W168 Standlichtbirme wechseln

Diskutiere Standlichtbirme wechseln im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Hi, nachdem bei mir am Elch Abblendlicht und Standlicht nichtmehr funktionierten, wollte ich das ganze eben mal ausbauen und ne neue Birne...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. BifBof

    BifBof Elchfan

    Dabei seit:
    10.02.2004
    Beiträge:
    333
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A160 Avantgarde
    Hi,
    nachdem bei mir am Elch Abblendlicht und Standlicht nichtmehr funktionierten, wollte ich das ganze eben mal ausbauen und ne neue Birne besorgen.
    Jetzt hab ich aber das Problem dass das ja zwei verschiedene Birnen sind, ich dachte das wäre beides in einem. Naja, auf jedenfall hab ich mich jetzt abgequält um das Abblendlicht raus zu bekommen (durch die Wartungsluke im Radkasten nach demontage des Wischwasserbehälters) und nun komm ich nicht an die Birne vom Standlicht.
    Die sitzt unter diesem Deckel für das Fernlicht, nur eben so schräg nach oben versetzt, dass ich eben mit meinen Normfingern nicht hin komme!
    Wie komme ich nun an die Birne ran - muss ich dazu das Glass vorne entfernen oder gibts da nen anderen Trick!?

    Gruß Christoph
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 xThw880x, 20.01.2006
    xThw880x

    xThw880x Elchfan

    Dabei seit:
    18.04.2005
    Beiträge:
    732
    Zustimmungen:
    4
    Beruf:
    Diplom-Ökonom
    Ort:
    Halle/Saale
    Marke/Modell:
    Mazda 6 2.0 Sport
    Hi

    ich hatte vorige Woche das selbe Problem. mir blieb nur Scheinwerfer ausbauen als Lösung.
    Leider muss dazu Kotflügel und Schürze gelöst werden. da ich aber Übung habe dauert es nicht länger als wenn ich durch die Luke fummel.
    Um die Scheibe abbauen zu können, muss der Scheinwerfer auch raus und die Laschen brechen leicht ab. Selbst im ausgebauten Zustand ist die Standlichbirne ne Fummelei.

    Gruß Thomas
     
  4. BifBof

    BifBof Elchfan

    Dabei seit:
    10.02.2004
    Beiträge:
    333
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A160 Avantgarde
    HALLO?? :o
    das kann doch nicht sein dass ich die ganze Seite wegbauen muss, um ne Birne für 98ct zu wechseln?

    Klar, A kommt im Alphabet vor S, aber deswegen sollte man doch ein wenig mehr Platz haben um solche Dinge besser montieren / demontieren zu können!
     
  5. #4 xThw880x, 20.01.2006
    xThw880x

    xThw880x Elchfan

    Dabei seit:
    18.04.2005
    Beiträge:
    732
    Zustimmungen:
    4
    Beruf:
    Diplom-Ökonom
    Ort:
    Halle/Saale
    Marke/Modell:
    Mazda 6 2.0 Sport
    wenn du weißt wie und wo die Birne sitzt müsstest du es duch die Lucke schaffen, aber man sieht halt nichts.

    Ich hatte den Scheinwerfer ausgebaut weil ich alle 3 Birnen Wechseln musste, und ans Abblendlicht kommt man blind gar nicht ran, wegen den Klammern.
     
  6. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Dir wird nichts anderes übrig bleiben als den Scheinwerfer auszubauen, wenn du anders nicht an die Standlichtbirne rankommst (möglich ist es!).

    Auch das Abblendlicht kann man blind wechseln bzw. muss es. Ich jedenfalls sehe da nichts wenn ich es wechsle.

    gruss
     
  7. BifBof

    BifBof Elchfan

    Dabei seit:
    10.02.2004
    Beiträge:
    333
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A160 Avantgarde
    naja, das Abblendlicht ging eigentlich einigermaßen - wie gesagt, wenn man den Wischwasserbehälter abmontiert kann man ganz gut durch die Wartungsluke im Radkasten hinsehen.
    Aber das mit dem Standlicht find ich jetzt schon heftig! - dann werd ich mich wohl mal ranhalten!

    Gruß Christoph

    EDIT:
    Also, es geht doch! - hab's jetzt gerade nochmal mit "warmen" Fingern probiert. Wenn man das Fernlicht aussteckt kann man den Stecker des Fernlichts zur Seite schieben, dann muss man von oben in das Loch des Fernlichts fassen und von unten durch die Wartungsluke im Radkasten duch das Loch des Abblendlichts zum Standlicht schauen, dann sieht man wo man seine Finger hat und kann das Standlicht einfach rausziehen - Am Standlicht selbst (bzw. an der Halterung) sind keine Hacken oder sonst was dran, man kann es einfach nach hinten ziehen da es nur geklemmt ist!

    Viel Spaß für die, die das hier irgendwann mal lesen weil sie vor dem gleiche Problem stehen *ulk*
     
  8. Über

    Über Elchfan

    Dabei seit:
    06.02.2004
    Beiträge:
    2.858
    Zustimmungen:
    5
    Marke/Modell:
    war ein A170CDI MoPf
    BRUSTANSCHWELL ;D ;D Hab ich neulich noch gewechselt - auf beien Seiten - gegen Hellere. OHNE den Scheinwerfer auszubauen -*freu*.
    Bei meinem MoPf OHNE diese schei... klappe im Radkasten... .
    Aber dafür mit Mordgelüsten an allen DC-Ingeneuren.

    Von oben bekommste die Abdeckung des Fernlichtes recht leicht raus. Stark nach vorn gebeugt und mit gutem Tastsinn findest du auch die Birne - nur die sitzt fest - richtig fest. Nen kleinen Schrauber zur Hand und bekommst sie raus - immer die Angst im Nacken etwas abzubrechen. Wenn du die Birne dann nach weiteren 5 min Gefummel wieder drin, nen halben Liter Blut, 90% der Haut an Hand und Fingern verlohren hast. Gehts an die zweite Seite. Jetzt kennst du den Feind und es geht besser von der Hand.

    Tipp 1: Nimm dir erst die Beifahrerseite vor, die ist schlimmer!
    Tipp 2: Vermeide in der nächsten 2 - 3 Stunden einem DC-Mitarbeiter über den Weg zu laufen oder du wirst nur noch die Birne in deiner Zelle wechseln...

    Gruß
    Über
     
  9. elch

    elch Elchfan

    Dabei seit:
    16.10.2003
    Beiträge:
    798
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A140 `99 Automatik
    Die meisten DC-Niederlassungen oder Vertragswerkstätten machen das doch für lau wenn man reinkommt und freundlich fragt.

    Ich wollte mein Abblendlicht neulich auch wechseln, bekam aber diese bescheuerten Klemmbügel nicht mehr eingerastet. Dann bin ich kuzerhand zu einer Vertretung gefahren und die habens für mich gemacht. Meister: "Das sollten Sie erst gar nicht selbst probieren"

    PS: Ob beim Standlicht auch so kulant verfahren wird weiß ich nu nicht ...
     
  10. Cuper

    Cuper Elchfan

    Dabei seit:
    03.11.2005
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Über

    Mann Hast du ein glück Ich war schon mit ein Bein schon Hintergitter,Gott seidank Bin Ich dann Entwicht und mache jetzt Jagt auf
    DC Ingeneure,mit der Schrotflinte *LOL* *kloppe* *ulk* *mecker* *mecker* *mecker* *mecker* *mecker* *mecker* *mecker*
     
  11. #10 Panadaya, 20.01.2006
    Panadaya

    Panadaya Elchfan

    Dabei seit:
    13.01.2006
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Freiburg
    Marke/Modell:
    A 160 Avantgarde
    Ich finde, die Standlichtbirne geht eigentlich noch. Viel schlimmer sind doch die Haltebügel der anderen Lampen. Bin schon wegen erheblicher Mängel nicht durch den TÜV gekommen, weil so ein Bügel verbogen war und dadurch die Birne nicht mehr ganz in der Halterung lag. Die erste DC-Niederlassung, die ich aufsuchte hat nach 1,5 Stunden aufgegeben und wollte mir für 120,- Euro einen neuen Scheinwerfer verkaufen. Die zweite DC-Niederlassung hat nach weiteren 1,5 Stunden vergebener Arbeit schließlich den Scheinwerfer ausgebaut und dann in 1 Minute den Haltebügel so reingebogen, dass die Birne nun hält aber wahrscheinlich nie wieder getauscht werden kann.

    Weiß jemand, ob es solche Halteklammern/-bügel einzeln gibt? Laut DC gibt es die nicht. Bin aber weiterhin nicht bereit 120,- Euro für so nen Scheinwerfer zu zahlen (nur wegen einer Büroklammer).

    Gruß
    Panadaya
     
  12. #11 xThw880x, 20.01.2006
    xThw880x

    xThw880x Elchfan

    Dabei seit:
    18.04.2005
    Beiträge:
    732
    Zustimmungen:
    4
    Beruf:
    Diplom-Ökonom
    Ort:
    Halle/Saale
    Marke/Modell:
    Mazda 6 2.0 Sport
    @über und cuper

    Bordwerkzeug zum Lampenwechseln und für DC-Ingenieure

    [​IMG]
     
  13. Über

    Über Elchfan

    Dabei seit:
    06.02.2004
    Beiträge:
    2.858
    Zustimmungen:
    5
    Marke/Modell:
    war ein A170CDI MoPf
    ;) *daumen* *daumen* *daumen* *LOL*

    Die H7 find ich jetzt gar nicht so wild zu wechseln.
    Was ganz gut hilft, das Plastikdrehdings wenn die alte Birne raus ist, nen paar mal hin und her drehen, dann ist's gängiger und man bekommts mit der neuen Birne besser zu.
    Aber stimmt schon, mal ist ne Birne in 2 Minuten gewechselt, mal bekommt man den Schei.. nach 15 min erst hin - und genau dann regnet es... .

    Gruß
    Über
     
  14. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Gibt es nicht, aber ich habe hier noch einen defekten Scheinwerfer herumliegen.
    Von dem schicke ich dir gerne einen Bügel gegen pauschal 4€ zu. Falls du das willst schick mir eine PN.

    gruss
     
  15. cooper

    cooper Elchfan

    Dabei seit:
    05.08.2005
    Beiträge:
    4.297
    Zustimmungen:
    10
    Beruf:
    Redakteur
    Ort:
    Hannover/Eschwege
    Marke/Modell:
    B180 CDI (W245), A170L CDI (V168.109)
    Nur aus Interesse: Hat sich da was bei den Mopf-Scheinwerfern geändert? Ich kenne bislang nur diese Bajonett-Verschlüsse bei den H7-Birnen und fand die noch vergleichsweise praktisch.

    Solche Klemmbügel kenn ich nur von meinen alten Autos. Oder ist die Fernlichtbirne mit den Klammern gesichert? Da hab ich zum Glück noch nichts wechseln brauchen.

    Viele Grüße, Mirko
     
  16. #15 Panadaya, 22.01.2006
    Panadaya

    Panadaya Elchfan

    Dabei seit:
    13.01.2006
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Freiburg
    Marke/Modell:
    A 160 Avantgarde
    @Jupp: hast ne PN

    Gruß

    Panadaya
     
  17. moose

    moose Regionalmoderator Norddeutschland

    Dabei seit:
    27.02.2004
    Beiträge:
    2.989
    Zustimmungen:
    92
    Beruf:
    IT-Administrator
    Ort:
    Bad Bramstedt
    Marke/Modell:
    W168 A140 BJ '99 & W204 C280 BJ '07
    *seufz*

    Ja das kenne ich. Letztens war bei mir das Abblendlicht kaputt. Das war an den Tagen, wo so viel Schnee gefallen ist und ich musste Abends noch weg. Also tagsüber durch den Schnee zum KFZ-Zubehörhandel und neue Lampen gekauft und dann zu Hause unter den Elch gelegt. Der ganze Radkasten war voller Schneematsch, den erstmal weggemacht und dann die blöden Lampen da reinfriemeln... als ich fertig war, waren mir meine Finger schon fast abgefroren...

    Man, hab ich geflucht *G*. Ich frage mich immernoch, was einen Autoentwickler zu so einer Idee treiben kann... besonders im Winter ist das doch der letzte Dreck...

    Mfg,
    moose 8)
     
  18. cooper

    cooper Elchfan

    Dabei seit:
    05.08.2005
    Beiträge:
    4.297
    Zustimmungen:
    10
    Beruf:
    Redakteur
    Ort:
    Hannover/Eschwege
    Marke/Modell:
    B180 CDI (W245), A170L CDI (V168.109)
    Naja, sie haben doch gelernt! Bei den Mopf-Elchen musst du nicht mehr durch die Radkästen hindurch greifen, du bleibst also trotz Schneematsch sauber -- dafür darfst du dir jetzt die Finger samt Handgelenk brechen, um da ran zu kommen *kloppe*

    Viele Grüße, Mirko
     
  19. BifBof

    BifBof Elchfan

    Dabei seit:
    10.02.2004
    Beiträge:
    333
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A160 Avantgarde
    so, wollt nur mal kurz hinzufügen, dass es auch anderst geht!
    Hab meiner Freundin gerade die Birne für das Fernlicht gewechselt, und bei Ihrem Polo (BJ 2002) is das ne Sache von fünf Minuten *aha* (war richtig erstaunt!)

    Aber mit ihrem 60PS Nähmaschinenmotor hat sie auch bedeutend mehr Platz vorne drin! :-X ;D

    Gruß Christoph
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Ja und wenn du Außenlänge und den Platz im Innenraum vergleichst, weisst du auch wo der Platz der A-Klasse im Innenren herkommt ;).

    gruss
     
  22. elch

    elch Elchfan

    Dabei seit:
    16.10.2003
    Beiträge:
    798
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A140 `99 Automatik
    Wieso gibt's eigentlich keine Lampen, an denen man einfach das Glas nach vorne wegklappen kann?

    (Einem Ingenieur ist doch angeblich nix zu schwör!)
     
Thema:

Standlichtbirme wechseln

Die Seite wird geladen...

Standlichtbirme wechseln - Ähnliche Themen

  1. Kühlwasserleitung lösbar??? (Anlasser wechseln...)

    Kühlwasserleitung lösbar??? (Anlasser wechseln...): Servus zusammen!!! Ich stehe gerade kurz vorm Nervenzusammenbruch...bin gerade dabei - bzw. versuche es den Anlasser beim VANEO 1.6 von oben...
  2. Steuerkette wechseln

    Steuerkette wechseln: So liebe Elchgemeinde!:D Werde mich jetzt an das wechseln der Steuerkette selber ran machen.Muss man für das Kettenschloss unbedingt ein...
  3. Steuerkette wechseln

    Steuerkette wechseln: Hallo Elchfahrer! Habe vorgestern einen neuen Kettenspanner ohne Probleme eingebaut. Leider ist dieses Wup wup wup geräusch immer noch. Gibt es in...
  4. Federn HA wechseln

    Federn HA wechseln: Hallo zusammen, wegen Federbruch (darf ja wohl noch 300 000 km mal vorkommen ;-) ) muss ich mittelfristig die Federn wechseln. Jetzt ist die...
  5. Glühbirne wechseln, bin ich zu blöd?

    Glühbirne wechseln, bin ich zu blöd?: Bei meinem Mopf ist die Birne fürs linke Abblendlicht durchgebrannt. Kein Problem eigentlich, Wasserbehälter ausm Weg, Deckel ab,...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.