Startprobleme nach einigen Tagen Standzeit - dann normales Fahrverhalten [VIDEO!]

Dieses Thema im Forum "W168 Allgemein" wurde erstellt von spaetzuender, 23.02.2015.

  1. #1 spaetzuender, 23.02.2015
    spaetzuender

    spaetzuender Elchfan

    Dabei seit:
    16.02.2015
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    W168 A140 Bj 1999
    Hallo Fans,

    ich weiß, dass es hunderte Threads zu Startproblemen gibt. Ich habe auch viele gelesen, bin aber immer noch nicht sicher, was meine Startprobleme auslöst. Deshalb habe ich ganz hoffnungsvoll mal ein kurzes Video (3 Sequenzen) gemacht, die die Startprobleme zeigen, die ich habe:
    https://www.youtube.com/watch?v=97u05zapeT8&feature=youtu.be


    Ich habe meinen lieben Elch seit knapp einem Jahr. Die Startprobleme hatte er schon immer. Anfangs waren sie jedoch nicht so schlimm (habe den Wagen dafür auch sehr günstig bekommen). Jetzt über den Winter ist es schlimmer geworden, ich musste schon dreimal anschieben. Mehrere Werkstätten wussten keinen Rat. Aber vermutet wird (u.a. von original Mercedes-Werkstatt), dass es mit der Kraftstoffzuleitung zutun hat. Das Problem tritt nur nach einigen Tagen Standzeit auf (idR ab 2-3 Tagen; bei kürzerer Standzeit springt er super an). Dann tritt das Problem auf, dass der Anlasser zwar werkelt wie verrückt (ja, er dreht), aber keine Zündung stattfindet. Nach mehreren Versuchen klappt es dann (fast) immer.

    Da der Wagen dann super fährt, und nach nur kurzer Standzeit super zündet, kann man die Zündkerzen wohl ausschließen, denke ich. Ich habe in der Mercedes Werkstatt den Fehlerspeicher auslesen lassen. Da waren viele (>100) Fehler von Nockenwellensensor gemeldet worden. Den habe ich nun getauscht. Dadurch wurde das Fahrverhalten gefühlt minimal runder (ist sehr gut!), aber das Anlassen wurde nicht besser. Auch wurde der Benzindruck gemessen, der ist "im grünen Bereich" gewesen. Der Meister schlug als mögliche nächste Maßnahme vor die Drehgeschwindigkeit der Benzinpumpe zu messen. Aber ich will auch nicht mehr beliebig viel Geld investieren, bzw. würde gerne selbst reparieren. Ach, und die Tanklüftung habe ich auch noch durchblasen lassen, da ich den Unterdruck auf dem Tank ziemlich hoch fand und ein eventuelles Vakuum ja auch evtl. verantwortlich hätte sein können.

    Bitte um Rat *thumbup*
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Robiwan, 23.02.2015
    Robiwan

    Robiwan Elchfan

    Dabei seit:
    13.10.2003
    Beiträge:
    2.369
    Zustimmungen:
    83
    Beruf:
    Energiedatenmanager
    Ort:
    Innsbruck
    Ausstattung:
    Xenon, Sitzheizung, Tempomat, Einparkassistent, Klimaautomatik, AHK, Lederlenkrad/-schaltknauf, getönte Scheiben
    Marke/Modell:
    VW Touran
    Im Tank sollte es aber keinen Unterdruck geben, im Gegenteil! Wenn's wirklich Unterdruck ist wird wahrscheinlich die Tankentlüftung verstopft sein, was u.U. dein Problem verursacht.
     
  4. #3 spaetzuender, 23.02.2015
    spaetzuender

    spaetzuender Elchfan

    Dabei seit:
    16.02.2015
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    W168 A140 Bj 1999
    Naja, es hat halt mehr gezischt, wenn man den Tankdeckel an der Tanke abgenommen hat, als ich es von anderen Wagen gewohnt bin. Ein anderer Meister meinte aber dann, dass das normal sei. Bin testweise nen Monat ohne Tankdeckel gefahren -> Keine Besserung :pinch: Daran scheint es also nicht zu liegen.
     
  5. #4 Gast010, 23.02.2015
    Gast010

    Gast010 Guest

    Könnte es sein, dass die Benzinpumpe nicht in Ordnung ist und der Sprit in den Tank zurück läuft, wenn er länger steht?
    Normalerweise sollte der Druck innerhalb der Leitung stabil bleiben.

    Dann muss die Pumpe erst einmal wieder die Suppe nach vorne pumpen, was natürlich längeres "orgeln" bedeutet.

    Also mal testen, ob überhaupt Sprit kommt, wenn du nach längerer Standzeit den Anlasser drehst.
     
  6. #5 spaetzuender, 23.02.2015
    spaetzuender

    spaetzuender Elchfan

    Dabei seit:
    16.02.2015
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    W168 A140 Bj 1999
    Das wäre natürlich schlecht, aber könnte sein. Mit dem Testen ob Sprit beim Drehen kommt, meinst Du von Hand drehen? Kommt man da ohne Hebebühne denn ran? Der Benzindruck war wie gesagt in Ordnung. Aber vielleicht ist die Pumpe trotzdem nicht in Ordnung. Kraftstofffilter sollte es eigentlich auch nicht sein, da man die volle Leistung beim Fahren hat.

    Könnte es sein das der einfach irgendwo Luft zieht? Und es deswegen etwas dauert (die Pumpe erstmal etwas laufen muss), bis die Kraftstoffdichte hoch genug wird? Das wäre ja potentiell leichter zu reparieren ;-(


    Vielleicht fahre ich aber nochmal in eine Werkstatt um die Pumpengeschwindigkeit per Messuhr messen zu lassen. Das kann so teuer ja nicht sein...
     
  7. #6 Gast010, 23.02.2015
    Gast010

    Gast010 Guest

    Nein,
    Haube auf vor dem ersten starten, dann Benzinleitung abschrauben und von einem Helfer kurz den Anlasser betätigen.
    Sprit müsste sofort kommen. Wenn da die Pumpe erst mal ne Zeit arbeiten muss, damit Sprit kommt, dann kannst du weiter suchen Richtung Benzinpumpe.

    Achtung: Behälter vor die Benzinleitung, sonst gibt es Sauerei...

    ...ist alles nur eine Vermutung, weil ich das vor Jahren auch schon mal in einem Auto hatte.
     
  8. tds

    tds Elchfan

    Dabei seit:
    12.09.2012
    Beiträge:
    680
    Zustimmungen:
    132
    Beruf:
    Architekturfotograf
    Ort:
    Ottersberg
    Ausstattung:
    Classic, Blaupunktradio mit CD, Garmin Navi, Hamsterkäfig
    Marke/Modell:
    A 160 BJ 04/1999 Schaltgetriebe
    Beim Öffnen des Tankdeckels zischt es bei meinem Elch auch immer. Werkstatt sagte, das sei normal.

    Was mir im Video auffiel: Inspektion um 7.100 KM überschritten. Ist da evtl. etwas nicht gemacht worden, was hätte gemacht werden müssen?
     
  9. #8 Robiwan, 24.02.2015
    Robiwan

    Robiwan Elchfan

    Dabei seit:
    13.10.2003
    Beiträge:
    2.369
    Zustimmungen:
    83
    Beruf:
    Energiedatenmanager
    Ort:
    Innsbruck
    Ausstattung:
    Xenon, Sitzheizung, Tempomat, Einparkassistent, Klimaautomatik, AHK, Lederlenkrad/-schaltknauf, getönte Scheiben
    Marke/Modell:
    VW Touran
    Ist es auch, wenns vom Überdruck ist ;)
     
  10. tds

    tds Elchfan

    Dabei seit:
    12.09.2012
    Beiträge:
    680
    Zustimmungen:
    132
    Beruf:
    Architekturfotograf
    Ort:
    Ottersberg
    Ausstattung:
    Classic, Blaupunktradio mit CD, Garmin Navi, Hamsterkäfig
    Marke/Modell:
    A 160 BJ 04/1999 Schaltgetriebe
    Naja, so ganz klar ist das nicht. Sprit wird aus dem Tank gesaugt, und wenn keine Luft nachkommen kann, saugt der Tank die Luft ein.

    <Scherzmodus an>
    Kann man leicht prüfen: Einfach ein Feuerzeug dranhalten, wenn man den Tankdeckel aufschraubt.
    Ist die Flamme aussen, war es Überdruck.
    Ist die Flamme innen und gibt es anschliessend einen Knall, war es Unterdruck.
    <Scherzmodus aus>
     
  11. #10 spaetzuender, 24.02.2015
    spaetzuender

    spaetzuender Elchfan

    Dabei seit:
    16.02.2015
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    W168 A140 Bj 1999
    Ja, die Inspektion vor 7000 km hab ich nicht gemacht, das ist richtig. Aber die verhindert wohl auch solche Fehler nicht unbedingt, wie ich sie jetzt habe. Und das Zischen an der Tanke kommt wohl doch von einem Unterdruck, oder? Überdruck macht doch im Tank auch wenig Sinn, wenn die Pumpe den Sprit da rauspumpt?
     
  12. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 Robiwan, 24.02.2015
    Robiwan

    Robiwan Elchfan

    Dabei seit:
    13.10.2003
    Beiträge:
    2.369
    Zustimmungen:
    83
    Beruf:
    Energiedatenmanager
    Ort:
    Innsbruck
    Ausstattung:
    Xenon, Sitzheizung, Tempomat, Einparkassistent, Klimaautomatik, AHK, Lederlenkrad/-schaltknauf, getönte Scheiben
    Marke/Modell:
    VW Touran
    Im Gegenteil, Unterdruck wäre unsinnig weil bei steigendem Unterdruck die Kraftstoffpumpe immer kräftiger pumpen müsste (und irgendwann ans Limit kommt). Bei leichtem Überdruck wird die Pumpe unterstützt.
     
  14. #12 Schrott-Gott, 24.02.2015
    Schrott-Gott

    Schrott-Gott Elchfan

    Dabei seit:
    07.12.2011
    Beiträge:
    2.677
    Zustimmungen:
    777
    Beruf:
    Kfz-Schlosser
    Ort:
    Bei S
    Marke/Modell:
    Mehrere W168, A160/lang, AKS, jew.> 120.000, Bj.'98/'01
    Ich würde auf jeden Fall nicht nur den Kraftstoffdruck, sondern vor allem auch den "Kraftstoff-Haltedruck" messen lassen.
    Da gibt es verschiedene Ventile, die undicht sein können.
    Einmal in der Pumpe und aber auch im Spritfilter, wenn ich mich nicht irre.
    Außerdem kann es nicht schaden, den Filter zu erneuern, wenn dies nicht in letzter Zeit gemacht wurde.
     
Thema:

Startprobleme nach einigen Tagen Standzeit - dann normales Fahrverhalten [VIDEO!]

Die Seite wird geladen...

Startprobleme nach einigen Tagen Standzeit - dann normales Fahrverhalten [VIDEO!] - Ähnliche Themen

  1. Startprobleme / Keine Leistung / Motor läuft unrund

    Startprobleme / Keine Leistung / Motor läuft unrund: Hallo, habe folgende Probleme mit meiner A-Klasse. Hatte ab und zu leichte Probleme beim Anlassen des Motors, habe mir aber nichts dabei gedacht,...
  2. Belüftete oder normale Bremsscheiben?

    Belüftete oder normale Bremsscheiben?: Habe wegen meiner Quietschproblematik der Bremsen vorne eine Menge Beiträge gelesen. Werde wohl die Scheiben wechseln müssen, da schon ziemlich...
  3. A210; Sehr hohe Drehzahl bei Tempo100 und höher normal?

    A210; Sehr hohe Drehzahl bei Tempo100 und höher normal?: Hallo, ich fahr jetzt seit kurzem den A210 (BJ 2003) und finde das der Motor bei normalen AB-Fahrten ab 120 recht laut und rauh ist. Hab im 5....
  4. Ist es normal das kühler beim Stand ständig läuft?

    Ist es normal das kühler beim Stand ständig läuft?: Hallo zusammen. Ich fahre einen A140er bJ 99 122,000km. . Ich habe letztens bemerkt, dass mein kühlerventilator beim Stand permanent läuft, mal...
  5. W168 Automatik / Startprobleme / Zeigt kein Gang an

    W168 Automatik / Startprobleme / Zeigt kein Gang an: Hallo zusammen, Ich hab folgendes Problem. W168 Bj 2003 , Automatik. Er startet nach Lust und Laune, am häufigsten wenn es warm ist. Bei den...