Start-Stop-Problem

Diskutiere Start-Stop-Problem im W169 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W169 Forum; Hallo zusammen, wollte mich mal kurz vorstellen und ein kleines Problem vorstellen.... Ich heisse Peter und komme aus der Nürnberger Ecke. Seit...

  1. #1 Gast010, 14.01.2014
    Gast010

    Gast010 Guest

    Hallo zusammen,

    wollte mich mal kurz vorstellen und ein kleines Problem vorstellen....

    Ich heisse Peter und komme aus der Nürnberger Ecke.

    Seit Freitag habe ich einen W169 A180, Schalter, BlueEfficiency mit 78.000km Laufleistung von 12/2009
    Fehlen leider ein paar Features, aber die wichtigsten Sachen sind drin.

    Zum Problem:

    Seit Heute passiert beim anhalten an der Ampel Folgendes:
    Der Motor stellt sich wie erwartet ab. --> passt also

    Wenn ich dann die Kupplung trete, geht das Licht im Kombi aus, das Radio bootet neu und der Motor nimmt kaum Gas an und die Kontrollleuchte für S-S ist aus.
    Lösung in dem Fall lediglich Schlüssel auf Stellung 0 und neu starten. Dann startet der Motor normal.
    Fehlermeldung gibt es keine...

    Kann es sein, dass die Start-Stop-Batterie den Geist aufgibt, oder was ist das??
    Bevor ich mit dem Elch in die Werkstatt fahre, wollte ich doch erst mal schauen, was ihr dazu meint.

    Habt ihr da was für mich?

    Schöne Grüße

    Peter
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Start-Stop-Problem. Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Gast010, 15.01.2014
    Gast010

    Gast010 Guest

    Schade, dass mir keiner dazu was sagen kann... :-(
     
  4. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    421
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Es riecht danach, dass Start-Stopp reingeht, obwohl es das gar nicht dürfte.

    Mehr als Werkstatt und Fehlerspeicherauslesen würde mir da spontan auch nicht einfallen.

    gruss
     
    Gast010 gefällt das.
  5. #4 Gast010, 15.01.2014
    Gast010

    Gast010 Guest

    Was mich daran wundert ist, dass das Radio ausschaltet und der Tacho dunkel wird.
    Mal sehen, bin morgen in der freien Werkstatt. Vielleicht können die den Fehlerspeicher auslesen.

    Ich schalte S+S jetzt erst einmal bei jeder Fahrt aus.
     
  6. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    421
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Als Erstmaßnahme sicher zielführend.

    Ansonsten bin ich kein Freund von Mercedeswerkstätten (einfach weil sie für einfachste Arbeiten zu viel Geld verlangen), aber in dem Fall (keine einfache Arbeit ... zeigt auch schon die Antworthäufigkeit hier) ist das Geld meist besser angelegt, als bei einer Freien. Denn oberstes Ziel ist die Fehlerbehebung und nicht, dass es ohne Fehlerbehebung billig war.

    gruss
     
  7. #6 Gast010, 15.01.2014
    Gast010

    Gast010 Guest

    Geht mir ja auch erst mal drum, um zu sehen, ob was im Fehlerspeicher steht.

    Das Auto hab ich seit Donnerstag. Ist da was Grösseres dran, dann steh ich dem Verkäufer eh auf den Socken.
    Dafür muss ich halt wissen was dran ist.

    Der Händler muss ja die Gelegenheit haben das selber zu beheben, oder eine Kostenübernahme zu geben... ;-)
     
  8. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    421
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Das ist richtig, aber du musst ihm nicht die Fehlerquelle nennen müssen.
    (klar, diese zu wissen, bringt einen in eine deutlich bessere Position)

    gruss
     
    Gast010 gefällt das.
  9. #8 Gast010, 17.01.2014
    Gast010

    Gast010 Guest

    Ich habe jetzt mal folgendes beobachtet:

    Ich bin eine längere Strecke (40km) gefahren und hatte alle elektrischen Verbraucher ausgeschaltet.
    Dann habe ich eben an der Ampel vorher die S+S wieder eingeschaltet und das Auto sprang ohne Abschalten des Radios wieder an.

    Meines Erachtens kann das dann nur eine der beiden Batterien sein, die da langsam den Geist aufgibt.

    Am Montag fahre ich mal in die Werkstatt und lass die Batterien mal testen und tausche dann, wenn ich weiss welche da rum zickt.

    Im Fehlerspeicher ist übrigens keine Meldung vorhanden.

    Gruß

    Peter
     
  10. #9 helle.leimen, 18.01.2014
    helle.leimen

    helle.leimen Guest

    Hallo

    ich gehe von der Batterie im Kofferraum rechts in dem Seitenfach aus.

    Gruß *elch*
     
    Gast010 gefällt das.
  11. #10 Gast010, 18.01.2014
    Gast010

    Gast010 Guest

    Denke ich auch, dass das der Lümmel ist, der da einen auf blöd macht.

    Hat zufällig einer eine Teilenummer?

    Das Auto ist gerade unterwegs und ich würde gerne eine irgendwo online bestellen. finde aber nicht wirklich was.... ;-(

    Gruß
    Peter
     
  12. Sara

    Sara Elchfan

    Dabei seit:
    19.04.2013
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Bayern
    Marke/Modell:
    A180/W169 SLK200/R171
    Hallo Peter,

    ich weiß ja nicht wie fit Du mit Elektrotechnik bist :rolleyes: Ich würde am WE mal ne kleine Runde über Land fahren und nach etwa 50km die Spannungen der Batterien messen.
    Leider sind beide Batterien wartungsfrei und man kann keinen Säuredichtestand mehr wie früher messen. Also Spannungsmessern ran, zeigt der weniger als 12,5V kannst Du davon ausgehen das die Batterie defekt ist.

    Ein Multimeter ist auch beim Batteriekauf von Vorteil, den von neuen Batterien welche unter 12,7V im Laden haben :cursing: Finger weg, die sind möglicher weise schlecht gelagert, zu alt und möglicher weise mal Tiefenentladen gewesen. Die halten dann vielleicht noch max zwei Jahre.
    Leider ist der Zustand einer Batterie nicht optisch zu erkennen......und wie mein Vater schon sagte: Vertrauen ist gut.............

    Mein SLK ist von 2006 und hat immer noch die erste Batterie. :-) Alles nur eine Frage der Pflege. Freunde von mir haben im gleichen Zeitraum schon die dritte Batterie eingebaut.

    Was bei so unlogischen Fehlern wie mit Deinem Radio auch manchmal hilft einfach mal beide Batterien abklemmen, kurz warten und wieder anschließen.
    Die beim Freundlichen machen auch oft nichts anderes wollen dafür aber " € " :-X Manche Hersteller sollten für diese Funktion einen Schalter in ihre Fahrzeuge bauen :-X
    Ein Akkuprüfgerät welches den Kurzschlussstrom misst hat ebenfalls auch nur eine Werkstatt nur der Test kostet zwischen 10 und 20,-€ bekommst aber dafür einen schönen Ausdruck ^^
     
    Gast010 gefällt das.
  13. #12 Gast010, 21.01.2014
    Gast010

    Gast010 Guest

    Sodele...
    Habe mal beim :-) angerufen wegen der Batterie im Heck bei meinem BlueEfficiency.

    Austausch beim :-) kostet EURO 173,56 tutto kompletto incl. Einbau.

    Morgen werde ich die mal ausbauen und vermessen. Wenn ich das richtig sehe, kann ich ein Vergleichsmodell um die 40 Euro online kaufen. Eingebaut ist die in ein paar Minuten... von wegen 40 Minuten... *pfff*
     
  14. Sara

    Sara Elchfan

    Dabei seit:
    19.04.2013
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Bayern
    Marke/Modell:
    A180/W169 SLK200/R171
    Online würde ich nur Trockenbatterien kaufen. ?( Wie soll der Lieferdienst den einen aufrechten Transport gewährleisten?
    Oder ist dies bei neuen Batterien nicht mehr relevant ? ?(
     
  15. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    421
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Kann er nicht, er liefert die Flüssigkeit extra. Die kippt man dann einfach rein.

    gruss
     
  16. Hasma

    Hasma Guest

    Bei der Zusatzbatterie müsste sich um einen Typ handeln, wie im folgenden Link gezeigt : http://www.google.de/imgres?start=57&sa=X&biw=1920&bih=1004&tbm=isch&tbnid=JnI8nuc96QAV0M%3A&imgrefurl=http%3A%2F%2Fwww.blei-akkus.com%2FFIAMM-FG20121-12V-12Ah-Blei-Akku-Bleiakku-AGM-Blei-Vlies-VdS&docid=Dp7T511uDoSPkM&imgurl=http%3A%2F%2Fwww.blei-akkus.com%2Fbilder%2Fprodukte%2Fgross%2FFIAMM-FG20121-12V-12Ah-Blei-Akku-Bleiakku-AGM-Blei-Vlies-VdS.jpg&w=800&h=800&ei=HM_eUva1OcSStAa4-IDgBw&zoom=1&iact=rc&dur=677&page=2&ndsp=60&ved=0CBcQrQMwBjhk

    Leider finde ich auf die schnelle nicht die richtige Ah für die benötigte Batterie. Die Ah Zahl bestimmt aber auch automatisch die Größe.

    Und, wie zu lesen, die Position der Batterie ist unwichtig (also auch beim Transport). ;-)

    Gruß

    Hasma
     
  17. #16 Gast010, 21.01.2014
    Gast010

    Gast010 Guest

    Das muss eine Vlies-Batterie sein, die Flüssigkeit wird immer extra geliefert, das stimmt.

    Die Stärke müsste 12AH sein, nach meinen Informationen.
    Wenn das heute nicht so geregnet hätte, hätte ich mir die mal ausgebaut und vermessen... wegen der Grösse. Mal sehen, evtl. schaffe ich das Morgen.

    Gruß
    Peter
     
  18. #17 Gast010, 21.01.2014
    Gast010

    Gast010 Guest

  19. Sara

    Sara Elchfan

    Dabei seit:
    19.04.2013
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Bayern
    Marke/Modell:
    A180/W169 SLK200/R171
    Wenn die Flüssigkeit separat geliefert wird und Du sie selber einfüllen must :?: , handelt es sich doch nicht mehr um eine Wartungsfreie Batterie oder? ?(
     
  20. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Gast010, 22.01.2014
    Gast010

    Gast010 Guest

    Hallo Sara,

    doch... ;-)

    Die Flüssigkeit wird eingefüllt und der Deckel geschlossen. Danach darf der Deckel nicht mehr geöffnet werden.
    Nach einer Wartezeit von ca. 1 Std. kann die Batterie benutzt werden.

    Dadurch dass der Deckel (auch nicht aus Neugier) geöffnet werden darf handelt sich um eine wartungsfreie Batterie.

    ...übrigens... Durchschnittliche Halbwertzeit einer solchen Batterie ist ca. 3-4 Jahre.

    Grüße,

    Peter
     
  22. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    421
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Dann ist sie noch halb so gut, sprich nach 6-8 Jahren noch ein viertel gut ... wann ist sie denn hinüber?

    gruss
     
Thema: Start-Stop-Problem
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. w169 start stop funktioniert nicht

    ,
  2. eco ausfall a-klasse

    ,
  3. www.start und stop a ampel mercedes c klasse bj.2018.de

    ,
  4. w169 start stopp funktion sco,
  5. generator start stop a klasse w169 schnarrt,
  6. w169 Start Stopp einstellen,
  7. batterieb-klasse start/stopp www.elchfans.de,
  8. w169 start stop geht nicht falsche Batterie ,
  9. start stop probleme mercedes e modell,
  10. w169 zusatzbatterie,
  11. w169 start stop geht nicht,
  12. w169 start stop
Die Seite wird geladen...

Start-Stop-Problem - Ähnliche Themen

  1. Scheibenwischern Problem

    Scheibenwischern Problem: Hallo! Ich komme aus Brasilien und benutze Google Translate. Also bitte entschuldigen Sie meine deutschen Sprachfehler. Ich habe eine W168, die...
  2. Nach 3 Reperaturen besteht das selbe Problem!

    Nach 3 Reperaturen besteht das selbe Problem!: Hallo zusammen Ich hatte vor einigen Tagen einen Thread erstellt, in dem ich um Hilfe bat weil meine A Klasse kein Gas mehr angenommen hat....
  3. Wo könnte das Problem liegen?

    Wo könnte das Problem liegen?: Hallo zusammen Ich bin neu in diesem Forum und hoffe das ihr mir weiterhelfen könnt. Ich habe mir vor rund 2 Wochen eine A Klasse A 160 Baujahr...
  4. ESP/BAS problem

    ESP/BAS problem: Hallo Elchfans, I am from Holland and I have used Google translate :-). Maybe not so good translation, sorry for that. Please answer if possible,...
  5. Problem mit Zündung

    Problem mit Zündung: Hallo, ich besitze seit einiger zeit einen Mercedes A160 w168 von 2005. Jetzt habe ich aber seit einiger Zeit das Problem das die Zündung sehr...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden