W168 Ständige Vibrationen ...

Diskutiere Ständige Vibrationen ... im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; hallo, bei mir haben sie wieder mal einige Fragen angesammelt, welche meinen *elch* betreffen. Frage 1 ) Wenn die Fahrbahn verschmutzt oder...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Arwin

    Arwin Elchfan

    Dabei seit:
    15.04.2007
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wittmund, Ostfriesland
    Marke/Modell:
    W168 schwarz, Avanga
    hallo,
    bei mir haben sie wieder mal einige Fragen angesammelt, welche meinen *elch* betreffen.

    Frage 1 ) Wenn die Fahrbahn verschmutzt oder irgendwie etwas beschädigt ist und ich mit meinem Elch drüberfahre , fängt er an zu vibrieren was noch ganz normal ist , also für die Stoßdämpfer , doch dieses virbieren hört erst nach ca. 10 bis 40 sekunden erst auf, auch wenn die Fahrbahn wieder sauber ist, manchmal dauert es noch länger und zwar ab 60 km/h , dabei kann man nicht schneller als 110 fahren, sonst sieht man kaum etwas in dem Rückspiegel wegen diesen Vibrationen. Es fühlt sich so an, als ob die Hinterachse sich selbstständig macht und zwar von beiden Seiten ( links hinten *kratz*), vorne ist alles ruhig, man nimmt auch diese typische Geräusche von den Stoßdämpfern wahr, als ob man grade auf einer schlechten Straße fährt . Zuerst habe ich mir nichts dabei gedacht, ist ja schließlich kein Sportwagen aber langsam mache ich mir schon Sorgen. Kann es an defekten Stoßdämpfern liegen ? Sonst fallen die Stoßdämpfer nicht negativ auf, das Auto schaukelt nicht und fährt sich am sonsten ganz normal.

    Frage 2 ) Mir ist aufgefallen, dass der Motor im Stadt ziemlich kräftig virbiert ( habe sonst noch einen Benziner, der ganz ruhig läuft und weiss daher nicht, ob das für einen Diesel normal ist ). Mein Lenkrat viebriert dann auch mit, mal mehr mal weniger , besonders wenn das Auto kalt ist.

    Bin für jede Antwort sehr dankbar
    Schöne Grüße
    Arwin
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. cooper

    cooper Elchfan

    Dabei seit:
    05.08.2005
    Beiträge:
    4.297
    Zustimmungen:
    11
    Beruf:
    Redakteur
    Ort:
    Hannover/Eschwege
    Marke/Modell:
    B180 CDI (W245), A170L CDI (V168.109)
    Diesel und Vibrationen -- lass mal die Freilaufrolle der Lichtmaschine prüfen. Siehe auch Rubrik Häufig referenzierte Threads.

    Die Hinterachse gehört dringend in die Werkstatt. Federbruch, Länkslager ausgeschlagen, Stoßdämpfer hinüber, alles möglich.

    Viele Grüße, Mirko
     
  4. #3 Mr. Bean, 16.02.2008
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.792
    Zustimmungen:
    851
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Du solltest dringend in die Werkstatt fahren und dein Fahrwerk untersuchen lassen!

    Alleine schon wegen deiner eigenen Sicherheit!


    Ersteres hört sich nach einem defekten Schwingungsdämpfer an. Zweiteres nach weggegammeltem Hinterachsschwingenlager.
     
  5. Arwin

    Arwin Elchfan

    Dabei seit:
    15.04.2007
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wittmund, Ostfriesland
    Marke/Modell:
    W168 schwarz, Avanga
    Danke Euch für die Antworten, dachte es ist normal, aber wenn Ihr sagt, es sei nicht normal, dann muss ich mal wirklich auf die Hebebühne. Jede woche was neues bei dem auto ... *heul* , hoffentlich dieses mal nicht so teuer.
     
  6. #5 Mr. Bean, 16.02.2008
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.792
    Zustimmungen:
    851
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    :o

    Das ist aber jetzt nicht dein Ernst, oder?
     
  7. Arwin

    Arwin Elchfan

    Dabei seit:
    15.04.2007
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wittmund, Ostfriesland
    Marke/Modell:
    W168 schwarz, Avanga
    So das war ein lenkslenker , der bei mir dieses vibrieren verursacht hat, werde den mal die woche tauschen
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Ständige Vibrationen ...

Die Seite wird geladen...

Ständige Vibrationen ... - Ähnliche Themen

  1. Rückfahrleuchten brennen ständig aber Schaltung funktioniert

    Rückfahrleuchten brennen ständig aber Schaltung funktioniert: Hallo aus Nordhessen an die Elch Gemeinde! Meine Frau hat gestern einen A180 aus 2ü09 mit sagenhaften 14TKm erworben. Leider gab es einen Haken...
  2. MB A180 CDI Starke Vibrationen beim Stehen

    MB A180 CDI Starke Vibrationen beim Stehen: Also habe von meinem Vater einen A180 CDI Baujahr 2005 bekommen mit 208000 km. Was mir aufgefallen ist, jedes mal wenn ich kein Gas gebe oder an...
  3. Ist es normal das kühler beim Stand ständig läuft?

    Ist es normal das kühler beim Stand ständig läuft?: Hallo zusammen. Ich fahre einen A140er bJ 99 122,000km. . Ich habe letztens bemerkt, dass mein kühlerventilator beim Stand permanent läuft, mal...
  4. Vibrationen/Aufschwingen der Vorderachse

    Vibrationen/Aufschwingen der Vorderachse: Hallo, der 169-Elch macht mal wieder Sorgen. Vielleicht kann ja jemand helfen Über die Suche habe ich nichts eindeutiges gefunden. Ich fahre...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.