Störgerräusche viel gemacht nichts geht

Diskutiere Störgerräusche viel gemacht nichts geht im Car HiFi, Multimedia, Navigation & Kommunikation Forum im Bereich Baureihenübergreifende Foren; Hallo Elchfans bin neu hier im Forum ! Und habe leider auch gleich ein Problem,denn ich habe Störgeräusche in den lautsprechern. Ich habe einen...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. F@B

    Dabei seit:
    18.03.2005
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachangestellter für Bäderbetriebe
    Ort:
    Dortmund
    Marke/Modell:
    A 140
    Hallo Elchfans bin neu hier im Forum !

    Und habe leider auch gleich ein Problem,denn ich habe Störgeräusche
    in den lautsprechern.

    Ich habe einen Störfilter in der Chinchleitung und an der Stromverteilung(Dauerstrom,Remote und Masse). Am Radiogehäuse habe ich Masse angeschlossen und das Masseband im Motorraum das vom Getriebeträger
    zur Karosse geht(ein DB Elektriker sagte dort könnten schon mal Störgeräusche herkommen!). Masse habe ich mir von der Lastenverankerung direkt hinter der Rückbank geholt(die habe ich auch erneut richtig sauber gemacht). Bin jetzt mit meinem Latein am Ende
    hoffe ihr könnt mir helfen?!

    MfG [email protected]

    P.S. Schöne Hompage!! *thumbup*
     
  2. Anzeige

  3. Julian

    Julian Elchfan

    Dabei seit:
    24.11.2002
    Beiträge:
    1.062
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    IT-Consultant
    Ort:
    Schwäbisch Hall
    Marke/Modell:
    Audi TT
    Hi!

    Störgeräusche sind ein sehr weit verbreitetes Problem im Elch.
    Ich vermute mal, dass es bei Dir am Cinchkabel liegt. Versuch einfach mal, ein anderes zu verwenden und lege es erstmal testweise durch den Innenraum. Wenns dann immernoch pfeifft kannst Du das ja schonmal ausschließen.
    Eine weitere Möglichkeit ist das Radio selber. Was ist es denn für eins?

    Ich erzähl Dir mal, wie ich schon bei mehreren Elchen störungsfreie Anlagen eingebaut habe. Vielleicht haste da nen Anhaltspunkt, was neues auszuprobieren.

    Grundsätzlich bin ich der Meinung, dass diese Entstörkondensatoren nichts bringen, ausser den Geldbeutel zu erleichtern.
    Ein absolut sauberes Signal kann man auch ohne diese (ohnehin nicht sehr wirkungsvollen) teile erreichen.

    Die Masse hab ich bei mir wieder direkt zur Batterie vorgelegt, bei anderen habe ich sie von einer Schraube hinter der rechten Seitenverkleidung des Kofferraums.
    Die Stromkabel habe ich immer durch den Kabelkanal gelegt, die Cinchkabel links unter dem Fahrersitz vorbei (siehe Bild).
    Das Radio habe ich separat an die Batteriemasse angeschlossen.
    Hochwertige (geschirmte, verdrillte..) Cinchkabel sind sehr empfehlenswert.

    Nur nicht entmutigen lassen.. schmeiss erstmal den Entstörkondensator raus und verleg die Cinchkabel neu, das wird schon. *thumbup*

    Gruß, Julian
     

    Anhänge:

  4. #3 Bass-Elch, 20.03.2005
    Bass-Elch

    Bass-Elch Elchfan

    Dabei seit:
    09.01.2005
    Beiträge:
    1.688
    Zustimmungen:
    6
    Beruf:
    Mechatroniker (weltweiter Service)
    Ort:
    erst Grimma (Sa), jetzt Groß-Umstadt
    Marke/Modell:
    ehemals *Red Stripe*
    Also ich kann dir nur sagen wie ich meine leitungen verlegt habe.

    Also habe alle Kabel, also Strom+,Masse, Remote und Chinch nebeneinander ab der batterie in den kofferraum verlegt und habe überhaupt keine störgeräusche.
    Die Kabel liegen unter den Fußmatten unsichtbar.
    Sind auch nicht weit auseinander gelegt. Hat mich auch n bissl. verwundert...

    Aber es geht.
    Masse und Plus sind an der Batterie direkt angeklemmt und Remote und Chinch kommen oben von Radio...

    Strom ist 6²

    war son packen von ebay für 22€

    Andreas
     
  5. Julian

    Julian Elchfan

    Dabei seit:
    24.11.2002
    Beiträge:
    1.062
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    IT-Consultant
    Ort:
    Schwäbisch Hall
    Marke/Modell:
    Audi TT
    *kratz* wow.. na dann "Hut ab",
    normalerweise soll man das ja net eng nebeneinander legen.. (10 cm Abstand is aber schon nicht mehr "eng" :) )

    Aber umso besser *g
    [email protected], Du siehst, es geht *g*
     
  6. #5 Bass-Elch, 20.03.2005
    Bass-Elch

    Bass-Elch Elchfan

    Dabei seit:
    09.01.2005
    Beiträge:
    1.688
    Zustimmungen:
    6
    Beruf:
    Mechatroniker (weltweiter Service)
    Ort:
    erst Grimma (Sa), jetzt Groß-Umstadt
    Marke/Modell:
    ehemals *Red Stripe*
    Naja 10 cm - ka...
    hab die nicht irgendwie fixiert die liegen da nur so unter dem beifahrersitz
    habe sie dann um es korrekt zu sagen nach dem beifahrersitz getrennt...

    Remote und chinch gehen rüber zur fahrerseiten und dann innen kofferraum und strom+ und masse gerade aus in selbigen...

    Hab das so gemacht wegens weil leasing elch und kein bock die ganzen matten rauszureißen und hab auch die komischen plastikdinger wo die sitze verankert sind net rausgekriegt...

    EDIT:
    Die engste Stelle ist sicherlich genau anner batterie da sinds vlt. gerade mal 10cm wenn nich sogar weniger...

    Andreas
     
  7. #6 Peter Hartmann, 20.03.2005
    Peter Hartmann

    Peter Hartmann
    Administrator

    Dabei seit:
    25.11.2002
    Beiträge:
    2.719
    Zustimmungen:
    88
    Marke/Modell:
    Tesla Model 3 Performance
    Hi,

    hier mal ein Bild von meinen Kabelwegen:

    [​IMG]

    Leichte Störgeräusche, die mal ganz weg sind und dann wieder da, habe ich auch, nur liegt das (getestetermaßen) an der schlechten Radiomasse - da muss noch ein Kabel ran, hab aber bisher nich die Zeit gefunden. Störfrei ist der Elch aber in jedem Falle zu bekommen, auch und grade ohne Entstörfilter, der zudem den Klang rsp. die Signalgüte negativ beeinflussen kann.

    Viele Grüße
    Peter
     
  8. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 Mr. Bean, 21.03.2005
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.797
    Zustimmungen:
    912
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Die Störgeräusche kommen meistens von einer schlechten Masseverbindund der einzelnen Konponnenten untereinander. Das heißt, die Potentiale der Geräte unterscheiden sich leicht und somit fle´ßt ein Ausgleichstrom über die Masseleitug der Cinchkabel, was dann zu solchen Störungen führt.

    Das die Kabel in solch großem Abstand verlegt werden müssen, halte ich für Übertrieben. Denn dann wäre die Schirmung saumäßig schlecht. Ich selber habe ein einfaches, Mehrpoliges DIN-Kabel direkt neben dem Stromkabel verlegt; da pfeift nichts mehr. Das lag an anderen Dingen.

    Die beste Lösung ist eine stenförmige Zusammenschaltung der Massen am Energiepunkt. Also an der Batterie. Das macht man übrigens in jedem einigermaßen soliede konstruierten HIFI-Gerät genauso.

    Filter sind das letzte, was man verwendet. Dann sollte man die guten Komponnenten bei Ebay verscherbeln und sich was billiges zulegen. Zu mehr Klang wird es nach dem Einsatz von solchen "Filtern" (Potentialtrennern) nicht mehr komme ;) . Da gesparte Geld kann man dann anderweitig anlegen. ;D Die Flter, also die Potentialtrenne machen nichts anderes, als die Ausgleichströme zu unterbinden (siehe oben). Wenn man es gleich ordentlich macht, treten die erst gar nicht auf *aetsch* .
     
  10. F@B

    Dabei seit:
    18.03.2005
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachangestellter für Bäderbetriebe
    Ort:
    Dortmund
    Marke/Modell:
    A 140
    Also ertmal danke für eure antworten.

    So zur Radio frage ich habe ein JVC KD-SH9101
    Die Anlage war so ungefair auch in meinem Polo verbaut und
    da hatte ich keine Sörgeräusche.

    Werde die Woche mal Einiges Versuchen sprich Chinch kabel neue
    Massepunkte,hoffe das da was von klappt nervt nämlich gewaltig.

    MfG [email protected]
     
Thema:

Störgerräusche viel gemacht nichts geht

Die Seite wird geladen...

Störgerräusche viel gemacht nichts geht - Ähnliche Themen

  1. W168 Luftmassenmesserstreifen einlöten leicht gemacht

    Luftmassenmesserstreifen einlöten leicht gemacht: Hallo, in dem Beitrag https://www.elchfans.de/threads/instandsetzung-des-mass-air-flow-meter-maf-lmm.49423/ wird super erklärt, wie man das...
  2. W169 Laderaumabeckung - und es hat sssst gemacht. Wie spannen?

    Laderaumabeckung - und es hat sssst gemacht. Wie spannen?: Hallo, wollte die Abdeckung eben wieder ins Auto machen fällt mir der Kram runter, Kappe links springt ab und es machte ssst. Danach wars...
  3. W168 Bremsleitung selbst bördeln leicht gemacht

    Bremsleitung selbst bördeln leicht gemacht: Hallo, welcher Schrauber kennt das nicht ? Da will man mal eben einen Bremsschlauch wechseln und die Mutter der Nippelverschraubung der...
  4. W169 Mercedes A-Klasse / B-Klasse: A-Klasse 9/04-4/12 - B-Klasse 7/05-6/11, So wird's gemacht - Band 140

    Mercedes A-Klasse / B-Klasse: A-Klasse 9/04-4/12 - B-Klasse 7/05-6/11, So wird's gemacht - Band 140: gebraucht, guter Zustand Preis 15 Euro incl. Versand Taschenbuch: 240 Seiten Verlag: Delius Klasing; Auflage: 4. (8. März 2007) Sprache: Deutsch...
  5. W168 Reperaturbuch A klasse W168 so wirds Gemacht

    Reperaturbuch A klasse W168 so wirds Gemacht: Hallo, ich habe noch Reperaturbuch für A klasse 18€ inkl Lieferung Paypal zahlung möglich LG Lukas
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.