W168 Standheizung zwecks Motorvorwärmung

Diskutiere Standheizung zwecks Motorvorwärmung im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Hallo liebe Elchgenossen, ich habe mir vor 3 Monaten einen A170 CDI Classic, BJ 08./2001, 62.000km, gekauft. Jetzt ist mir zu Ohren gekommen, das...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. seaman

    seaman Elchfan

    Dabei seit:
    13.08.2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schiffsmechaniker
    Ort:
    Hamburg
    Marke/Modell:
    A170 CDI-W168
    Hallo liebe Elchgenossen,

    ich habe mir vor 3 Monaten einen A170 CDI Classic, BJ 08./2001, 62.000km, gekauft.
    Jetzt ist mir zu Ohren gekommen, das der Motor sehr Temperaturempfindlich sein soll. Ich denke jetzt ernsthaft über eine Nachrüstung einer Standheizung nach!
    Jetzt meine Fragen an Euch:
    Welche Heizungen kommen da in Frage?
    Kann ich die auch selber ohne viel Aufwand einbauen, wenn ja, wie?
    Mit welchen Kosten muss ich rechnen?

    Ich hoffe Ihr könnt mir ein wenig weiterhelfen.......vielen Dank und Grüße aus Hamburg......
    seaman
     
  2. Anzeige

  3. Roland

    Roland
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    3.699
    Zustimmungen:
    33
    Beruf:
    Sklave
    Ort:
    BB
    Marke/Modell:
    Siehe Signatur
    Eine Standheizung nur zum Vorwärmen des Motors ist unnötig. Du hast serienmäßig einen Zuheizer an Bord.
     
  4. syscab

    syscab Elchfan

    Dabei seit:
    08.11.2008
    Beiträge:
    232
    Zustimmungen:
    16
    Hallo seaman,
    das mit der Temperaturempfindlichkeit habe ich noch nicht gehört und kann es
    auch nicht bestätigen. Habe einen 170CDI Bj 99 mit 13.000 km gekauft und bin
    jetzt bei über 250.000. Das Auto steht immer im Freien und ist selbst in den
    härtesten Wintern bei weit über -20 Grad problemlos angesprungen. Meiner hat
    eine dieselbetriebene Zusatzheizung eingebaut, die jedoch erst nach dem Start
    den Motor schneller auf Betriebstemperatur bringen soll. Ich weiß nicht genau,
    ob dieses Zusatzheizgerät (Webasto) auch bei Deinem Baujahr noch vorhanden
    ist. Falls ja, gibt es dafür einen Umrüstsatz, um daraus eine vollwertige
    Standheizung zu machen. Material soll ca. 230 Euro kosten (soweit ich mich noch
    erinnere) plus Einbau. Wollte ich auch schon mal machen, hatte aber bisher keine
    Zeit dafür und es gab auch keine Probleme, um dies zu forcieren. Soviel ich mitbekommen habe wurde diese dieselbetriebene Zusatzheizung später durch
    eine elektrische Zuheizung ersetzt. Dann geht diese Umrüstung natürlich nicht mehr.

    Grüße
    syscab
     
  5. seaman

    seaman Elchfan

    Dabei seit:
    13.08.2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schiffsmechaniker
    Ort:
    Hamburg
    Marke/Modell:
    A170 CDI-W168
    Hallo Roland,

    vielen Dank für deine Antwort. Das mit dem serienmäßigen Zuheizer war mir bis Dato noch nicht bekannt. Wie funktioniert denn der Zuheizer (Diesel oder Elektrisch?) und was genau wärmt er auf?

    Vielen Dank,

    Gruß....seaman
     
  6. seaman

    seaman Elchfan

    Dabei seit:
    13.08.2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schiffsmechaniker
    Ort:
    Hamburg
    Marke/Modell:
    A170 CDI-W168
    Vielen Dank syscab,
    deine Info und deine Daten (Km) werfen natürlich ein ganz anderes Licht auf die Angelegenheit.

    Gruß....seaman.....
     
  7. syscab

    syscab Elchfan

    Dabei seit:
    08.11.2008
    Beiträge:
    232
    Zustimmungen:
    16
    Hallo seaman,

    der Zuheizer ist unter der Bodenverkleidung verbaut (etwa in Höhe des
    Schaltknüppels) und besteht aus einer abgespeckten Webasto-Standheizung.
    Diese Standheizung ist im kleine Heizkreis eingebunden und hat keine eigene
    Umwälzpumpe, d.h. erst wenn bei laufendem Motor das Wasser zirkuliert,
    läuft die Zusatzheizung bei niedrigen Temperaturen mit. Wenn Du den Motor abstellst ist das Nachlaufen im Winter noch zu hören. Der Ein-/Ausschalter hierfür
    befindet sich auf der Mittelkonsole.
    Um die Webasto aufzurüsten braucht man nur eine elektrische Umwälzpumpe,
    den Kabelsatz ins Cockpit, eine Zeitschaltuhr/FFB usw.
    Schau mal in Deinem Manual nach, da müßte etwas darüber drinstehen.

    Grüße
    syscab
     
  8. #7 Mr. Bean, 12.09.2009
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.797
    Zustimmungen:
    889
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Du fährst einen Diesel. Also läuft sie mit Diesel. Es wird das Kühlwasser aufgewärmt.

    so funktioniert die Standheizung:

    http://www.webasto-reisemobil.de/heizen/thermo-top.html

    [​IMG]

    [​IMG]


    Der Zuheizer ist ja oben erklärt.
     
  9. #8 Elchfan577, 12.09.2009
    Elchfan577

    Elchfan577 Guest

    Hi,
    der Mopf hat doch einen elektrischen Zuheizer? Oder täusche ich mich.
    Seamans *elch* sollte seinen Angaben zufolge ein Mopf sein.
     
  10. #9 Mr. Bean, 12.09.2009
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.797
    Zustimmungen:
    889
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Kann ich jetzt nicht bestätigen, aber wenn ich mit überlege, das selbst eine nur 1000W starke Heizung schon 83A zieht, und die ist nicht sehr hoch dimensioniert, und eine verleichbare wie oben bei 5200W schon 433A, so kann ich mir das nicht vorstellen!
     
  11. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    421
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Der Mopf, also der Elch von Seaman hat einen elektrischen Zuheizer verbaut. Dieser bringt auch keine 5 kW, sondern wenn ich mich recht errinnere rund 2 kW. Weiterhin wärmt der elektrische Zuheizer nur die Luft für den Innenraum auf (wie ein Fön). Der Motor bleibt also beim Mopf kalt.

    Eine Temperaturempfindlichkeit kann ich aber auch nicht bestätigen.

    gruss
     
  12. pacini

    pacini Elchfan

    Dabei seit:
    24.09.2006
    Beiträge:
    369
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Call-Boy
    Ort:
    Zollernalbkreis
    Marke/Modell:
    170 CDI / 2001
    Temperaturempfindlichkeit vom Motor - keine Ahnung.

    Hab mir ne Standheizung reingebastelt, weil ich im Winter nicht mehr frieren wollte und die Nase voll hatte vom Eiskratzen.
    Außerdem - OBWOHL DIE SH MIT DIESEL FUNKTIONIERT - konnte ich den Durchschnittsverbrauch im Winter deutlich senken !

    http://www.ringelch.de/wbb2/thread.php?threadid=28711&hilight=pacini

    möchte die SH auch nicht mehr missen

    Gruß Pacini
     
  13. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    421
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Also den physikaluschen Zusammenhang musst du mal näher erläutern ;).
    Das was man mehr verbraucht im Winter liegt ja an der verstärkten Reibung. Nur das was in Reibung geht wärmt ja den Motor auf. Ich kann also den Motor über Reibung oder über die Standheizung erwärmen. Nur wenn man die Standheizung benutzt, wird man nie vom Verbrauch besser werden als ohne.

    gruss
     
  14. #13 Mr. Bean, 12.09.2009
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.797
    Zustimmungen:
    889
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Im Winter muß aber weniger lange fett eingespritzt werden. Bei Warmen Motor theoretisch gar nicht mehr. Das senkt den Verbrauch.
     
  15. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    421
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Ein Diesel verbrennt immer mit Luftüberschuss. Die geringen Anteile, die hinten unverbrannt wieder rausgehen sind in Bezug auf den Wirkungsgrad absolut zu vernachlässigen.

    Dass der Verbrauch bei warmen Motor geringer ist als bei kaltem ist klar, nur behaupte ich das unter dem Strich man nichts gut machen kann mit einer Standheizung (auf den Verbrauch bezogen).

    gruss
     
  16. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. pacini

    pacini Elchfan

    Dabei seit:
    24.09.2006
    Beiträge:
    369
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Call-Boy
    Ort:
    Zollernalbkreis
    Marke/Modell:
    170 CDI / 2001
    Wie auch immer ...

    Sonst hab ich in den Wintermonaten so um die 7,0 - 7,2 l/100Km/h verbraucht, seit ich die SH drin hab verbrauche ich in den kalten Monaten, rund 0,4 - 0,6 Liter weniger.

    Mit den Fakten wirbt ja Webasto sogar !

    [​IMG]
     
  18. seaman

    seaman Elchfan

    Dabei seit:
    13.08.2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schiffsmechaniker
    Ort:
    Hamburg
    Marke/Modell:
    A170 CDI-W168
    Hallo Leute,

    vielen Dank für Eure Antworten....und noch ein schickes WE......

    Gruß....seaman
     
Thema: Standheizung zwecks Motorvorwärmung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. zusatzheizung w168

    ,
  2. kühlwasservorerwärmung w213

    ,
  3. Mercedes A Klasse bj.2002 Standheizung

    ,
  4. wie funktioniert standheizung w168,
  5. zusatzheitzung mercedes w168,
  6. Mercedes A160 Baujahr 2010 standheizung nahrüsten ,
  7. mercedes w168 zuheizer funktion,
  8. a klasse cdi 2001 webasto motor,
  9. elektrischer zuheizer w168 wo verbaut,
  10. w168 heizung motor webasto,
  11. w212 zuheizer 2kw,
  12. webasto standheizung w168,
  13. standheizung w168 nachrüsten
Die Seite wird geladen...

Standheizung zwecks Motorvorwärmung - Ähnliche Themen

  1. Umrüstung Standheizung A 170 CDI

    Umrüstung Standheizung A 170 CDI: Moin, unser W 168 soll eine Standheizung bekommen. Leider hat MB den Kabelbaum B 66140032 nicht mehr im Angebot. Den Umbaubericht haben wir...
  2. Vaneo 1,9 Standheizung Umwälzpumpe WO?

    Vaneo 1,9 Standheizung Umwälzpumpe WO?: Verehrte Gemeinde, ich bin mit meinem Vaneo 1,9/Benzin im Ausland und bin auf mich alleine gestellt.... Standheizung macht leider nicht Warm und...
  3. Vorstellung + standheizung

    Vorstellung + standheizung: hallo zusammen, ich habe im Sommer einen 170 Cdi aus der Familie übernommen, das Auto hat ziemlich Vollauslastung, rotes Leder, kann man nicht...
  4. W169 Coupe: Hintere Türverkleidung ausbauen zwecks entklappern

    W169 Coupe: Hintere Türverkleidung ausbauen zwecks entklappern: Hallo, kann mir jemand erklären, wie man bei einem Coupe die hintere Verkleidung demontiert? Da die hinteren Boxen unerträglich laut klappern,...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden