Startproblem

Dieses Thema im Forum "W168 Allgemein" wurde erstellt von Tomson, 19.02.2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Tomson

    Tomson Elchfan

    Dabei seit:
    19.12.2004
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    On The Road
    Ort:
    Allgäu
    Marke/Modell:
    A 160 Classic '01
    servus freunde,

    jetzt ist das problem das zweite mal aufgeteten. ich stelle meinen elch nach einer fahrt in die garage. nach ca. 8 std. möchte ich meine liebste von der arbeit abholen doch mein elch macht kein mucks mehr.

    alle instrumentenlämpchen, das radio, gebläse, fahrlicht und fernlicht gehen einwandfrei. man hört die benzinpumpe kurz surren und danach nichts wenn ich den schlüssel bis zum anschlag drehe.

    habe dann den mb notdienst angerufen. er ist dann nach ca 3 std. gekommen - setzt sich rein und der alptraum nimmt seinen lauf. ER SPRINGT AN...

    nun vor 5 tagen dasselbe. der notdienst kommt, doch da macht mein elch auch bei ihm kein schnackler. der sehr freundliche pannenhelfer schleppt mich an und der motor läuft. sind dann gleich nach memmingen in die werkstatt. dort hat er ihn aus gemacht und auch gleich wieder gestartet. funzt alles wie immer.

    das massekabel ist fest. die batterie ist top. sicherungen alle ok. er hat dann das laptop angeschlossen und die diagnose laufen lassen - ohne befund. er sagt das es der anlasser sei.

    hat von euch jemand soetwas schon mal erlebt oder kann mir da evl. weiterhelfen?

    vielen dank. einen schönes wochenende wünsche ich euch.

    tschau
    tom
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Pusteblume, 19.02.2005
    Pusteblume

    Pusteblume Elchfan

    Dabei seit:
    26.06.2003
    Beiträge:
    606
    Zustimmungen:
    4
    Marke/Modell:
    A 160 BJ 8 / 98
    Hallo

    Ich hatte genau dasselbe Problem.

    Bei mir lag es am temperaturempfindlichen Startrelais. Befindet sich unter dem Teppich Fußraum Beifahrer an der Schwallwand. Ist ein kleiner grüner Würfel.
    Kostenpunkt 12 Euro.

    In dem Teil ist eine Diode eingebaut, die bei Kälte oder Hitze manchmal keine Lust hatte und dann ging nichts mehr. Fehler nicht reproduzierbar und trat im tiefsten Winter / Hochsommer auf.

    Gruß
    P
     
  4. Tomson

    Tomson Elchfan

    Dabei seit:
    19.12.2004
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    On The Road
    Ort:
    Allgäu
    Marke/Modell:
    A 160 Classic '01
    servus,
    mensch das währe ja super, wenn es nur dieser fehler ist. werde am montag gleich zu mb fahren und mir dieses relais kaufen, denn für 12 € ist nichts kaputt. dann bin ich auf den nächsten ausfall gleich vorbereitet.

    danke
    tom
     
  5. #4 Webking, 19.02.2005
    Webking

    Webking Guest

    Das gleiche Problem hatte ein Bekannter auch.
    Da war es auch ein Relais.
    Ich weiß leider nicht welches.
     
  6. #5 Michael F., 21.02.2005
    Michael F.

    Michael F. Elchfan

    Dabei seit:
    14.01.2004
    Beiträge:
    366
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bayern
    Marke/Modell:
    SLK 55 AMG
    Dieses Problem ist schon gehäuft im Forum beschrieben worden.
    Die Ursachen sind leider nicht immer gleich und oft Fehlersuche erforderlich.

    Einmal war es leider auch der Magnetschalter/Anlasser, der dann komplett (allerdings auf DC-Kulanz) getauscht wurde.
     
  7. #6 Pusteblume, 21.02.2005
    Pusteblume

    Pusteblume Elchfan

    Dabei seit:
    26.06.2003
    Beiträge:
    606
    Zustimmungen:
    4
    Marke/Modell:
    A 160 BJ 8 / 98
    Hallo

    Die Fehlersuche ist aber nicht so schwierig.

    Schlauerweise haben die Konstrukteure eine Schleife durch den Sicherungskasten gezogen. (Mehr dazu hier mal mit der Suche)

    X 14 / 4

    Hier kann man den Strom vom Startrelais für den Magnetschalter abgreifen.

    Wenn kein Strom am lila Kabel --> Kein Kontakt davor (Zündschloß, Kombi-I ->WFS, Startrelais)
    wenn Strom da --> Fehler im Anlasser (Magnetschalter), Anlasser, Massekabel, etc

    Hat der Techniker mal den Sicherungskasten aufgemacht und mit einem einfachen Messgerät überprüft, ob Strom fließt.
    Bei mir hat es auch geholfen (manchmal zumindest) mit einem Plastikteil auf das Relais zu klopfen (hatte nicht gleich Ersatz).

    Keine Garantie für Kabelfarben etc. bitte vor Ort überprüfen.

    Gruß
    P
     
  8. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. Tomson

    Tomson Elchfan

    Dabei seit:
    19.12.2004
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    On The Road
    Ort:
    Allgäu
    Marke/Modell:
    A 160 Classic '01
    hallo zusammen,

    mein mb dealer sagte mir, dass wenn dewr fehler noch einmal auftreten sollte, direckt notdienst oder adac anrufen. ihm soll ich dann sagen, er möchte über den sicherungskasten prüfen ob am anlasser strom ankommt. mehr soll er garnicht machen sondern den wagen gleich zu mb transportieren.

    diese aussage kommt also die von Pusteblume schon sehr nahe.

    habt vielen dank ihr freunde des ELCHE's

    tom
     
  10. Tomson

    Tomson Elchfan

    Dabei seit:
    19.12.2004
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    On The Road
    Ort:
    Allgäu
    Marke/Modell:
    A 160 Classic '01
    hi all,

    letzten sammstag war das problem schon wieder da. habe den adac angerufen (der dann in recordzeit 30min) bei mir vor der garage stand.

    er hat gemessen im innenraum und motorraum, relais übergrückt und und und... doch der elch wollte nicht. zum schluß hat er den anlasser gesucht *kratz* auto hoch, doch nichts war. die verkleidung ist im weg.

    als diagnose konnte er mir die lockere kabel vom sicherungskastenden zum anlasser, der anlasser selber oder der magnetschalter sagen. heute habe ich einen termin bei unserem mechaniker um die ecke. hoffendlich ruft er bals an.

    wenn enaueres vorliegt, schreibe ich es.

    tschau
    tom
     
Thema:

Startproblem

Die Seite wird geladen...

Startproblem - Ähnliche Themen

  1. w168 A190 Startproblem

    w168 A190 Startproblem: Hallo zusammen, der kleine Elch bringt uns bald noch um den Verstand. Er sprang immer schlechter an. Mittlerweile gewechselt: Anlasser (Zubehör)...
  2. Startproblem

    Startproblem: Startproblem beim A140 Bj 2004 Mein Elch hat vor ca. 6 Monaten einen gebrauchten Motor mit ca. 50 t km Laufleistung bekommen. Wenn ich den...
  3. Morgentliches Startproblem und Motorgeräusche wie ein LKW.

    Morgentliches Startproblem und Motorgeräusche wie ein LKW.: Hallo, Ich hab wieder zwei kleine Probleme mit meinem A140 und komme gleich mal auf den Punkt da ich im Forum keine passende Lösung finden...
  4. A140 Startproblem kompliziert

    A140 Startproblem kompliziert: Hallo, habe mir hier schon viel durchgelesen, komme bei mir aber grade nicht weiter. Bin zur Bank gefahren, alles normal, Auto abgestellt, als...
  5. Startproblem Vaneo 1,9l

    Startproblem Vaneo 1,9l: Hallo zusammen, ich habe das Forum durchsucht aber nichts zu meinem Problem gefunden. Folgendes: Mein Vaneo 1,9 l Benziner, startet ganz normal,...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.