W169 Startprobleme wenn Zündschlüssel länger steckt

Diskutiere Startprobleme wenn Zündschlüssel länger steckt im A-Klasse W169 (2004-2012) Forum im Bereich A-Klasse Forum; [email protected]! Mir fällt in letzter Zeit immer wieder auf wenn ich meinen Zündschlüssel wie z.B beim Waschen so 5-10 Minuten stecken lasse, dass mein...

  1. Dali

    Dali Elchfan

    Dabei seit:
    25.06.2018
    Beiträge:
    772
    Zustimmungen:
    909
    [email protected]!

    Mir fällt in letzter Zeit immer wieder auf wenn ich meinen Zündschlüssel wie z.B beim Waschen so 5-10 Minuten stecken lasse, dass mein Elch nicht immer beim 1 mal umdrehen dann schon anspringt. Batterie ist Neu(1 Monat alt) Original von Mercedes und sollte noch die volle Kapazität haben .

    An was könnte das liegen?
     
  2. Anzeige

  3. doko

    doko Elchfan

    Dabei seit:
    30.11.2015
    Beiträge:
    1.617
    Zustimmungen:
    3.605
    Ort:
    Niedersachsen
    Ausstattung:
    SLK R170 200 Kompressor Autom. Leder
    Marke/Modell:
    S203 Kombi 2,0 Automatik + S203 Kombi C200 Kompressor + SLK 200 Kompressor + Suzuki GSXF 600 fürs Hobby
    Moin,

    diese Phänomen haben unsere C-Klasse 203 auch. Einfach den Schlüssel vor dem erneuten Starten einmal raus ziehen und wieder einstecken, dann springt er gleich an.

    Was genau die Ursache ist kann ich nicht sagen. Ich schätze mal, die Wegfahrsperre braucht einen Moment zum freischalten und starten aller Steuergeräte oder die Benzinpumpe schafft nicht sofort den erforderlichen Druck. Die fünf Sekunden Lauf , die die Pumpe beim ersten Einstecken des Schlüssels zum Druckaufbau hat fehlen ja, wenn der Schlüssel schon eine Weile steckt. Dies wäre meine Theorie.

    Klaus
     
    Reneel, Heisenberg, ea-yxz und 2 anderen gefällt das.
  4. #3 Seelenfischer, 27.10.2020
    Seelenfischer

    Seelenfischer Elchfan

    Dabei seit:
    28.06.2020
    Beiträge:
    1.317
    Zustimmungen:
    1.543
    Beruf:
    A-Klasse Fahrer
    Ort:
    Planet Erde
    Ausstattung:
    Classic mit Codes: 235, 386, 523, 570, 761U, 873, 875. 16" Sommerräder mit A1694010302 Felgen nachträglich erworben. ICT Lederschaltknauf und -manschette sowie Chrom-Auspuffblende nachgerüstet, Lenkrad mit Nappaleder bezogen.130 PS bei 4.000 U/min - 295 Nm. DIESELPOWER DIGI CR XU Modul mit TÜV + K&N Filter nachträglich verbaut.
    Marke/Modell:
    A 180 CDI W169 6-Gang - EZ 11/2011 - DPF / Euro 5
    Codierung Wegfahrsperre?
     
  5. Dali

    Dali Elchfan

    Dabei seit:
    25.06.2018
    Beiträge:
    772
    Zustimmungen:
    909
    Codierung ? Wurde nie geändert
     
    Seelenfischer gefällt das.
  6. #5 Seelenfischer, 27.10.2020
    Seelenfischer

    Seelenfischer Elchfan

    Dabei seit:
    28.06.2020
    Beiträge:
    1.317
    Zustimmungen:
    1.543
    Beruf:
    A-Klasse Fahrer
    Ort:
    Planet Erde
    Ausstattung:
    Classic mit Codes: 235, 386, 523, 570, 761U, 873, 875. 16" Sommerräder mit A1694010302 Felgen nachträglich erworben. ICT Lederschaltknauf und -manschette sowie Chrom-Auspuffblende nachgerüstet, Lenkrad mit Nappaleder bezogen.130 PS bei 4.000 U/min - 295 Nm. DIESELPOWER DIGI CR XU Modul mit TÜV + K&N Filter nachträglich verbaut.
    Marke/Modell:
    A 180 CDI W169 6-Gang - EZ 11/2011 - DPF / Euro 5
    Ich meine, dass Dein Steuergerät die Codierung nicht mehr richtig erkennt und wenn Du den Schlüssel dann abziehst und wieder neu einsteckst wird er wieder erkannt.

    Nur eine Vermutung....
     
  7. Dali

    Dali Elchfan

    Dabei seit:
    25.06.2018
    Beiträge:
    772
    Zustimmungen:
    909
    Ahh versteh,wie kann man das beheben? Schlüssel kann aber auch stecken bleiben und erst beim 2 mal springt er an,speziell wenn ich ihn wasche
     
    Seelenfischer gefällt das.
  8. #7 Seelenfischer, 27.10.2020
    Seelenfischer

    Seelenfischer Elchfan

    Dabei seit:
    28.06.2020
    Beiträge:
    1.317
    Zustimmungen:
    1.543
    Beruf:
    A-Klasse Fahrer
    Ort:
    Planet Erde
    Ausstattung:
    Classic mit Codes: 235, 386, 523, 570, 761U, 873, 875. 16" Sommerräder mit A1694010302 Felgen nachträglich erworben. ICT Lederschaltknauf und -manschette sowie Chrom-Auspuffblende nachgerüstet, Lenkrad mit Nappaleder bezogen.130 PS bei 4.000 U/min - 295 Nm. DIESELPOWER DIGI CR XU Modul mit TÜV + K&N Filter nachträglich verbaut.
    Marke/Modell:
    A 180 CDI W169 6-Gang - EZ 11/2011 - DPF / Euro 5
    Ich würde zuerst den 2ten Schlüssen probieren und testen, ob da das Gleiche passiert...

    Feuchtigkeit im Steuergerät?
     
  9. Dali

    Dali Elchfan

    Dabei seit:
    25.06.2018
    Beiträge:
    772
    Zustimmungen:
    909
    Wo ist das Steuergerät?
     
    Seelenfischer gefällt das.
  10. #9 Seelenfischer, 27.10.2020
    Seelenfischer

    Seelenfischer Elchfan

    Dabei seit:
    28.06.2020
    Beiträge:
    1.317
    Zustimmungen:
    1.543
    Beruf:
    A-Klasse Fahrer
    Ort:
    Planet Erde
    Ausstattung:
    Classic mit Codes: 235, 386, 523, 570, 761U, 873, 875. 16" Sommerräder mit A1694010302 Felgen nachträglich erworben. ICT Lederschaltknauf und -manschette sowie Chrom-Auspuffblende nachgerüstet, Lenkrad mit Nappaleder bezogen.130 PS bei 4.000 U/min - 295 Nm. DIESELPOWER DIGI CR XU Modul mit TÜV + K&N Filter nachträglich verbaut.
    Marke/Modell:
    A 180 CDI W169 6-Gang - EZ 11/2011 - DPF / Euro 5
    Leider eine B-Klasse ,aber die Motoren sind ja Baugleich:

    798px-Mercedes_B-Klasse_W245_ECU.jpg
     
    Dali gefällt das.
  11. doko

    doko Elchfan

    Dabei seit:
    30.11.2015
    Beiträge:
    1.617
    Zustimmungen:
    3.605
    Ort:
    Niedersachsen
    Ausstattung:
    SLK R170 200 Kompressor Autom. Leder
    Marke/Modell:
    S203 Kombi 2,0 Automatik + S203 Kombi C200 Kompressor + SLK 200 Kompressor + Suzuki GSXF 600 fürs Hobby
    Hallo,

    da ist nichts kaputt, defekt oder unter Wasser. Das Ganze ist ein völlig normaler Vorgang, der auch mit dem Autowaschen nichts zu tun hat.
    Der Schlüssel ist ein FBS 3. Stichwort Wergfahrsperre.
    Das Auto und der Schlüssel " sprechen " über Infrarot miteinander. Sobald der Schlüssel in das Zündschloß gesteckt wird sendet das Zündschloß induktiv Engerie an den Schlüssel. Im Schlüssel ist eine kleine Spule, die diese Energie wieder nutzbar macht. Ähnlich dem laden einer elektrischen Zahnbürste. Nun sendet der Schlüssel über die Leuchtdiode vorn hinter dem roten Fenster einen Code an das Zündschloß. Das Zündschloß prüft den Code und schaltet ggf. das Lenkrad und das Zündschloß frei . Jetzt läßt sich ( mit dem richtigem Schlüssel ) das Zündschloß weiter auf Stufe zwei und drei ( starten ) drehen.
    Der ganze Aufwand mit der Induktion ist deshalb gemacht, das man das Auto auch starten kann, wenn die Batterien der Fernbedienung leer sind.
    Das Zündschloß frage nur einmal den Code vom Schlüssel nach. Wenn nun das Auto nicht gestartet wird schaltet die Wegfahrsperre wieder auf " lock ". Erst beim späteren Dreh des Schlüssels wird der Code erneut abgefragt, deshalb muß man zwei Mal drehen, damit der Motor startet.

    Hier noch etwas Lektüre über Mercedes Schlüssel. Der FBS 3 wird ab Seite 58 behandelt. Aber auch der Text über die anderen Schlüsseltypen ist interessant zu lesen.

    Klaus

    Ratgeber Mercedes Schlüssel:
     

    Anhänge:

    Zaungast, ea-yxz, Christian Martens und 4 anderen gefällt das.
  12. #11 Seelenfischer, 27.10.2020
    Seelenfischer

    Seelenfischer Elchfan

    Dabei seit:
    28.06.2020
    Beiträge:
    1.317
    Zustimmungen:
    1.543
    Beruf:
    A-Klasse Fahrer
    Ort:
    Planet Erde
    Ausstattung:
    Classic mit Codes: 235, 386, 523, 570, 761U, 873, 875. 16" Sommerräder mit A1694010302 Felgen nachträglich erworben. ICT Lederschaltknauf und -manschette sowie Chrom-Auspuffblende nachgerüstet, Lenkrad mit Nappaleder bezogen.130 PS bei 4.000 U/min - 295 Nm. DIESELPOWER DIGI CR XU Modul mit TÜV + K&N Filter nachträglich verbaut.
    Marke/Modell:
    A 180 CDI W169 6-Gang - EZ 11/2011 - DPF / Euro 5
    Das ist ja interessant, danke für den tollen Beitrag. Muss ich mal bei mir ausprobieren.......
     
  13. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12 Seelenfischer, 29.10.2020
    Seelenfischer

    Seelenfischer Elchfan

    Dabei seit:
    28.06.2020
    Beiträge:
    1.317
    Zustimmungen:
    1.543
    Beruf:
    A-Klasse Fahrer
    Ort:
    Planet Erde
    Ausstattung:
    Classic mit Codes: 235, 386, 523, 570, 761U, 873, 875. 16" Sommerräder mit A1694010302 Felgen nachträglich erworben. ICT Lederschaltknauf und -manschette sowie Chrom-Auspuffblende nachgerüstet, Lenkrad mit Nappaleder bezogen.130 PS bei 4.000 U/min - 295 Nm. DIESELPOWER DIGI CR XU Modul mit TÜV + K&N Filter nachträglich verbaut.
    Marke/Modell:
    A 180 CDI W169 6-Gang - EZ 11/2011 - DPF / Euro 5
    So - habe das mal getestet. Also Auto geöffnet, Schlüssel ins Zündschloss gesteckt ohne zu drehen. 8 Minuten gewartet (mit gestoppt). Dann gestartet, hat beim ersten Versuch funktioniert.

    Evtl. war die Zeit zu kurz - werde das mal mit 15 Min. probieren.....
     
    Dali, Heisenberg und doko gefällt das.
  15. doko

    doko Elchfan

    Dabei seit:
    30.11.2015
    Beiträge:
    1.617
    Zustimmungen:
    3.605
    Ort:
    Niedersachsen
    Ausstattung:
    SLK R170 200 Kompressor Autom. Leder
    Marke/Modell:
    S203 Kombi 2,0 Automatik + S203 Kombi C200 Kompressor + SLK 200 Kompressor + Suzuki GSXF 600 fürs Hobby
    Ich habe das bei den C-Klassen festgestellt wenn ich etwas an der Vorderachse schraube und dabei die Lenkung bewegen muß. Dann steckt der Schlüssel. Wie lange kann ich nicht sagen, kommt auf die Reparatur an. Auf jeden Fall startet das Auto dann nicht spontan. Ich ziehe jetzt immer erst den Schlüssel einmal raus und stecke ihn im nächsten Moment wieder rein. Sobald das " Ratsch " der Lenkradverriegelung kommt funktioniert alles wieder wie immer.

    Klaus
     
    Zaungast, Dali, ea-yxz und 3 anderen gefällt das.
Thema:

Startprobleme wenn Zündschlüssel länger steckt

Die Seite wird geladen...

Startprobleme wenn Zündschlüssel länger steckt - Ähnliche Themen

  1. W169 Startprobleme permanent

    Startprobleme permanent: Ich hab meinen A150 meiner Tochter abgegeben und jetzt hat er Startprobleme, massiv. Zuerst hab ich alle rel. Relais getauscht, neue Batterie...
  2. W168 Startprobleme nch Tausch der Glasplättchen des LMM

    Startprobleme nch Tausch der Glasplättchen des LMM: Hallo! Wer kann mir weiterhelfen. Es geht um meine A-Klasse W168 Bj. 2001, Benziner 1397ccm 82 Ps Die Motorkontrolleuchte ging nach dem Starten...
  3. W168 A140 Benziner Startprobleme, säuft ab, zu fett?

    A140 Benziner Startprobleme, säuft ab, zu fett?: Moin! Folgendes Problem mit einem A140 Benziner, Baujahr 1998: -Startprobleme, Motor geht immer wieder aus, nach 10-20 Versuchen läuft er...
  4. W168 Immer wieder das gleiche Thema Startprobleme

    Immer wieder das gleiche Thema Startprobleme: Hallo zusammen.Bin am Ende meiner Weissheit.Mein Elch hat seit 1 Jahr mehrere Macken. Wenn er laenger als 2 Stunden gestanden hat mind.4-7 beim...
  5. W168 A170 CDI sporadische Startprobleme

    A170 CDI sporadische Startprobleme: Moin, der A170 Automatik meiner Frau zeigt seine etwa einem halben Jahr seltsame Symptome, die ich nicht gezielt reproduzieren kann und auch nur...