vom Gas (Schubabschaltung) und Drehzahlen bis 1000 U/min zulassen
    - Klimaanlage immer aus (ist ja noch Winter)
    - Verbrauch 5,2...5,6 l/100km

    Was mir etwas Bauchweh bereitet: kann ich den Wagen wirklich so niedertourig fahren? Prinzipiell hat er ab 1200 U/min schon Drehmoment, was für langsame Beschleunigung und Mitschwimmen ausreicht. Allerdings ist er da schon brummig und als ehemaliger Benziner-Fahrer fühlt sich das auch jetzt noch ungewöhnlich an. Auch bin ich mir nicht sicher ob das auf lange Sicht gesund ist, ihn ohne Last bis 1000 U/min runterlaufen zu lassen (beim Ausrollen mit eingekuppeltem Motor, Fuß nicht auf dem Gas).

    Hatte da jemand schonmal mit einem der Mercedes Trainer zu tun?

    Danke Euch, Hartmut
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    407
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Ich persönlich denke, dass man da nicht viel Neues lernen kann.
    In erster Linie ist spritsparen Einstellungssache und nicht Wissen.

    Ich würde das auch zu einem guten Teil auf die erhöhten Temperaturen schieben ;). Das macht grade bei vielen Kaltstarts eine Menge aus.

    Jep, kein Problem.
    Solange nichts stottert oder ruckelt ist alles gut.

    gruss
     
  4. #3 capriefischer, 11.03.2011
    capriefischer

    capriefischer Elchfan

    Dabei seit:
    19.02.2008
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    7
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    BRD- z.Z. GR
    Marke/Modell:
    170 CDI L Bauj. 03
    die Klimaanlage solltest Du auch im Winter ab und zu einschalten, denn wichtige Teile sollten geschmiert werden !!! *drive*
     
  5. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    407
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Die läuft eh mit, in so fern kann man sie auch auslassen.
    Spart im Winter aber auch kaum etwas.

    gruss
     
  6. #5 capriefischer, 11.03.2011
    capriefischer

    capriefischer Elchfan

    Dabei seit:
    19.02.2008
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    7
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    BRD- z.Z. GR
    Marke/Modell:
    170 CDI L Bauj. 03
    die Klima läuft im Freilauf mit, denke ich mir, denn wozu hat man einen Schalter zum ein- u. ausschalten der Klima ???? *kratz*
     
  7. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    407
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Naja mir fallen spontan zwei Dinge ein.
    Erstens spart es im Winter schon ein wenig aufgrund der automatischen Luftentfeuchtung, wenn man sie ausschaltet und zweitens schalte ich sie gerne in der Übergangszeit aus.
    Die Sonne hat den Innenraum mollig warm gemacht, obwohl es draußen noch relativ kühl ist. Den kalten Zug um die Nase will ich nicht haben.

    gruss
     
  8. #7 Mr. Bean, 11.03.2011
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    847
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
  9. Gerry

    Gerry Elchfan

    Dabei seit:
    16.11.2006
    Beiträge:
    242
    Zustimmungen:
    12
    Marke/Modell:
    C 200 CDI (W203, Bj2007)
    Also ich halte, dieses Motor an- und ausmachen an der Ampel für überbewertet. Sicher kann ich eine Menge Diesel/Benzin sparen, aber was nützen mir 50 gesparte Liter im Jahr, wenn man dafür alle 30.000km neue Glühkerzen, oder später evtl. sogar einen neuen Anlasser oder nach 2 Jahren einen neuen Motor braucht?! Mach ich nicht.

    Mein Arbeitsweg ist 39km lang (davon 5km City) und mein Verbrauch liegt bei 5,6 Litern (lt. Tankquittungen).

    - habe den Luftdruck vorne auf 2,3 Bar und hinten auf 2,2 Bar eingestellt
    - in der Stadt konsequentes einsetzen des Tempomats
    - auf der Autobahn Tempomat auf 110, nur halt zum Überholen und auf der linken Spur mal 130/140 (Verkehrshindernis sollte man aus Geiz nicht werden)
    - wenn rechts zu voll, dann auf der Mittelspur mit Tempomat 110 rollen lassen. (Natürlich sofort wieder rüber, wenn rechts frei ;D)

    Klimaanlage habe ich immer an, Lichtschalter auf Automatik und Sitzheizung läuft zumindest morgens mit. Ein Spritspartraining brauche ich m.M. nach nicht. Für die Preise kann ich ja schon zwei mal Volltanken.

    Schönes WE. *thumbup*

    Gruß
    Gerry
     
  10. #9 Landgraf, 12.03.2011
    Landgraf

    Landgraf Elchfan

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    3.247
    Zustimmungen:
    231
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    A200 (169.033)
    Ging es hier nicht - wieder einmal - um den W169?

    Der Klimakompressor ist volumengesteuert, er wird stufenlos per PWM Signal angesteuert und läuft dann eben stärker oder weniger stark mit. Abgeschaltet werden kann er nicht - 2% ist die Grundlast die dann stufenlos bis 100% zugeschaltet werden kann.

    Dadurch werden wohl Schäden durch nicht Benutzung vermieden/vermindert.

    Super, dann bist Du der der mit konstant 45 durch die Stadt zuckelt? Daumen hoch... Tempomat in der Stadt... bis Du ungebremst einem drauf fährst.
    *thumbup*

    Sternengruß.
     
  11. tuxxi

    tuxxi Elchfan

    Dabei seit:
    09.04.2008
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    0
    Habe ja jetzt im Elch die Start-Stop-Automatik, muss sagen, macht Laune..

    Am Anfang sicher ein wenig gewöhnungsbedürftig aber mittlerweile find ich es einfach nur gut, wenn der Motor an der Ampel ausgeht - schön ruhig...

    Nur Bine is mittlerweile leicht genervt, weil ich nicht anders kann und das jedesmal mit den Worten kommentieren muss: Nu is er aus bzw. Nu läuft er... ;D

    Die übrige Fahrweise ist bei mir eh schon eher dezent gewesen in der Stadt, macht auch wirklich null Sinn, mit Tempo auf die nchste Ampel zuzurasen, wenn die eh schon auf rot steht *kratz*

    Und in München ist das eher der Normalzustand... *heul*
     
  12. Gerry

    Gerry Elchfan

    Dabei seit:
    16.11.2006
    Beiträge:
    242
    Zustimmungen:
    12
    Marke/Modell:
    C 200 CDI (W203, Bj2007)
    Dein Einwand ist total berechtigt, aber mogens um 05:00 ist der Verkehr noch ein bisschen überschaubar. *aetsch* Wer das während der Rush Hour macht, dem st dann echt nicht mehr zu helfen. *mecker*
     
  13. #12 Landgraf, 12.03.2011
    Landgraf

    Landgraf Elchfan

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    3.247
    Zustimmungen:
    231
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    A200 (169.033)
    Ahh.. okay!
    Dann ist alles klar.
    ;)
     
  14. #13 BodenseeFerdi, 12.03.2011
    BodenseeFerdi

    BodenseeFerdi Elchfan

    Dabei seit:
    19.09.2010
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Maschineneinrichter
    Ort:
    Bodensee
    Marke/Modell:
    A 160 CDI Coupe
    Kein Problem,fahre auch diese niedrigen Drehzahlen,runter bis 1200 im fünften,jetzt 131000 Km,ohne Motorprobleme....
    Verbrauch seit Kauf 5,56 Liter/100Km....
    mfg
    BodenseeFerdi
     
  15. #14 Mr. Bean, 12.03.2011
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    847
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf

    Ein Tempomat ist hier Käse. Hier muß man einen Limiter benutzen.

    Mache ich immer in unseren Vitos. Fährt sich herrrlich entspannt. Auf 50km/h stellen und dann Vollgas. Der Wagen fährt max. 50km/h. Jeder Geschwindigkeitskontriolle zeigt man dann ein lange Nase ;D

    Da man ansonsten fährt wie immer, fährt man auch keinem hinten drauf weil man den Gasfuß nicht schnell genug auf die Bremse bekommt. Auch muß man die Geschwindigkeit nicht immer neu setzen, wenn man auf die Bremse getreten hat.

    Auf der Bahn fährt man dann halt genau so nach den Schildervorgaben. Auch hier gibt es keine Sorgen wegen Blitzen. Ist zwar erst etwas ungewohnt so zu fahren. Aber nach einiger Zeit fährt es sich sehr entspannt.

    Hat man sich erst einmal an den Limiter gewöhnt, merkt man erst einmal wie blöd es ist, keinen zu haben :-/
     
  16. mahohz

    mahohz Elchfan

    Dabei seit:
    31.12.2009
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremen
    Marke/Modell:
    A170 Avantgarde
    Bei mir steht der Limiter in der Stadt immer auf 58 km/h. So ist man kein rollendes Verkehrshindernis und Geschwindigkeitskontrollen sind ebenfalls kein Problem, da man (wenn man mal vom unwahrscheinlichen Fall ausgeht, dass der Tacho nicht vorgeht) nach Abzug der 3 km/h Messtoleranz den erlaubten Bereich (+10%) genau ausnutzt.

    Aber wahrscheinlich geht der Tacho eh 3-4 km/h vor, so dass man mit 58 noch nichtmal das Limit ausreizt.
     
  17. #16 wifes-elch, 12.03.2011
    wifes-elch

    wifes-elch Elchfan

    Dabei seit:
    30.01.2010
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Marke/Modell:
    A200-W169
    Das mit dem Limiter in der Stadt ist die Lokführer-Methode (bist Du Lokführer, denn die müssen auch immer ein Pedal treten sonst bleibt das Ding stehen?).
    Für mich ist das eher unentspannt, meinen Fuß immer auf dem rechten Pedal am Bodenblech abzulegen. Die Tempomat-Methode ist viel enstpannter und sicherer.

    Die Mietgurke A160, die ich die letzten Wochen hatte, erzwang die Ablage des rechten Fußes auf dem Gaspedal leider sehr häufig und hat bei objetiv langsamerem Vorankommen auch nicht weniger verbraucht als mein eigener Elch, denn den muss ich zum schnellen Vorankommen nur sehr selten auf über 2000 Umdrehungen bringen.
     
  18. #17 Mr. Bean, 13.03.2011
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    847
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Wieso das? Das ding muß man nach einem Tippen auf die Bremse oder eine Gangwechsel doch immer neu setzen. Den Limiter nicht!
     
  19. #18 THHOFMA, 13.03.2011
    THHOFMA

    THHOFMA Elchfan

    Dabei seit:
    29.05.2007
    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    11
    Marke/Modell:
    A200 Elegance
    Beim W169 muß ich nach dem Bremsen den Tempomathebel nur einmal zu mir ziehen und er beschleunigt auf die zuvor eingestellte Geschwindigkeit. Auch beim Gangwechsel behält er die zuvor eingestellte Geschwindigkeit bei.
    Ich fahre auch oft in der Stadt mit dem Tempomat. Da gewöhnt man sich schnell dran und wenn ich mal einen anderen Wagen ohne Tempomat fahre, vermisse ich diese Funktion immer sehr.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 BodenseeFerdi, 16.03.2011
    BodenseeFerdi

    BodenseeFerdi Elchfan

    Dabei seit:
    19.09.2010
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Maschineneinrichter
    Ort:
    Bodensee
    Marke/Modell:
    A 160 CDI Coupe
    Hört sich gut an das das so funktioniert....habe leider keinen Tempomaten...
    mfg
    BodenseeFerdi
     
  22. #20 THHOFMA, 16.03.2011
    THHOFMA

    THHOFMA Elchfan

    Dabei seit:
    29.05.2007
    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    11
    Marke/Modell:
    A200 Elegance
    Lässt sich im W169 aber leicht nachrüsten. Hier eine ausführliche Anleitung, falls man es selbst machen will: http://www.elchfans.de/diy/w169/Tempomatschalter_Limiterfunktion.pdf
     
Thema:

Spritsparende Fahrweise / ECO Training

Die Seite wird geladen...

Spritsparende Fahrweise / ECO Training - Ähnliche Themen

  1. Anlasser bei ECO Funktion i.O. - bei Neustart Aussetzer

    Anlasser bei ECO Funktion i.O. - bei Neustart Aussetzer: Hallo Elchfans, ich verstehe technisch gerade was nicht, der Fehler ist mein Anlasser (Batterie ist geprüft, Zweitschlüssel getestet, Anschlüsse/...
  2. Eco + wie "abgerigelt" bei 3.500 Umdrehungen

    Eco + wie "abgerigelt" bei 3.500 Umdrehungen: Hallo, ich fahre eine A-Klasse aus dem Baujahr 06, 95 PS, blue efficiency und Schaltgetriebe. Mein Auto trinkt meistens nur E10 (buh ich weiß)...
  3. Chip-Tuning und Eco-Tuning: Mehr Leistung, weniger Kraftstoff?

    Chip-Tuning und Eco-Tuning: Mehr Leistung, weniger Kraftstoff?: Quelle: http://www.adac.de/infotestrat/technik-und-zubehoer/tuning/default.aspx?ComponentId=28619&SourcePageId=0 [IMG] - Mehr Leistung, weniger...
  4. A180 W169 ECO Start-Stop-Funktion scheint ohne Funktion.

    A180 W169 ECO Start-Stop-Funktion scheint ohne Funktion.: Hallo liebe Elchfangemeinde, mir ist aufgefallen,dass bei meinem jüngsten Mercedesschützling die ECO Start-Stop-Funktion irgendwie ohne Funktion...
  5. ECO Tuning - Öko Tuning Test

    ECO Tuning - Öko Tuning Test: <iframe width="500" height="300" src="https://www.youtube.com/embed/UaYlqMbvfo8?wmode=opaque" frameborder="0" allowfullscreen></iframe> <iframe...