Stossdämpfer Hinterachse wechseln

Dieses Thema im Forum "W168 Allgemein" wurde erstellt von jogi, 02.08.2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. jogi

    jogi Elchfan

    Dabei seit:
    24.12.2002
    Beiträge:
    932
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Marbach/Neckar
    Marke/Modell:
    A 160 Avant
    Hallo,

    auf vielfachen Wunsch habe ich mal den Ausbau der hinteren Stossdämpfer mit Bildern dokumentiert.

    Wenn möglich am besten auf einer Hebebühne arbeiten, man tut sich echt leichter.
    Da ich keine Hebebühne zu Hause habe, findet die Dokumentation in der Garage statt.

    1.Schritt: An beiden Hinterrädern die Radschrauben vorlösen.

    2.Schritt: Fahrzeug anheben und hinten unterbocken, so dass beide Räder abmontiert werden können und der Stabilisator entlastet ist.

    [​IMG]

    [​IMG]

    3.Schritt: Mit Wagenheber am Hinterachslenker (siehe Pfeil) unterbocken und Lenker etwas anheben, damit nach dem Lösen der unteren Stossdämpfer-Befestigung ( Mutter und Schraube SW18 ) die Schraube ohne Spannung ausgebaut werden kann.

    [​IMG]

    4.Schritt: Wagenheber ablassen, dabei die Feder mit herausnehmen.

    Das Ganze nun auf der anderen Seite in den gleichen Schritten durchführen.
    Auf welcher Seite angefangen wird, spielt keine Rolle.

    Jetzt kommt das gemeine an der ganzen Geschichte, die obere Stossdämpfer-Befestigung.
    An die Schraube kommt man wunderbar hin, aber die Mutter ist zwischen Hinterachsträger, Längsträger-Verkleidung und Ersatzradmulde so versteckt, dass sie nur zu erahnen, aber nicht zu sehen ist.
    Bei den ganz neuen Fahrzeugen soll in Zukunft die Mutter angeschweist sein, damit die Reparatur Kundenfreundlicher wird.

    [​IMG]

    [​IMG]

    Also kommt man nicht drumherum und muss die Längsträger-Verkleidung auf beiden Seiten ausbauen.
    Danach ist ein wenig mehr Platz, um später auch die Mutter wieder ansetzen zu können.

    5.Schritt: Auf der linken Seite Auspuffhalter ausbauen, keine Angst, Auspuff ist ein Stück weiter vorne am Topf nochmal befestigt, fällt nicht ab.
    Plastik-Mutter ausdrehen, Plastikdübel im Radhaus ausziehen und Schraube am Stossfänger ausdrehen.
    Verkleidung ausbauen.
    Auf der rechten Seite, muss zusätzlich der hintere Teil der grossen Unterbodenverkleidung gelöst werden.
    Sonst ist nahezu alles identisch befestigt wie links.

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Nach Ausbau der Verkleidung, mit Gabel- oder leicht gekröpftem 16er Ringschlüssel, Mutter anheben und Schraube lösen.
    Schraube ausbauen und Stossdämpfer dabei entnehmen.

    Der Zusammenbau erfolgt in umgekehrter Reihenfolge.

    Die Drehmomente werde ich noch nachreichen, sobald ich wieder arbeite, habe im Augenblick Urlaub.

    Nun wünsche ich noch viel Spass beim Stossdämpfer wechseln.

    Gruss Jogi
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    *thumbup* gut, dass das Forum Leute wie dich hat! *thumbup*

    gruß
     
  4. Georg

    Georg Guest

    *thumbup*super beschrieben *thumbup*
     
  5. #4 Pathfinder, 02.08.2003
    Pathfinder

    Pathfinder Elchfan

    Dabei seit:
    23.05.2003
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Remscheid
    Marke/Modell:
    A 170 CDI
    anzugsdrehmomente:

    obere schraube: 40Nm + 45°
    untere schraube: 80Nm + 90°

    Viel spass beim schrauben :)
     
  6. gustav

    gustav Elchfan

    Dabei seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    2.435
    Zustimmungen:
    1
    Marke/Modell:
    verkauft
    nicht schlecht!!!

    das forum wird an manchen stellen qualitativ immer besser ;) und meine in meiner homepage integrierte mini-faq (how.to.do) wird immer größer :)
     
  7. #6 Wilder_Alex, 02.08.2003
    Wilder_Alex

    Wilder_Alex Elchfan

    Dabei seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    1.592
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing. Masch.bau
    Ort:
    Esslingen
    Marke/Modell:
    A 200
    Also das muss jetzt aber im DIY.
    So eine SUUUUUPPER KLAAAAASSE Beschreibung bekommt man nicht mehr.
    Vielleicht macht sich noch einer genauso die Mühe die vorderen Federn und Dämpfer zu kommentieren.
    Ich sag nur *thumbup* *thumbup* *thumbup* *thumbup*
     
  8. #7 Moose2GetLoose, 02.08.2003
    Moose2GetLoose

    Moose2GetLoose Guest

    Vielleicht hilft das manchem Tieferleger/Fahrwerksumbauer weiter...
     
  9. #8 Wilder_Alex, 02.08.2003
    Wilder_Alex

    Wilder_Alex Elchfan

    Dabei seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    1.592
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing. Masch.bau
    Ort:
    Esslingen
    Marke/Modell:
    A 200
    Naja, so genau beschreiben die das aber au net. Weil wo was abgeschraubt und ein wenig Kraft oder Gefühl gebraucht wird.
    Der gesamte Ablauf und so weiter.
    Mir gefällt das wie oben beschrieben viel besser.
    ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D
     
  10. #9 Moose2GetLoose, 02.08.2003
    Moose2GetLoose

    Moose2GetLoose Guest

    Da stimm ich euch zu! Aber damit ihr zumindest mal wisst, welchen Aufwand ihr zu erwarten habt, denke ich, ist die "Beschreibung" nicht sooooo schlecht!
     
  11. #10 Wilder_Alex, 02.08.2003
    Wilder_Alex

    Wilder_Alex Elchfan

    Dabei seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    1.592
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing. Masch.bau
    Ort:
    Esslingen
    Marke/Modell:
    A 200
    Also für einen Überblick der Arbeitsschritte ist das ok.
    Wenn dann aber daran denkt, dass circa 5-10 Zwischenschritte zu jedem Punkt notwendig sind. Und genau diese Zwischenschritte machen doch erst ein DIY Beitrag qualitativ für uns interessant.
    Gruß Alex ;D
     
  12. #11 ulrikus99, 02.08.2003
    ulrikus99

    ulrikus99 Elchfan

    Dabei seit:
    22.04.2003
    Beiträge:
    1.402
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Duisburg
    Marke/Modell:
    a170cdi, a190avantg
    Wenn man nur diese Anleitung hat, bricht man sich beim tieferlegen, auf gut deutsch, die Ohren . ;D ;D
    Es sind doch noch ein paar Feinheiten zu beachten, als Beispiel sei nur die Lage des Domlagers bei den vorderen Federbeinen angeführt.
     
  13. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. jogi

    jogi Elchfan

    Dabei seit:
    24.12.2002
    Beiträge:
    932
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Marbach/Neckar
    Marke/Modell:
    A 160 Avant

    Hallo Pathfinder,

    vielen Dank für die Anzugsdrehmomente. *thumbup*

    Die haben mir noch gefehlt.

    Fehlt nur noch Anzugsdrehmoment für Alufelgen: 110NM

    Im Übrigen können laut der Anleitung bis Schritt 4, so auch die Hinterfedern getauscht, oder Tieferlegungsfedern verbaut werden.

    Möchte mich auch für's Lob einiger Elchfan's bedanken. :D

    Gruss Jogi
     
  15. #13 Wilder_Alex, 02.08.2003
    Wilder_Alex

    Wilder_Alex Elchfan

    Dabei seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    1.592
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing. Masch.bau
    Ort:
    Esslingen
    Marke/Modell:
    A 200
    Gut dann schick das ganze bitte Okoetter. Der kann das dann ins DIY eingeben. Gruß Alex *thumbup*
     
Thema: Stossdämpfer Hinterachse wechseln
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. stossdaempfer ausbau a 170cdi

    ,
  2. stoßdämpfer wechseln w168

    ,
  3. a170cdi stossdaempfer ausbau hinten

    ,
  4. mercedes a klasse stossdämpfer hinten wechseln,
  5. stossdaemper bei a160 (168) wechseln,
  6. w169 stoßdämpfer wechseln,
  7. w169 stoßdämpfer hinten wechseln
Die Seite wird geladen...

Stossdämpfer Hinterachse wechseln - Ähnliche Themen

  1. Steuerkette wechseln

    Steuerkette wechseln: So liebe Elchgemeinde!:D Werde mich jetzt an das wechseln der Steuerkette selber ran machen.Muss man für das Kettenschloss unbedingt ein...
  2. Stossdämpfer verliert Öl

    Stossdämpfer verliert Öl: An unserem Elch läuft Öl aus dem Stossdämpfer HR. Die Pfütze am Garagenboden hat einen Durchmesser von ca 4 cm. Muß wohl neue Dämpfer...
  3. Steuerkette wechseln

    Steuerkette wechseln: Hallo Elchfahrer! Habe vorgestern einen neuen Kettenspanner ohne Probleme eingebaut. Leider ist dieses Wup wup wup geräusch immer noch. Gibt es in...
  4. Federn HA wechseln

    Federn HA wechseln: Hallo zusammen, wegen Federbruch (darf ja wohl noch 300 000 km mal vorkommen ;-) ) muss ich mittelfristig die Federn wechseln. Jetzt ist die...
  5. A140 Stoßdämpfer oder Querlenker defekt hinten

    A140 Stoßdämpfer oder Querlenker defekt hinten: Hallo liebe Elchfans, ich fahre seid Montag einen A140. Der Vorbesitzer meinte es müsste der Stoßdämpfer hinten rechts gewechselt werden da...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.