W169 -suche Rat für den Wechsel Zündanlage, Kerzen, Klimakondensator und Spannrolle mit Riemen beim 200T-

Diskutiere -suche Rat für den Wechsel Zündanlage, Kerzen, Klimakondensator und Spannrolle mit Riemen beim 200T- im W169 Exterieur, Karosserie, Motor und Fahrwerk Forum im Bereich A-Klasse W169 (2004-2012); Liebe Elchfans, nun bin auch ich endlich mit bei euch dabei, ich freue mich total JUHU... :-) Auch über meinen "geschossenen" C169-200T ELCH den...

  1. #1 apfelklinik, 07.03.2021
    apfelklinik

    apfelklinik Elchfan

    Dabei seit:
    07.03.2021
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    66
    Beruf:
    mache ich gerade neu...
    Ort:
    Bensberg
    Ausstattung:
    Avantgarde, Audio20Wechsler, HarmanKardon...
    Marke/Modell:
    mein C169 Turboelch...
    Liebe Elchfans,
    nun bin auch ich endlich mit bei euch dabei, ich freue mich total JUHU... :-)

    Auch über meinen "geschossenen" C169-200T ELCH den ich mir letztes Jahr gegönnt habe.
    Ich bin von den Qualitäten des ELCH's mit einer Körpergröße von 207cm durchaus überzeugt und gebe meinen kleinen roten Modus nun mit einem mehr als weinenden Auge ab. Wer diese beiden Fahrzeuge mal in der gleichen Farbe (blau) wie ich nebeneinander auf dem Parkplatz gesehen hat, wird sich echt total wundern wie sich diese beiden Autos (darf man auch erste "Minivans" sagen) doch ähneln, wer weiss ob Daimler nicht schon damals die Finger bei Renault mit drin hatte...

    Schon zur Vorstellung des 169er Mitte der 2000er hab ich die Daimlerkunden immer in Bezug auf den "Funkenmeister" der Elchfans schwelgen hören, nun freue ich mich, dass ich auch etwas zu diesem großartigen Forum beitragen kann.

    Mein Elch hat 125TKM, ist scheckheft gepflegt, wie auf dem Foto zu sehen ein MOPF 809 und wurde in Rastatt damals glücklicherweise von einem Werksangehörigen bto als Schalter zusammen gestellt. So ist für das kommende Alter keine elektronisch eher "anfällige" Parktronik mit Assistent verbaut, dafür für mich aber das deutlich besser passende 810er Harmann Komplettsystem mit drin... jipieee...

    Ich möchte meinem "neuen" Elch wie dem bisherigen Modus einiges gönnen - auch präventiv- und hoffe, hier den ein oder anderen TIP von euch dazu zu bekommen.

    Was für mich nach ausgiebiger ELCHFANS Recherche in den nächsten Monaten an steht:
    Fahrwerk Federn+Dämpfer (habe auch das Bielstein B4 geordert, vielen Dank für eure Empfehlung!) die Federn hinten haben oben schon leichten Rostansatz und ich möchte nicht wie beim Smartie damals vom "knack" überrascht werden.

    Gelochte Zimermann Scheiben für vorne möchte ich mittelfristig ebenfalls.

    Klima ist leer, ich tippe hier aufgrund der Laufleistung auf den wohl leider sehr anfälligen Kondensator...

    Das Getriebe hakelt (je kälter desto heftiger im zweiten und dritten) und ich gehe vom Synchronring aus, der 200T hat halt ein wenig Dampf und irgendwie ist das bei dem wohl leider "normal", im Sommer wenn er warm ist merkt man fast nichts.
    Ich möchte in Kürze Castrol syntrans einfüllen hat das hier schon mal jemand verwendet (75W90 transaxle) ?

    Nun zum "eigentlichen" Übel der Zündung, ich hab davon bei euch schon viel gelesen. Bei meinem Elch leuchtete schon beim Kauf die Motorkontrolleuchte, auslesen ergab "Fehlzündung Zylinder drei". Von der Vorbesitzerin hab ich raus bekommen, dass die Lampe schon mehrere Jahre leuchtete und die Kollegen in der Niederlassung Frankfurt der Kundin davon abgeraten haben, den Motor komplett "auseinander zu rupfen" -ohne Worte!- die hatten wohl echt keine Lust auf den Kerzentausch.

    Kurios finde ich, dass manchmal in den letzten Monaten für ein paar hundert KM die Lampe bei mir ausging um dann irgendwann wieder auf zu leuchten...

    Ich möchte die komplette Zündanlange mit Kabeln und Spulen tauschen und weiss bereits, dass es für den Kerzentausch ja "eigentlich" der Motorabsenkung bedarf.

    Bei Youtube gibt es ein Video eines Osteuropäers, der beim W245 im Motorraum solange alles von oben demontiert, bis er an den Kerzen angekommen ist !

    Meine Fragen:
    1. kann ich das bei meinem Elch auch so tun und mir so das Ablassen ersparen?
    2. Ich will ja auch die komplette Zündanlage tauschen / erneuern, geht das überhaupt von unten?
    3. Könnte ich dann von oben auch das Spannelement mit Riemen tauschen, oder geht das nur von unten? (Rolle quietscht, das muss also auch komplett neu)
    4. Macht es Sinn, beim Kerzenwechsel die Kompression zu messen, ich würd unglaublich gern wissen, wie es meinem kleinen Kraftaggregat geht, oder bringt das 125TKM keine verlässliche Aussage?

    Vielen Dank im voraus für eure Hilfe, über ein paar Erfahrungen wpürde ich mich sehr freuen... -

    wer für seinen ELCH gerne den original FILZ W169 "aguilera" Schlüsselanhänger (A wie Abgefahren) möchte, bekommt Ihn von mir gern für die lediglich reinen Versandkosten "geschenkt"...

    Und wer gern einen Tipp für den kölner Raum bzgl. Eintragung W245 Räder für seinen Elch braucht (hab ich wie auf dem Foto zu sehen schon hinter mich gebracht), bekommt diesen von mir gerne umsonst...

    LiebeGrüße an alle ELCHFANS
    von Arndt
     

    Anhänge:

    Seelenfischer und Gast14468 gefällt das.
  2. Anzeige

  3. Zottel

    Zottel Elchfan

    Dabei seit:
    02.06.2020
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    217
    Ort:
    Berlin
    Ausstattung:
    Avantgarde, Audio20, Tempomat, Sitzheizung
    Marke/Modell:
    W169 A180, Benziner 85 kW, Autotronic, BJ 2009
    Moin. Komme zwar aus Berlin und nicht aus Köln - aber deine Erfahrungen mit der Eintragung der B-Klasse-Räder würden mich sehr interessieren.
     
    Seelenfischer gefällt das.
  4. #3 stuermi, 13.03.2021
    stuermi

    stuermi Elchfan

    Dabei seit:
    10.10.2008
    Beiträge:
    1.698
    Zustimmungen:
    1.678
    Ausstattung:
    Elegance; Bi-Xenon-Scheinwerfer mit Scheinwerferreinigungsanlage und Abbiegelicht; Dieselpartikelfilter; Exterieur Licht- und Sichtpaket mit Regensensor und Scheinwerferaufschaltung; Parktronic; Tempomat; Lederausstattung; Audio 50 APS; Sitzkomfort-Paket; Sitzheizung
    Marke/Modell:
    W169 A200 CDI Autotronic Bj. 2005 = VorMopf
    Über die Teile wurde teilweise schon sehr kontrovers diskutiert. Manche sagen, daß die Scheiben sehr gerne an den Löchern reissen. Deswegen hatte ich mich seinerzeit für die Scheiben von EBC entschieden, die nicht gelocht, sondern nur angesenkt sind (zusätzlich zu den Schlitzen).
    Einen interessanten kurzen Artikel zu geschlitzten bzw. gelochten Scheiben habe ich hier gefunden: https://www.at-rs.de/beitrag/items/Bremsscheiben_gelocht_oder_geschlitzt.html

    Die ATE Powerdisc mit Ceramic Belägen könnte eine gute Lösung sein - sofern es die für den Turbo gibt natürlich ;-)
     
    apfelklinik, Seelenfischer und Gast14468 gefällt das.
  5. #4 Heisenberg, 13.03.2021
    Heisenberg

    Heisenberg
    Moderator

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    10.449
    Zustimmungen:
    14.543
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton (Südufer)
    Ausstattung:
    Elegance
    Marke/Modell:
    Elch 168.008 A170 CDI Bj. 1999/06 - AT - Km: 184964 (02/2021) ...168.035 EVO 210 Bj. 2003/12 - AT - Zerlegt!
    Bremsscheiben für den Hausgebrauch mit Löchern ist absoluter Quatsch und braucht niemand.
    Ist für Bier holen auch absolut Überflüssig.

    Glatte .... (von Zimmermann) sind das beste für den Normalo!
    Kosten wenig und können alle 3 Jahre mitgetauscht werden, haben einen guten Kreuzschliff, was will man mehr?
     
    Reneel, Seelenfischer, Gast14468 und einer weiteren Person gefällt das.
  6. #5 stuermi, 13.03.2021
    stuermi

    stuermi Elchfan

    Dabei seit:
    10.10.2008
    Beiträge:
    1.698
    Zustimmungen:
    1.678
    Ausstattung:
    Elegance; Bi-Xenon-Scheinwerfer mit Scheinwerferreinigungsanlage und Abbiegelicht; Dieselpartikelfilter; Exterieur Licht- und Sichtpaket mit Regensensor und Scheinwerferaufschaltung; Parktronic; Tempomat; Lederausstattung; Audio 50 APS; Sitzkomfort-Paket; Sitzheizung
    Marke/Modell:
    W169 A200 CDI Autotronic Bj. 2005 = VorMopf
    Mit gescheiten Scheiben muss man die aber eben nicht alle 3 Jahre tauschen :-P Ich bin mit meinen EBC sehr zufrieden und früher bin ich auch mal mehr als nur Wasser-holen gefahren *teufel*
     
    Seelenfischer, Heisenberg und Gast14468 gefällt das.
  7. #6 Gast14468, 13.03.2021
    Gast14468

    Gast14468 Guest

    -
    BIER ?
     
    Seelenfischer, Zottel und Heisenberg gefällt das.
  8. #7 Heisenberg, 13.03.2021
    Zuletzt bearbeitet: 13.03.2021
    Heisenberg

    Heisenberg
    Moderator

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    10.449
    Zustimmungen:
    14.543
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton (Südufer)
    Ausstattung:
    Elegance
    Marke/Modell:
    Elch 168.008 A170 CDI Bj. 1999/06 - AT - Km: 184964 (02/2021) ...168.035 EVO 210 Bj. 2003/12 - AT - Zerlegt!
    Alles eine Frage der Fahrweise ;-)

    Nachtrag:
    Ja ich weiß, 3 jahre war mal wieder übertrieben von mir, war auch nur so eine Floskel ...
    Aber ich bin leider so einer der auch nach 5 jahren nicht nur die Beläge tauscht ... ich mache immer alles gleich mit.
    (Scheiben, Trommeln, Beläge, Flüssigkeit)
    Ich bin irre *ulk* das ist mir schon selber klar, aber ich tausch ja auch zwischen den Ölwechseln die Filter ein weiteres mal :D
     
    Gast14468 und Seelenfischer gefällt das.
  9. #8 stuermi, 13.03.2021
    stuermi

    stuermi Elchfan

    Dabei seit:
    10.10.2008
    Beiträge:
    1.698
    Zustimmungen:
    1.678
    Ausstattung:
    Elegance; Bi-Xenon-Scheinwerfer mit Scheinwerferreinigungsanlage und Abbiegelicht; Dieselpartikelfilter; Exterieur Licht- und Sichtpaket mit Regensensor und Scheinwerferaufschaltung; Parktronic; Tempomat; Lederausstattung; Audio 50 APS; Sitzkomfort-Paket; Sitzheizung
    Marke/Modell:
    W169 A200 CDI Autotronic Bj. 2005 = VorMopf
    Nee, Whisky :D

    Die Serienscheiben rosten doch schon beim Hinspucken, vor allem hinten. Das Problem hab ich bei den EBC´s bei weitem nicht so.
     
    Gast14468, Seelenfischer und Heisenberg gefällt das.
  10. #9 Heisenberg, 13.03.2021
    Heisenberg

    Heisenberg
    Moderator

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    10.449
    Zustimmungen:
    14.543
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton (Südufer)
    Ausstattung:
    Elegance
    Marke/Modell:
    Elch 168.008 A170 CDI Bj. 1999/06 - AT - Km: 184964 (02/2021) ...168.035 EVO 210 Bj. 2003/12 - AT - Zerlegt!
    Habe ich mal gegoogeldet, werde ich mal beim Nächsten Tausch berücksichtigen. (also in 4 Jahren)
     
    Gast14468 und Seelenfischer gefällt das.
  11. #10 stuermi, 13.03.2021
    stuermi

    stuermi Elchfan

    Dabei seit:
    10.10.2008
    Beiträge:
    1.698
    Zustimmungen:
    1.678
    Ausstattung:
    Elegance; Bi-Xenon-Scheinwerfer mit Scheinwerferreinigungsanlage und Abbiegelicht; Dieselpartikelfilter; Exterieur Licht- und Sichtpaket mit Regensensor und Scheinwerferaufschaltung; Parktronic; Tempomat; Lederausstattung; Audio 50 APS; Sitzkomfort-Paket; Sitzheizung
    Marke/Modell:
    W169 A200 CDI Autotronic Bj. 2005 = VorMopf
    Die haben meist keine ABE, nur so zur Info. Ich hatte damals ne Einzelabnahme. Aber vielleicht ist das bei Dir in Ungarn ja auch nicht so wichtig?
     
    Seelenfischer und Heisenberg gefällt das.
  12. #11 Heisenberg, 13.03.2021
    Heisenberg

    Heisenberg
    Moderator

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    10.449
    Zustimmungen:
    14.543
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton (Südufer)
    Ausstattung:
    Elegance
    Marke/Modell:
    Elch 168.008 A170 CDI Bj. 1999/06 - AT - Km: 184964 (02/2021) ...168.035 EVO 210 Bj. 2003/12 - AT - Zerlegt!
    *thumbup* Stimmt
     
    Seelenfischer gefällt das.
  13. #12 Seelenfischer, 13.03.2021
    Seelenfischer

    Seelenfischer Elchfan

    Dabei seit:
    28.06.2020
    Beiträge:
    1.317
    Zustimmungen:
    1.543
    Beruf:
    A-Klasse Fahrer
    Ort:
    Planet Erde
    Ausstattung:
    Classic mit Codes: 235, 386, 523, 570, 761U, 873, 875. 16" Sommerräder mit A1694010302 Felgen nachträglich erworben. ICT Lederschaltknauf und -manschette sowie Chrom-Auspuffblende nachgerüstet, Lenkrad mit Nappaleder bezogen.130 PS bei 4.000 U/min - 295 Nm. DIESELPOWER DIGI CR XU Modul mit TÜV + K&N Filter nachträglich verbaut.
    Marke/Modell:
    A 180 CDI W169 6-Gang - EZ 11/2011 - DPF / Euro 5
    1. kann ich das bei meinem Elch auch so tun und mir so das Ablassen ersparen?

    Ja, ein Bekannter von mir hat bei MB gelernt und musste u.a auch beim W169 Benziner die Kerzen Wechseln. Du brauchst dünne Arme und einen seeeeehr langen Zündkerzenschlüssel mit Drehgelenk.

    Geht aber auch von unten:



    2. Ich will ja auch die komplette Zündanlage tauschen / erneuern, geht das überhaupt von unten?

    Das dürfte wohl von oben besser sein - da ist allerdings dann einiges weg zu bauen.

    3. Könnte ich dann von oben auch das Spannelement mit Riemen tauschen, oder geht das nur von unten? (Rolle quietscht, das muss also auch komplett neu)



    Min. 1.45 - geht zwar um ZMS + Kupplung, aber es ist viel zu sehen und so kommst du an der anderen Seite am besten an den Riementrieb.

    4. Macht es Sinn, beim Kerzenwechsel die Kompression zu messen, ich würd unglaublich gern wissen, wie es meinem kleinen Kraftaggregat geht, oder bringt das 125TKM keine verlässliche Aussage?

    Doch - mein Golf 1 GTI hatte bei Verkauf 154TSD auf der Uhr, Kompression war 12 auf allen 4 Zylindern gleichmäßig. Das war 1988 :D. Wobei es nicht so relevant ist, ob nun etwas mehr oder weniger vorhanden ist - wichtig ist, dass nach Möglichkeit alle Zylinder nahezu den gleichen Wert haben. Ist schon Aussagekräftig für die Motorgesundheit.
     
    apfelklinik, Heisenberg und Gast14468 gefällt das.
  14. #13 apfelklinik, 21.03.2021
    apfelklinik

    apfelklinik Elchfan

    Dabei seit:
    07.03.2021
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    66
    Beruf:
    mache ich gerade neu...
    Ort:
    Bensberg
    Ausstattung:
    Avantgarde, Audio20Wechsler, HarmanKardon...
    Marke/Modell:
    mein C169 Turboelch...
    Moin Zottel,
    sorry für die späte Rückmeldung, hatte Ärger mit der Teledoof...
    Welchen Weg möchtest Du mit deinem Elch felgentechnisch denn gehen?
    Grundsätzlich kannst du mit dem W169 (Mopf) alle B-Klasse W245 Felgen nehmen die dir gefallen, denn damals herrschte schon das Gleichteile Kostenmotto beim Daimler. Das erkennt der aufmerksame Betrachter daran, dass die B-Klasse Felgen alle 169er Teilenummern haben. Ich könnte mir vorstellen, dass man hier im Forum einiges davon finden wird. Wichtig ist halt, was hast Du für ein Fahrwerk drin Sport (486) oder Komfort (485) und was hast Du für einen Tüvprüfer für die Eintragung.
    Es gibt auch Leute, die fahren die Felgen einfach ohne Eintragung - und verlieren damit Ihre ABE und Ihren Versicherungsschutz ! denn die W245 Räder haben eine andere Einpresstiefe als beim Elch. Bei den Sportpaketfelgen (17") sind das meine ich ET 49 zu ET54, damit kommen die Räder wie bei meinem Elch knapp 2cm weiter aus dem Kasten raus, wie quasi eine Spurverbreiterung und das sieht schon nett aus !
    Zudem machen die B-Räder deinen Elch natürlich schon etwas weniger "mainstreammässig", denn das sieht man halt wirklich selten.
    Du musst halt einen Tüv Prüfer finden, der sich nicht gleich in die Hose macht, sondern sich 'nen Vergleichsgutachten raus sucht und sich's kurz anschaut und dann seinen Segen gibt...
    Hilft dir das fürs Erste schon mal weiter ?
    LiebeGrüße
    Arndt
     
    Seelenfischer gefällt das.
  15. #14 apfelklinik, 21.03.2021
    apfelklinik

    apfelklinik Elchfan

    Dabei seit:
    07.03.2021
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    66
    Beruf:
    mache ich gerade neu...
    Ort:
    Bensberg
    Ausstattung:
    Avantgarde, Audio20Wechsler, HarmanKardon...
    Marke/Modell:
    mein C169 Turboelch...
    Moin stuermi,
    vielen dank für die Infos und die AT-Seite, die ist echt informativ.
    Mist, ich hab die Zimmermannscheiben für vorn schon bestellt, weil meiner so dermaßen rubbelt dass ich nicht zu lang damit warten wollte.
    Ich hatte viel gelesen, mir ging es um die Leistung und weniger um die Optik, ich wollte die Zimmermannscheiben mit den ATE Ceramic Belägen kombinieren.
    Ich bin an die Scheiben recht günstig dran kommen, nun komme ich aber wieder ans Grübeln, ob geschlitzt nicht doch die besserer Alternative wäre.
    Auf reissende Scheiben hab ich mal keine Lust und meine Scheiben und Beläge vorn sind weder ATE noch MB_original, daher möchte ich da gerade wegen dem heftigen Rubbeln kufri dran...
    Und gerade weil der Elch 80 Prozent der Bremmsleistung vorn hat, hielt ich die gelochten Sportscheiben von einem renomierten Hersteller wie Zimmermann für einen ganz guten Weg. Bin aber wohl doch eher der gemäßigte Fahrer und "schlendere" im Drehmomentkeller auch gern mal im sechsten bei 59 durch den Ort...
    Hmm, nun ist guter Rat teuer...
    Vielen Dank auf jeden Fall für den Post, ich werde nochmal drüber schlafen und ein bisschen suchen...
    LiebeGrüße
    Arndt
     
    stuermi und Seelenfischer gefällt das.
  16. Zottel

    Zottel Elchfan

    Dabei seit:
    02.06.2020
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    217
    Ort:
    Berlin
    Ausstattung:
    Avantgarde, Audio20, Tempomat, Sitzheizung
    Marke/Modell:
    W169 A180, Benziner 85 kW, Autotronic, BJ 2009
    Moin apfelklinik,

    Felgen sind schon drauf - 7JH2x17 mit ET 49 und 215/45er Bereifung. Bild ist hier:
    https://www.elchfans.de/threads/achsgeometrie.55379/#post-598706

    Eingetragen sind sie noch nicht, muss aber demnächst sowieso zum TÜV. Ich dachte, dem Prüfer fällt der Eintrag leichter, wenn eine ABE oder ein Gutachten vorliegt - habe im Netz aber nur die Freigabe der Felgen von Mercedes für die B-Klasse gefunden.

    Sportfahrwerk ist vorhanden - oder war es zumindest mal - an dem Auto ist viel rumgeschraubt worden.
    Eingetragen sind lustigerweise 18er Felgen - die ich aber nie zu Gesicht bekommen habe.

    Warum Mercedes die 17er Räder nur in Verbindung mit dem Sportffahrwerk genehmigt, erschließt sich mir nicht ganz.
    Die Teilenr hab ich leider gerade nicht parat.
     
    apfelklinik und Seelenfischer gefällt das.
  17. #16 thueringer, 21.03.2021
    thueringer

    thueringer Elchfan

    Dabei seit:
    12.10.2003
    Beiträge:
    376
    Zustimmungen:
    290
    Beruf:
    Industriemechaniker - Fahrwerktechnik
    Ort:
    Nähe Weimar / Erfurt
    Marke/Modell:
    W245 B200, BJ 11/2008
    Hi,

    aus eigener Erfahrung:
    ich finde die gelochten Zimmermannscheiben top, fahr die selber schon paar Jahre, mit Bosch Belägen. Gerissen ist bisher nichts. *thumbup*

    Die Ceramic Beläge gehen gar nicht, bei Nässe und Kälte brauchten die ewig, bis die gegriffen und gebremst haben, hatten laut Bremsprüfstand auch viel weniger Nm Bremskraft. (Vielleicht hatte ich auch 'ne schlechte Charge.) *thumbdown*

    Auf der HA fahr ich derzeit alles von TRW. *thumbup*


    .
     
    Heisenberg, apfelklinik und Seelenfischer gefällt das.
  18. #17 Seelenfischer, 21.03.2021
    Seelenfischer

    Seelenfischer Elchfan

    Dabei seit:
    28.06.2020
    Beiträge:
    1.317
    Zustimmungen:
    1.543
    Beruf:
    A-Klasse Fahrer
    Ort:
    Planet Erde
    Ausstattung:
    Classic mit Codes: 235, 386, 523, 570, 761U, 873, 875. 16" Sommerräder mit A1694010302 Felgen nachträglich erworben. ICT Lederschaltknauf und -manschette sowie Chrom-Auspuffblende nachgerüstet, Lenkrad mit Nappaleder bezogen.130 PS bei 4.000 U/min - 295 Nm. DIESELPOWER DIGI CR XU Modul mit TÜV + K&N Filter nachträglich verbaut.
    Marke/Modell:
    A 180 CDI W169 6-Gang - EZ 11/2011 - DPF / Euro 5
    Ich hab im November vorne ATE Powerdisc mit den Ceramic-Belägen einbauen lassen - brauchen einen Moment, bis sie richtig greifen (die Beläge bilden ja eine Schicht auf der Scheibe), aber dann ist es ein deutlicher Unterschied zur Serie. Vor allem komplett für 100€ zu haben.... - werde mir die demnächst auch hinten verbauen.
     
  19. #18 thueringer, 21.03.2021
    thueringer

    thueringer Elchfan

    Dabei seit:
    12.10.2003
    Beiträge:
    376
    Zustimmungen:
    290
    Beruf:
    Industriemechaniker - Fahrwerktechnik
    Ort:
    Nähe Weimar / Erfurt
    Marke/Modell:
    W245 B200, BJ 11/2008
    Entschuldige bitte ... aber das geht gar nicht! Also hatte ich nicht nur den Eindruck, die sind so schlecht.




    .
     
    Heisenberg und Gast14468 gefällt das.
  20. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 stuermi, 21.03.2021
    stuermi

    stuermi Elchfan

    Dabei seit:
    10.10.2008
    Beiträge:
    1.698
    Zustimmungen:
    1.678
    Ausstattung:
    Elegance; Bi-Xenon-Scheinwerfer mit Scheinwerferreinigungsanlage und Abbiegelicht; Dieselpartikelfilter; Exterieur Licht- und Sichtpaket mit Regensensor und Scheinwerferaufschaltung; Parktronic; Tempomat; Lederausstattung; Audio 50 APS; Sitzkomfort-Paket; Sitzheizung
    Marke/Modell:
    W169 A200 CDI Autotronic Bj. 2005 = VorMopf
    Na dann brauchste Dir wegen den Rissen wohl weniger Gedanken machen, denn die treten vor allem bei harter Beanspruchung auf. Aber als "Schleicher" solltest Du vielleicht wirklich geschlitzte Scheiben in Betracht ziehen, weil die Schlitze den Nebeneffekt haben, daß sie die Beläge besser vor dem Verglasen schützen, was bei "Softbremsern" gerne mal passiert (ich bin da auch so einer).

    Das liest man aber selten über die ATE Ceramic Beläge *spock* Früher auf meinem Mini habe ich mal Carbon Metallic Beläge gefahren, die gingen im kalten Zustand wirklich nur sehr bescheiden (haben aber dafür auch im heißen Zustand nie nachgelassen und dabei ganz schön an den Scheiben genascht *biggrin* ).
    Mit meinen EBC Redstuff habe ich diesbezüglich wenig Probleme. Klar werden die mit etwas Temperatur noch griffiger, aber sie funktionieren auch im kalten Zustand schon ungefähr auf dem Niveau der Serienbeläge.

    @apfelklinik Wenn Du die Zimmermänner schon bestellt hast, dann mach die drauf. Kannst da ja z.B. die EBC Blackstuff als Klötze nehmen, falls Du den ATE Ceramic nicht über den Weg traust. Oder einen anderen Belag von einer der bekannten Marken. Solange es kein China-Zeugs ist ;-)

    Edit: Mir fällt gerade ein, daß ich die ATE Ceramic auch schon mal auf dem W211 und dem W221 gefahren bin und ich konnte da keinerlei Verzögerung feststellen. Das mit der Schicht, die sich da auf der Scheibe bildet, ist nach dem Einfahren erledigt und spätestens dann darf es keinerlei Verzögerung mehr geben!
     
    apfelklinik, Seelenfischer und thueringer gefällt das.
  22. #20 apfelklinik, 21.03.2021
    apfelklinik

    apfelklinik Elchfan

    Dabei seit:
    07.03.2021
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    66
    Beruf:
    mache ich gerade neu...
    Ort:
    Bensberg
    Ausstattung:
    Avantgarde, Audio20Wechsler, HarmanKardon...
    Marke/Modell:
    mein C169 Turboelch...
    Moin Seelenfischer,
    vielen Dank für deine Infos und die beiden Filme, echt supi. Die Kamera bei dem Kerzenwechsel ist echt perfekt, ich vermisse nur die Wärmeabschirmleitbleche die den Zugang ja noch schön erschweren und deren Schrauben bei der de-Montage nach 10 Jahren so liebend gerne abreissen sollen, gibt es die etwa nur beim 200T wegen der Hitze?
    Den extrem langen Kerzenabhebelschlüssel hatte ich auch in dem Daimlervideo auf youtube gesehen, da wurde es ja auch von unten gemacht. Da ich aber ehh die ganze Zündanlage erneuern wollte, hatte ich mir schon überlegt, ob es dann nicht von oben die "Bessere" Herangehensweise wäre...
    Der zweite Film ist echt informativ, allerdings vorher die ganze Achse abmontieren, alter Lachs, da seh ich aber Arbeit im Anflug...
    Und wenn ich von unten dann doch nicht an die Zündanlage dran komme wäre das ja ziemlich kontraproduktiv...
    Ich meine gehört zu haben, Riemen mit Spannelement geht nicht ohne Motorablassen, irgendwie ist dass echt massig viel Arbeit !
    Ich glaube, ich muss das mal in kleinere Teile aufteilen, ich wollte das Auto vor dem Haus aufbocken und mir die Mietbühne so ersparen, ob das überhaupt geht sehe ich jetzt noch gar nicht.
    Das mit der Kompression werde ich aber anstreben und fürs Ausblasen fehlt dann auch noch der Kompressor... :-)
    Mein Gott, hoffentlich wird es bald wärmer vor der Haustür...
    Einen guten Start in die neue Woche für euch, ich suche jetzt hier mal das Fahrerlager...
    LiebeGrüße
    Arndt
     
    Zottel und Seelenfischer gefällt das.
Thema:

-suche Rat für den Wechsel Zündanlage, Kerzen, Klimakondensator und Spannrolle mit Riemen beim 200T-

Die Seite wird geladen...

-suche Rat für den Wechsel Zündanlage, Kerzen, Klimakondensator und Spannrolle mit Riemen beim 200T- - Ähnliche Themen

  1. Hydrostößel, Steuerkette, Spanner: Suche Unterstützung

    Hydrostößel, Steuerkette, Spanner: Suche Unterstützung: Hallo zusammen, ich suche Unterstützung beim Wechsel der Hydrostößel, Steuerkette, Spanner im Raum Ludwigsburg, Stuttgart. Gerne möchte ich die...
  2. W169 Command APS ... Fehler suchen oder Neukaufen?

    Command APS ... Fehler suchen oder Neukaufen?: Hallo zusammen, ich habe mir einen W169/200 CDI mit Ertzulassung 01/2008 gekauft. Leider macht das Radio Mucken. Es geht an, es erscheint aber...
  3. W169 Möchte wechseln und Suche Elch mit Haifischflosse also nicht der normalen Stabantennne...

    Möchte wechseln und Suche Elch mit Haifischflosse also nicht der normalen Stabantennne...: Liebe Elchfans, ich würde meinem neuen C169 gern eine Haifischantenne gönnen, denn der jetzige gemopfte Fuß ist mercedestypisch nach 13 Jahren...
  4. W168 Suche Rat - Karosseriebauer und Lackierer A Klasse W168

    Suche Rat - Karosseriebauer und Lackierer A Klasse W168: Hey Leute, mein 1. Auto ist eine A-Klasse die eigentlich in einem guten Zustand ist von Innen und hoffentlich auch bald wenn ich unten runter...
  5. W168 Suche dringend Rat !!

    Suche dringend Rat !!: Hallo Elchgemeinde ! Als ich meinen A 140 vorhin abstellte hörte ich im Motorraum auf der Fahrerseite ein Surren (es war das Teil mit der Nummer A...