W169 Stahlfelgen A-Klasse / Winterreifen

Dieses Thema im Forum "W169 Allgemein" wurde erstellt von Bärliner, 01.09.2010.

  1. #1 Bärliner, 01.09.2010
    Bärliner

    Bärliner Elchfan

    Dabei seit:
    01.09.2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BLN
    Marke/Modell:
    leihweise A150 :)
    Hallo,

    ich bräuchte einen kurzen Rat bezüglich der Anschaffung von Winterreifen bzw. Stahlfelgen:

    Meine Freundin fährt einen W169, eingetragen in der Zulassung 185/65R15 88T.

    Ist es möglich 195/60R15 darauf zu ziehen? Der Reifenrechner im Internet "erlaubt" es.
    Meine eigentliche Frage bezieht sich aber auf die Felge für die A-Klasse; lassen sich auch andere Einpresstiefen draufziehen, ET 44 oder ET 56??? Wenn man zB Stahlfelgen der E-Klasse verwendet?? Bis zu welcher Felgenbreite wären die 195er möglich???

    Vielen Dank im voraus.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. A200

    A200 Elchfan

    Dabei seit:
    31.08.2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    RLP
    Marke/Modell:
    A200 Avantgarde 2007
    Hallo,

    Problem hatte ich auch, hätte auch gerne vorhandene DB Felgen benutzt, ging aber nicht. Habe mich beim TÜV erkundigt, nur erlaubt was eingetragen ist, oder beim Hersteller Freigabe für andere Größen erfragen und selbst eintragen lassen.

    Ich hab´s dann gelassen und über ebay einen DB Händler gefunden, der Kompletträder (natürlich neu, Umrüsträder) verkauft. Der Satz war über 150,- € günstiger als bei meinem Händler und am übernächsten Tag schon geliefert. Der Tipp kam von meinem Händler, da er auf die schnelle nichts mehr liefern konnte, ich war halt zu spät an *heul*.

    VG
     
  4. #3 Bärliner, 01.09.2010
    Bärliner

    Bärliner Elchfan

    Dabei seit:
    01.09.2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BLN
    Marke/Modell:
    leihweise A150 :)
    Könntest du mir den Händler nennen??

    Ich glaube, durch die neuen Eintragungen in der Zulassung, ist dem mehr "Freiraum" gegeben. Habe aber aus anderen Foren schon heiße Diskussionen darüber verfolgen können.

    Es ist eben nur die Frage, ob durch die Veränderung der Einpresstiefe und den minimal breiteren Reifen, diese auch noch in den Radkasten passen.
     
  5. xelos

    xelos Elchfan

    Dabei seit:
    18.02.2006
    Beiträge:
    1.555
    Zustimmungen:
    62
    Beruf:
    selbständig
    Ort:
    ludwigsburg
    Marke/Modell:
    SLK R172
    Es gibt keinen Spielraum..bei einem schweren Unfall wird sich der Gutachter drauf stürzen und zumindest eine Teilschuld geben wenn hier nicht die freigegebenen Räder montiert sind..auch wenn in der neuen Zulassung auf dem Schein nicht alle Grössen stehen..die Polizei/Gutachter kann sie abfragen...das Risiko lohnt sich meiner meinung nicht...
     
  6. Booma

    Booma Elchfan

    Dabei seit:
    06.08.2009
    Beiträge:
    367
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Kfm. d. Grundstücks- & Wohnungswirtschaft
    Ort:
    Berlin
    Marke/Modell:
    A200
    Andere MB Felgen ist immer etwas schwierig, aber möglich. Voraussetzung ist ein fähiger TÜVler und ggf. ähnliche Felgen mit Gutachten für die A-Klasse. Kenne das Prob ganz gut ausm Mazda-Forum, da haben sich alle die RX-8 (18Zoll) Felgen auf ihre 323Fs (Serie max 16Zoll) gezogen... wichtig ist halt, dass die Achslasten eingehalten werden. Viele Prüfer haben aber kein Bock auf sone aufwändigere Prozedur und lehnen es halt gleich ab.

    Ansonsten schau doch im Netz nach günstigen Felge mit Gutachten... die Daimler Felgen sin sowieso überteuert.
     
  7. xelos

    xelos Elchfan

    Dabei seit:
    18.02.2006
    Beiträge:
    1.555
    Zustimmungen:
    62
    Beruf:
    selbständig
    Ort:
    ludwigsburg
    Marke/Modell:
    SLK R172
    Zusätzliches Problem dürfte sein das der W169 andere Radbolzen hat als die älteren Mercedesmodelle allso die Radbolzen passen nicht duch die alten Felgen..

    Befestigungsteile: Kegelbundschrauben M14x1,5, Schaftl. 28 mm, Kegelw. 60 Grad, fürTyp : 169
    Beim W168 sind Kegelbundschrauben M12x1,5, Schaftl. 26 mm, Kegelw. 60 Grad zu verwenden.

    ich geh davon auds das die alten Felgen für M12x1,5 Radbolzen sind..falls es jemand besser weiss bitte melden:-)
     
  8. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema: Stahlfelgen A-Klasse / Winterreifen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. stahlfelge a-klasse w169

Die Seite wird geladen...

Stahlfelgen A-Klasse / Winterreifen - Ähnliche Themen

  1. HILFE!!! A 160 springt sporadisch nicht an!!!

    HILFE!!! A 160 springt sporadisch nicht an!!!: Hallo, ich weiss nicht mehr weiter und brauche dringend Euren Rat und Eure Erfahrung!!!;-( Ich fahre seit Jahren einen A 160 lang Bj. 2003 mit...
  2. W414 Winterreifen Vaneo 195/55/15 XL-LOAD

    Winterreifen Vaneo 195/55/15 XL-LOAD: XL-LOAD 4x195/55/15 NEUW.wg.VERKAUF AUTO auf MERCEDES FELGE Volles Profil wie NEU !!! Felge für Mercedes Vaneo Leider hatte unser Vaneo einen...
  3. Ich möchte meine A-Klasse Bj 1998 an Liebhaber verkaufen

    Ich möchte meine A-Klasse Bj 1998 an Liebhaber verkaufen: Hallo, Ich bin hier neu und habe nicht alles gelesen i.S. Verkauf.... Ich fahre seit 8 Jahren eine A-Klasse, W168, BJ 1998 und möchte den Wagen...
  4. Mercedes A klasse

    Mercedes A klasse: Hallo Folgendes Problem mit der Lenkung Wenn ich Rückwärts fahre und denn wieder vorwärts fahre ist die lenkung immer schwergängig An was...
  5. A 160 springt nicht an

    A 160 springt nicht an: Hallo, ich habe seit einigen Tagen den MB A 160, Baujahr 2010 mit eco start-Stopp-Funktion, Schaltgetriebe. Heute habe ich festgestellt, dass...