W168 Standheizung startet nicht

Dieses Thema im Forum "W168 Allgemein" wurde erstellt von Luziver-2002, 23.12.2008.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 Luziver-2002, 23.12.2008
    Luziver-2002

    Luziver-2002 Elchfan

    Dabei seit:
    23.12.2008
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    W168 170CDI
    Hallo liebe Elchfans ich habe eine Frage?

    Meine Frau fährt eine A-Klasse mit der FIN 134xxx aus BJ 98.
    Bei diesem sollte nun was auch geschehen ist der Zuheizer zur Standheizung umgebaut werden.

    Als Umbausatz wurde die MB Nummer B66140032 gewählt.
    Der Umbau wurde nach der folgenden Anleitung vorgenommen:

    http://ww2.webasto.de/daimler/start.htm

    Da der Elch zu der ersten Generation der FIN gehört und in der Anleitung nichts von einem Kraftstoffsystem umbau beschrieben ist, ist da auch nichts gemacht worden.

    Jetzt zu meinem Problem:

    Die Standheizung schaltet sich nicht ein wenn ich bei der Uhr auf die „ein“ Taste drücke. Ich höre das Relais im Motorraum klacken, die Umwälzpumpe läuft, aber der Brenner startet nicht. Nach ca. 2 min schaltet sich die Umwälzpumpe wieder aus.

    Im Zuheizer Betrieb sieht die Sache anders aus.
    Es ist unter 7 Grad der Motor startet und läuft, der Zuheizer startet und läuft, der Motor wird aus gemacht Der Zuheizer (Standheizung) läuft kurz nach genau wie das Gebläse und geht dann aus.

    Wenn ich jetzt wieder versuche die Standheizung per Uhr zu starten höre ich die Relais klacken das Gebläse geht an (Wasser über 30 Grad?) aber der Brenner geht nicht an.

    Was kann ich machen?

    Vielen Dank im Voraus für die Hilfe.

    Danke
    Andreas
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Versuch doch mal die Standheizung bei laufendem Motor zu starten. Bedeutet also Zuheizer in der Mittelkonsole aussschalten und dann die Standheizung einschalten. Sollte das funktionieren bist du dir wenigstens sicher den Fehler bei der Kraftstoffversorgung zu suchen.

    gruss
     
  4. #3 Mr. Bean, 23.12.2008
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    843
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Die Spannung könnte zu gering sein. Glaube ich aber nicht. Dann müßte die Spannung beim Start auf unter 10V gesunken sein. Ich tippe eher auf einen anderen Defekt. Kann aber eine Webastovertretung auslesen.

    Die Heizing läuft an, erkennt einen Fehler und geht wieder aus.

    Mess mal die Kraftstoffpumpe durch. Wird die angesteuert?

    Es könnte auch der Glühstift defekt sein. Dann wird erst gar nicht gefördert.

    Kommt es nicht zur Verbrennung und ist der Rest soweit ok, schaltet die Heizung auch wieder ab.
     
  5. #4 cryonix, 23.12.2008
    cryonix

    cryonix Elchfan

    Dabei seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    85
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    A170CDI W168; ab 1/2012 A160BE W169
    Hmm, räusper . . .
    kenn ich irgendwo her. Befürchte, es bedeutet nix gutes

    *Highly recommended* *Dringend empfohlen*
    Fahr zu einer Webasto autorisierten Werkstatt und lass den ZH/SH an die Webastoeigene Diagnose hängen! Das geht auch - allen gegenteiligen Beteuerungen zum Trotz - an der OBD - Buchse! Der ZH - Diagnose Bus ist da auf Stift 1 aufgelegt. Ich habe dazu mittlerweile einen eigens verfertigten Adapter

    Es lassen sich alle wichtigen diagnostischen Weerte auslesen, z.B. Spannungsvers., Innenwiderstand Glühstift. Der ZH kann auf der gesamten Leistungsrampe kontrolliert werden.

    Ich befürchte, Du wirst eine Störmeldung wg. Flammabruch/nicht erfolgter Flammbildung bekommen.

    Das Problem scheint in der Leistungselektronik zu liegen, wobei vermutlich Leiterbahnen infolge zu hoher thermischer Ausdehnung abreissen. Der Elektronikblock ist auf dem Aluklotz der Brennkammer montiert und scheint den Temperaturgang von bis 120° nicht lange zu überstehen.

    Beim Umbau zur SH kann der ( schon vorhandene ) Fehler mechanisch provoziert worden sein.

    Sollte die Diagnose zu einem solchen Ergebnis kommen, lass auf keinen Fall daran reparieren! Bei mir wurde zunächst die Brennkammer komplett getauscht (ang. Glühstift), - ohne Erfolg - und im 2ten Anlauf das Gerät nach Stockdorf geschickt. Repariert zurück, doch nun nach kürzester Zeit mit kreischendem Gebläse. . .

    Fazit: 3 x Werkstattaufenthalt, 1 Brennkammer neu verbaut, Austausch Elektronik zum vollen ET Preis und immer noch defekten ZH
    = Frust ohne Ende + riesen Loch im Geldbeutel

    Lösung:
    beim Freundlichen kostet der ZH ca. 280,- EU komplett! ( Stand I/ 2008 )
     
  6. #5 Luziver-2002, 23.12.2008
    Luziver-2002

    Luziver-2002 Elchfan

    Dabei seit:
    23.12.2008
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    W168 170CDI
    Vielen Dank für die Antworten,

    @Jupp ich habe es eben kurz Probiert nachdem meine Frau heute schon einmal mit der A-klasse unterwegs war und die Standheizung geht nicht an obwohl der Schalter Zuheizer auf Off war.

    @all wie kann man es sich erklären damit die Zuheizer Funktion noch Funktioniert hat wo ich gefahren bin heute Nacht? Meine Frau hat leider nicht darauf geachtet wo Sie heute gefahren ist.

    Gibt es eventuell noch eine Verrieglung?
     
  7. #6 allgäu-blitz, 23.12.2008
    allgäu-blitz

    allgäu-blitz Guest

    Hallo Fan,

    du wirst ja hoffentlich nur Diesel im Tank haben, und nicht diesen Dreck von Aral und Konsorten mit der Bezeichnung "Ultimate" usw.

    Mit dem Dreck ist mir mein ZH auch ausgefallen. Zum Glück war kein Austauschgerät verfügbar. Nachdem der Tank wieder voller Luft war, habe ich Diesel getankt und der ZH lief wieder.

    Gruß aus Memmingen *thumbup*
     
  8. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Naja alles gute Vorschläge, aber wie ist es zu erklären, dass der als Zuheizerfunktion läuft, als Standheizungsfunktion nicht?

    Die einzigen Unterschiede, die mir da einfallen sind die Brennstoffversorgung und die Ansteuerung.

    gruss
     
  9. #8 BlackElk, 23.12.2008
    BlackElk

    BlackElk Elchfan

    Dabei seit:
    24.07.2004
    Beiträge:
    2.724
    Zustimmungen:
    92
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Marke/Modell:
    A190 Elegance

    ... wenn dem so wäre, müßte eigentlich auch die Funktion der SH getestet worden sein ..... (Anleitung: "Inbetriebnahme der Standheizung")


    Zurück in die Einbau-Werkstatt und die Sache (kostenlos) in Ordnung bringen lassen!

    Du hast schließlich die komplette Umrüstung suf SH beauftragt (und bezahlt).
     
  10. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Ich würde mal davon ausgehen, dass er es selbst gemacht hat und nun genau bei diesem Punkt steht und nicht weiter weiss.

    gruss
     
  11. #10 Luziver-2002, 23.12.2008
    Luziver-2002

    Luziver-2002 Elchfan

    Dabei seit:
    23.12.2008
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    W168 170CDI
    @Jupp,

    Welche Änderungen sind den in der Ansteuerung?

    Ich habe einmal nachgeschaut ab dem mittleren FINs muss ja auch noch eine neue Kraftstoffleitung gelegt werden?
    Wofür ist die gut?
    Wieso soll die erste Serie diese Leitung nicht benötigen?

    Danke
    Andreas
     
  12. #11 funkenmeister, 23.12.2008
    funkenmeister

    funkenmeister ElektronikElch

    Dabei seit:
    23.04.2004
    Beiträge:
    1.991
    Zustimmungen:
    8
    Ziehe bitte mal für eine Minute die Sicherung für den Zuheizer/ Standheizung.

    Ich gehe davon aus das die Störverriegelung in der Heizung aktiv ist Aufgrund von Kraftstoffmangel beim zweimaligen Startversuch, als die kalte Jahreszeit wieder anfing.
    Die Leitung ist leer gewesen und die Heizung ist in die Sicherheitsabschaltung gegangen.


    Gruß Funki
     
  13. #12 Luziver-2002, 23.12.2008
    Luziver-2002

    Luziver-2002 Elchfan

    Dabei seit:
    23.12.2008
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    W168 170CDI
    @funkenmeister

    Meinst du die Sicherung 34 oder?

    @all

    Ich habe gerade eben noch einmal die Funktion Zuheizer getestet und da geht er ohne Probleme mit unterschiedlicher Drehzahl und Nachlauf.
    Eventuell hilft das weiter.

    Danke
     
  14. #13 cryonix, 23.12.2008
    cryonix

    cryonix Elchfan

    Dabei seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    85
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    A170CDI W168; ab 1/2012 A160BE W169
    Hast Du die Aufrüstung selber gemacht?

    Mir geht da ein Licht auf!
    Es muss zur Ansteuerung des ZH ein einzelner Draht in eine Kammer des Hauptsteckers eingelegt werden. (Pin weiss ich nicht mehr..)

    Die dafür erforderliche Qualifikation liegt weit über der eines R+Fernsehtechnikers, sogar Meisters ;D ;D ;D

    Für dieses verdammte Sch....ding hab ich fast ne Stunde gefrickelt

    Es gibt dazu nirgends eine Anleitung - nur unser Funki weiss, wie das geht, er verrät es aber nicht.
     
  15. #14 Luziver-2002, 23.12.2008
    Luziver-2002

    Luziver-2002 Elchfan

    Dabei seit:
    23.12.2008
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    W168 170CDI
    @ cryonix

    Welchen Hauptstecker meinst du?
    Den Stecker X14 am Zuheizer wo man einen grünen Draht in die Kammer 3 legen muss?
     
  16. #15 cryonix, 23.12.2008
    cryonix

    cryonix Elchfan

    Dabei seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    85
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    A170CDI W168; ab 1/2012 A160BE W169
    Denke mal, der wird es sein - Ja....

    Noch ne Frage: hörst Du denn bei abgestelltem Moror das deutliche Klacken der Dosierpumpe? Zunächst ein paar mal schnell, dann im Sekundentakt und bei Hochlauf auf Vollast müsste es noch einen Tuck schneller werden...
     
  17. pacini

    pacini Elchfan

    Dabei seit:
    24.09.2006
    Beiträge:
    369
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Call-Boy
    Ort:
    Zollernalbkreis
    Marke/Modell:
    170 CDI / 2001
    Wie Funki schon schrieb - zieh mal die Sicherung und warte 2-3 Minuten, dann versuchs nochmal. Dieser Vorgang ist übrigens auch in der Webasto-Anleitung beschrieben.
     
  18. #17 Luziver-2002, 23.12.2008
    Luziver-2002

    Luziver-2002 Elchfan

    Dabei seit:
    23.12.2008
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    W168 170CDI
    @pacini
    @Funki

    Welche Sicherung nur die Sicherung 34 oder noch eine andere?

    Vielen Dank

    Andreas
     
  19. #18 cryonix, 23.12.2008
    cryonix

    cryonix Elchfan

    Dabei seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    85
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    A170CDI W168; ab 1/2012 A160BE W169
    Also ich glaub nicht wirklich an Störverriegeleung. Dann würde das Teil bei der anderen Ansteuerung (ZH) auch nicht laufen.

    Meine Frage zielte aber eben auf die, durch den "neuen" Draht mögliche Ansteuerung ( als SH ). Wenn da schon die Dosierpumpe nicht läuft . . .

    Mangelnder Kraftstoff?
    1kg Heizöl EL = Diesel ergibt thermodyn. bei Verbrennung Q'~ 10kW. Macht für die Thermotop also ~ 0,52 kg/h

    Macht überschlagen 8,6g / min - und die sollten allemal noch in der Rücklaufleitung sein, bevor die Heizung verhungert.

    Aber einfache Gegenprobe, um die Kraftstoffursache auszuschliessen:
    läuft die denn als SH bei laufendem Motor? ? ?
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Mr. Bean, 23.12.2008
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    843
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
  22. #20 Luziver-2002, 23.12.2008
    Luziver-2002

    Luziver-2002 Elchfan

    Dabei seit:
    23.12.2008
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    W168 170CDI
    @Mr. Bean

    Vielen Dank für den Plan es ist eine Thermo Top Z

    bei meiner Anleitung lt. Fin 134xxx soll ein grüner Draht auf Pin 3.
    Bei dieser Anleitung soll der Ausgang der Uhr auf Pin 1 und Schwarz auf Stecker 2 (Webasto X14) und der Pin 3 ist frei.
    Kann mir jemmand den Unterschied erklären?

    Vom Fahrzeug kommen drei Leitungen:
    1. Schwarz/Rosa Stecker X73/2 Umwälzpumpe
    2. Grün (lt. Anleitung Stecker 2 (Webasto X14) Pin 3)
    3. Braun (Masse)

    Wie gesagt als Zuheizer geht es Wunderbar.

    Vielen Dank

    Andreas
     
Thema: Standheizung startet nicht
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. w168 sicherungen

    ,
  2. mercedes w168 ablagefach sicherung

    ,
  3. start standheizung-a-klasse

    ,
  4. standheizung startet nicht,
  5. glühstift temperaturgang,
  6. sicherungen a klasse w168,
  7. A klasse bj. 2000 sicherungs übersicht
Die Seite wird geladen...

Standheizung startet nicht - Ähnliche Themen

  1. Startet nicht

    Startet nicht: Hallo zusammen bin etwas verzweifelt hab meiner Frau einen w168 A190 Baujahr 2001 gekauft beim Kauf ging der Wagen nicht an da Batterie leer ich...
  2. Startet nicht mehr..........

    Startet nicht mehr..........: Hallo zusammen, da ich schon einiges gelesen habe und es sicherlich schon reichlich "diskutiert "wurde stelle ich trotzdem mal mein Problem da...
  3. A160 startet nicht ; Starter dreht jedoch

    A160 startet nicht ; Starter dreht jedoch: Hallo,liebe Forianer . In meinem Vorstellungsthread habe ich ja bereits angemerkt,dass unser Neuzugang , "Purzel,der Elch" mir Kopfschmerzen...
  4. W168 startet nicht

    W168 startet nicht: Marke/Modell: W168 170CDI Hallo zusammen, Der Elch meiner Frau startet nicht mehr. Der Anlasser dreht , 1 Gang starten bewegt der Wagen sich...
  5. W168 CDI 170 startet nicht

    W168 CDI 170 startet nicht: Hallo zusammen, Der Elch meiner Frau startet nicht mehr. Der Anlasser dreht , 1 Gang starten bewegt der Wagen sich nach vorne. Also Anlasser...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.