Startprobleme mit meinem Elch,- Baujahr 1989, W168 A140

Diskutiere Startprobleme mit meinem Elch,- Baujahr 1989, W168 A140 im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Hallo liebe Gemeinde, erst einmal Entschuldigung das ich Euch so überfalle. Fahre seit 1989 meine A-Klasse, eigendlich ohne nennenswerte Probleme....

  1. #1 sachsenpaule, 27.12.2015
    sachsenpaule

    sachsenpaule Elchfan

    Dabei seit:
    13.12.2015
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    Mercedes A-Klasse W168
    Hallo liebe Gemeinde,
    erst einmal Entschuldigung das ich Euch so überfalle. Fahre seit 1989 meine A-Klasse, eigendlich ohne nennenswerte Probleme. Aber jetzt nach ca. 113000 km
    fängt das gute Stück an zu spinnen.
    Wenn ich das Autio starten möchte dann meint man der orgelt sich zu tote. Ich bin der Meinung, je kälter es wird desto schwerer springt er an. Oftmals klappt der Start
    erst nach mehreren Versuchen. Aber wenn der Motor erst einmal läuft, dann läuft er ohne leistungsverlust. Wenn der Motor warm ist und ich starte ihn auf's Neue, dann
    startet er ohne Probleme.
    Es wäre schön wenn mir jemand helfen könnte dieses Problem zu lösen.
    Ich Danke Euch im voraus.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Uhei

    Uhei Elchfan

    Dabei seit:
    24.03.2003
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    2
    Marke/Modell:
    a160 11/99
    Wenn es sich um einen Dieselelch handelt, würde ich eine auf Macke beim "Vorglühen" tippen. Hab zwar keine Dieselelcherfahrung, aber bei meinem alten Golf (BJ 1981) war mal die Sicherung für die Glühkerzen durch; da sprang er auch nur nach langem Orgeln, allerdings auch mit erheblicher Rauchentwicklung und Gestank an.
     
  4. #3 Elchfan577, 27.12.2015
    Elchfan577

    Elchfan577 Guest

    Der TE hat einen Benziner (A140).
     
  5. Andy1

    Andy1 Elchfan

    Dabei seit:
    02.08.2011
    Beiträge:
    796
    Zustimmungen:
    182
    Ort:
    Hamburg
    Marke/Modell:
    W168 A1.4 Avantgarde mit Schaltgetriebe 12-1998 190Mm . . . . . Nächste HU 6 - 2017 // WDB124 2.3 '92 . . . . . . . . . WDB123 2.0 '82 . . . . . . . . . . . . . . VW 1.2 '74
    ALSO - zuerst Elch-Profil vollständig ausfüllen(Diesel, wohl A140 Benziner?)
    Dann vielleicht den Akku checken . . .
    Ist der etwa auch noch aus 1989? *teufel*
     
  6. #5 sachsenpaule, 01.01.2016
    sachsenpaule

    sachsenpaule Elchfan

    Dabei seit:
    13.12.2015
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    Mercedes A-Klasse W168
    Danke für die gutgemeinten Antworten. Es ist ein Benziner aus dem Baujahr 1998,- mein Fehler.
    Die Batterie ist neu. Wie ich schon geschrieben hatte, der orgelt sich zu tote. Könnte es vielleicht der Temp.-Fühler für das Kühlwasser sein. Das er vielleicht bei 80 Grad
    hängen geblieben ist und somit falsche Daten an das Steuergerät liefert und somit zu wenig Benzin eingespritzt wird.
     
  7. #6 Gast010, 01.01.2016
    Gast010

    Gast010 Guest

    Wenn der Temp-Fühler wirklich 80°C Wassertemperatur an das Steuergerät liefert, dann gibt es keinen Kaltstart des Autos.

    Sprich: Zu viel Luft und zu wenig Sprit.

    Da musst du dich nicht wundern, wenn der nicht anspringt.
     
    sachsenpaule gefällt das.
  8. zombie

    zombie Guest

    Fehlerspeicher mal ausgelesen ? Das kann helfen nicht zu sehr im Dunkel zu tappen.
     
  9. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 sachsenpaule, 02.01.2016
    sachsenpaule

    sachsenpaule Elchfan

    Dabei seit:
    13.12.2015
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    Mercedes A-Klasse W168
    Der Fehlerspeicher wurde ausgelesen. Das Lesegerät(org. Mercedes) hat keinen Fehler angezeigt. Das Auto war beim Auslesen des Fehlerspeichers warm gefahren.
    Dies war vielleicht ein Fehler.
     
  11. #9 Schrott-Gott, 02.01.2016
    Schrott-Gott

    Schrott-Gott Elchfan

    Dabei seit:
    07.12.2011
    Beiträge:
    2.849
    Zustimmungen:
    948
    Beruf:
    Kfz-Schlosser
    Ort:
    Bei S
    Marke/Modell:
    Mehrere W168, A160/lang, AKS, jew.> 120.000, Bj.'98/'01
    Könnte auch Benzinpumpe sein.
    Benzindruck an der rail messen, beim ersten Starten - muss ziemlich sofort auf über 3 bar sein (Soll ist, glaube ich, 3,5 - 3,8).

    Du kannst einen groben Test machen, indem Du mehrfach die Zündung ohne Anlasser!! Ein- und wieder Aus- Schaltest, so dass die Pumpe mehrfach anläuft und Druck aufbauen kann.
    Startet der Motor dann sofort oder zumindest schneller, dann auf jeden Fall Druck messen lassen.
    Es kann das Druckhalteventil kaputt sein, ebenso die Pumpe selber ... oder der Filter ist zu.
    -
    Wenn der Druck an der rail nicht stimmt, kann man vor dem Filter messen - ist dort der Druck okay, aber nach dem Filter nicht, ist der Filter zu.
    -
    Vermutlich ... *teufel*
    -
    p.s.: Wenn die Batterie den Motor gut durch zieht, dieser jedoch nicht anspringt, was sollte dann an Batterie oder Anlasser sein?
    Viel eher doch Zündkerzen, Luftfilter, Leitungen, Zünd-Modul etc.


    p.p.s.: Sensoren kann man MESSEN ...
     
    sachsenpaule gefällt das.
Thema:

Startprobleme mit meinem Elch,- Baujahr 1989, W168 A140

Die Seite wird geladen...

Startprobleme mit meinem Elch,- Baujahr 1989, W168 A140 - Ähnliche Themen

  1. W168 98-00 OBD Stecker und noch ein paar Fragen...

    W168 98-00 OBD Stecker und noch ein paar Fragen...: Guten Morgen Elch Gemeinde. Nachdem meine Frau meinen S210 immer als Nuttenschleuder bezeichnet hat und diesen (geschweige überhaupt einen Stern)...
  2. W168 Suche Tür vorne links W168 in grau 706

    Suche Tür vorne links W168 in grau 706: Hallo Ich suche eine gute Fahrertür für einen W168 von 2000 in grau, Farb Nr 706 Meine Tür hat eine Gummileiste, innen kann sie leer sein, kann ja...
  3. Tipps benötigt - Einsamer W168 aus der Nachbarschaft...

    Tipps benötigt - Einsamer W168 aus der Nachbarschaft...: Moin liebe Elch-Gemeinde, ich bin der Jan Christian, komme aus dem hohen Norden und bin eigentlich im W210/W203 Segment Zuhause. Zurzeit fahre...
  4. W168 Suche Fensterschachtleisten außen für W168

    Suche Fensterschachtleisten außen für W168: VL, VR, HR, auch einzeln oder im Komplettsatz rundum 4 St. Kontakt 0170 836 88 87, danke. Gruß
  5. Neuer Elch im Haus

    Neuer Elch im Haus: Hallo Gemeinde. Ich habe seit heute einen Elch im Fuhrpark. Es ist ein W169 von 2005 mit dem Classic Ausstattung. Da ich von einem VW Golf komme...