W168 Stabibuchsen und Mittelschalldempfer

Diskutiere Stabibuchsen und Mittelschalldempfer im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Hey ho, war gerade bei meiner Inspektion. Da meinten die das die Stabibuchsen ausgeschlagen sind, der Mittelschalldämpfer durchgerostet ist und...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 Jaan192, 29.04.2008
    Jaan192

    Jaan192 Elchfan

    Dabei seit:
    16.04.2008
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Einrichter / Schichtleiter
    Ort:
    Rotenburg an der Fulda
    Marke/Modell:
    A160 CDI
    Hey ho, war gerade bei meiner Inspektion. Da meinten die das die Stabibuchsen ausgeschlagen sind, der Mittelschalldämpfer durchgerostet ist und die Bremsbeläge erneuert werden müssen. hat jemand irgend eine Ahnung, was das alles kostet?
    Oder kann man das als Schrauberlaie auch selber machen?

    Thanks im voraus Jaan *heul*
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. cooper

    cooper Elchfan

    Dabei seit:
    05.08.2005
    Beiträge:
    4.297
    Zustimmungen:
    10
    Beruf:
    Redakteur
    Ort:
    Hannover/Eschwege
    Marke/Modell:
    B180 CDI (W245), A170L CDI (V168.109)
    Hm. Wenn sie dir das sagen, wieso machen die nicht auch gleich nen Angebot?

    Stabis sind billig (aber Verbrauchsmaterial), unter 50 Euro. Bei den Bremsen kommt's drauf an, was alles gewechselt wird. Klötze um 100, mit Scheiben um 200, jeweils für vorne bzw. für hinten. Beim Mittel-Schalldämpfer wirst du nachfragen müssen.

    Viele Grüße, Mirko
     
  4. #3 Jaan192, 29.04.2008
    Jaan192

    Jaan192 Elchfan

    Dabei seit:
    16.04.2008
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Einrichter / Schichtleiter
    Ort:
    Rotenburg an der Fulda
    Marke/Modell:
    A160 CDI
    naja, das geht ja. hab schon mit schlimmeren gerechnet.

    *thumbup*
     
  5. #4 Dobermann03, 29.04.2008
    Dobermann03

    Dobermann03 Elchfan

    Dabei seit:
    19.10.2007
    Beiträge:
    564
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A 160, W108 280 SE
    Stabis sind leicht zu wechseln. Musst nur aufpassen, dass sich die Kugelköpfe beim Anziehen nicht mitdrehen, sonst sind die gleich wieder hinüber.
    Beläge mit Paste und Sensor kommen so auf 75 Euros. Wenn du Erfahrung hast, kannst du´s machen, ansonsten Finger weg.
     
  6. #5 Mr. Bean, 29.04.2008
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    845
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    [​IMG]

    Der Elch hat nur einen Zentralschalldämpfer.
     
Thema:

Stabibuchsen und Mittelschalldempfer

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.