Stabigummis

Diskutiere Stabigummis im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Hallo, habe paar Fragen zu den Stabigummis, es poltert einfach zu dolle im Moment in meinem A210, KFZ Meister sagte auch es sind die Stabigummis...

  1. #1 LeibniZ, 19.03.2015
    LeibniZ

    LeibniZ Elchfan

    Dabei seit:
    28.09.2013
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    1
    Marke/Modell:
    A210 AMadeusG
    Hallo,
    habe paar Fragen zu den Stabigummis, es poltert einfach zu dolle im Moment in meinem A210, KFZ Meister sagte auch es sind die Stabigummis nicht das Domlager

    1. passen alle Sorten von w168 Stabigummis in meinen A210?

    http://www.daparto.de/Teilenummerns...msTjrURKO9vAfOye0ftHlPHUgvNEPULQIdBoCBazw_wcB

    http://www.daparto.de/Teilenummerns..._arKlEBqRVrXHNxVf5lHuKmdHw8ALGocMARoCJ2Lw_wcB


    2. welche sollte ich jetzt nehmen?

    3. Wie lange dauert der Einbau?


    Grüße
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Dörni

    Dörni Elchfan

    Dabei seit:
    13.10.2012
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    10
    Beruf:
    Kraftfahrer und Mädchen für alles ^^
    Ort:
    (NRW) Oberhausen
    Marke/Modell:
    Mercedes A140 W168
    Moin moin
    Es ist eigentlich egal welche du kaufst. Der Einbau ist kein Hexenwerk und kannst du mit etwas Geschick selber machen, ich hatte meine in ca. 30 min. eingesetzt. Werkzeug und Silikonspray ist vorausgesetzt und sollte zur Hand sein.

    Grüße aus Oberhausen Marc
     
    LeibniZ gefällt das.
  4. #3 derkojak, 21.03.2015
    derkojak

    derkojak Elchfan

    Dabei seit:
    05.09.2007
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    17
    Marke/Modell:
    A170cdi MOPF
    Hi, ich kann aus eigener Erfahrung nur dazu raten dir originale Mercedes Stabigummis zu holen. Ich musste die neuen aus dem Internet nochmal ersetzen, da diese schlimmer knarzten als die zuvor verbauten alten.
    Das Gummigemisch war viel zu hart. Die Originalen flutschten mit etwas siliconspray ganz einfach in die Einbauposition, und seitdem ist Ruhe.

    Da der Stabilisator schon etwas angegriffen war habe ich diesen an den Fixpunkten mit feinem Schleifpapier etwas oberflächenbehandelt und entrostet sowie mit Lackspray neu versiegelt.
     
    viragoo gefällt das.
  5. #4 meistermister, 22.03.2015
    meistermister

    meistermister Elchfan

    Dabei seit:
    22.03.2015
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Ausstattung:
    Avantgarde
    Marke/Modell:
    W 168 // A 190L // Automatik // Bj. 06/2002
    Hey,

    ich habe die Gummis bei meinem A190 auch machen müssen.

    Habe diese im Original bei mercedes gekauft. Hat mich 11 € gekostet.

    bei dem Preis würde ich vom Internet abraten...

    Grüße aus NRW
     
  6. #5 displex, 25.03.2015
    displex

    displex Elchfan

    Dabei seit:
    16.02.2006
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    31
    Ort:
    Enzkreis
    Marke/Modell:
    A 170 CDI L Bj. 04 168.109 OM 668 DE 17 LA 668.942
    Ich rate dringend von Silkonöl ab, das habe ich auch verwendet und danach hat es noch deutlich mehr geknarzt als vorher.
    Den nächsten satz habe ich trocken verbaut, ging einfacher als erwartet, danach war Ruhe, bis heute
     
  7. #6 schabernackl, 25.03.2015
    schabernackl

    schabernackl Elchfan

    Dabei seit:
    15.05.2014
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    36
    Ort:
    ~Karlsruhe
    Ausstattung:
    Auf vielfachen Wunsch geändert: leasingsilber, Vier Räder, 0710/516, ein Hund, ledig, ..., ach ja, der Kaufgrund: Automatisches Getriebe, wegen einer Behinderrung, Anhängerkupplung, ...
    Marke/Modell:
    w168
    Statt Silikon Spiritus
     
  8. Algitz

    Algitz Elchfan

    Dabei seit:
    01.02.2015
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Neunkirchen
    Ausstattung:
    Classic Schaltung
    Marke/Modell:
    A160
    Hallo zusammen,

    habe Heute die Gummis bei einer freien wechseln lassen, Kosten mit Material 40 Euronen.
     
  9. #8 Gast010, 27.03.2015
    Gast010

    Gast010 Guest

    Für den Preis kann man das fast nicht selber machen, vor Allem, wenn man da mit Wagenheber und Stützen arbeiten muss.
     
  10. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. McDell

    McDell Elchfan

    Dabei seit:
    01.02.2007
    Beiträge:
    2.718
    Zustimmungen:
    83
    Beruf:
    Projektleiter Gussasphalttechnik Benninghoven
    Ort:
    Altrich
    Marke/Modell:
    A210 Evolution
    Hi

    gibt es für den Elch eigentlich nicht verstärke Gummis??

    Gruß
     
  12. #10 Daniel1909, 29.03.2015
    Daniel1909

    Daniel1909 Elchfan

    Dabei seit:
    20.03.2015
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Verkäufer
    Ort:
    Kiel
    Marke/Modell:
    Aktuell keins
    Für den Preis wirklich nahezu unschlagbar ...
     
Thema:

Stabigummis

Die Seite wird geladen...

Stabigummis - Ähnliche Themen

  1. W168 Stabigummis wechseln (mit Bildern)

    Stabigummis wechseln (mit Bildern): Hab mir heute mal die Arbeit gemacht. Vielleicht kann ein Admin das ins "do it yourself" verschieben, falls gewünscht. Stabigummis wechseln W168...
  2. W168 Frage zu Ersatz-Stabigummis (mit Bildern)

    Frage zu Ersatz-Stabigummis (mit Bildern): Ich brauch mal Euren Rat. Ich muss die Stabigummis an der Vorderachse wechseln. Der Einbau sollte eigentlich nicht das Problem sein, nur die...
  3. W168 Stabigummis wechseln

    Stabigummis wechseln: Hallo Zusammen! Ich möchte an meinem *elch* die Stabigummis (2 Stück) vorne wechseln, da das Poltern bei leichten Schaglöchern bei ca. 50 KM/H...