W168 Stottern im Leerlauf und bei niedrigen Drehzahlen

Diskutiere Stottern im Leerlauf und bei niedrigen Drehzahlen im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Hallo an alle! Ich fahre einen A 140 Bj. 1999 mit derzeit 105000Km runter. Nun habe ich seit kurzem folgendes Problem: Nach Kaltstart läuft er...

  1. #1 Roebert, 10.12.2010
    Roebert

    Roebert Elchfan

    Dabei seit:
    03.04.2006
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Zwickau
    Hallo an alle!

    Ich fahre einen A 140 Bj. 1999 mit derzeit 105000Km runter. Nun habe ich seit kurzem folgendes Problem:

    Nach Kaltstart läuft er im Leerlauf sehr unruhig (geht sogar manchmal aus), weitehrin nimmt er beim Fahren bei niederigen Drehzahlen sehr schlecht Gas an und verschluckt sich. Bei Betriebstemperatur ist der Fehler dann weitgehend verschwunden.

    Drosselklappe habe ich schon gereinigt. Könnte vielleicht eine defekte Zündkerze Schuld sein?

    Wer kann helfen?

    Vielen Dank im voraus!

    Gruß

    Robert
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Hayaman, 10.12.2010
    Hayaman

    Hayaman Elchfan

    Dabei seit:
    19.07.2007
    Beiträge:
    1.005
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Hamburg
    Marke/Modell:
    kein Elch mehr, X6 3.5d
    Ehe nicht, wenn sie defekt ist wird sie auch im warmen Zustand Aussetzer produziern.

    Wenn du noch die erste Zündspulle hast, die waren anfällig (keine vom Schrott holen!!).

    Meine Vermutung geht eher zum defekten Temperaturgeber.

    Hast Fehlerspeicher auslesen lassen?
     
  4. #3 Elchy48, 10.12.2010
    Elchy48

    Elchy48 Elchfan

    Dabei seit:
    01.07.2010
    Beiträge:
    167
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Schlosser
    Ort:
    Wesselburen
    Marke/Modell:
    Keinen mer ( Ford Focus Tunier TDCI BJ 2008 )
    Hallo !
    Ich denke das du es vieleich so wie Hayaman es gemacht hat mit den Luftmassenmesser reinigen ev getan ist .
    Auch das mit den Zündmodul kann sein.

    http://www.faber-home.de/anleitung/msg.pdf

    Er hat es sehr gut beschrieben, sehr gut Hayaman !!!!

    Gruß zu euch !!
     
  5. #4 Roebert, 10.12.2010
    Roebert

    Roebert Elchfan

    Dabei seit:
    03.04.2006
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Zwickau
    Hallo!

    Fehlerspeicher habe ich nicht auslesen lassen.

    Wie kann das sein dass die Zündspule defekt ist? Muss das ganze Zündmodull neu gekauft werden?

    Wo sitzt der Temperaturgeber? Wie kann man ihn auf einen Defekt überprüfen?

    Kann es auch der Luftmengenmesser sein?

    Gruß

    Robert

     
  6. #5 Hayaman, 10.12.2010
    Hayaman

    Hayaman Elchfan

    Dabei seit:
    19.07.2007
    Beiträge:
    1.005
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Hamburg
    Marke/Modell:
    kein Elch mehr, X6 3.5d
    Die alten Zündspulen waren rissanfällig und fielen deswegen aus. Meistens nur auf einem Zylinder obwohl Zündkerzen paarweise geschaltet sind. Es muss das ganze Modul neu.
    Eine neue ZS kostet beim MB so um 120 €. Prüfen kannst es schlecht, höchstens eine gebrauchte ausprobieren (ne freie MB-Werkstatt besuchen).

    Beim defekten Luftmengenmesser würde er nicht nur beim Kaltstart und kurz danach unruhig laufen. Also eher nicht.
    Es könnte noch Undichtigkeit sein hinter dem MSG. Zu viel Luft und daher schlechter Lauf wenn´s kalt ist. Danach regelt auch die Lambdasonde mit.

    Die könnte es auch sein, fällt mir gerade ein.

    Es gibt zwei Teperaturgeber, einer sitzt im Thermostat und der zweite im MSG.
    Es gibt noch den Temperaturschalter für´n Ventilator, der kann es aber nicht sein.

    Wenn du nicht weiter kommst, muss ein Spezi paar Sachen testen.
    Wie z. B. mit dem Sensor oder ZS, die kannst alle kaufen aber wäre ein Zufallstreffer.

    Beim Freundlichen könnte so ne Sucherei nich unbedingt günstig ausfallen.
    Daher meine Empfehlung: freie Werkstatt (MB Spezi).

    *thumbup*
     
  7. #6 Roebert, 10.12.2010
    Roebert

    Roebert Elchfan

    Dabei seit:
    03.04.2006
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Zwickau
    Hm... es gibt also relativ viele Fehlerursachen... :-/

    Und es gibt 2 Luft-Temperaturgeber???
     
  8. #7 Roebert, 12.12.2010
    Roebert

    Roebert Elchfan

    Dabei seit:
    03.04.2006
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Zwickau
    Hallo!

    Fehler tritt doch auch im betriebswarmen Zustand auf! Aber nur bei niedriger Drehzahl (auch im Standgas). Es scheint, als versucht das Steuergerät die Leerlaufdrehzahl immer nachzuregeln.

    Gruß

    Robert
     
  9. #8 whisky08, 14.12.2010
    whisky08

    whisky08 Guest

    Hallo Roebert,

    genau das gleiche Problem hatte ich vor drei Wochen auch! Der Wagen tuckerte wie ein Traktor, war immer kurz vor dem Ausgehen und zog nur noch halbwegs... Es reichte zum Fahren, war aber kein Spaß.
    Im Leerlauf war es etwas besser, aber nicht weg. Ab 3.000 Umdrehungen fiel es kaum auf, war aber auch noch da.

    Diagnose hat der Mechaniker schon nach Gehör gestellt (na ja, er hat vorsichtig "vermutet"). Der Fehlerspeicher hat in kürzester Zeit die Diagnose bestätigt: Zündleiste defekt. Wurde ja hier schon angesprochen.
    Bei mir war es auch nur auf einem (dem 3.) Zylinder.

    Die Leiste hat ca. 100 EUR gekostet, Einbau dauerte ca. 30 Minuten. Der Experte sagte, dass man da sehr leicht rankäme (und das soll bei dem Auto schon was heißen). Er hat die Zündkerzen gleich mit gewechselt, er sagte, dass muss nicht sein, aber nach einem Blick sagte er, die wären sowieso mal dran und seien jetzt nicht so der Kostenfaktor. Ist halt eine ehrliche Aussage und ich war froh, dass die Reperatur gar nicht so teuer wurde.

    So, zwei Warnungen noch:
    In meiner inzwischen äußerst unseriösen Discounter-Werktstatt mit drei Buchstaben wollte man mir auch die Lamda-Sonde austauschen, da diese defekt sei. Es stimmt, sie zeigte massenhaft Fehler an. Es kam aber auch, was ich vermutete: Kaum zündete der Motor wieder richtig, war auch mit der Lamda-Sonde alles in Ordnung. Welch Zufall... (das kommt davon, wenn man alles glaubt, was der Computer ausspuckt. Selber denken macht schlau)

    Und zweite Sache, die mir die andere Werkstatt als Rat gab: Möglichst nicht mehr mit dem defekten Motor weiterfahren. Unverbrannter Treibstoff könnte in den Katalysator gelangen und dort u.U. verheerenden Schaden anrichten.

    So, ich drücke dir die Daumen, dass es "nur" die Leiste oder sogar nur eine Kerze ist.

    Viele Grüße
    Whisky
     
  10. #9 Roebert, 14.12.2010
    Roebert

    Roebert Elchfan

    Dabei seit:
    03.04.2006
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Zwickau
    Hallo Whisky!

    Na ja, der Fehler bei mit zeigt sich aber wirklich nur im Leerlauf bzw. bei sehr niedrigen fast untertourigen Drehzahlen. Dass eine Zündkerze oder die Zündleiste defekt ist glaube ich nicht. Er läuft bei "normalen" und höheren Drehzahlen einwandfrei. Nur eben im Standgas usw. läuft er unruhig.

    Gruß

    Robert
     
  11. #10 whisky08, 14.12.2010
    whisky08

    whisky08 Guest

    Ok, dann muss ich nochmal den Experten aus der Werkstatt um die Ecke zitieren:

    "Um einen Motor zum laufen zu bekommen, braucht man locker zwei- bis dreihuntert hochtechnische Einzelteile, da gibt es viele Fehlerquellen"

    Da ich da kein Experte bin, halte ich mich da zurück... Wäre "schön", wenn es nur die Zündleiste ist. Wie gesagt, ich drücke dir die Daumen. Vielleicht auch eine Einstellungssache, oder, oder, oder...

    Whisky
     
  12. #11 Roebert, 14.12.2010
    Roebert

    Roebert Elchfan

    Dabei seit:
    03.04.2006
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Zwickau
    So, Luftmassenmesser habe ich nach Anleitung von Hayaman auch gereinigt (war aber eigentlich überhaupt nicht verdreckt). Fehler ist aber nach wie vor da.... *heul*

    Was könnte noch die Fehlerquelle sein? Kann es eine kaputte Lambdasonde sein?

    Gruß

    Robert
     
  13. #12 Hayaman, 14.12.2010
    Hayaman

    Hayaman Elchfan

    Dabei seit:
    19.07.2007
    Beiträge:
    1.005
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Hamburg
    Marke/Modell:
    kein Elch mehr, X6 3.5d
    aus meiner Sicht nicht unbedingt bei diesen Symptomen.
    Du kannst es prüfen in dem du den Stecker ziehst von der Lambdasonde.
    Dann gibt es eine Fehlermeldung im Speicher aber er müsste stabil laufen.
    Was noch zu prüfen wäre:
    ob es keine Undichtigkeit vorliegt, zieht falsche Luft!
    kann auch die Drosselklappe selbst defekt sein, Foto hier kannst versuchen mit dem Vergaserreiniger die Kontaktflächen zu reinigen. Vorsichtig arbeiten, die Mechanik ist sehr empfindlich.

    Mit dem Zündspule würde ich es nicht ausschließen wollen bzw. Zündkerze,
    im Leerlauf ist die Zündung auch unstabiler als bei höheren Drehzahlen.
     
  14. #13 Roebert, 14.12.2010
    Roebert

    Roebert Elchfan

    Dabei seit:
    03.04.2006
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Zwickau
    Hallo Hayaman!

    Danke für die schnelle Info!

    Also müsste, wenn ich die Lambdasonde abziehe, der Fehler unverändert auftreten. Dann weiß ich dass die Lambdasonde defekt ist, ja?

    Welche Kontaktflächen sollte ich an der Drosselklappe reinigen? Die auf dem Foto (Stelle 1 und 2)?
     
  15. #14 Hayaman, 14.12.2010
    Hayaman

    Hayaman Elchfan

    Dabei seit:
    19.07.2007
    Beiträge:
    1.005
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Hamburg
    Marke/Modell:
    kein Elch mehr, X6 3.5d
    Nein, die Lambdasonde produziert falsche Werte und dadurch spinnt die Drosselklappe, du ziehst die ab dann gibt es im Speicher einen Fehler (kein Signal), der Motor musste dann aber normal laufen. Die Sonde regelt eben nicht mehr.

    Es gibt dort einen Gleitkontakt als Positionsgeber, wenn der verdreckt ist spinnt die Klappe.
    glaub die 1. ist es
     
  16. #15 Roebert, 15.12.2010
    Roebert

    Roebert Elchfan

    Dabei seit:
    03.04.2006
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Zwickau
    Hallo Hayaman!

    Hat der Kat des A140 2 Lambdasonden? Ich habe mich gerade eben mal unters Auto gelegt und bei allen beiden den Stecker abgezogen. Dann den Motor angelassen, leider ist der Fehler immer noch da...

    Gruß

    Robert
     
  17. #16 Hayaman, 15.12.2010
    Hayaman

    Hayaman Elchfan

    Dabei seit:
    19.07.2007
    Beiträge:
    1.005
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Hamburg
    Marke/Modell:
    kein Elch mehr, X6 3.5d
    Ja, es gibt zwei. Die eine vor die andere hinter dem Kat.
    Haben auch unterschiedliche Teilenummer.

    Wenn der Fehler immer noch da ist?!
    Langsam gehen mir auch die Ideen aus. *kratz*

    Was ist mit der Zündleiste, hast schon mit einer anderen probiert?

    Eine Idee, die ich noch habe wäre der Gasgeber (Pedal).
    Das hatten wir auch schon mal, dass der nur in einem bestimmten Drehzahlbereich nicht funzte.
     
  18. #17 Roebert, 15.12.2010
    Roebert

    Roebert Elchfan

    Dabei seit:
    03.04.2006
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Zwickau
    Hallo Hayaman!

    Zündleiste habe ich noch nicht gewechselt, habe doch keine zum Ausprobieren... :-/

    Ich wollte, wenn das Wetter besser wird und es aufhört zu schneien, mal die Zündkerzen herausschrauben. Man kann doch am Kerzengesicht erkennen ob ein nicht richtig funzt, oder?

    Gruß

    Robert
     
  19. #18 Hayaman, 15.12.2010
    Hayaman

    Hayaman Elchfan

    Dabei seit:
    19.07.2007
    Beiträge:
    1.005
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Hamburg
    Marke/Modell:
    kein Elch mehr, X6 3.5d
    Ja, wenn eine davon andere Farbe hat kann es auf eine Fehlzündung deuten.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 westberliner, 15.12.2010
    westberliner

    westberliner Elchfan

    Dabei seit:
    09.04.2009
    Beiträge:
    1.290
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    IT-Futzi
    Ort:
    Kronach (Bay)
    Marke/Modell:
    W203 - C270T
    Die Kerzen sollten allgemein eine trockene, hellbraune Färbung haben.

    Ps. du brauchst einen längeren Kerzenschlüssel um die Dinger rauszudrehen.
     
  22. #20 Roebert, 16.12.2010
    Roebert

    Roebert Elchfan

    Dabei seit:
    03.04.2006
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Zwickau
    Hallo!

    Also Zündkerzen habe ich nun alle gewechselt (waren sowieso fällig). Aber daran lag es leider auch nicht... *heul*

    Was kann ich jetzt noch machen?
     
Thema: Stottern im Leerlauf und bei niedrigen Drehzahlen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. a140 im leerlauf öfters mal aus

    ,
  2. motor läuft unruhig im leerlauf w168

    ,
  3. drehzahl im leerlauf zu niedrig mercedes a klasse

    ,
  4. w168 unrunder leerlauf,
  5. mercedes a140 motor läuft unrund,
  6. mercedes a 140 baujahr 2000 störung beim leerlauf kalt,
  7. a-klasse a 140 llm reparieren,
  8. w168 vergaser aklasse,
  9. a klasse leerlauf,
  10. w168 unruhiger leerlauf beim start,
  11. w168 schlechter kaltstart,
  12. Leerlaufruckeln A 140,
  13. W168 A140 Motor läuft unruhig zieht nicht ,
  14. v6 mercedes austausch zündkerze Drehzahl problem,
  15. a klasse w168 motor läuft unrund unter 1000 umdrehung,
  16. w168 a160 unrunder leerlauf,
  17. mercedes w168 zieht nicht bei niedriger drehzahl,
  18. r56 stottert im stand,
  19. w203 fehler zündaussetzer beim kaltstart,
  20. aklasse w168 läft unrund,
  21. W168 geht im Leerlauf aus,
  22. mercedes a 140 Motor stottert,
  23. unruhiger leerlauf zündkerzen,
  24. Neue lamdasonde nidrige standgass,
  25. neue lmdasonde nidrge standgass
Die Seite wird geladen...

Stottern im Leerlauf und bei niedrigen Drehzahlen - Ähnliche Themen

  1. Quietscht bei niedrigen Drehzahlen

    Quietscht bei niedrigen Drehzahlen: Hallo ich hab ein A140 Baujahr 1998 hat 108000 km runter und quietscht bei Niedrigen Drehzahlen, hat Jemand eine Idee.
  2. Stottern bzw nicht anspringen

    Stottern bzw nicht anspringen: Hallo Leute erstmal danke für des Forum..... Ich habe einen W168 (A140 Bj 2001) bin eigentlich zufrieden, jedoch hat er seit einiger Zeit...
  3. Ich habe bei meinem Elch A140 ein Drehzahl Problem.

    Ich habe bei meinem Elch A140 ein Drehzahl Problem.: Ich habe bei meinem Elch A140 ein Drehzahl Problem. Motor geht beim abbremsen aus . Das heißt, wenn ich an eine Ampel anfahre, die Kupplung...
  4. Mahlendes Leerlauf-Geräusch

    Mahlendes Leerlauf-Geräusch: Hallo erstmal! Konnte vor knapp 3 Wochen nicht widerstehen und hab einen W168 A140 mit Schaltgetriebe von 2000 erstanden. Zu meinem Glück kann...
  5. Schwankende Drehzahl im Stand

    Schwankende Drehzahl im Stand: Hallo, habe folgendes Problem im Stand, die Drehzahl schwankt um +-50. Der Motor wirkt dadurch unruhig. Zündkerzen worden bei 75 000 km...