W168 Stinker: Riecht im Innenraum nach Benzin

Diskutiere Stinker: Riecht im Innenraum nach Benzin im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Habe ein Problem mit meinem Elch, googelte schon ne ganze weile aber habe keine Antwort gefunden mein Elch stinkt nach Benzin oder Abgase im stand...

  1. #1 annabell, 04.01.2010
    annabell

    annabell Elchfan

    Dabei seit:
    04.01.2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lünen
    Marke/Modell:
    W168
    Habe ein Problem mit meinem Elch, googelte schon ne ganze weile aber habe keine Antwort gefunden mein Elch stinkt nach Benzin oder Abgase im stand über die Lüftung der geruch kommt genau an der stelle hoch wo die Benzinzfuhr in den Motorraum ankommt bzw der Ölmeßstab sitzt riecht auch nur bei laufenden Motor im stand bei der fahrt keine Gerüche, habe schon den Benzinschlauch erneuert , doch der geruch kommt nicht von diesem Teil, habe noch den O Ring am Meßstab erneuert weil recht locker war , aber auch nicht stinkt immer noch. Hilfe brauche rat bin verzweifelt. Der Wagen dient als Stadtflitzer für meine Frau mit den Kindern ist auch bestimmt nicht gut für die kleinen was die Gesundheit angeht die Gerüche.
    Ein Paar Daten zum Wagen
    W168 bj 1998
    A 160
    AKS
    150 000 Km Schekheft
    Danke schon mal im vorraus


    Edit by Mr. Bean: Titel etwas ergänzt
     
  2. Anzeige

  3. #2 marco28hb, 05.01.2010
    marco28hb

    marco28hb Elchfan

    Dabei seit:
    20.09.2008
    Beiträge:
    365
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A140 Avantgarde
  4. #3 annabell, 15.01.2010
    annabell

    annabell Elchfan

    Dabei seit:
    04.01.2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lünen
    Marke/Modell:
    W168
    ;D
    Hallo Leute habe endlich die Ursache für das Problem gefunden *kratz*

    ES WAR DER SCHLAUCH VON DER VENTILDECKELENTLÜFTUNG.

    Eine echt kack stelle das zu reparieren bzw. erst mal zu finden
     
  5. #4 marco28hb, 15.01.2010
    marco28hb

    marco28hb Elchfan

    Dabei seit:
    20.09.2008
    Beiträge:
    365
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A140 Avantgarde
    hallo,

    sagte ich doch ;)

    War der Schlauch bei dir lose, porös oder defekt?


    Viele Grüße
    marco
     
  6. #5 annabell, 17.01.2010
    annabell

    annabell Elchfan

    Dabei seit:
    04.01.2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lünen
    Marke/Modell:
    W168
    Er war erstens Kaputt ein loch drin und fühlte sich schon wie ein Kaugummi an einmal angefaßt und er war hinüber.
    Es war bloß ziemlich schwer zu lokaliesieren weil er sehr unscheinbar verbaut ist den sieht man nicht einfach so,er verläuft nämlich genau unterm Ölmeßstab entlang und führt ca 30cm nach hinten ohne den Motor abzusenken keine möglichkeit es zu erneuern.
    Kann nur sagen viel Spaß wenn der erneuert werden muß ist ne schweine Arbeit
     
  7. #6 westberliner, 01.07.2010
    westberliner

    westberliner Elchfan

    Dabei seit:
    09.04.2009
    Beiträge:
    1.290
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    IT-Futzi
    Ort:
    Kronach (Bay)
    Marke/Modell:
    W203 - C270T
    Sorry das ich das Ding raufhole...aber Bilder habe ich nirgends gefunden von den Schläuchen.

    Hat jemand welche ggf. für mich wo ich suchen muss?

    Ich glaube mein Sprit verdunstet irgendwo...
     
  8. F-P

    F-P Elchfan

    Dabei seit:
    04.05.2006
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techn. Angest.
    Ort:
    Kiel
    Marke/Modell:
    C230 V6
    Moin, @ Westberliner,
    schau mal bei DIY "Batteriewechsel", da sieht man Kohlefilter
    und Benzinfilter, auch die Unterbodenabdeckung.
    Ich suche mich derzeit auch tot, alle Schläuche und Schellen im
    Motorraum und Unterboden abgefühlt und für gut und trocken
    befunden. Tank, soweit sichtbar, auch o.k., Bodenabdeckung trocken,
    keine Spuren. Benzinverbrauch wie immer, keine Tropfen auf dem Garagenboden.
    Der Benzingeruch ist beim Einsteigen morgens nicht da,
    der Elch startet ohne Mucken und dann nach ca 500m Fahrt müffelt er.
    Der Geruch ist dann nach 2-3 km verflogen. Abends, nach 9 Stunden
    Standzeit auf dem Firmenparkplatz, ist das Problem nicht vorhanden.
    Morgens den Tankdeckel öffnen brachte keinen Erfolg, auch zusätzliche Kabelbinder vor den Schlauchschellen nicht.
    Im Winter war das Problem auch nicht vorhanden.
    Ich warte erstmal ab, fahr jetzt eh mit offenem Dach,
    wenn es zu schlimm wird, kommt er halt zur NL,
    da ohne Hebebühne nur mit geöffnetem Unterboden eine Reparatur fast
    unmöglich ist, so lange Arme und 7 Gelenke an den Fingern hab ich auch nicht.
    Meld dich mal, wenn du was gefunden hast
     
  9. #8 westberliner, 01.07.2010
    westberliner

    westberliner Elchfan

    Dabei seit:
    09.04.2009
    Beiträge:
    1.290
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    IT-Futzi
    Ort:
    Kronach (Bay)
    Marke/Modell:
    W203 - C270T
    Ich schau heute mal nach, bei mir muffts hinter dem Lufikasten dort wo die Benzinrail ist, deswegen tippe ich stark auf die Stelle. War vor einiger Zeit mal so, dann wars weg, hab mir nix gedacht, aber jetzt wo der Sprit weg kommt, schau ich mal nach.
     
  10. F-P

    F-P Elchfan

    Dabei seit:
    04.05.2006
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techn. Angest.
    Ort:
    Kiel
    Marke/Modell:
    C230 V6
  11. #10 westberliner, 02.07.2010
    westberliner

    westberliner Elchfan

    Dabei seit:
    09.04.2009
    Beiträge:
    1.290
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    IT-Futzi
    Ort:
    Kronach (Bay)
    Marke/Modell:
    W203 - C270T
    So, war gestern im ATU und habe einen Universalschlauch geholt und ausgetauscht.

    Trotz 2er Schraubklemmen, lässt er sich noch an der Benzinrail drehen - aber an sich kein Problem, abziehen lässt er sich nicht.

    Heute früh ist der allerdings seeehr schwer angesprungen - als ob Luft im System währe...Habe ich was kaputt gemacht?

    Der alte Schlauch hatte keine gravierenden Risse, wo ich mir Benzinaustritt erklären konnte, aber er war schon leicht porös besonders wo der Aufdruck ist.
     
  12. F-P

    F-P Elchfan

    Dabei seit:
    04.05.2006
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techn. Angest.
    Ort:
    Kiel
    Marke/Modell:
    C230 V6
  13. heppo

    heppo Elchfan

    Dabei seit:
    14.11.2009
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    Marke/Modell:
    A160 11/99
    Moin,

    bei mir war es einmal der Schlauch hinter dem Luftfiltergehäuse und ein paar Jahre später die Kraftstoffleitung in Tanknähe, dazu muss die Unterbodenverkleidung raus. Es trat immer nur auf, wenn der Wagen länger stand und nur in der Anfangsphase. Da lief es nur so aus der Verkleidung raus, das ganze Auto hätte brennen können *mecker*

    Am besten den Wagen über Nacht auf ne Bühne stellen, dann starten und am Schlauch wackeln.

    Oder: Kraftstoffsystem abdrücken und schauen wo es leckt

    @F-P: Such dir ne freie Werkstatt


    Viel Erfolg!
     
  14. F-P

    F-P Elchfan

    Dabei seit:
    04.05.2006
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techn. Angest.
    Ort:
    Kiel
    Marke/Modell:
    C230 V6
    Rückmeldung :
    für ungefähr 80 Eu (alles incl.) wurde der
    Schlauch im Motorraum Benzinleitung-Rail ,20A1684760127,
    und 2 Schellen, 20A0019976990, gewechselt. Die Schellen sind
    sog. Bockschellen, besser als die "normalen" Schraubschellen mit Schneckengewinde.
    Müffeln ist bis jetzt weg, auch bei vollem Tank und 35° im Schatten.

    @ Heppo : ich hab mir keine "Freie" gesucht. Dafür hatte ich Spaß mit
    dem C-Klasse Leihwagen von der NL !

    F-P
     
  15. gustis

    gustis Elchfan

    Dabei seit:
    05.11.2015
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    20
    Ort:
    Ulm
    Ausstattung:
    Elegance Automatik Lammellendach AHK
    Marke/Modell:
    Mercedes A160
    Hi,
    um diesen vermaledeiten Schlauch zu wechseln, reicht es da den Motor nur ein bisschen (?) abzusenken ohne alles abzuschrauben?
     
  16. Andy1

    Andy1 Elchfan

    Dabei seit:
    02.08.2011
    Beiträge:
    950
    Zustimmungen:
    320
    Ort:
    Hamburg
    Marke/Modell:
    W168 A1.4 Classic mit Automatik-Getriebe . . . . . . 3-1999 101Mm . . . . . Nächste HU 8- 2020 // WDB124 2.3 '92 . . . . . . . . . WDB123 2.0 '82 . . . . . . . . . . . . . . VW 1.2 '74
    Laut dieser Aussage bleibt der Motorträger mit seinen 4 Bolzen beim Absenken dran:

    http://www.elchfans.de/forum_a-klasse/index.php?page=Thread&postID=328954#post328954

    Soweit ich mich erinnere, schrieb 'flockmann' einmal von insgesamt 8 Motorhaltebolzen; es gibt als MB/DC-Originalersatzteil LAENGERE Bolzen, die beim Absenken statt der 'Betriebsbolzen' eingeschraubt werden können.
    Entsprechende Bolzen aus dem Baumarkt sollten aber auch gefahrlos eingesetzt werden können.

    Dann:
    Den Vorderwagen auf Böcke setzen, einen 'Jack' unter den Motor setzen,
    z. B. diesen
    http://www.ebay.de/itm/2t-Rangierwa...Rangierheber-Garage-Jack-2ton-T-/151692977028

    störende Verbindungen im Frontbereich lösen und die längeren Motorbolzen einsetzen.
    Dann den Jack LANGSAM ablassen und kontrollieren, ob etwas abzureißen droht . . .

    Ich habe dieses Vorgehen bisher nicht getestet.
    Ev. PN an ---> flockmann
     
  17. Andy1

    Andy1 Elchfan

    Dabei seit:
    02.08.2011
    Beiträge:
    950
    Zustimmungen:
    320
    Ort:
    Hamburg
    Marke/Modell:
    W168 A1.4 Classic mit Automatik-Getriebe . . . . . . 3-1999 101Mm . . . . . Nächste HU 8- 2020 // WDB124 2.3 '92 . . . . . . . . . WDB123 2.0 '82 . . . . . . . . . . . . . . VW 1.2 '74
  18. #17 flockmann, 21.11.2015
    flockmann

    flockmann Elchfan

    Dabei seit:
    02.09.2012
    Beiträge:
    3.061
    Zustimmungen:
    647
    Beruf:
    Schraubendreher
    Ort:
    Bayern
    Marke/Modell:
    W168 A140 BJ 1999 Classic Schalter / Vaneo W414 1,9 LaVida BJ 2004 Schalter / Smart Roadster 452 0,7 BJ 2004 / Smart ForTwo 451 1,0 BJ 2007
    Es sind auch 8 Bolzen die den Achsmotorschemel samt Motor und Getriebe am Rahmen halten. Von längeren Schrauben die für das Absenken gedacht sind weis ich nichts. Die gibt es beim Smart...aber nicht beim Elch.
    Grüsse vom F.
     
  19. gustis

    gustis Elchfan

    Dabei seit:
    05.11.2015
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    20
    Ort:
    Ulm
    Ausstattung:
    Elegance Automatik Lammellendach AHK
    Marke/Modell:
    Mercedes A160
    Hi Flockmann, was hältst du davon beim Baumarkt einfach Gewindestangen zu kaufen, auf 30 cm zu kürzen und mit Kontermuttern zum Bolzen zu machen? :]
    Das dürfte das Problem mit dem Zentrieren und versehentlich abstürzen lösen. Allerdings habe ich gelesen dass bei mehr als 8 cm Absenkung mehr abgeschraubt werden müsste? ?(
     
  20. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 flockmann, 21.11.2015
    flockmann

    flockmann Elchfan

    Dabei seit:
    02.09.2012
    Beiträge:
    3.061
    Zustimmungen:
    647
    Beruf:
    Schraubendreher
    Ort:
    Bayern
    Marke/Modell:
    W168 A140 BJ 1999 Classic Schalter / Vaneo W414 1,9 LaVida BJ 2004 Schalter / Smart Roadster 452 0,7 BJ 2004 / Smart ForTwo 451 1,0 BJ 2007
    Das mit den Gewindestangen könnte theoretisch funktionieren...sofern die Qualität des Materials stimmt...hängt ja doch ein bischen Gewicht dran. Was alles abzuschrauben ist muss man eben ggf sehen. Die Befestigung der Klimaleitung (wenn vorhanden) ist auch unumgänglich da sich die Leitung um den Träger windet und sonst abreisst. Das Massekabel an der Ölwanne muss auch weg. Die Lenkungskupplung bitte auch nicht vergessen!!!
    Grüsse vom F.
     
    Schrott-Gott gefällt das.
  22. #20 speedy002ra, 23.11.2017
    speedy002ra

    speedy002ra Elchfan

    Dabei seit:
    23.11.2017
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Zusammen,

    das das Thema hier schon vor vielen Jahren besprochen wurde hoffe ich mal, das einiger der Leidtragenden hier noch aktiv sind.

    Bei meinem W168er BJ98 A170 ist auch der Schlauch unter dem Ölmessstab abgefault.
    Dadurch stinkt es genau über den Messstab nach Öl, was in den Innenraum steigt.
    Gerade im Stand ist es sehr eklig.

    Leider kommt man da ohne riesigen Aufwand nicht dran.

    Ich habe hier gelesen, dass der Motor abgesenkt werden muss.
    DC hat mir etwas von 1000€ Reparatur gesagt, was ich mir nicht leisten kann.

    Könnt Ihr mir sagen was genau abgebaut werden muss und wo ich die Gewindestangen oder ähnliches herbekomme?
    Ist euch vielleicht die Teilenummer von diesem Schlauch bekannt?

    Eine Werkstatt mit Hebebühne und Werkzeug habe ich zur Verfügung.

    Viele Grüße aus Stuttgart,
    Speedy002
     
Thema: Stinker: Riecht im Innenraum nach Benzin
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. w168 riecht nach benzin

    ,
  2. mercedes a klasse riecht nach benzin

    ,
  3. mercedes a klasse stinkt nach benzin

    ,
  4. a klasse riecht nach benzin,
  5. w168 stinkt nach benzin,
  6. mercedes a 140 w168 stinkt nach benzin,
  7. mercedes a klasse w168 riecht nach benzin,
  8. w168 benzingeruch,
  9. a klasse mercedes richt nach benzin,
  10. a klasse innenraum riecht nach benzin,
  11. Mercedes Benz A Fahrzeug riecht nach Benzin ,
  12. A Klasse stinkt nach Benzin,
  13. A-Klasse W168 Benzingeruch im Auto,
  14. w168 riecht nach bezin,
  15. w169 riecht nach benzin,
  16. a klasse w168 riecht nach benzin,
  17. a 160 riecht nach benzin,
  18. a140 riecht nach benzin,
  19. mein skoda yeti riecht im innenraum nach benzin,
  20. a klasse bj 98 benzin schlauch,
  21. a klasse w168 stinkt nach benzin wenn ich früh starte,
  22. mercedes benz a klasse stinkt nach benzin,
  23. a klasse 168 kraftstoff geruch,
  24. a 140 stinkt nach benzin,
  25. mercedes a 160 stinkt nach benzin
Die Seite wird geladen...

Stinker: Riecht im Innenraum nach Benzin - Ähnliche Themen

  1. Benzin läuft beim tanken aus

    Benzin läuft beim tanken aus: Hallo Zusammen, besitze seit einer Woche eine A Klasse (A150 BJ2008 110.000KM) mit der ich gestern das erste Mal an der Zapfsäule war. Während...
  2. W168 KI Kombiinstrument W168 Benzin BJ. ca. 2003

    KI Kombiinstrument W168 Benzin BJ. ca. 2003: Wenn ihr ein richtig gutes Angebot macht, dann spar ich mir den Displaytausch. Wär geil.
  3. A200 Benziner / keinerlei Reaktion auf beide Zündschlüssel. ZV ohne Funktion

    A200 Benziner / keinerlei Reaktion auf beide Zündschlüssel. ZV ohne Funktion: Themenstarter Hallo Spezis! ;-) Ich habe hier einen W169 mit folgendem Problem: Beide Zündschlüssel lassen sich weder im Zündschloß drehen noch...
  4. W168 A-140 Benziner Automatik(Kupplung defekt)

    A-140 Benziner Automatik(Kupplung defekt): Hallo, ich biete hier mein Auto als Defekt an. Standort: Mörfelden. Für eine Reparatur der Kupplung lohnt sich für mich wirtschaftlich nicht...
  5. Innenraum feucht - Wasserablauf verstopft

    Innenraum feucht - Wasserablauf verstopft: Hier ein kleiner Bericht für die Nachwelt. Mit ist vor einigen Tagen aufgefallen, dass trotz langer Fahrt, Klima, 28 Grad und Sonnenschein etwas...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden