Subwoofer in der A-Klasse

Diskutiere Subwoofer in der A-Klasse im Car HiFi, Multimedia, Navigation & Kommunikation Forum im Bereich Baureihenübergreifende Foren; Ich habe seit 2 wochen eine A-Klasse und möchte da gerne einen Subwoofer einbauen. Meine Frage ist: hat schon mal jemand einen Subwoofer im...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Herpy4

    Herpy4 Elchfan

    Dabei seit:
    21.10.2004
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    44629 Herne
    Marke/Modell:
    W 246
    Ich habe seit 2 wochen eine A-Klasse und möchte da gerne einen Subwoofer einbauen.
    Meine Frage ist:
    hat schon mal jemand einen Subwoofer im Kofferraum unter der Abdeckung eingebaut ?
    Einen Subwoofer unter dem Sitz möchte ich nicht haben, es haben mir 2 Fachgeschäfte davon abgeraten und eine Wofferbox kommt auch nicht in Frage - denn Kofferraum brauche ich noch.

    Über Vorschläge und Anregungen würde ich mich sehr freuen

    Gruss
    Herpy4
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Tobo

    Tobo Elchfan

    Dabei seit:
    25.02.2004
    Beiträge:
    363
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Soldat
    Ort:
    München / Düsseldorf
    Marke/Modell:
    C 180 K
    Hi, jo hatte schon enn 30cm woofer unter im radkasten eingebaut, aber ich habs nach kurze zeit sein lassen. klar, ich hab auch den kofferraum gebraucht, aber der sound ist, um es mal klar zu sagen: scheiße! hab mir dann doch ne rolle besorgt wo ich den woofer eingebaut habe udn der klang war mit dem gleichen woofer direkt 1000mal besser! du hast kein richtiges volumen im radkasten.. also ich sag nur: mach es nicht! ;)
     
  4. #3 Mr. Bean, 21.10.2004
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    845
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Oh, das ist kein Problem. Man muß es nur richtig machen!

    Wenn du diesen nimmst: Mivoc XAW 210 klick , dann benötigst du nur 12 Liter Volumen: klick

    [​IMG]
    (In das im Bild zu sehende Gehäuse ist ein Verstärkermodul integriert! Dieses Volumen muß man optisch also abziehen. Das Netto Innenvolumen ist 12 Liter)


    Der paßt wunderbar in die Reserveradmulde!

    Baß bis 40Hz, linear ;)
     
  5. moose

    moose Regionalmoderator Norddeutschland

    Dabei seit:
    27.02.2004
    Beiträge:
    2.989
    Zustimmungen:
    92
    Beruf:
    IT-Administrator
    Ort:
    Bad Bramstedt
    Marke/Modell:
    W168 A140 BJ '99 & W204 C280 BJ '07
    Also dann könnte man quasi ein Loch in die Reserveradmuldenverdeckung machen und den dann da rein? Wäre irgendwie angenehmer als meine Basskiste, weil manchmal ist es nervig, das Ding erst auszubauen, damit man ans Reserverad etc. rankommt. Würde dann 2 nehmen. Würden die mit der hier mithalten können? ???

    [​IMG]

    mfg,
    moose 8)
     
  6. #5 Mr. Bean, 21.10.2004
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    845
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Der Mivoc ist um Längen besser ;)
     
  7. moose

    moose Regionalmoderator Norddeutschland

    Dabei seit:
    27.02.2004
    Beiträge:
    2.989
    Zustimmungen:
    92
    Beruf:
    IT-Administrator
    Ort:
    Bad Bramstedt
    Marke/Modell:
    W168 A140 BJ '99 & W204 C280 BJ '07
    Das reizt mich ja schonwieder..... *kratz*

    Zumal der Kofferraum dann wieder besser nutzwar ist... Gibt es auch Gitter, die man dahin machen könnten, auf die man auch mal was draufstellen könnte, ohne dass die gleich unansehnlich aussehen?

    Und wie schliesse ich 2 Subwoofer am besten an meiner Endstufe an? Oder muss dann noch eine extra her?

    mfg,
    moose 8)
     
  8. #7 Mr. Bean, 21.10.2004
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    845
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Lautsprecher schließt man grundsätzlich parallel an. Also + Lautsprecher an + Lautsprecher und dann an + Endstufe. Mit den Minusanschlüssen macht man das genauso!

    Niemals in Reihe! (!!) Lautsprecher sind keine Widerstände sondern schwingende, komplexe Bauteile. Schon die geringsten Parameterunterschiede, und die hat man immer, führen zu Problemen.

    Der Baß ist Hochpaßgefiltert. Wird über einen 680µ Elko betrieben. Der Baß ist geringfügig angehoben.

    Dieser Bauvorschlag hat einen Hochpaßkondensator integriert. Das heißt, man schaltet einen 680µ Tonfrequenzkondensator in Reihe vor das Chassis! Dieser ist Bestandteil des Konstruktionsprinzips und nicht primär ein Subsonicfilter!! . Dieses erfüllt er natürlich auch. Der Kondensator führt dazu, das der Widerstand unterhalb der Resonanzfrequenz schneller abfällt und somit ein höherer Strom durch die Schwingspule fließen kann. Den Kondensator setzt man durch das parallelschalten von einem 560µF, einem 100µF und einem 22µF Tonfrequenz-Kondensator zusammen.

    Für den Subwoofer benötigt man keine Kraftprotze von Verstärkern! Es genügen 53W für 106 ... 109 dB! Und dabei bleibt er im linearen Arbeitsbereich. Es kann somit, wenn auch mit erhöhten Klirrwerten, noch lauter spielen! Der Baß sollte am Verstärker zwischen 40 und 55Hz um ca. Hz 4 ... 5dB angehoben werden.


    An deine Endstufe: Alpine MRP-F320

    [​IMG]

    Kanäle 5 / 4 / 3
    Sinusausgangsleistung an 4 Ohm 4 x 40 Watt
    Sinusausgangsleistung an 2 Ohm 4 x 50 Watt
    brückbar Ja
    Musikausgangsleistung gebrückt 2 x 100 Watt
    Frequenzgang von bis 20 - 20000 Hz
    Klirrgrad 0,04 % (1kHz)
    Impedanz 2 / 4 Ohm
    System Zusatzinformation MOSFET-Endstufe, Bass Boost, STAR-Schaltung, Signal-Rauschabstand 100 dBA

    Kannst du 2 Stück parallelschalten! Das ergibt 2 Ohm. Aber besser: du schaltest jeweils einen an einen Kanal der Endstufe.
     
  9. moose

    moose Regionalmoderator Norddeutschland

    Dabei seit:
    27.02.2004
    Beiträge:
    2.989
    Zustimmungen:
    92
    Beruf:
    IT-Administrator
    Ort:
    Bad Bramstedt
    Marke/Modell:
    W168 A140 BJ '99 & W204 C280 BJ '07
    Alter, Mr.Bean, du bist echt der Wahnsinn! Danke schonmal für deine Tips!

    Also könnte ich parallel 2 Subwoofer am Sub-Out der Endstufe anschliessen?

    Nur das mit dem Kondensator, da verstehe ich leider nur Bahnhof... könntest du vielleicht ne Skizze mit der Schaltung machen und mir vielleicht noch sagen, wo ich die Subs und den Kondensator herbekommen könnte?

    Und weisst du das zufälligerweise auch, wie ich am besten die Subs abdecke, wenn ich sie in der Reserveradmuldenabdeckung einbaue?

    Vielen herzlichen Dank! *angst*

    MfG,
    moose 8)
     
  10. #9 Mr. Bean, 21.10.2004
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    845
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Lieferanten: MIVOC XAW 210

    mivoc (Hersteller)

    Strassacker

    Kondensatoren, br63-680 680µF 50 x 25 EUR 4,50

    [​IMG]

    Einfach in die Plusleitung einschleifen: Das Kabel an der Lautsprecherklemme lösen, und den Kondensator dazwischenschalten. 'Ne Skizze kann ich dir aber auch mailen!

    Ist doch ne 5 Kanal, oder? Hast du die Frontlautsprecher, die Rear und den Sub dran? Die Angabe: Sinusausgangsleistung an 4 Ohm 4 x 40 Watt
    verwirrt ein bißchen :-/

    Wenn 5 Kanal: Dann kannst du 2 parallelschalten und an den Subkanal schalten. Ohne Rearkanäle, also nur 4 Kanlendstufe, jeweils einen an jeden Kanal.
     
  11. Herpy4

    Herpy4 Elchfan

    Dabei seit:
    21.10.2004
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    44629 Herne
    Marke/Modell:
    W 246
  12. #11 Mr. Bean, 21.10.2004
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    845
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Mivoc XAW 210 HC
    EURO 52,00

    *daumen* *daumen* *daumen*

    Suuuper Info!
     
  13. Herpy4

    Herpy4 Elchfan

    Dabei seit:
    21.10.2004
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    44629 Herne
    Marke/Modell:
    W 246
    danke mr.bean für den ratschlag - ich habe auch schon nach dem mivoc gesucht

    habe jetzt aber noch eine frage : wenn ich die subs in die seitlichen kofferraumverkleidungen baue, muss ich dann dahinter dämmen ?

    das volumen der seitenverkleidung ist ja nicht so gross - reicht es dennoch aus ? oder reicht es wenn ich ein bassreflexrohr mit einbaue
     
  14. #13 Mr. Bean, 21.10.2004
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    845
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Das 12 Liter Gehäuse ist geschlossen! Es muß unbedingt absolut luftdicht sein. Die Form ist egal *daumen* Diese Gehäusevarinate, also geschlossen mit Hochpaß ist besser als eine BR-Variante. Sie ähnelt erner geschossenen. Hat aber nicht deren Nachteil einer hohen Grenzfrequenz, wie ihn die meisten geschlossenen Systeme leifern. Bei denen ist nämlich meist unter 80 ... 100Hz Ebbe ...

    Das Gehäuse muß eigentlich nicht mit Dämmmaterial ausgekleidet werden. Außerhalb des Gehäuses benötigt man kein Dämmmaterial.
     
  15. Herpy4

    Herpy4 Elchfan

    Dabei seit:
    21.10.2004
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    44629 Herne
    Marke/Modell:
    W 246
    mr.bean

    ich danke dir für deine bemühungen - und das mit dem mivoc ist ja ein sehr guter ratschlag - nur - ich suche eine lösung wo ich keine "kiste" in den kofferraum stelle

    du schreibst ich kann den sub in die zwischenboden bauen - muss ich dann ein loch in die "reserveradmuldenverkleidung" schneiden damit der sub nach oben hin abstrahlen kann ?
    dann müsste ich ja ein gitter miteinbauen damit der sub nicht beschädigt wird
     
  16. #15 Mr. Bean, 22.10.2004
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    845
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Das ist mir schon klar!

    Mit diesem Voschlag ist aber ganz einfach ein Subwoofer zu realisieren, der, da er nur 12 Liter Innenvolumen benötigt, prima in ein Auto zu integrieren ist. So bieten sich z.B. die hinteren Radhausverkleidungen an. Natürlich muß man da ein bißchen mit GFK arbeiten. Und auch der Einbau in die Reserveradmulde ist mit ihm gar nicht sooo schwer.

    Faßt alle anderen Wooofer benötigen ein viel größeres Gehäuse. Und dabei ist es mit der Baßtiefe immer noch nicht so weit her! Dieser wird seinem Namen aber gerecht: Sub-Woofer


    So:

    [​IMG]

    kann man es z.B. machen. Mit einem Gitter für Zwangsbelüftungen aus dem Baumarkt. Ist nur eine von vielen Lösungen.

    klick


    klick



    Usw ....
     
  17. Beni

    Beni Elchfan

    Dabei seit:
    16.01.2003
    Beiträge:
    1.583
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwobaländle
    Marke/Modell:
    A170CDI Pseudo Eleg.
    Ich hätte auch ne platzsparende Alternative

    [​IMG]

    Leider ist das Ding schon seit Ewigkeiten unangeschlossen drin und ich kann nix über den Sound sagen. Das Volumen passt fast genau auf die Empfehlung für das Chassis (war Zufall). Ein Gitter oder Ähnliches soll auch noch drauf.
    Das ganze wurde aus GFK und einer MDF Platte zusammengebaschtelt und war etwas Zeitaufwendig. Ich hoffe das ich demnächst mal den Dinger fertig bekomme.

    Gruß Beni
     
  18. #17 Mr. Bean, 22.10.2004
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    845
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Genau so kann man das Machen. Nur wäre das Gehäuse mit dem Mivoc wesentlich kleiner! Evtl trägt es gar nicht mehr auf.

    Und man hat richtigen Tiefbaß!
     
  19. Zisser

    Zisser Elchfan

    Dabei seit:
    17.08.2004
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kopenhagen
    Marke/Modell:
    A160 Avantgade
    [​IMG]

    So habe ich das gemacth ;)

    ..i´m so bad in German,.. *thumbdown* sorry
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. gustav

    gustav Elchfan

    Dabei seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    2.435
    Zustimmungen:
    1
    Marke/Modell:
    verkauft
    *daumen* *thumbup* *daumen*

    Edit: Ihr Dänen mit der 160% Luxussteuer könnt einem Leid tun! Das nur mal nebenbei ;)
     
  22. #20 Mr. Bean, 24.10.2004
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    845
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Sieht gut aus *daumen*

    ... leider fällt so ein Großteil des Kofferraums weg :-/ . Wie das Ergebnis im Verhältnis zum Mivoc ist: ? Von dem habe ich den Frequenzgang. Und das Ergebnis spricht für sich *daumen*
     
Thema: Subwoofer in der A-Klasse
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. a-klasse subwoofer einbauen

    ,
  2. Mercedes A Klasse Subwoofer

    ,
  3. mercedes benz a klasse 180 bass einbauen?

    ,
  4. subwoofer mercedes a-klasse
Die Seite wird geladen...

Subwoofer in der A-Klasse - Ähnliche Themen

  1. W169 Original Mercedes A-Klasse W169 Avantgarde Felgen

    Original Mercedes A-Klasse W169 Avantgarde Felgen: Hallo Ich biete hier meine original 16 Zoll Mercedes Felgen an. Mercedes Teilenummer: A1694011002 Als Reifen sind Vredestein Sportrac 5...
  2. Startprobleme W168 A 160 Mopf, wie Systematisch ran gehen?

    Startprobleme W168 A 160 Mopf, wie Systematisch ran gehen?: Hallo! Unser Elch hat seit gestern Nachmittag startprobleme. Die Frage ist, wie geht man systematisch an das Thema ran um die Fehlerquelle zu...
  3. Motor vom w168 A-klasse Bj.98 in w168 Bj. 2000 einsetzten

    Motor vom w168 A-klasse Bj.98 in w168 Bj. 2000 einsetzten: Hallo erstmal. Also ich hatte einen Unfall mit meiner a-klasse und man kann sie so nicht mehr retten. Da kam einem Bekannten von mir die Idee...
  4. A-Klasse W168 Bj. 2002 Rechter Außenspiegel entfernen

    A-Klasse W168 Bj. 2002 Rechter Außenspiegel entfernen: Hallo, das Thema ist ja alt und oft angefragt. Trotzdem konnte ich nicht ausreichend Sicherheit gewinnen, den Wechsel des rechten Außenspiegels...
  5. Heckscheibenwischer A-160

    Heckscheibenwischer A-160: Hallo Zusammen, Folgendes Problem: An meiner A-Klasse ruckelt der Scheibenwischer bei betätigen des Schalters am Armaturenbrett und bleibt an...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.