W169 Staubfilter nach 1 Jahr schon wieder wechseln?

Diskutiere Staubfilter nach 1 Jahr schon wieder wechseln? im W169 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W169 Forum; Hallo zusammen, unser A 200 CDI muss dank rund 35.000 km Jahresfahrleistung etwa zweimal jährlich zum Service. Wir gönnen dem Elche zwar den...

  1. #1 michel80, 10.04.2011
    michel80

    michel80 Elchfan

    Dabei seit:
    27.10.2008
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A 200 CDI (W169)
    Hallo zusammen,

    unser A 200 CDI muss dank rund 35.000 km Jahresfahrleistung etwa zweimal jährlich zum Service. Wir gönnen dem Elche zwar den Mercedes-Assyst beim Vertragshändler, allerdings liefere ich die Teile und das Öl in der Regel an.

    Konkret geht es jetzt um den Staubfilter (Aktivkohle-/Innenraum-/Pollenfilter, wie man das auch nennen mag). Laut Servicecode, der gestern vor dem Besorgen der Teile ausgelesen wurde, wäre der im Rahmen des Service C schon wieder fällig. Km-Stand jetzt: 110.000 km.

    Zuletzt wurde genau dieser Filter vor 14 Monaten bei Km-Stand 68.500 gewechselt.

    Frage: Kann das denn sein, dass das Teil nach nem guten Jahr bzw. 40.000 km schon wieder raus muss?

    Ich frage deshalb, weil ich diesen Codes nicht mehr blind vertraue. Letztes Jahr wollte man mir (ein Jahr nach dem vorherigen) auch einen Bremsflüssigkeitswechsel "unterjubeln", weil der Code den beinhaltete. Nach Rücksprache mit dem Meister stand aber fest, dass der nur alle zwei Jahre Sinn macht, weswegen er auch weggelassen wurde.

    Also - wenn einer was zum sinnvollen Wechselintervall dieses Staubfilters sagen kann, wäre ich für einen Hinweis dankbar. Denn: Material aus dem Zubehör und Arbeit beim Freundlichen summieren sich hier dann doch auch wieder auf 50 bis 60 Euro.

    Danke!
     
  2. Anzeige

  3. #2 Landgraf, 10.04.2011
    Landgraf

    Landgraf Elchfan

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    3.247
    Zustimmungen:
    243
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    A200 (169.033)
    Hallo,

    der Staubfilter ist alle 40.000Km oder 2 Jahre auszutauschen. So steht es auf dem Assyst-Arbeitsumfangblatt.

    Der Austausch dauert ca. 3min und kann auch selbst erledigt werden - das Ersatzteil von Mann&Hummel kostet ca. 40-45 EURO.

    Die Bremsflüssigkeit wurde nicht untergejubelt, der Wartungsrechner geht eben von einer Wartung jährlich aus... das ist eher eine absolute Seltenheit dass ein Elch im Jahr 2 mal zum Assyst muss. Aber ich gebe dir insofern recht dass da deine Werkstatt von sich aus hätte sagen können/müssen dass der Bremsflüssigkeitswechsel nun wirklich nur alle 2 Jahre durchgeführt werden muss. (denn dort gibt es keine zusätzliche Kilometerangabe)

    Sternengruß.
     
  4. #3 capriefischer, 10.04.2011
    capriefischer

    capriefischer Elchfan

    Dabei seit:
    19.02.2008
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    7
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    BRD- z.Z. GR
    Marke/Modell:
    170 CDI L Bauj. 03
    Ich meine, daß ein Staubfilterwechsel doch nichts mit der kmleistung zu tun hat oder nach 2 Jahren!
    Es kommt darauf an, ob Du staubige Strecken fährst oder wie ich über z.T. ungeteerte Straßen muß.
    Ich habe meinen erst nach 3,5 Jahren gewechselt und der zweite ist nun auch schon 3,5 Jahre drinnen und es ist alles ok.
    Neuteile sind natürlich immer besser, aber nur wenn es sein muß.!
    Gruß aus Griechenland. Ich hoffe, daß unsere Straße, 250 m, endlich mal geteert wird, vielleicht dann, wenn die Merkel wieder mal Geld schickt!! *heul* *heul*
     
  5. #4 Landgraf, 10.04.2011
    Landgraf

    Landgraf Elchfan

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    3.247
    Zustimmungen:
    243
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    A200 (169.033)
    Hallo,

    doch das hat es - Mercedes macht da ja Vorgaben wann der Staub/Pollenfilter getauscht werden soll: eben nach 2 Jahren oder 40.000Km.

    Selbiges gilt für den Motorluftfilter: 4 Jahre oder 80.000Km.

    Sternengruß.
     
  6. #5 michel80, 10.04.2011
    michel80

    michel80 Elchfan

    Dabei seit:
    27.10.2008
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A 200 CDI (W169)
    danke für eure antworten!

    das auto wird eigentlich nur langstrecke, hauptsächlich auf BAB und Bundesstraße gefahren. Staubig ist da nix weiter...

    Insofern werde ich in meiner Werkstatt mal nachfragen, ob man das evtl. noch ein oder zwei Assysts "schieben" kann und ich meinen Stempel trotzdem ins Serviceheft bekomme.

    Denn nur darum geht es mir ja, abgesehen von dem Minimum an Wartung, Pflege und Überwachung, die ich jedem Auto zukommen lassen will. Aber wenn man den Staubfilter mal ein halbes Jahr oder Jahr länger drinlässt, ist ja auch nicht gerade die Technik bzw. Zuverlässigkeit des Autos in Gefahr.

    Öl, Bremsflüssigkeit, da gibt es keine Diskussion. Aber Staubfilter nach einem Jahr? Wie gesagt - ich klär mal, ob ich den Stempel auch ohne den Filter bekomme...
     
  7. #6 Mr. Bean, 10.04.2011
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.797
    Zustimmungen:
    889
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Nicht alle Vorgaben des Herstellers sind immer zwingend sinnvoll ;)

    Der VErschleiß hält sich nicht immer an die Vorgaben des Herstellers. Manche Dinge sollte man dann erneuern, wenn sie fällig sind.

    Wen man allerdings einen Wagen haben möchte der immer 100% Funktionstüchtig ist und 100% nicht ausfallen darf, so m uß man auch immer das maximum an Teilen erneuern. Es könnte ja sein, das sie mal ausfallen. Somit werden auch Dinge erneuert, die u. U. noch einiges an Zeit oder km halten würden ...
     
  8. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    421
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    @ Michel80
    1. Hängt der Wechsel der Staubfilters sicher nur von einem Faktor ab: Dem Luftdurchsatz und nicht der Zeit.

    Sprich über den Luftdurchsatz kann man annähernd abschätzen wie stark dieser zugesetzt ist.
    Darum ist es wurscht ob man die 40.000km in zwei Monaten oder zwei Jahren zurücklegt.

    2. Ist es aus meiner Sicht in deinem Fall sicher nicht nötig diesen zu tauschen. Erstens sind deine Durschnittsgeschwindigkeiten recht hoch = vergleichsweise wenig Luftdurchsatz. Zweitens fährst du relativ "saubere" Strecken.
    Sprich einfach mit dem Meister und er wird dir, aufgrund der beiden Argumente recht geben und auch einen Stempel ohne wechsel verpassen ;).

    Zur Bremsflüssigkeit:
    Eindeutig zu früh!
    Ein W169 muss jedes Jahr zum Service, da kommt das Auto spätestens nach einem Jahr wieder rein (in Summe dann zwei). Warum sollte man Bremsflüssigkeit öfters wechseln?
    Beim W168 ist diese zwischen 2 und 4 Jahren nach dem letzten Wechsel fällig.

    Da ist diese Praxis beim W169 nur Geldmacherei!

    gruss
     
  9. #8 michel80, 13.04.2011
    michel80

    michel80 Elchfan

    Dabei seit:
    27.10.2008
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A 200 CDI (W169)
    danke nochmal für eure meinungen. anruf heute ergab, dass ich den stempel tatsächlich auch ohne neuen staubfilter bekomme. ich sehe das wirklich auch so, dass 40.000 km bei uns (rund 70 bis 75 km/h durchschnittsgeschwindigkeit) lange nicht so viel durchgepustete luft bedeuten, wie wenn jemand die 40.000 im kurzstreckenverkehr runterrutscht (gut - dann schafft er sie nicht in einem jahr...).

    unterm strich hab ich mich jetzt entschlossen, den staubfilter noch mindestens einen assyst aufzuschieben, vielleicht sogar so lange, bis er dann laut plan das nächste mal fällig wäre. sonst kommt ja dann alles durcheinander...

    bremsflüssigkeit alle zwei jahre ist allerdings mittlerweile ein standardwert bei den meisten herstellern. nach einem jahr fand ich es ja damals auch zu früh, aber jetzt sind halt wirklich zwei volle jahre rum, da kann man das schon wieder mal machen lassen. und ganz ehrlich: wenn´s um´s bremsen geht lass ich mich auch eher kirre machen als beim pollenfilter in der lüftung! ;)

    PS: unser W169 geht alle 7 bis 8 Monate zum Service... ;D das ist ja auch der Grund dafür, dass ich Öl und Teile mitbringe, sonst wäre ich schon arm! Diesmal hab ich vom guten DBV 5 W40 Synthetiköl (MB 229.3) gleich einen 20 Liter Kanister genommen für 50,- EUR plus Versand. Der reicht dann für drei Inspektionen plus ein bisschen Nachfüllen dazwischen!
     
  10. #9 Mr. Bean, 14.04.2011
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.797
    Zustimmungen:
    889
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Das kommt ja wohl darauf an, wie dreckig die Luft war und wie lange und mit welcher Stufe die Lüftung betrieben wurde ...

    Wenn du den Wagen ein Jahr im Stand bei staubiger Luft mit Lüftung Stufe Max drehen läßt, so fährst du 0km und der Filter ist trotzdem dreckig ;)
     
  11. #10 Landgraf, 14.04.2011
    Landgraf

    Landgraf Elchfan

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    3.247
    Zustimmungen:
    243
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    A200 (169.033)
    Hallo,

    der Pollenfilter sollte auf alle Fälle SPÄTESTENS nach 2 Jahren getauscht werden - dann ist er nämlich dicht, so oder so.
    Früher war das Wechselintervall sogar jährlich, das hat man heute abgeändert. Das aber noch weiter ausreizen zu wollen verstehe ich nicht.
    Zumal man den auch selbst wechseln kann - dauert keine 3 Minuten!

    Es kommt übrigens nicht unbedingt auf die gefahrenen Kilometer an, sondern auf die Betriebsstunden der Innenraumlüftung. Und es sind mit Sicherheit nicht weniger Staub/Pollen in dem Filter wenn man nur und viel Autobahn fährt - das ist eine der lustigsten Geschichten die ich je gehört habe.

    Bremsflüssigkeit MUSS übrigens nach 2 Jahren getauscht werden - wenn ich bedenke wie knackig meine Bremse jetzt wieder ist, nur nach Austausch der Flüssigkeit, echt krass... da sind die 60 EURO gut angelegt!

    Sternengruß.
     
  12. #11 monster, 14.04.2011
    monster

    monster Elchfan

    Dabei seit:
    20.03.2008
    Beiträge:
    404
    Zustimmungen:
    69
    Marke/Modell:
    ungewaschen
    Moin,

    ist eigentlich nicht widersinnig ;)

    fahre ich 20 tkm Landstraße/ Stadtverkehr etc und stelle dem 20 tkm (fast nur) Autobahn gegenüber, fährt das Fzg zwar die gleiche Strecke, aber in kürzerer Zeit.

    Und somit wird der Innenraumfilter nur kürzere Zeit mit Staub etc befrachtet.

    (vergleichbare Staubbelastung und Lüfterstellung bei beiden Fahrprofilen vorausgesetzt)

    alles klar? ;)
     
  13. #12 A200 Coupé, 14.04.2011
    A200 Coupé

    A200 Coupé Elchfan

    Dabei seit:
    11.09.2007
    Beiträge:
    2.539
    Zustimmungen:
    25
    Ort:
    Osthessen
    Marke/Modell:
    A200 Coupé
    Will ja nichts sagen....aber wie ist es denn im Vergleich Autobahn Landstraße mit der Durchflußgeschwindigkeit der Luft und den darin befindlichen Staubpartikeln?

    Je schneller ich fahre desto schneller strömt Luft herein. Ist es auch die gleiche Menge wie wenn ich langsam fahre? Bei 80-90 km/h Landstraße genausoviel Luft wie bei 150 km/h Autobahn?

    Wichtige Fragen die noch zu klären wären.....umbedingt ;) ;) ;) ;) ;)







    P.S.: Ich saug meine Filter einmal im Monat aus um mir und dem Auto was gutes zu tun. Soll auch dagegen helfen, dass der Filter zu früh voll ist :D
     
  14. #13 monster, 14.04.2011
    monster

    monster Elchfan

    Dabei seit:
    20.03.2008
    Beiträge:
    404
    Zustimmungen:
    69
    Marke/Modell:
    ungewaschen
    Moin,

    nööö! *keks*

    Und genau da liegt der Elch im Pfeffer ;) .

    Gruß,
     
  15. #14 A200 Coupé, 14.04.2011
    A200 Coupé

    A200 Coupé Elchfan

    Dabei seit:
    11.09.2007
    Beiträge:
    2.539
    Zustimmungen:
    25
    Ort:
    Osthessen
    Marke/Modell:
    A200 Coupé
    Hmmm irgendwie glaub ich hast du meinen Sarkasmus nicht verstanden ;) ;)

    ...und Landgraf wohl auch nicht....
     
  16. #15 Landgraf, 14.04.2011
    Landgraf

    Landgraf Elchfan

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    3.247
    Zustimmungen:
    243
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    A200 (169.033)
    Öhm!

    Es ist EGAL wo der Wagen eingesetzt wird, also ob Stadt oder Autobahn.

    Der Luftdurchsatz entscheidet.
    Bei modernen Fahrzeugen ist der Luftdurchsatz Staudruckunabhängig.

    Der Luftdurchsatz ist im Stillstand identisch mit dem bei 160 Km/h auf der Autobahn... das ist doch gerade der Witz. Vorausgesetzt natürlich das Gebläse steht mindestens auf Stufe 1 - wobei beim Elch besser Stufe 2 gewählt wird.

    Oder herrscht bei euch auf der BAB im Wageninnern ein Sturm? Bei mir nicht *LOL*

    Ein Pollenfilter ist nach 2 Jahren dicht - Staub, Pollen, Feinstaub, etc.

    Sternengruß.


    P.S.: falls Ihr es noch nicht gemerkt habt, es ist unerheblich ob ich 5.000Km fahre oder 20.000Km - entscheidend ist die Einschaltdauer der Wagenbelüftung... und die ist wohl ziemlich ähnlich bei einem Kurzstreckenfahrer oder einem Fahrer der über die Autobahn bügelt... hinzu kommt bei der Langstrecke noch dass viel mehr Staub "gefunden" werden kann...
     
  17. #16 monster, 14.04.2011
    monster

    monster Elchfan

    Dabei seit:
    20.03.2008
    Beiträge:
    404
    Zustimmungen:
    69
    Marke/Modell:
    ungewaschen
    Moin,

    Staudruck? Alles hübsch ;D

    Der Witz ist vielmehr, daß ich für Stillstand kein AutoMOBIL benötige. *LOL*


    sag ich doch die ganze Zeit!

    Das ist ein Trugschluß.
    Der TS fährt überwiegend Autobahn mit "rel. hohen Duschschnittsgeschwindigkeiten".
    Stellt man dem die gleiche Wegstrecke bei Land/Stadt gegenüber,
    kommt man auf eine längere Betriebsdauer der Innenraumlüftung und somit auch eine höhere Staubbefrachtung des Filters.

    goiler Fred! *thumbup* Viel Staub um nix....:-X

    Gruß,
    monster
     
  18. #17 Elfe12e, 14.04.2011
    Elfe12e

    Elfe12e Elchfan

    Dabei seit:
    09.09.2005
    Beiträge:
    813
    Zustimmungen:
    55
    Wie wäre es denn den Filter auszubauen und mal anzuschauen?
    Wie oft man nun in viel oder wenig Dreck unterwegs war weiß doch niemand wirklich.
    Zu den Betriebsstunden: ich fahre wenig Autobahn und habe für die letzten 20700 km 406 Stunden gebraucht, wieviele Stunden brauchen denn Autobahnvielfahrer für eine ähnliche Strecke?
     
  19. #18 monster, 14.04.2011
    monster

    monster Elchfan

    Dabei seit:
    20.03.2008
    Beiträge:
    404
    Zustimmungen:
    69
    Marke/Modell:
    ungewaschen
    Moin, Reinhard

    Du fährst also mit durchschnittlich 51 km/h.
    Meine Holde fährt etwas mehr km in gleicher Zeit.
    Mit dem Elch.
    Durchschnittsgeschwindigkeit 78 km/h.
    (meist zivilisiert / meist AB)

    Es gibt durchaus Unterschiede in der Betriebszeit der Lüftung.

    Gruß,
     
  20. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Landgraf, 14.04.2011
    Landgraf

    Landgraf Elchfan

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    3.247
    Zustimmungen:
    243
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    A200 (169.033)
    War das der Versuch von Ironie!?

    Ein Wagen steht auch gerne mal - im Stau, an Ampeln, an Bahnübergängen etc. - Du ja vielleicht nicht...

    Das Gebläse läuft IMMER, denn man benötigt mindestens Stufe 1 im Elch, sonst ist die Luftzufuhr geschlossen und man erstickt.

    Es ist kein Trugschluss - erkundige dich mal wie eine "fahrgeschwindigkeitunabhängige Fahrgastraumbelüftung" funktioniert... toll dass das noch nicht bis in die Heide vorgedrungen ist - gibt es seit Mitte der 1970er in so gut wie allen Autos.

    Sternengruß.
     
  22. #20 monster, 14.04.2011
    monster

    monster Elchfan

    Dabei seit:
    20.03.2008
    Beiträge:
    404
    Zustimmungen:
    69
    Marke/Modell:
    ungewaschen
    Moin,

    man ist das dröge. *heul*
    Kannst Du rechnen?

    Errechne die Zeit, die Du für 150 km AB benötigst, bei sagen wir 140 km/h und die Zeit,
    die Du brauchst, wenn Du gleiche Strecke zur Hälfte Stadt- bzw Landstraße fährst!
    Nimm die Zeit und setze sie mit der Zeit gleich,
    die der Inneraumfilter mit Staub beaufschlagt wird!
    Ist das so schwer?
    Entweder jedes mal auf Stufe Null oder Eins oder Acht oder sonstwas!

    Du hättest auch den Heckscheibenwischer in die Diskussion einbringen können,
    statt der
    .

    Die Staubbefrachtung korreliert mit der Betriebszeit. (gleich staubige Umgebung vorausgesetzt)

    Und eben genau damit schließt sich der Kreis: Ampeln & Bahnübergänge auf Autobahnen *LOL*

    schönes vielSchreibenundwenigLesen noch! *spam*

    monster
     
Thema: Staubfilter nach 1 Jahr schon wieder wechseln?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. inspektion b1 staubfilter erneuern

    ,
  2. a klasse 169 filter wechseln

    ,
  3. innenraumfilter mercedes a-klasse w169 wechseln

    ,
  4. w169 staubfilter,
  5. a klasse w169 innenraumfilter wechseln,
  6. w169 filter wechseln,
  7. w169 kombifilter erneuern,
  8. mercedes a klasse w168 luftfilter wechseln intervall ,
  9. welcher Luftfilter a170 w169,
  10. w169 pollenfilter wechseln,
  11. v klasse pollenfilter wechseln,
  12. mercedes bklasse staubfilter erneuern,
  13. mercedes a169 innenraumfilter wechselintervall,
  14. aktivkohlefilter mercedes w169 wann wechseln ,
  15. Staubfilter wechseln mercedes a-klasse w169,
  16. w169 inneraumfilter tauschen,
  17. staubfilter w169,
  18. klima filter w169 wechseln,
  19. innenraumfilter wechseln wie oft mb w169 a-klasse,
  20. innenraumfilter w169 wechseln,
  21. w169 innenraumfilter ist staubfilter
Die Seite wird geladen...

Staubfilter nach 1 Jahr schon wieder wechseln? - Ähnliche Themen

  1. Glühkerzen beim W245 er selber wechseln

    Glühkerzen beim W245 er selber wechseln: Hallo Zusammen Bin neu hier und eigentlich ein Motorrad Schrauber. Aber der B ler Diesel W245 CDI 103 PS Jg 2008 meiner Partnerin hat ein...
  2. W414 1-Din Chinakracher?

    1-Din Chinakracher?: Nabend Leute, ich überlege dem Vaneo ein kleines Upgrade zu spendieren bezüglich des Autoradio's - der Head-Unit. Der angepinnte Thread ist leider...
  3. Frage Reparaturkosten Ausfall des 1. Zylinders

    Frage Reparaturkosten Ausfall des 1. Zylinders: Hallo, W169, A170, Bj. 2006, ca. 160tKM Laufleistung beim Beschleunigen sehr starkes Ruckeln und Leistungsabfall (zumindest gefühlt). Diagnose...
  4. W168 geht nach 1-2 Stunden einfach aus

    W168 geht nach 1-2 Stunden einfach aus: Hallo liebe Gemeinde. Ich frage einfach mal gerade heraus. Und zwar habe ich seit März 2019 einen W168 A140 und seit 2 Monaten geht er immer...
  5. Motor startet für 1-3 sec, dann aus

    Motor startet für 1-3 sec, dann aus: guten Tag, neuerdings startet mein 0710 516 für nur 1-3 sec, danach kein Mucks mehr, auch der Anlasser stellt die Funktion ein. Ein erneuter...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden