Startproblem W169 180 CDI

Diskutiere Startproblem W169 180 CDI im W169 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W169 Forum; Hallo zusammen, ich lese schon eine geraume Zeit mit, nun aber ist der Zeitpunkt gekommen wo ich mit meinem Latein am Ende bin. Ich habe...

  1. hapfe

    hapfe Elchfan

    Dabei seit:
    19.08.2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    4
    Hallo zusammen,

    ich lese schon eine geraume Zeit mit, nun aber ist der Zeitpunkt gekommen wo ich mit meinem Latein am Ende bin.
    Ich habe folgendes Problem, wenn ich morgens meinen Elch starten will dann kann es vorkommen dass nichts passiert.
    Soll heißen, der Anlaßer dreht nicht, das Auto ist wie "tot". Was ich beobachtet habe ist, dass wenn er nicht startet, die
    Vorglühanzeige auch nicht aufleuchtet. Ich drehe dann den Schlüssel zurück und versuche es erneut, der Startvorgang wird
    nur erfolgreich abgeschlossen, wenn die Vorglühanzeige aufleuchtet.
    Mercedes hat versucht den Fehlerspeicher auszulesen, aber dort wurde nichts abgelegt.
    Man hat mir offeriert das Zündschloß zu wechseln, aber ohne der Gewähr den Fehler damit behoben zu haben, da dieses "Vorhaben"
    € 700,- kosten soll habe ich erst einmal dankend abgelehnt.

    Jetzt meine Frage hat jemand von euch schon mal diesen Fehler gehabt oder gibt es eine andere Fehlerquelle als das Zündschloß?

    Schöne Grüße

    Harald
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. hapfe

    hapfe Elchfan

    Dabei seit:
    19.08.2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    4
    Ich habe nach intensiver Suche noch folgendes Video im Netz gefunden.
    Bei mir ist es genau so. Ein Youtube User sprach von einem Relais im Beifahrerfussraum?!
    Kennt jemand den genauen Einbauort?

    Danke

    Harald
     
  4. codo

    codo Elchfan

    Dabei seit:
    22.07.2011
    Beiträge:
    580
    Zustimmungen:
    36
    Marke/Modell:
    A200 Turbo
    Nimm die Fußmatten hoch, dann ist dort ein Deckel, den öffnen. Da siehst du Sicherungen und die Steckrelais.
    Die kannst du untereinander austauschen.
     
  5. hapfe

    hapfe Elchfan

    Dabei seit:
    19.08.2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    4
    So, nach langem Suchen und viel Demontage ;) habe ich die Relais gefunden.

    Sie sitzen nicht in dem Batteriefach im Zwischenboden, sondern hinter dem Teppich an der Zwischenwand zum Motorraum im Beifahrerfußraum :D.

    Um dort hinzugelangen bedurfte es noch einige Demontagearbeiten, so muss man die Abdeckung unter dem Handschuhfach entfernen (2 Schrauben) und

    die Kunstoffabdeckung auf der rechten Seite unterhalb der A-Säule. Dann denn Teppich nachhinten ziehen und man ist am Ort des Geschehens.

    Das besagte Relais ist das 2. von Links in der unteren Reihe, dieses habe ich gestern getausch. Und seitdem habe ich keine Probleme mehr mit dem Starten *daumen*

    Der Spaß hat mich jetzt knapp 12 EUR und 1h Zeit gekostet.

    Schönen Gruß

    Harald
     
    Mooserunner23, Deimler, W.W.P. und einer weiteren Person gefällt das.
  6. codo

    codo Elchfan

    Dabei seit:
    22.07.2011
    Beiträge:
    580
    Zustimmungen:
    36
    Marke/Modell:
    A200 Turbo
    Beim nächsten mal kostet es 12 Euro und nur noch 10 Minuten Zeit
    :thumbup:
     
    W.W.P. gefällt das.
  7. mala

    mala Guest

    Hallo, ist zwar schon ein wenig her, aber ich stelle trotzdem mal die frage welches um welches Steckrelai es sich den handelt?! Hatte ja gestern wieder Probleme mit dem Starten vom Auto! Ich dachte das Problem wurde damit behoben in dem die Werkstatt sagte das es an der Batterie lege! Gestern ganz normal Gefahren und fix einkaufen gegangen, und schon ging es nicht mehr an :( Nach ca. 10 Startversuche spring er wieder an!
    Lg Mala
     
  8. #7 Schrott-Gott, 24.05.2015
    Schrott-Gott

    Schrott-Gott Elchfan

    Dabei seit:
    07.12.2011
    Beiträge:
    2.896
    Zustimmungen:
    975
    Beruf:
    Kfz-Schlosser
    Ort:
    Bei S
    Marke/Modell:
    Mehrere W168, A160/lang, AKS, jew.> 120.000, Bj.'98/'01
    Also, den Sinn dieser Frage verstehe ich jetzt nicht !! Steht doch im thread ...
    Und dies ist nur eine Möglichkeit! Es gibt da auch noch "die Kontaktplatte" im Zündschloss, alte Batterie (kann man Laden und danach !! Messen), Kraftstoffpumpe, Filter, Masseverbindungen, ... etc.

    Es erfordert schon a weng Kenntnisse um den Fehler einzugrenzen und zu finden.
     
  9. mala

    mala Guest

    Hallo, war vielleicht falsch beschrieben! Ich meinte damit welche Artikelnummer, wo Bestellt man so ein Relai?! ... das steht leider oben nicht ;)
    Klar gibt es mehrere Möglichkeiten... aber die Fehlerbeschreibung passt ja zu meinem Problem! ... und mit 12€ könnte man ja es mal Tauschen.
    Lg Mala
     
  10. #9 Schrott-Gott, 24.05.2015
    Schrott-Gott

    Schrott-Gott Elchfan

    Dabei seit:
    07.12.2011
    Beiträge:
    2.896
    Zustimmungen:
    975
    Beruf:
    Kfz-Schlosser
    Ort:
    Bei S
    Marke/Modell:
    Mehrere W168, A160/lang, AKS, jew.> 120.000, Bj.'98/'01
    Ah, jetzt ja ...
    -
    Also, ich würde es so machen:

    1. Das Relais nach obigen Anweisungen frei legen.
    2a. Genau gucken, welches " das 2. von Links in der unteren Reihe," ist!
    3a. Mit genau diesem Auto zum BOSCH-Dienst fahren.(Wenn er anspringt ...)
    4a. Dort Relais ziehen und mit in den Laden nehmen und das gleiche dort kaufen - die wissen dann schon, wenn sie das alte sehen.
    5a. Das neue Relais einstecken.
    6a. Hoffen und Beten ...
    7a. Starten
    8a. Fluchen wie Rohrspatz *mecker* ... oder *musik*
    -
    alternativ:
    1. s.o.
    2b. Relais ziehen - mitnehmen.
    3b. Zum BOSCH fahren.
    4b. Relais vorlegen und das gleiche kaufen.
    5b. Zu Hause das neue einstecken.
    Rest wie oben.
    -

    Immer voraus gesetzt, dass bei Deinem Auto das betroffene Relais an der gleichen Stelle steckt ...
     
  11. mala

    mala Guest

    abend ;)
    ich danke dir für deine hilfe! muss gleich mal googeln wo in meiner nähe so ein bosch service gibt!
    ich hätte mir des jetzt aus dem inet bestellt ;)
    ich gehe mal fest davon aus das mb bei der selben baureihe auch IMMER die gleichen belegungen von den relais haben :-D

    und das fluchen wie rohrspatz verdrängen wir mal (habe ich schon zu oft in letzter zeit)!! und ich freue mich das nach dem tausch alles wieder funzt wie es soll :-D


    lg mala
     
  12. Base

    Base Elchfan

    Dabei seit:
    30.01.2011
    Beiträge:
    982
    Zustimmungen:
    166
    Beruf:
    Azubi FISI
    Ort:
    NRW
    Ausstattung:
    Classic - Brabus
    Marke/Modell:
    W169 A170
    So ein Relais bekommt normal bei jedem Autoteilehändler, dass muss kein Bosch Service sein.

    Relais für die Kraftstoffpumpe soll K100 sein, gibt dieverse Themen über die Relais, aber nirgends etwas, welche Relais dort verbaut sind.
    So sieht das aus:
    [​IMG]


    Greetz
    Base
     
    W.W.P. und Schrott-Gott gefällt das.
  13. mala

    mala Guest

    hallo, ich danke dir ;) ja lesen tut man sehr viel drüber... aber ich habe echt nie eine genaue bezeichnung vom relai gelesen! also k100 ist dann die bezeichnung für das verbaute relai? werde am dienstag mal beim bosch service (haben 2 in der nähe) und bei autohändler anrufen.

    lg mala :thumbsup:
     
  14. Base

    Base Elchfan

    Dabei seit:
    30.01.2011
    Beiträge:
    982
    Zustimmungen:
    166
    Beruf:
    Azubi FISI
    Ort:
    NRW
    Ausstattung:
    Classic - Brabus
    Marke/Modell:
    W169 A170
    Nein, K100 soll der Steckplatz sein, habe leider kein besseres Foto gefunden, auf dem man auch hätte die Bezeichnung der Relais und der Steckplätze lesen können.

    Greetz
    Base
     
  15. #14 Schrott-Gott, 25.05.2015
    Schrott-Gott

    Schrott-Gott Elchfan

    Dabei seit:
    07.12.2011
    Beiträge:
    2.896
    Zustimmungen:
    975
    Beruf:
    Kfz-Schlosser
    Ort:
    Bei S
    Marke/Modell:
    Mehrere W168, A160/lang, AKS, jew.> 120.000, Bj.'98/'01
    Das ist absolut richtig.

    Im Prinzip....

    Also kann man auch zu ATU, WESSELS&MÜLLER, etc. oder auch zu OBI, AMAZON oder EBAY Einkaufen gehen!

    Ich könnte das!
    Weil ich dem Relais entnehmen kann, was es für eins ist:
    Welche Stromstärke muss es verkraften (meist 40 A, aber auch 70 A (Hochstrom) und andere möglich)
    Hat es Zusatzfunktionen (Zeitsteuerung, Widerstand, Diode, ...)
    Ein/Aus (Schließer oder Öffner?) oder Wechsler?
    u.v.m.
    -
    Beim Obi für 5 Euro - ein Einfach-Relais Ein/Aus:
    http://www.obi.de/decom/product/OBI_Relais_Ein/Aus/1261551
    -
    Wechsler-Relais bei AMAZON:
    http://www.amazon.de/KFZ-Relais-Relais-Wechsler-Dauer-Schaltleistung/dp/B004T7ZX1G
    -
    Bei BOSCH finden sich Infos über unterschiedliche Relais - rechts den Katalog (Überblick für Profis) anklicken:
    http://de.bosch-automotive.com/de/p...s/electronics_and_accessories/relays/relays_1
    -
    Hier eine Verwendungsübersicht im Kfz., auch MB:
    http://rb-aa.bosch.com/boaarocs/pag...9.sundoro2?page=static&file=verwendung_relais
    -
    Aus u.a. diesen Angaben kann ich das richtige Relais heraus finden.
    -
    Wenn der TE das auch könnte, hätte er hier nicht gefragt und darum ist die von mir beschriebene Vorgehensweise vhm. sicherer.
    -
    -
    Ebenso kann man auch das Relais ziehen und anhand der abgelesenen Nummer das Relais identifizieren und Ersatz im Netz ordern.
     
  16. mala

    mala Guest

    hallo, hab bei bosch service angerufen und die haben es nicht auf lager... beim teile händler angerufen und die müssten es auch bestellen für morgen 8 uhr. habe gleich mal eine preisanfrage gemacht und ich war sehr überrascht das es bei bosch 42€ kostet und beim teile händler nur 10€ von hella! hol es morgen früh beim teile händler ab ;)
    hoffe das ich dann endlich ruhe habe!
    lg mala
     
  17. #16 Schrott-Gott, 26.05.2015
    Schrott-Gott

    Schrott-Gott Elchfan

    Dabei seit:
    07.12.2011
    Beiträge:
    2.896
    Zustimmungen:
    975
    Beruf:
    Kfz-Schlosser
    Ort:
    Bei S
    Marke/Modell:
    Mehrere W168, A160/lang, AKS, jew.> 120.000, Bj.'98/'01
    Heftig !!
    Was kostet es bei MB??
    Frag doch mal - bin sehr neugierig und habe schon erlebt, dass manches in der "Teile-Apotheke" günstiger war, als sonst überall!!
     
  18. mala

    mala Guest

    abend, ja das finde ich auch sehr heftig der unterschied! 1. anruf war beim bosch service 2. beim auto händler und der 3te wäre bei mb gewesen... aber den habe ich mir dan mal erspart weil die niemals die 10€ toppen würden ;)
     
  19. mala

    mala Guest

    hallo, hab gestern abend die relais eingebaut und mache heute eine testfahrt ;)
    lg
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. mala

    mala Guest

    hallo, 2 tage gut gegangen und heute ging er wieder nicht an :-( und weiter geht es mit der fehlersuche!!!
     
  22. Base

    Base Elchfan

    Dabei seit:
    30.01.2011
    Beiträge:
    982
    Zustimmungen:
    166
    Beruf:
    Azubi FISI
    Ort:
    NRW
    Ausstattung:
    Classic - Brabus
    Marke/Modell:
    W169 A170
    Schon mal der Fehlerspeicher dazu ausgelesen worden?

    Eventuell ist ja ein Sensor nicht mehr i.O. und gibt ab und zu falsche Werte oder eine der Glühkerzen geht nicht.


    Greetz
    Base
     
Thema: Startproblem W169 180 CDI
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. w169 relaiskasten

    ,
  2. Wo sitzt das benzinpumpenrelais beim a 160

    ,
  3. w245 relais starter

    ,
  4. Mercedes Benz a klasse benzinpumpen railes sitz,
  5. mercedes anleitung relais wechseln,
  6. wo sitzt das Benzinpumpen relais w168,
  7. w169 relais,
  8. w169 einbauort Stellmotor umluft,
  9. mercedes w168 kraftstoffpumpenrelais,
  10. w169 motor dreht nicht,
  11. w169 cdi relais pumpe,
  12. mercedes a klasse w169 probleme,
  13. a-klasse relaiskasten,
  14. mb a klasse w169 180 cdi anlasser wechseln ,
  15. a klasse w169 2006 180 cdi bei kaltem zustand startet sehr schlecht,
  16. mercedes a W 169 vorwiderstand,
  17. w169 relai wechseln,
  18. w169 anlasser geht nicht an,
  19. anlasserrelais w169,
  20. mercedes a-klasse w169 startproblem motorwaerme,
  21. Mercedes Benz a klasse benzinpumpen railes,
  22. mercedes w169 relaiskasten,
  23. w906 anlasser sicherung,
  24. mercedes 169 relais,
  25. kraftstoffpumpe a-klasse w168
Die Seite wird geladen...

Startproblem W169 180 CDI - Ähnliche Themen

  1. Bujii mercedes a200 cdi /2005

    Bujii mercedes a200 cdi /2005: Buna ziua..ma crasnii AJUTA si le mina ca cineva imi spuna undec
  2. W168 A 170 CDI, EZ 2004

    A 170 CDI, EZ 2004: Servus in die Runde, ich verkaufe meinen A 170 CDI, EZ 2004, weil ich aus Platzgründen ein größeres Fahrzeug brauche. Evtl. wird es ja sogar ein...
  3. W169 - Fragen zum Umbau MF2750 -> MF2830

    W169 - Fragen zum Umbau MF2750 -> MF2830: Ahoi Leute, bin seit kurzem auch stolzer Besitzer eines Elchs aus 2004. Schwarz, schick, gute Ausstattung (inkl. Xenon höhö) aber beim Radio...
  4. W169 Probleme bei U58 Nachrüstung

    W169 Probleme bei U58 Nachrüstung: Hallo liebe Elchfans, fahre nun seit einigen Monaten einen W169 von 01/2005 als 200 CDI Ein sehr schönes Fahrzeug mit sehr viel Ausstattung....
  5. W169 Mercedes A180 CDI Avantgarde Automatik

    Mercedes A180 CDI Avantgarde Automatik: [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] Hallo, Habe einen scheckheftgepflegten W169 mit vielen Neuteilen und schöner Ausstattung zu verkaufen. Der...