Startprobleme

Diskutiere Startprobleme im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Hallo. Fahre einen A160 Bj. 2002 Automatik. Ich habe ein hier oft beschriebenes Start- Problem. Er springt sporadisch nicht an. Nach...

  1. psycho

    psycho Elchfan

    Dabei seit:
    21.10.2016
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hamburg
    Ausstattung:
    1680311J7698.. A140 Bj2002 1598 cm Automatik
    Marke/Modell:
    A 140
    Hallo.



    Fahre einen A160 Bj. 2002 Automatik. Ich habe ein hier oft beschriebenes Start- Problem.

    Er springt sporadisch nicht an. Nach unterschiedlich langer Wartezeit dann aber doch wieder.

    Habe von einem Kommunikations- Problem vom im Starter direkt verbauten Start- Stopp Relais, mit dem Motorsteuergerät gelesen. D.h. das Steuergerät bekommt fälschlich die Info vom Starter, er ist überhitzt.

    Was mein ihr, kann ich dieses Problem damit lösen, indem ich das weiß/violette Kabel im Batteriefach (direkt am Stecker) mit einem Klingelschalter dazwischen, an den Pluspol der Batterie schließe und bei einem Nichtstarten, diesen in Kombination mit dem Schlüsselstart kurz drücke, dann wieder starten?

    Oder gefährde ich damit einen Defekt irgendwo in der Elektronik?

    DANKE für eure Meinungen.



    Gruß psycho
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Startprobleme. Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. tippex

    tippex Elchfan

    Dabei seit:
    31.07.2012
    Beiträge:
    527
    Zustimmungen:
    428
    Marke/Modell:
    A160 7/98
    Das Problem mit den Demelec-Anlassern ist nicht die Kommunikation mit dem Steuergerät, sondern die Signalverarbeitung im Anlasser aufgrund gealterter Elektronik.

    Wenn der Anlasser vom Steuergerät über das violett/weiße Kabel mit einer Spannungssequenz angesteuert wird (kann man mit einer Led-Lampe sichtbar machen) und nicht dreht, ist er höchstwahrscheinlich defekt. Dann steht Austausch oder Umbau auf Bosch an.

    Ich würde nur als Pannenhilfe den Stecker trennen und 12Volt Richtung Anlasser schicken! Wenn die Alterung der Elektronik im Anlasser schon zu weit fortgeschritten ist, hilft das auch nicht mehr.

    Grüße

    .
     
    Schrott-Gott und psycho gefällt das.
  4. psycho

    psycho Elchfan

    Dabei seit:
    21.10.2016
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hamburg
    Ausstattung:
    1680311J7698.. A140 Bj2002 1598 cm Automatik
    Marke/Modell:
    A 140
    Ich habe gemessen: 9Volt kurz am violett/weißen Kabel (Stecker ist eingesteckt), dann springt er an
    kein Strom am Stecker, dann nicht.
    Deshalb die Frage, kann ich am eingesteckten Stecker wenn kein Strom da ist, ohne Probleme Strom draufgeben?
     
  5. #4 tippex, 19.04.2017
    Zuletzt bearbeitet: 19.04.2017
    tippex

    tippex Elchfan

    Dabei seit:
    31.07.2012
    Beiträge:
    527
    Zustimmungen:
    428
    Marke/Modell:
    A160 7/98
    Ich würde es nicht machen. Das Risiko wäre mir zu groß.

    Hab ich das richtig verstanden, Du drehst den Schlüssel auf START und keine Spannung am Kabel?

    Dann liegt es doch wohl eher an der Kontaktplatte am Zündschloss, oder an der Freigabe durch das Automatikgetriebe.

    Grüße
     
    Schrott-Gott gefällt das.
  6. psycho

    psycho Elchfan

    Dabei seit:
    21.10.2016
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hamburg
    Ausstattung:
    1680311J7698.. A140 Bj2002 1598 cm Automatik
    Marke/Modell:
    A 140
    Richtig. Ich drehe den Zünschlüssel und sporadisch ist kein Strom auf dem Kabel.
    Was war noch gleich mit dem Demelec Anlasser. Das Problem scheint ja bekannt zu sein.
     
  7. #6 Schrott-Gott, 21.04.2017
    Schrott-Gott

    Schrott-Gott Elchfan

    Dabei seit:
    07.12.2011
    Beiträge:
    3.862
    Zustimmungen:
    2.314
    Beruf:
    Kfz-Schlosser
    Ort:
    Bei S
    Marke/Modell:
    Mehrere W168, A160/lang, AKS, jew.> 120.000, Bj.'98/'01
    tippex gefällt das.
  8. tippex

    tippex Elchfan

    Dabei seit:
    31.07.2012
    Beiträge:
    527
    Zustimmungen:
    428
    Marke/Modell:
    A160 7/98
    Demelec: bitte Suchfunktion benutzen!

    Keine Spannung auf der Leitung kann mehrere Ursachen haben (beim wahrscheinlichsten angefangen:

    - keine Spannungsversorgung wegen verschlissener Kontaktplatte am Zündschloss, defektes Start/Sperrrelais, Kabelbruch, Automatikgetriebe unterdrückt den Startimpuls weil es glaubt ein Gang ist eingelegt, Motorsteuergerät defekt oder:

    - Schluss nach Masse im Anlasser oder seiner Zuleitung, die Spannung wird verschluckt.

    Jetzt muss man mit dem Stromlaufplan sinnvoll messen, vorher event. zur Sicherheit die Kontaktplatte erneuern.

    Grüße
     
    Schrott-Gott gefällt das.
  9. psycho

    psycho Elchfan

    Dabei seit:
    21.10.2016
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hamburg
    Ausstattung:
    1680311J7698.. A140 Bj2002 1598 cm Automatik
    Marke/Modell:
    A 140
    Moin.
    Habe eben wieder nicht starten können. Habe Kabelstecker getrennt und auf männlichen Violett/weißen Stecker 12 Volt gegeben.
    ...nichts passierte. Ca. 3 Min später sprang er normal wieder an. Ich habe das Auto vorher nicht bewegt. Nochmal Test auf Stecker. Anlasser dreht sich.
    Ok, wird, oder eher kann nur Anlasser sein. Aber doch wohl kaum was Mechanisches.
    Habe bei Ebay für knapp 60 € folgenden gefunden:
    Nach Daten passt er. Wird aber kein integriertes Start-Stopp Relais erwähnt. Hab den Händler ne Anfrage gesendet.
    Oder muss der Ersatz von Bosch sein?
    Wie kann ich sehen, welches MSG verbaut ist? Siemens System 002?????
    Grüße
     
  10. psycho

    psycho Elchfan

    Dabei seit:
    21.10.2016
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hamburg
    Ausstattung:
    1680311J7698.. A140 Bj2002 1598 cm Automatik
    Marke/Modell:
    A 140
    sorry, hier der link: ww.ebay.de/itm/112328926390?ul_noapp=true
     
  11. #10 hawk11111, 23.04.2017
    hawk11111

    hawk11111 Elchfan

    Dabei seit:
    22.04.2017
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    3
    Da ist ein Aufkleber auf dem Steuergerät, hinten wo die Kabel dran sind. Einfach mit einem Handy Foto oder Video von der Rückseite machen.
    Glaube man sieht es auch am schwarzen Aufkleber an der Beifahrertür. Wenn die erste Zahl 049 dann ist MSM2 von Siemens verbaut.
     
    psycho gefällt das.
  12. psycho

    psycho Elchfan

    Dabei seit:
    21.10.2016
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hamburg
    Ausstattung:
    1680311J7698.. A140 Bj2002 1598 cm Automatik
    Marke/Modell:
    A 140
    Danke. Beifahrertür steht- 049usw.
     
  13. psycho

    psycho Elchfan

    Dabei seit:
    21.10.2016
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hamburg
    Ausstattung:
    1680311J7698.. A140 Bj2002 1598 cm Automatik
    Marke/Modell:
    A 140
    Nochmal die Frage. Wenn ich 12 Volt auf den männlichen violett/weißen Stecker gebe und der Anlasser nicht dreht, kann es NUR der Anlasser sein? Oder ist wegen MSM2 hier z.B. auch eine defekte Kontaktplatte/ Masseleitung möglich???
    DANKE
     
  14. psycho

    psycho Elchfan

    Dabei seit:
    21.10.2016
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hamburg
    Ausstattung:
    1680311J7698.. A140 Bj2002 1598 cm Automatik
    Marke/Modell:
    A 140
    Ich habe jetzt alles durchgescheckt, es ist der Anlasser.

    Ich will folgenden Bestellen: ww.pkwteile.de/lauber/3357200
    Für NEU ist 120 € ein fairer Preis, oder?

    Zur letzten Sicherheit, wie bekomme ich meinen Motorcode heraus?

    Meine Fahrgestell-Nr: WBD1680311J769899



    Meine Werstatt baut ihn mir für 200€ ein, auch ein super Preis,oder?



    Grüße
     
  15. #14 hawk11111, 24.04.2017
    hawk11111

    hawk11111 Elchfan

    Dabei seit:
    22.04.2017
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    3
    Dein Motorcode ist 166.960

    Kannst auch selber mal nachsehen unter vinedecoderz.com/EN/check-lookup/WDB1680311J769899
     
    Schrott-Gott gefällt das.
  16. #15 hawk11111, 25.04.2017
    hawk11111

    hawk11111 Elchfan

    Dabei seit:
    22.04.2017
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    3
    Dieser Starter soll für Motorcode 166.960 und Steuergerät Siemens MSM2 sein.
    ww.autoteilemann.de/p/683757/herthbuss-elparts-starter-42018574/?gclid=CKyLhuW2vdMCFVAQ0wodh_0OpA

    War selber auf der Suche und nach vielen Telefonaten wurde mir dieser rausgesucht.
    Wird nächste Woche verbaut.
     
    Schrott-Gott gefällt das.
  17. #16 Schrott-Gott, 25.04.2017
    Schrott-Gott

    Schrott-Gott Elchfan

    Dabei seit:
    07.12.2011
    Beiträge:
    3.862
    Zustimmungen:
    2.314
    Beruf:
    Kfz-Schlosser
    Ort:
    Bei S
    Marke/Modell:
    Mehrere W168, A160/lang, AKS, jew.> 120.000, Bj.'98/'01
  18. psycho

    psycho Elchfan

    Dabei seit:
    21.10.2016
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hamburg
    Ausstattung:
    1680311J7698.. A140 Bj2002 1598 cm Automatik
    Marke/Modell:
    A 140
    Hallo.
    Wollte ja den Lauber Anlasser für 120€ bestellen. Bekomme nun zum selben Preis CV PSH 550.526.082. JUHU/FREU?
    Die 166.151.0001 passt. Auf der Homepage v0n PSH sagen sie "PCB behind relay cap".
    Ich hoffe mal, dass heißt eingebautes Startreais???
    Anbei die Homepage:
     

    Anhänge:

    • PSH.JPG
      PSH.JPG
      Dateigröße:
      77,7 KB
      Aufrufe:
      114
  19. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. psycho

    psycho Elchfan

    Dabei seit:
    21.10.2016
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hamburg
    Ausstattung:
    1680311J7698.. A140 Bj2002 1598 cm Automatik
    Marke/Modell:
    A 140
    PS. Habe die Kontaktplatte/Kontaktstecker erneuert. Der Wagen sprang wieder mal erst normal an. Nach ca. 4 Min laufen lassen wieder nicht. Nach ca 15 min warten sprang er wieder an. Es wird dieses Schei... Startrelais im Starter sein. Irgentwie "denkt" das Auto (Steuergerät) der Anlasser ist überhitzt.
    Habe übrigens auch schon mit Überbrückungskabel an minuspol Batterie und an Motorblock, beim Nichtstart gescheckt.
     
    Schrott-Gott gefällt das.
  21. #19 Schrott-Gott, 29.04.2017
    Schrott-Gott

    Schrott-Gott Elchfan

    Dabei seit:
    07.12.2011
    Beiträge:
    3.862
    Zustimmungen:
    2.314
    Beruf:
    Kfz-Schlosser
    Ort:
    Bei S
    Marke/Modell:
    Mehrere W168, A160/lang, AKS, jew.> 120.000, Bj.'98/'01
Thema:

Startprobleme

Die Seite wird geladen...

Startprobleme - Ähnliche Themen

  1. Startprobleme - mit Video :D

    Startprobleme - mit Video :D: Beim Wagen meiner Mutter kommt es vor dass der Motor so startet: https://photos.app.goo.gl/Bm9BP3RaxybFPUkd6 Zugegeben, es wirkt für mich...
  2. A140 Startprobleme

    A140 Startprobleme: Hallöchen, habe seit geraumer Zeit folgendes Phänomen an meinem Elch. Und zwar spinnt dieser in der Kaltstartphase. Ich drehe den Schlüssel...
  3. Startprobleme nach Öl/Ölfilterwechsel

    Startprobleme nach Öl/Ölfilterwechsel: Hallo erstmal von einem neuen Forummitglied. Ich bin seit etwa einem Jahr ein recht freudiger Besitzer eines Vaneo's (1.7, bj 2004, Diesel,...
  4. Startprobleme / Anlasser / Motorsteuerung

    Startprobleme / Anlasser / Motorsteuerung: Hallo! Anfang des Jahres wurde bei meiner A-Klasse (02er 160ger) der Anlasser gewechselt, weil er nicht mehr richtig ausrückte. Ich hatte mir...
  5. A160 Startprobleme

    A160 Startprobleme: Hallo allerseits, der Mercedes meines Vaters hat nun seit einigen Monaten sporadisch Startprobleme. Allen voran im Winter und Herbst startet das...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden