W168 Startprobleme

Diskutiere Startprobleme im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Guten Tag, ich bin hier neu angemeldet, weiß aber als Leser um die sehr brauchbaren Antworten in diesem Forum. Jetzt bin ich Betroffener und...

  1. #1 Polstertoni, 25.08.2010
    Polstertoni

    Polstertoni Elchfan

    Dabei seit:
    25.08.2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Guten Tag,

    ich bin hier neu angemeldet, weiß aber als Leser um die sehr brauchbaren Antworten in diesem Forum. Jetzt bin ich Betroffener und würde mich über Hilfe freuen, bevor ich meine A-Klasse (168) wahrscheinlich in die Mercedes-Werkstatt bringen muss.

    Mein Problem: Mein Wagen startet teilweise erst nach vielen Versuchen. Bis dahin macht er das Startgeräusch nur für einen winzigen Moment. Irgendwann startet er dann ohne irgendwelches Ruckeln ganz normal. Ich habe herausgefunden, so denke ich, dass das Problem temperaturabhängig auftritt. Während der heißen letzten Wochen hatte ich keine Probleme, jetzt treten sie morgens wieder auf, also bei Aussentemperaturen bis ca. 10 Grad. Ich musste den Wagen auch schon stehenlassen und am nächsten Tag sprang er im ersten Versuch einwandfrei an. Die Batterie ist neu. Ein Werkstattbesitzer sagte mir, dass es der Anlasser eigentlich nicht sein kann, wenn er in derselben Position mal nicht startet und dann wieder beim ersten Mal. Einen Anlasser bei Mercedes einbauen lassen, kostet sicher einiges, oder? Und wenn er es dann nicht ist. :-/

    Danke vorab für eure Hilfe! *daumen*
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Nigel

    Nigel Elchfan

    Dabei seit:
    16.06.2010
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Vermesser
    Ort:
    Troisdorf
    Marke/Modell:
    W168 A210 Evo
    also, bei mir war das so: von einem Tag auf den anderen machte er auf einmal keinen Mux mehr. Mehrfach, zu unterschiedlichen Zeiten versucht.
    Tja, warum nicht mal den ADAC rufen....in der folgenden Stunde, in der ich warten musste, nochmal probiert zu starten: nichts!!
    Als der freundliche gelbe Engel dann da war und den Schlüssel drehte, spang er sofort an !!!! *rolleyes*
    ...alles klar! *daumen* Einkaufen gefahren, auch danach ist er ohne probleme angespungen... abends, ich wollte noch mal weg, wieder nichts mehr..... :-/
    ..also, in die Werkstatt, neuer Anlasser. Seit dem ist Ruhe
     
  4. #3 Hayaman, 25.08.2010
    Hayaman

    Hayaman Elchfan

    Dabei seit:
    19.07.2007
    Beiträge:
    1.005
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Hamburg
    Marke/Modell:
    kein Elch mehr, X6 3.5d
    Hallo Polstertoni

    Willkommen im Board.

    Zu deinem Problem:
    ich verstehe es nicht ganz *kratz*
    1. dreht der Anlasser nicht immer oder
    2. er dreht und der Motor springt nicht an?

    Zu 1. Fehler liegt am Anlasser, z. B. Kontaktproblem am Magnetschalter oder Masseproblem am Motor (Massekabel checken rechts neben dem Wischiwaschibehälter) oder das Zündschloß ist kaputt

    zu 2. Startschwierigkeiten im kalten Zustand, dann schaue dir mal diesen Thread an.
     
  5. #4 Polstertoni, 25.08.2010
    Polstertoni

    Polstertoni Elchfan

    Dabei seit:
    25.08.2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Erste einmal vielen Dank für die Antworten.

    Der Anlasser dreht immer für einen winzigen Moment.
     
  6. #5 Schleicher, 25.08.2010
    Schleicher

    Schleicher Elchfan

    Dabei seit:
    25.11.2007
    Beiträge:
    641
    Zustimmungen:
    18
    Beruf:
    Elektrom.
    Ort:
    Birkenau -Süd-Hessen
    Marke/Modell:
    W168 A160 Bj.1999 seit 09.13 B180 W246
    Hallo 'Polstertoni

    Das die Profies unter uns besser auf deinen Bericht eingehen können.
    Was für einen Elch nennst du dein Eigen?
    W168 A1... (CDI)? / Getriebe ?
    Und wie lange läuft der Anlasser beim Start? Sek./Min. Dreht kräftig durch ,od. wird lahm?

    Gruß Klaus
     
  7. #6 Polstertoni, 27.08.2010
    Polstertoni

    Polstertoni Elchfan

    Dabei seit:
    25.08.2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Klaus,

    danke für die Info.

    Ich habe einen A160 Benziner. Der Anlasser dreht für ca. 1 Sekunde kräftig durch, dann herrscht Stille.
     
  8. #7 Schleicher, 27.08.2010
    Schleicher

    Schleicher Elchfan

    Dabei seit:
    25.11.2007
    Beiträge:
    641
    Zustimmungen:
    18
    Beruf:
    Elektrom.
    Ort:
    Birkenau -Süd-Hessen
    Marke/Modell:
    W168 A160 Bj.1999 seit 09.13 B180 W246
    Hallo Elchfan

    Seltsame Sache. Mal so ganz grob ist die Reihenfolge: Batterie> Zündschloss>Starterrelais> Anlasser.

    Klar kann natürlich auch der Anlasser sein. Wer weiß das schon aus der ferne. Auch diverse korrosionsbedingte Wackelkontakte wären vorstellbar.
    Ich persönlich würde beim Startrelais anfangen. Das sollte sich im Beifahrerfußraum nähe Batterie befinden. Dort ist auch so ein kleiner Zettel versteckt wo das den draufsteht welches Relais es ist. (Ist zumindest bei mir so) Nächster Kandidat wäre das Zündschloss
    Auf jeden Fall musst du messen z. B. mit Multimeter wo welche Spannungen ankommen oder abgehen. Sonst tappst du nur im Dunkeln. Und bevor das nicht alles abgeklärt ist würde bei mir niemand den Anlasser tauschen. Denn das kostet .....


    Ist aber kein Automatikfahrzeug, oder? Denn dort gibt es noch eine weitere Besonderheit.

    Gruß und viel Erfolg
     
  9. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 Polstertoni, 27.08.2010
    Polstertoni

    Polstertoni Elchfan

    Dabei seit:
    25.08.2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Klaus,

    danke für die Mühe. Ich habe einen Schaltwagen.

    Was würde denn so ein Anlasser bei Mercedes incl. Lohn kosten, weiß das jemand?
     
  11. #9 Schleicher, 27.08.2010
    Schleicher

    Schleicher Elchfan

    Dabei seit:
    25.11.2007
    Beiträge:
    641
    Zustimmungen:
    18
    Beruf:
    Elektrom.
    Ort:
    Birkenau -Süd-Hessen
    Marke/Modell:
    W168 A160 Bj.1999 seit 09.13 B180 W246
    Hallo Elchfan

    Na das sind ja trübe Aussichten.

    Schätze mal: Motor raus und wieder rein 650,- Anlasser 350,. Summe 1.....

    Also erst mal schauen ob es denn der Anlasser wirklich ist !

    Gruß Klaus
     
Thema:

Startprobleme

Die Seite wird geladen...

Startprobleme - Ähnliche Themen

  1. Startprobleme

    Startprobleme: Hallo. Fahre einen A160 Bj. 2002 Automatik. Ich habe ein hier oft beschriebenes Start- Problem. Er springt sporadisch nicht an. Nach...
  2. Startprobleme / Anlasser / Motorsteuerung

    Startprobleme / Anlasser / Motorsteuerung: Hallo! Anfang des Jahres wurde bei meiner A-Klasse (02er 160ger) der Anlasser gewechselt, weil er nicht mehr richtig ausrückte. Ich hatte mir...
  3. A160 Startprobleme

    A160 Startprobleme: Hallo allerseits, der Mercedes meines Vaters hat nun seit einigen Monaten sporadisch Startprobleme. Allen voran im Winter und Herbst startet das...
  4. Startprobleme W168 A 160 Mopf, wie Systematisch ran gehen?

    Startprobleme W168 A 160 Mopf, wie Systematisch ran gehen?: Hallo! Unser Elch hat seit gestern Nachmittag startprobleme. Die Frage ist, wie geht man systematisch an das Thema ran um die Fehlerquelle zu...
  5. Startprobleme / Keine Leistung / Motor läuft unrund

    Startprobleme / Keine Leistung / Motor läuft unrund: Hallo, habe folgende Probleme mit meiner A-Klasse. Hatte ab und zu leichte Probleme beim Anlassen des Motors, habe mir aber nichts dabei gedacht,...