Steuerkette Übergesprungen

Diskutiere Steuerkette Übergesprungen im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Hallo liebe Gemeinde, ich bin neu hier aber seit 6 Jahren ebenfalls Elch Fahrer :D Mir ist leider ein ganz grober fehler passiert. Ich wollte...

  1. #1 Flo220586, 03.07.2016
    Flo220586

    Flo220586 Elchfan

    Dabei seit:
    03.07.2016
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    1
    Hallo liebe Gemeinde,

    ich bin neu hier aber seit 6 Jahren ebenfalls Elch Fahrer :D Mir ist leider ein ganz grober fehler passiert. Ich wollte bei meinem A 140 BJ 1999 die Hydros wechseln und habe vergessen die Steuerkette und das Nockenwellenrad zu makieren. habe dann die Spannung zuerst raus genommen und dann ist natürlich die Nockenwellenspannung direkt zurückgesprungen. Jetzt ist natürlich die Steuerzeit verstellt.

    Habe gestestet Motor springt nicht an :( Habt Ihr einen Rat wie ich das nun noch richten kann ? Geht das überhaupt ?

    Danke euch :)
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Andy1

    Andy1 Elchfan

    Dabei seit:
    02.08.2011
    Beiträge:
    796
    Zustimmungen:
    182
    Ort:
    Hamburg
    Marke/Modell:
    W168 A1.4 Avantgarde mit Schaltgetriebe 12-1998 190Mm . . . . . Nächste HU 6 - 2017 // WDB124 2.3 '92 . . . . . . . . . WDB123 2.0 '82 . . . . . . . . . . . . . . VW 1.2 '74
    Die Steuerkette zu markieren ist unnötig und das Nockenwellenrad HAT eine Markierung!
    Hoffentlich hast Du bei der unüberlegten Aktion nichts vorbogen:

    http://www.elchfans.de/threads/steuerzeit-einstellen-nach-steuerkettenwechsel.45866/#post-511973

    Im OT sollte die Nockenwellenrad-Marke mit der am Nockenwellen-Lager fluchten . . .
    sonst kann's beim Startversuch des Motors per Anlasser zu bösen Schäden kommen; Du solltest vorsorglich 'mal die Kompression der Zylinder prüfen, wenn alles wieder RICHTIG eingestellt ist.
    Das soll auch im Werk "Jetzt helfe ich mir selbst" beschrieben werden !?

    Leider kommt diese Info für Deinen Motor wohl zu spät . . . 8|
     
    Schrott-Gott und tippex gefällt das.
  4. #3 Flo220586, 03.07.2016
    Flo220586

    Flo220586 Elchfan

    Dabei seit:
    03.07.2016
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    1
    Hi :)
    vielen Dank für deine Info! Ich weiß das war echt unüberlegt :thumbdown: Ich versuche nun das beste.
    Ich hätte noch eine Frage wie ich an das Kurbelwellenrad komme ? Muss ich dafür den ganzen Radhauskasten ausbauen ? Wenn ja gibt es da ein
    Trick bei oder vill. eine Anleitung.

    Ich danke :thumbup:
     
  5. tippex

    tippex Elchfan

    Dabei seit:
    31.07.2012
    Beiträge:
    400
    Zustimmungen:
    246
    Marke/Modell:
    A160 7/98
    Ja, wird wohl so sein.

    Der Motor wurde ja schon mit dem Anlasser durchgedreht, dann kannst Du folgendes machen:

    Kurbelwelle auf 40 Grad vor OT stellen, wenn die Markierung auf dem Flansch der Nockenwelle nicht zu sehen ist, eine weitere Umdrehung. Die Kolben sind jetzt weit genug von den Ventilen entfernt, um die Nockenwelle richtigstellen zu können.

    Kettenspanner und Kettenrad abbauen, Nockenwelle auf kürzestem Weg auf die OT-Markierung drehen und dort fixieren.

    Kurbelwelle auf kürzestem Weg auf OT stellen. Kettenrad und Spanner montieren, eventuell den Kettenspanner etwas mit Motoröl vorfüllen.

    Von Hand die Kurbelwelle mehrere Male durchdrehen, Markierungen überprüfen.

    Viel Glück!

    PS: Der Innenkotflügel bleibt drin, mach mal die Augen auf, dann siehste schon!
     
    Schrott-Gott und Flo220586 gefällt das.
  6. #5 Flo220586, 03.07.2016
    Flo220586

    Flo220586 Elchfan

    Dabei seit:
    03.07.2016
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    1
    Super vielen Dank für die gute Beschreibung!
    Ich werde mich direkt Morgen ran begeben.

    Ich habe gerade noch mal geguckt nichts gesehen. Wie soll ich sonst an das Kurbelwellenrad kommen ? ?(8|
     
  7. tippex

    tippex Elchfan

    Dabei seit:
    31.07.2012
    Beiträge:
    400
    Zustimmungen:
    246
    Marke/Modell:
    A160 7/98
    Im Innenkotflügel ist eine ca. 10x10cm große Abdeckung (mit so einer runden Erhebung) eingesetzt und mit zwei oder drei Schrauben (auch eine von unten) befestigt.

    Grüße
     
    Flo220586 gefällt das.
  8. #7 Flo220586, 03.07.2016
    Flo220586

    Flo220586 Elchfan

    Dabei seit:
    03.07.2016
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    1
    Ich brauch echt ne Brille vielen Dank
     
  9. Andy1

    Andy1 Elchfan

    Dabei seit:
    02.08.2011
    Beiträge:
    796
    Zustimmungen:
    182
    Ort:
    Hamburg
    Marke/Modell:
    W168 A1.4 Avantgarde mit Schaltgetriebe 12-1998 190Mm . . . . . Nächste HU 6 - 2017 // WDB124 2.3 '92 . . . . . . . . . WDB123 2.0 '82 . . . . . . . . . . . . . . VW 1.2 '74
    Im Radhaus vorn rechts(in Fahrtrichtung geschaut . . .) gibt's 'ne Bohrung, durch die Du einen Steckschlüssel auf die Mutter der Riemenscheibe auf der Kurbelwelle führen kannst.
     
    Schrott-Gott und Flo220586 gefällt das.
  10. #9 Flo220586, 04.07.2016
    Flo220586

    Flo220586 Elchfan

    Dabei seit:
    03.07.2016
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    1
    Hi,
    vielen Dank für die zahlreichen Antworten, ich hätte dennoch 2 Fragen.

    1) Wie kann ich das Kurbelwellenrad ablesen ? Das soll ja 30 vor OT stehen, aber die Zahle am Rad sowie die Markierung am Gehäuse sehe ich nicht.

    2) Welche Größe hat Steckschlüssel am Krueblwellenrad ?

    Danke :)
     
  11. #10 Flo220586, 04.07.2016
    Flo220586

    Flo220586 Elchfan

    Dabei seit:
    03.07.2016
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    1
    Hat sich erledigt habe alles gefunden :) Dennoch danke!

    Eine Frage noch wenn ich mit der hand den motor durchdrehen würde und es wäre nicht richtig eingestellt, würde man es dann merken beim drehen ?
     
  12. #11 Tellursilber, 04.07.2016
    Tellursilber

    Tellursilber Elchfan

    Dabei seit:
    15.06.2006
    Beiträge:
    385
    Zustimmungen:
    236
    Ort:
    Fächerstadt
    Ausstattung:
    Handschalter, 580 Klimaanlage, 880 Schließanlage mit Funkfernbedienung, 759 MB Audio 5 (Ersetzt worden), 441 Lenksäule mech. höhenverstellbar, 723 Gepäckraumabdeckung, 570 Armlehne vorn
    Marke/Modell:
    A 160 Classic, Mopf
    Naja die Zündkerzen würde ich da jedenfall ausbauen, dann baut der Motor keine Kompression auf und du kannst schon mal leichter drehen und den besser auf OT stellen.

    Welche Stecknuss wird denn nun von Dir genutzt, also welche Größe.
     
    tippex und Schrott-Gott gefällt das.
  13. tippex

    tippex Elchfan

    Dabei seit:
    31.07.2012
    Beiträge:
    400
    Zustimmungen:
    246
    Marke/Modell:
    A160 7/98
    Nein, es sei denn, es ist völlig daneben. Du musst die Markierungen vorher und nachher kontrollieren. Bei einer nicht neuen Kette auch die Kettenlängung berücksichtigen. Je älter die Kette ist, desto mehr läuft die Nockenwelle hinterher.
    Genau.
    17er.

    Grüße
     
    Tellursilber gefällt das.
  14. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. #13 Flo220586, 15.07.2016
    Flo220586

    Flo220586 Elchfan

    Dabei seit:
    03.07.2016
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    1
    So liebe Elchfans ich melde mich dann auch mal zurück, sorry hat etwas gedauert habe eine kleine / große ElchOP hinter mir...

    Also leider habe ich den Wagen nicht mehr zum laufen bekommen. Bin dann in die Werkstatt, dort wurde festgestellt Steuerzeit verstellt und Ventile waren hinüber, haben die mir vor Ort alles gezeigt. Tjoa habe dann eine neue Kette, Spanner und Ventile bekommen. Nun fährt er wieder...

    Aber ist nicht wie immer... Er zieht einfach nicht mehr. Bin heute auf die Autobahn um zu 120 KM/h zu kommen fast 1 Minute brauche ich dafür, auch holpert er im Stand mal ganz gerne, einfach wie wenn man kurz Strom weg nimmt und wieder Strom gibt...

    So ein Ärger....
     
    tippex gefällt das.
  16. tippex

    tippex Elchfan

    Dabei seit:
    31.07.2012
    Beiträge:
    400
    Zustimmungen:
    246
    Marke/Modell:
    A160 7/98
    Dann reklamier die Reparatur. Die Werkstatt kann einen Kompressions- und Druckverlusttest machen, um zu überprüfen ob ihre Arbeit erfolgreich war. Eigentlich gehört das gleich zur Reparatur dazu.

    Grüße
     
    Schrott-Gott gefällt das.
Thema: Steuerkette Übergesprungen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. b200 turbo steuerkette lebensdauer CDI

    ,
  2. kette gesprungen w168 test

    ,
  3. kette gesprungen w168

    ,
  4. w168 steuerkette übersprungen,
  5. w168 a160 steuerkette ubersprungen,
  6. a140 kette übergesprungen ,
  7. w168 kette übersprungen
Die Seite wird geladen...

Steuerkette Übergesprungen - Ähnliche Themen

  1. Steuerkette incl. Kettenspanner austauschen

    Steuerkette incl. Kettenspanner austauschen: Hallo zusammen, mein W168 macht im Kaltlauf Geräusche, die ich der Steuerkette oder dem Kettenspanner zuordne. Deshalb will ich mir das am...
  2. Steuerkette wechseln

    Steuerkette wechseln: So liebe Elchgemeinde!:D Werde mich jetzt an das wechseln der Steuerkette selber ran machen.Muss man für das Kettenschloss unbedingt ein...
  3. Steuerkette!!

    Steuerkette!!: Hilferuf an einen W168 Schrauber^^ Gibt es in diesem Forum einen Schrauber der mir die Steuerkette,natürlich gegen entsprechender Bezahlung,...
  4. Steuerkette wechseln

    Steuerkette wechseln: Hallo Elchfahrer! Habe vorgestern einen neuen Kettenspanner ohne Probleme eingebaut. Leider ist dieses Wup wup wup geräusch immer noch. Gibt es in...
  5. Steuerkette

    Steuerkette: Hallo Elchfahrer, habe vor kurzem einen A140 Automatik erworben.Soweit alles TOP leider macht die Steuerkette dieses berühmte wup wup wup........