Startprobleme W168 A 160 Mopf, wie Systematisch ran gehen?

Diskutiere Startprobleme W168 A 160 Mopf, wie Systematisch ran gehen? im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Die Webasto wurde 2008 nachgerüstet. Also ein Oldie. Das Startproblem begann sporadisch im letzten Spätsommer bei moderaten Temperaturen. Richtig...

  1. #121 Andiamo, 27.02.2019
    Zuletzt bearbeitet: 27.02.2019
    Andiamo

    Andiamo Elchfan

    Dabei seit:
    26.12.2015
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    271
    Beruf:
    Ingenieur, Fachrichtung Mikrosysteme
    Ort:
    Nähe Potsdam
    Ausstattung:
    Classic-MOPF, Webasto Standh., Klima, Regensensor, Radio Audio 10 CD, Schaltwagen, 170TKm
    Marke/Modell:
    A140 L Schaltwagen EZ 1/2003
    Die Webasto wurde 2008 nachgerüstet. Also ein Oldie. Das Startproblem begann sporadisch im letzten Spätsommer bei moderaten Temperaturen. Richtig häufig erst nach Einsatz der Webasto.
    Gruß Andiamo
     
    Heisenberg gefällt das.
  2. Anzeige

  3. Andiamo

    Andiamo Elchfan

    Dabei seit:
    26.12.2015
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    271
    Beruf:
    Ingenieur, Fachrichtung Mikrosysteme
    Ort:
    Nähe Potsdam
    Ausstattung:
    Classic-MOPF, Webasto Standh., Klima, Regensensor, Radio Audio 10 CD, Schaltwagen, 170TKm
    Marke/Modell:
    A140 L Schaltwagen EZ 1/2003
    Ich werde das K6 austauschen und reinschauen, ob da ein Abbrand vorliegt.
     
    Schrott-Gott und Heisenberg gefällt das.
  4. Andiamo

    Andiamo Elchfan

    Dabei seit:
    26.12.2015
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    271
    Beruf:
    Ingenieur, Fachrichtung Mikrosysteme
    Ort:
    Nähe Potsdam
    Ausstattung:
    Classic-MOPF, Webasto Standh., Klima, Regensensor, Radio Audio 10 CD, Schaltwagen, 170TKm
    Marke/Modell:
    A140 L Schaltwagen EZ 1/2003
    So, der Schaltkontakt im K6-Relais ist blitzeblank. Das war's nicht. Ich tausche nun die Starterbatterie mit dem 2.Wagen (aus der Nähe von Wolfsburg). Die Batterien sind zufällig baugleich, aber unterschiedlichen Datums und Hersteller. Beide Fahrzeuge haben die gleiche Webasto drin. Noch ist es morgens schön kalt, dass sich das Heizen lohnt.
    Grüße Andiamo
     
    Schrott-Gott, miraculix und Heisenberg gefällt das.
  5. mario68

    mario68 Elchfan

    Dabei seit:
    28.12.2016
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    35
    Beruf:
    Landmaschinenmech. - Erzieher
    Ort:
    Brokdorf/ Deutschland
    Ausstattung:
    W168 Automatik 1,6 L Benzin Bj. 09. 2002 , motornr. 166960 Laufleistung : 115000 Km
    Marke/Modell:
    Merzedes Benz A 160 W168 168.133
    sorry, dass ich mich jetzt erst wieder melde...
    Auch bei mir war es der Anlasser....nochmal vielen dank an Heisenberg und allen anderen für die tollen Tips.

    Einen ganz grossen Dank auch an Bingoman für die gut bebilderte Anleitung zum Tausch des Anlassers :
    Anlasser ausbauen von "oben" ohne Motorabsenkung beim A140 / A160 Automatik (Mopf).
    Damit ist es zwar noch kein " Kinderspiel " aber eigentlich gut zu schaffen, wenn man mit Ruhe daran geht.

     
    Heisenberg, Schrott-Gott und Andiamo gefällt das.
  6. Andiamo

    Andiamo Elchfan

    Dabei seit:
    26.12.2015
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    271
    Beruf:
    Ingenieur, Fachrichtung Mikrosysteme
    Ort:
    Nähe Potsdam
    Ausstattung:
    Classic-MOPF, Webasto Standh., Klima, Regensensor, Radio Audio 10 CD, Schaltwagen, 170TKm
    Marke/Modell:
    A140 L Schaltwagen EZ 1/2003
    @mario68: gratuliere!

    Der Anlassertausch bleibt mir erspart.
    Das mit dem Batterietausch aus dem Elch (175mm hoch, 278mm lang) gegen eine andere (190mm hoch, 278mm lang) war leider nur rechnerisch möglich. Das hätte eigentlich passen müssen, da der Bauraum es hergibt. Aber die Elch-Batterie kann nur schräg raus gehoben werden. Also nix mit tauschen. Eine neue musste her.
    Das Startproblem ist jetzt verschwunden. 10 min. heizen war für die alte Batterie schon ein Problem.
    Fazit: Standheizung mit Kurzstreckenbetrieb ist das schnelle Batterie-Ende. Trotz permanenter Aufladung.
     
    Heisenberg und Schrott-Gott gefällt das.
  7. #126 Schrott-Gott, 02.03.2019
    Schrott-Gott

    Schrott-Gott Elchfan

    Dabei seit:
    07.12.2011
    Beiträge:
    4.206
    Zustimmungen:
    2.873
    Beruf:
    Kfz-Schlosser
    Ort:
    Plochingen bei Stuttgart
    Marke/Modell:
    Mehrere W168, A160/lang, AKS, jew.> 150.000, Bj.'98/'01
    Kannst Du mit täglichem Laden stark verzögern:
    "Zusammen mit dem Batterieschlamm sind dies die Hauptgründe, warum Bleiakkus in extremen Kurzstreckenautos meistens nicht sehr lange überleben. Dies kann man abmildern, indem man bei häufigem Kurzstreckenbetrieb den Akku regelmäßig mit einem Ladegerät vollädt, idealerweise jeden Abend. Das gleiche Problem tritt bei Fahrzeugen mit Stopp-/Start-System auf, da hier im Stadtverkehr automatisch sehr oft der Motor abgestellt und neu gestartet wird. Dem Problem einer nicht ausreichenden Ladung begegnet man hier üblicherweise durch Einsatz eines Batteriesensors, der bei zu geringer Ladung des Akkus das automatische Abstellen des Motor verhindert."
    http://www.elektronikinfo.de/strom/bleiakkus.htm
     
    Heisenberg und Andiamo gefällt das.
  8. Andiamo

    Andiamo Elchfan

    Dabei seit:
    26.12.2015
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    271
    Beruf:
    Ingenieur, Fachrichtung Mikrosysteme
    Ort:
    Nähe Potsdam
    Ausstattung:
    Classic-MOPF, Webasto Standh., Klima, Regensensor, Radio Audio 10 CD, Schaltwagen, 170TKm
    Marke/Modell:
    A140 L Schaltwagen EZ 1/2003
    Mit einer induktiven Ladeplatte im Carport könnte ich mich anfreunden. Eine fertige Lösung wird's nicht geben...
    Wäre aber cool!
     
    Schrott-Gott und Heisenberg gefällt das.
  9. #128 Schrott-Gott, 03.03.2019
    Schrott-Gott

    Schrott-Gott Elchfan

    Dabei seit:
    07.12.2011
    Beiträge:
    4.206
    Zustimmungen:
    2.873
    Beruf:
    Kfz-Schlosser
    Ort:
    Plochingen bei Stuttgart
    Marke/Modell:
    Mehrere W168, A160/lang, AKS, jew.> 150.000, Bj.'98/'01
    Laden über Zigarettenanzünder
    oder externe Ladebuchse ...
    Ladespule unterm Plaste-Kotflügel ...


    HEISENBERG !!!

    (Du hast doch da sicher nen Link nach KingKong ?)
     
    Heisenberg gefällt das.
  10. #129 Heisenberg, 03.03.2019
    Zuletzt bearbeitet: 03.03.2019
    Heisenberg

    Heisenberg Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    6.907
    Zustimmungen:
    9.068
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton (Südufer)
    Ausstattung:
    1. Elch MT • 2. Elch AT beide 168.008
    Marke/Modell:
    W168 A170 CDI • Elch 1. Bj. 1999/12 - MT - Km: 212800 (05/2020) • Elch 2. Bj. 1999/06 - AT - Km: 182340 (05/2020) ...
    Ist zwar mehr für E-Karren gedacht .... aber man könnte es umspinnen!
    https://www.automobilwoche.de/artic...ves-laden-ganz-ohne-stecker-wird-es-schwierig
    :D

    Wireless-Charging.jpg

    Nachtrag:
    Ich Lade meinen Elchi ja auch immer mal wieder nach, da Überwiegend Kurzstrecke gefahren wird ...
    Ich mach das so nach Gefühl, meistens in 3 Wochen Abständen.
    Da mein Zigarettenanzünder auf Dauer Plus (Kl.30) liegt, hatte ich mal sowas gebastelt:
    DSC06670.JPG

    Erspart schon mal das ewige Aufschrauben der Fußraum Klappe.
     
    Andiamo und Schrott-Gott gefällt das.
  11. #130 Schrott-Gott, 03.03.2019
    Schrott-Gott

    Schrott-Gott Elchfan

    Dabei seit:
    07.12.2011
    Beiträge:
    4.206
    Zustimmungen:
    2.873
    Beruf:
    Kfz-Schlosser
    Ort:
    Plochingen bei Stuttgart
    Marke/Modell:
    Mehrere W168, A160/lang, AKS, jew.> 150.000, Bj.'98/'01
    Ich denke daran, so etwas in meinem Motorraum zu verbauen, um einfach ein Ladegerät an die Batterie anschließen zu können:
    -
    https://www.louis.de/artikel/baas-bs11-startsystem-steckdose/10035533
    -
    https://www.louis.de/artikel/baas-bs20-startsystemstecker/10035528
    -
    Von CTEK gibt es ja ein System ... .

     
    Andiamo gefällt das.
  12. #131 Heisenberg, 03.03.2019
    Heisenberg

    Heisenberg Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    6.907
    Zustimmungen:
    9.068
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton (Südufer)
    Ausstattung:
    1. Elch MT • 2. Elch AT beide 168.008
    Marke/Modell:
    W168 A170 CDI • Elch 1. Bj. 1999/12 - MT - Km: 212800 (05/2020) • Elch 2. Bj. 1999/06 - AT - Km: 182340 (05/2020) ...
    Es gibt ja auch aussen Buchsen ...
    warumup_1-01.jpg
    für Elektrische Heizungen, (DEFA) da könnte man auch noch was selber basteln, wenn Verpolungssicher!

    Nachtrag:
    https://www.defa.com/de/
     
    Schrott-Gott und Andiamo gefällt das.
  13. Andiamo

    Andiamo Elchfan

    Dabei seit:
    26.12.2015
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    271
    Beruf:
    Ingenieur, Fachrichtung Mikrosysteme
    Ort:
    Nähe Potsdam
    Ausstattung:
    Classic-MOPF, Webasto Standh., Klima, Regensensor, Radio Audio 10 CD, Schaltwagen, 170TKm
    Marke/Modell:
    A140 L Schaltwagen EZ 1/2003
    Danke euch für die vielen Anregungen...
    Eine Ladebuchse an eine gut zugängliche Stelle in der Frontschürze zu verlegen ist ja für Strippenzieher nicht das große Problem. Und fast jeder Schwede hat ne Buchse im Grill für die Heizung. Anstöpseln und Abstöpseln in Regelmäßigkeit.
    Die wirklich spannende Lösung ist die induktive. Dazu benötigt es noch neben der Bodenplatte noch einer Gegenstück im Fahrzeugboden. Die Ströme dürften dann eher gering sein. Vielleicht kennt sich ja jemand im Forum damit aus?
     
    Heisenberg und Schrott-Gott gefällt das.
  14. #133 Heisenberg, 04.03.2019
    Heisenberg

    Heisenberg Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    6.907
    Zustimmungen:
    9.068
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton (Südufer)
    Ausstattung:
    1. Elch MT • 2. Elch AT beide 168.008
    Marke/Modell:
    W168 A170 CDI • Elch 1. Bj. 1999/12 - MT - Km: 212800 (05/2020) • Elch 2. Bj. 1999/06 - AT - Km: 182340 (05/2020) ...
    Andiamo gefällt das.
  15. mario68

    mario68 Elchfan

    Dabei seit:
    28.12.2016
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    35
    Beruf:
    Landmaschinenmech. - Erzieher
    Ort:
    Brokdorf/ Deutschland
    Ausstattung:
    W168 Automatik 1,6 L Benzin Bj. 09. 2002 , motornr. 166960 Laufleistung : 115000 Km
    Marke/Modell:
    Merzedes Benz A 160 W168 168.133
    Moin ihr alle (Heisenberg, Schrott-Gott, und allen anderen, die mir bisher geholfen haben ) ,
    es ist leider wieder an der Zeit, dass mein Elch besondere Zuwendung einfordert........

    zuletzt hatte ich das leidige Problem mit dem Anlasser im Februar ( in diesem Jahr ! ).

    Nachdem ihr mir alle tatkräftig mit Erfahrungen, Tips usw. zur Lösung des Problems verholfen habt,
    bin ich mir sicher, dass es auch diesmal gut ausgeht. :rolleyes:

    Nachdem ich eine neuen Anlasser ( Valeo ) eigebaut habe, ist er (Der Elch) auch bis letzten Samstag sehr gut und zuverlässig gelaufen.
    Gestern habe ich ihn in 1,5 Stunden ausgebaut ( das letzte mal brauchte ich fast 4 ! Stunden ).
    ich habe den Starter dann auf der Werkbank ausprobiert,....und er läuft,
    habe dann den vermeintlich defekten vom Februar getestet......und auch der läuft :evil:....

    bevor ich den Anlasser gestern ausgebaut habe, habe ich auch das Kabel ( Klemme 50 - Lila/Weiss )
    an den Pluspol gehalten....nixxx.

    Wie auch im Februar schon von Heisenberg erklärt bekommen, dass beim zünden nur kurz ( ca. 1-2 Sekunden )
    Spannung aufs lila/weise Kabel gegeben wird....auch das ist wieder so.

    Kann es noch etwas anderes sein, als ein Bruch im li/weissen Kabel vom Fußraum zum Anlasser ?

    Auslesenlassen habe ich ihn auch noch am Samstag....kein Fehler...

    Schonmal vielen Dank im Voraus, ich bin echt gespannt...
     
    Schrott-Gott und Heisenberg gefällt das.
  16. #135 Heisenberg, 25.09.2019
    Heisenberg

    Heisenberg Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    6.907
    Zustimmungen:
    9.068
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton (Südufer)
    Ausstattung:
    1. Elch MT • 2. Elch AT beide 168.008
    Marke/Modell:
    W168 A170 CDI • Elch 1. Bj. 1999/12 - MT - Km: 212800 (05/2020) • Elch 2. Bj. 1999/06 - AT - Km: 182340 (05/2020) ...
    Mess doch wenn möglich am Anschluss im Motorraum da wo der Anlasser angeschlossen wird mal die drei Anschlüsse!?
    Masse = Minus
    Plus = Plus (Dauer Power)
    und noch mal den Zünder = Lila (Starter) ....

    Du wirst dazu eine Zweite Person brauchen, aber einen Zündschlüssel kann ja irgendwie jeder Betätigen :pinch:
    Und den Batterie Pol sollte auch jemand aufstecken können .... und gleich wieder abziehen :D

    Sonnst fällt mir dazu ehrlich gesagt nichts weiter ein *keks*
     
    Schrott-Gott und mario68 gefällt das.
  17. mario68

    mario68 Elchfan

    Dabei seit:
    28.12.2016
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    35
    Beruf:
    Landmaschinenmech. - Erzieher
    Ort:
    Brokdorf/ Deutschland
    Ausstattung:
    W168 Automatik 1,6 L Benzin Bj. 09. 2002 , motornr. 166960 Laufleistung : 115000 Km
    Marke/Modell:
    Merzedes Benz A 160 W168 168.133
    ...Danke für die schnelle Antwort, Heisenberg

    aber kann ich einfach so zünden ?

    ich habe die " Anlasser von oben ausbauen " Variante vorgenommen,
    sprich Msg, Ansaugbrücke, sämtliche Kabel, Benzinversorgung, Kühlerschläuche, Thermostat, allerlei Stecker ausgebaut / abgezogen....... mfg
     
    Schrott-Gott und Heisenberg gefällt das.
  18. #137 Heisenberg, 25.09.2019
    Heisenberg

    Heisenberg Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    6.907
    Zustimmungen:
    9.068
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton (Südufer)
    Ausstattung:
    1. Elch MT • 2. Elch AT beide 168.008
    Marke/Modell:
    W168 A170 CDI • Elch 1. Bj. 1999/12 - MT - Km: 212800 (05/2020) • Elch 2. Bj. 1999/06 - AT - Km: 182340 (05/2020) ...
    Ja!

    Du möchtest ja eigentlich nur Messen ob überhaupt was ankommt an den Kabelenden.
    Es kann nur sein das du Kurzzeitig das "Steuergerät" mal an stöpseln musst.
     
    Schrott-Gott und mario68 gefällt das.
  19. #138 Heisenberg, 25.09.2019
    Heisenberg

    Heisenberg Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    6.907
    Zustimmungen:
    9.068
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton (Südufer)
    Ausstattung:
    1. Elch MT • 2. Elch AT beide 168.008
    Marke/Modell:
    W168 A170 CDI • Elch 1. Bj. 1999/12 - MT - Km: 212800 (05/2020) • Elch 2. Bj. 1999/06 - AT - Km: 182340 (05/2020) ...
    Doch!
    Was ist eigentlich mit deinem Zündschloss schalter "Kontaktplatte" ?
    Alles OK?
     
    Schrott-Gott und mario68 gefällt das.
  20. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. mario68

    mario68 Elchfan

    Dabei seit:
    28.12.2016
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    35
    Beruf:
    Landmaschinenmech. - Erzieher
    Ort:
    Brokdorf/ Deutschland
    Ausstattung:
    W168 Automatik 1,6 L Benzin Bj. 09. 2002 , motornr. 166960 Laufleistung : 115000 Km
    Marke/Modell:
    Merzedes Benz A 160 W168 168.133
    .....aber nach alldem, was ich in sämtlichen Foren gelesen habe ( auch in diesem ),
    kann ich doch die Kontacktplatte ausschliessen, wenn ich das lila/weisse Kabel an den Pluspol halte und es passiert nichts... ?
     
  22. mario68

    mario68 Elchfan

    Dabei seit:
    28.12.2016
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    35
    Beruf:
    Landmaschinenmech. - Erzieher
    Ort:
    Brokdorf/ Deutschland
    Ausstattung:
    W168 Automatik 1,6 L Benzin Bj. 09. 2002 , motornr. 166960 Laufleistung : 115000 Km
    Marke/Modell:
    Merzedes Benz A 160 W168 168.133
    sorry, Kontaktplatte meine ich ^^
     
Thema: Startprobleme W168 A 160 Mopf, wie Systematisch ran gehen?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. w168 kontaktplatte wechseln

    ,
  2. w168 anlasser relais

    ,
  3. w168 startprobleme

    ,
  4. w168 starterrelais,
  5. kontaktplatte zündschloss w168,
  6. startprobleme w168,
  7. a klasse sicherung anlasser,
  8. mercedes w168 starter rails,
  9. vaneo relais ,
  10. mercedes a 160 anlasser relais,
  11. mercedes a klasse anlasser relais,
  12. funkfernbedienung w168,
  13. mercedes w168 startprobleme,
  14. Relais Anlasser w169,
  15. W168 kurbelwellensensor defekt symptome www.elchfans.de,
  16. relaise a klasse w168,
  17. w168 relais,
  18. mercedes a klasse 160 anlasser,
  19. a klasse w168 keine Startfreigabe,
  20. mercedes a klasse w169 Anlasser Relais,
  21. a 170 w168 ahk E Satz einbau,
  22. w168 relais motorraum,
  23. wo ist beim mercedes a benzinpumpenrelais,
  24. w168 kontaktplatte zündschloß,
  25. a klasse 160 Batterie und Relais
Die Seite wird geladen...

Startprobleme W168 A 160 Mopf, wie Systematisch ran gehen? - Ähnliche Themen

  1. W168 Automatik / Startprobleme / Zeigt kein Gang an

    W168 Automatik / Startprobleme / Zeigt kein Gang an: Hallo zusammen, Ich hab folgendes Problem. W168 Bj 2003 , Automatik. Er startet nach Lust und Laune, am häufigsten wenn es warm ist. Bei den...
  2. Startprobleme mit meinem Elch,- Baujahr 1989, W168 A140

    Startprobleme mit meinem Elch,- Baujahr 1989, W168 A140: Hallo liebe Gemeinde, erst einmal Entschuldigung das ich Euch so überfalle. Fahre seit 1989 meine A-Klasse, eigendlich ohne nennenswerte Probleme....
  3. Startprobleme W168

    Startprobleme W168: Wegfahrsperre! Wer kann helfen?
  4. w168 Startprobleme (sporadisch) beim Kaltstart.

    w168 Startprobleme (sporadisch) beim Kaltstart.: Moin all wir haben auch mal wieder ein Problem. Unser Elch springt nur sehr schwer an (geht evtl dann kurz wieder aus ) beim 3 x starten...
  5. W168 W168 Startprobleme

    W168 Startprobleme: Hallo! Habe seit einiger zeit bei meiner W168 A140 Bj. 2001 125tkm das Problem, dass der Motor ganz schlecht startet. Ich drehe den...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden