surren beim langsamen Fahren

Diskutiere surren beim langsamen Fahren im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Hallo !!! Eine Frage an alle vom Fach oder mit viel Ahnung vom Elch. Seit ein paar Tagen surrt es wenn ich langsam im ersten oder zweiten Gang...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 Besolder, 04.03.2004
    Besolder

    Besolder Guest

    Hallo !!!

    Eine Frage an alle vom Fach oder mit viel Ahnung vom Elch.

    Seit ein paar Tagen surrt es wenn ich langsam im ersten oder zweiten Gang fahre aus Richtung vorne rechts. Hört sich an wie als wenn die Bremsscheibe irgendwo schleifen würde, oder wie ein herkömmlicher Dynamo an einem Fahrrad. Das kann es aber nicht sein, da das Geräusch weg ist wenn ich die Kupplung trete und der Motor auf Leerlaufdrehzahl ist. Das Geräusch verschwindet auch wenn man dann was schneller fährt.
    Es ist auch nicht zu hören wenn der Motor läuft und man mal ein bisschen Gas gibt.

    Könnte es vielleicht eines der Agregate, das Getriebe oder die Antriebswelle sein?

    Hatte von Euch schon jemand das gleiche Problem und eine Lösung dazu.

    Es ist übrigens ein 99´er A160.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: surren beim langsamen Fahren. Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Mr. Bean, 04.03.2004
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.795
    Zustimmungen:
    874
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Das würde eigentlich heißen, das das Problem vor der Kupplung liegt.

    Aber ohne Motor fehlt auch das Antriebsmoment an den Rädern. Und diese Kraft verwindet auch das Fahrwerk. Tritt das Problem auch nicht auf, wenn du dem Motor nur mitrollen läßt. oder ganz wenig Gas gibst?

    Wenn der Motor schneller dreht, ändert sich ja die Drehfrequenz und damit die Frequenz des Geräusches. Kann schon sein, das das Problem dann immer noch da ist, du es aber nur nicht mehr hörst oder es übertönt wird.
     
  4. #3 Besolder, 04.03.2004
    Besolder

    Besolder Guest

    Werde mal noch einige Roll und nicht Rollversuche mit und ohne Motor machen. Vielleicht wird es dann genauer.

    Habe schonmal an die Lichtmaschine oder andere Agregate gedacht die am Motor hängen. Aber im Standgas oder beim bloßen Gasgeben ist nichts zu hören.
     
  5. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    417
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Na achte mal genau in welchem Drehzahlbereich das auftritt. Vielleicht ist es ja doch die Lichtmaschine (z.B. Lager der Riemenrolle). Es wäre möglich, das die Leerlaufdrehzahl schon wieder unter Drehzahl liegt in der Geräusche auftreten. Dies bedeutet: Auskuppeln und mal etwas gasgeben bis du in dem Drehzahlbereich bist in dem die Geräusche auftreten. Anschließend das Ergebnis berichten.

    gruß
     
  6. #5 Besolder, 04.03.2004
    Besolder

    Besolder Guest

    Hi nochmal !!!

    Habe mal jetzt noch genau hingehört.
    Das Geräusch hat nichts mit dem Fahren zu tun. Macht er auch, wenn ich Gas-gebe. Würde sagen es kommt aus Richtung Wasserpumpe und Lichtmaschine, halt wo der Riemen langläuft

    Was das wohl kostet!?

    Hat da jemand Erfahrunswerte was tendenziell kaputtgeht?

    Mein kleiner hat jetzt 103 tkm runter.
     
  7. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    417
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Also das kann vieles sein. Mit der Geräuschbeschreibung kann man das schlecht sagen. Es ein Lager von einer der Riemenrollen sein, es könnte aber auch das Aggregat selbst sein. Fahr in die Werkstatt und lass es lokalisieren.

    gruß
     
  8. #7 Michael F., 05.03.2004
    Michael F.

    Michael F. Elchfan

    Dabei seit:
    14.01.2004
    Beiträge:
    366
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bayern
    Marke/Modell:
    SLK 55 AMG
    O Je. Fremdgeräusche im Motorbereich lokalisieren?

    Da brauchst Du echt nen Spezialisten, der sich mit so was auskennt.
    Wenn Du in ne 0815 Werkstätten fährst wirst Du überall was anderes dazu hören und Fehlersuche kann so richtig teuer werden.

    Fahr am besten zu ner Mercedes NL mit "alten Hasen" ; da hast Du die besten Chancen auf Anhieb die richtige Diagnose bzw. Ausschlüsse, was es nicht sein kann zu bekommen.

    Das Surren bei bestimmten Drehzahlen hatte ich mal bei nem BMW-Motorrad. Da war es die Lichtmaschine. Dem Surren folgte auch einige Tage später das entsprechende Ladestromwarnlicht im KI.
     
  9. #8 steffenschmid, 05.03.2004
    steffenschmid

    steffenschmid Elchfan

    Dabei seit:
    06.01.2004
    Beiträge:
    407
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mannheim
    Marke/Modell:
    W204 :D
    Ich glaube auch DC kann das am Besten, die haben (zumindest hier) einen Typ, der den ganzen Tag nichts anderes macht als Geräusche zu identifizieren.
     
  10. jogi

    jogi Elchfan

    Dabei seit:
    24.12.2002
    Beiträge:
    932
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Marbach/Neckar
    Marke/Modell:
    A 160 Avant

    hi Besolder,

    wann wurde der Keilrippenriemen letztmals getauscht?

    Erfahrungswerte zeigen, dass alle ca. 50.000 bis 60.000 Km der Riemen, Risse aufweist und hier auch besagte Geräusche herrühren könnten.

    Gruss jogi
     
  11. #10 Besolder, 10.03.2004
    Besolder

    Besolder Guest

    War gestern mal bei DC. Der Werstattmeister meinte, dass es wohl der Antriebsriemen für Lichtmaschine, Wasserpumpe, .... oder eine Spannrolle desselbigen sei.
    Heute geht er in die Werkstatt um es beheben zu lassen.
    Um da dran zu kommen muss der Motor abgesenkt werden.
    Was dann nun in Zahlen für die E-teile und das machen kostet kann ich dann wohl morgen berichten.

    Was war das früher schön, als es einen Keilriemen gab der mit der Lichtmaschine gespannt wurde und wo man drankam ohne das halbe Auto zu zerlegen.

    Bis denne, Grüße vom Besolder!!!
     
  12. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. jogi

    jogi Elchfan

    Dabei seit:
    24.12.2002
    Beiträge:
    932
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Marbach/Neckar
    Marke/Modell:
    A 160 Avant
    hallo,

    also die sollten erst mal einen richtigen Befund festlegen.
    Um den Keilrippenriemen zu wechseln, muss kein Motor abgesenkt werden.
    Sollte allerdings der Riemenspanner defekt sein, muss abgesenkt werden.
    Jetzt hoffe erst mal auf die billigere Variante (Keilriemen hat Risse).

    Gruss Jogi
     
  14. #12 Besolder, 11.03.2004
    Besolder

    Besolder Guest

    So, zum letzten.

    Riemen war hin, 114 € und alles ist wieder bestens.
     
Thema:

surren beim langsamen Fahren

Die Seite wird geladen...

surren beim langsamen Fahren - Ähnliche Themen

  1. Knarrendes Geräusch beim Lenken

    Knarrendes Geräusch beim Lenken: Habe seit längerem ein knarrendes Geräusch beim Lenken.nicht immer, aber mittlerweile doch recht häufig. Man spürt es auch am Lenkrad.Am...
  2. Was für verschleiß teile wechseln beim Motor ausbau

    Was für verschleiß teile wechseln beim Motor ausbau: Hi liebe Elch freunde, mein Elch A150 Weint Ole in richtung Steuergehäuse, Ich lasse nun meinen Motor ausbauen und die Zylinderkopfdichtung und...
  3. Sitzheizung geht nur beim Fahrer nicht ?

    Sitzheizung geht nur beim Fahrer nicht ?: Sitzheizung geht nur beim Fahrer nicht aber Beifahrer Sitzheizung. Was könnte die Uhrsache sein Sicherung ja eher nicht da es verscheinlich nur...
  4. 3sek. Rasseln beim Kaltstart

    3sek. Rasseln beim Kaltstart: Hallo, Mein 150er Benziner rasselt schon mal für 3 Sekunden nach Kaltstart über Nacht. Geht dann für die Zeit bis 2.900 Umdrehungen hoch und...
  5. Bin absolut ratlos beim Keilriemen

    Bin absolut ratlos beim Keilriemen: Brauche Hilfe ! Bei unserem Elch W168 170 CDI BJ 2003 MOPF 90.000 km löste sich altersbedingt der Keilrippenriemen auf und beschädigte dabei die...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden