W169 Tank leerfahren und mögliche Konsequenzen

Diskutiere Tank leerfahren und mögliche Konsequenzen im W169 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W169 Forum; Früher war das doch mal so, dass man den Tank nicht leerfahren durfte. Das Problem war, dass danach die Diesel-Leitung entlüftet werden musste -...

  1. #1 Mike99G, 28.03.2011
    Mike99G

    Mike99G Elchfan

    Dabei seit:
    08.01.2010
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    1
    Marke/Modell:
    A200CDI
    Früher war das doch mal so, dass man den Tank nicht leerfahren durfte. Das Problem war, dass danach die Diesel-Leitung entlüftet werden musste - man musste irgendwo pumpen.

    Wie ist das aber bei einem modernden CDI - also unserem Elch?

    Normaler Weise tanke ich rechtzeitig, aber letztens wurde ich dann doch etwas blass, als ich 54,95 in den 54L-Tank schüttete. Was hattet ihr denn schon an Rekordmengen nachgetankt? Was ist denn tatsächlich möglich?
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Robiwan, 28.03.2011
    Robiwan

    Robiwan Elchfan

    Dabei seit:
    13.10.2003
    Beiträge:
    2.369
    Zustimmungen:
    84
    Beruf:
    Energiedatenmanager
    Ort:
    Innsbruck
    Ausstattung:
    Xenon, Sitzheizung, Tempomat, Einparkassistent, Klimaautomatik, AHK, Lederlenkrad/-schaltknauf, getönte Scheiben
    Marke/Modell:
    VW Touran
    Mein Rekord liegt bei knapp über 64l beim W168. Der Tank war echt furztrocken (über 1000km mit der Tankfüllung gefahren) und der Wagen stand optimal (schräg nach links unten geneigt) an der Tanke. Und nein, es gab keine Pfütze unterm Elch ;).
     
  4. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    407
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Kannst ihn theoretisch komplett leer fahren. Musst dann eben blos eine Weile orgeln lassen.
    Passiert es mal ist das nicht so tragisch, sollte nur nicht der Normalfall werden ;).

    gruss
     
  5. Pirat

    Pirat Elchfan

    Dabei seit:
    22.03.2005
    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    4
    Beruf:
    Karosseriebaumeister
    Ort:
    Großräschen
    Ausstattung:
    Classic Coupé, Licht & Sicht
    Marke/Modell:
    W169 A150 - 233.000 km
    Beim Benziner kein Problem und schon mehrmals praktiziert um die Reichweite mit Restkraftstoff zu ermitteln. Der Motor springt nach einfüllen von Kraftstoff aus dem Kanister sofort wieder an.
     
  6. #5 BodenseeFerdi, 29.03.2011
    BodenseeFerdi

    BodenseeFerdi Elchfan

    Dabei seit:
    19.09.2010
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Maschineneinrichter
    Ort:
    Bodensee
    Marke/Modell:
    A 160 CDI Coupe
    Sollte heutzutage kein Problem mehr sein,aber nicht öfter der fall sein,tut keinem Fahrzeug gut.
    Mein erstes Auto war vor 30 Jahren ein 200D/8,da ist mir das ein paar mal passiert,also Schraube an der Leitung öffnen,Pumpe aufschrauben und dann pumpen,bis wieder Diesel kommt......
    mfg
    BodenseeFerdi
     
  7. #6 A200 Coupé, 29.03.2011
    A200 Coupé

    A200 Coupé Elchfan

    Dabei seit:
    11.09.2007
    Beiträge:
    2.539
    Zustimmungen:
    20
    Ort:
    Osthessen
    Marke/Modell:
    A200 Coupé
    Ich finde die Aussagen hier sehr gefährlich. MIr wurde vom Meister in der Werkstatt gesagt, dass die CDIs auf keinen Fall leer gefahren werden sollen, da dann mit großer Wahrscheinlichkeit eine Neuprogrammierung des Motorsteuergerätes fällig wäre. Kostenpunkt ca. 400 Euro.
     
  8. #7 Landgraf, 29.03.2011
    Landgraf

    Landgraf Elchfan

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    3.247
    Zustimmungen:
    231
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    A200 (169.033)
    Hallo,

    das stimmt, A200C hat recht!

    Die CDIs dürfen unter keinen Umständen leergefahren werden. Erstens bekommt man den Wagen dann nicht mehr ohne fremde Hilfe gestartet und zweitens kann es sogar einen defekt an der Hochdruckpumpe hervorrufen - die kann da schon bei ein paar Sekunden trockenem Lauf Schäden davontragen.

    Im Übrigen wurden die Restlaufkilometer ja leider - wegen so Spezies wie hier - gestrichen. Sobald die Reserveleuchte anfängt zu leuchten hat man noch ca. 3Liter die man verfahren kann und dann erschaut dauerhaft ein stilisierter Elch an der Tankstelle und der Hinweis dass man tanken fahren soll!

    Sternengruß.



    P.S.: vor allem was bringt es? Gerade in der heutigen Zeit sollte man doch wöchentlich an dem Tag tanken an dem es äusserst günstig ist (bei mir Sonntag Abend/Montag morgen) und da ist es auch egal ob der Tank noch halb voll ist... auf die Methode spart man locker 50 EURO und mehr im Jahr.
     
  9. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    407
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Also meine CDI´s sind mehrfach leer gewesen und allesamt sind sie nachdem man Sprit nachgekippt hat wieder angesprungen ohne Neuprogrammierung von irgendwas (aber mit einigem orgeln).

    Nur um auszuprobieren wie viel reingeht würde ich es aber auch nicht machen.

    Bei der Betankung des Treadstarters dürfte der Tank nahezu leer gewesen sein.

    gruss
     
  10. #9 A200 Coupé, 29.03.2011
    A200 Coupé

    A200 Coupé Elchfan

    Dabei seit:
    11.09.2007
    Beiträge:
    2.539
    Zustimmungen:
    20
    Ort:
    Osthessen
    Marke/Modell:
    A200 Coupé
    Denke mal das ab Anzeige "Reserve" noch mehr als drei Liter vorhanden sind. Ich habe in der Regel wenn die Anzeige kommt noch Reichweite von ca. 110 km. Bei ca. 55km geht in der Regel das "Rüssel im Elch" Symbol an.
    Neulich dann ab dem Zeitpunkt noch knappe 30km gefahren und dann vollgetankt. Und es haben keine 50 Liter reingepasst. Von daher scheint da noch ein großer Sicherheitspuffer vorhanden zu sein. Meines Wissens soll der Tank doch 54 Liter fassen.
     
  11. #10 Landgraf, 29.03.2011
    Landgraf

    Landgraf Elchfan

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    3.247
    Zustimmungen:
    231
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    A200 (169.033)
    Korrekt. Du hast mich missverstanden - oder ich mich unklar ausgedrückt.
    Der Tank sollte um 54 Liter haben... ca. 6-7 Liter davon sind Reserve... wenn die Warnleuchte angeht zeigt mein Wagen meist 90-80 KM Restreichweite an (bei 9 Liter Verbrauch).
    Wenn nur die Hälfte der Reserve verfahren wurde, dann schaltet mein Auto um auf das Symbol mit der Tankstelle und dem Elch und zeigt keine Restreichweite mehr an.
     
  12. #11 Elfe12e, 29.03.2011
    Elfe12e

    Elfe12e Elchfan

    Dabei seit:
    09.09.2005
    Beiträge:
    813
    Zustimmungen:
    54
    Das ist unrealistisch.
    Das eingesparte Geld entflieht deinem Geldbeutel durch den Mehrverbrauch den ein voller Tank durch sein Gewicht erzeugt. Von höherem Verschleiß an Fahrwerk usw.durch das erhöhte Gewicht mal abgesehen.
    Beschleunigung und Bremsleistung werden auch nicht besser.
    Zwischen 45 kg bei gut gefülltem Tank und 15 kg liegen deutliche Unterschiede. Es fährt auch niemand freiwillig 3 Sechserpacks 1,5 Liter Wasserflaschen spazieren.
     
  13. IPx200

    IPx200 Elchfan

    Dabei seit:
    07.11.2004
    Beiträge:
    2.193
    Zustimmungen:
    72
    Beruf:
    Werbetechniker • BWL'er
    Ort:
    Nastätten
    Ausstattung:
    classic2AMG
    Marke/Modell:
    150 PS DiesElch ;)
    das Problem bei den CDIs liegt wo anders wenn sie leer gefahren wurden. Die Hochdruckpumpe wird durch den Diesel geschmiert. und es passiert sehr oft, wenn er leer gefahren wird das die schmierung fehlt und man sich die hochdruckpumpe tötet und ggf. spänen weiter in richtung motor wandern...

    und was passieren kann wenn irgend was in den brennraum kommt, was da nicht hingehört wie ein Turbinenrad von meinen Turbo gibt es in einem anderen Thread zu sehen
     
  14. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. #13 Landgraf, 29.03.2011
    Landgraf

    Landgraf Elchfan

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    3.247
    Zustimmungen:
    231
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    A200 (169.033)
    Naja,
    also ich bezweifle stark dass es im messbaren Rahmen liegt ob ich nun meinen Tank immer nur 300Km fahre oder bis 600Km leer fahre.
    Wenn wir von 45 KG ausgehen dann ist davon die Hälfte 22,5KG... ob ich 22,5KG mehr oder weniger an Bord habe!?

    Ich verstehe zwar worauf Du hinaus möchtest... aber in der heutigen Zeit ist es tatsächlich wichtiger dann (wenn nur noch 1/2 Tank vorhanden ist) aufzutanken wenn es günstig ist und nicht wenn er leer ist - was natürlich auf einer Langstrecke ohnehin nicht wirklich möglich ist.

    Ob ich 1,40 bezahle oder 1,55 ist ein deutlicher Unterschied, schon bei einem halben Tank liege ich da bei 3,38 EURO und das ist NICHT der Mehrverbrauch... denn ich kenne meinen Elch nun auch schon länger - siehe Spritmonitor...
    Da spielen so viele Faktoren rein... wahrscheinlich bringt beides (leer fahren bis nichts mehr geht und/oder frühzeitig auftanken) unterm Strich dasselbe... nicht viel! ;)

    Sternengruß.
     
  16. #14 Mike99G, 29.03.2011
    Mike99G

    Mike99G Elchfan

    Dabei seit:
    08.01.2010
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    1
    Marke/Modell:
    A200CDI
    Okay, dass Metall-Späne auf Grund fehlender Schmierung entstehen könnte, daran hatte ich noch nicht gedacht. Wo auch immer die dann landet - ich glaube zwar nicht, dass die im Brennraum landen wird - Schaden kann die aber egal wo anrichten.

    Wenn man es sich aussuchen kann, dass man NUR einmal in der Woche tankt, mag das bestimmt sinnvoll sein. Es gibt Zeiten, da tanke ich alle zwei Tage. In der geschilderten Situation hatte ich leider eine Tankstelle verpasst und bis ich dann zur nächsten kam, dauerte es eben. Ein paar Kilometer weiter und ich wäre sicherlich auch liegengeblieben. Mit Absicht war das nicht, ich habe nämlich auch keinen Reserve-Kanister im Auto und hätte dann einen Engel rufen müssen.
     
Thema: Tank leerfahren und mögliche Konsequenzen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. a klasse diesel leergefahren

    ,
  2. dieselfahrzeug leergefahren a klasse

    ,
  3. A Klasse A140 Tank leer gefahren

    ,
  4. a150 mercedes tank leer,
  5. w169 cdi tank leer entlüften,
  6. w168 dieselleitung leer,
  7. a klasse diesel leer gefahren
Die Seite wird geladen...

Tank leerfahren und mögliche Konsequenzen - Ähnliche Themen

  1. 2000 km Reichweite bei halb vollem Tank.

    2000 km Reichweite bei halb vollem Tank.: Hallo Elchfans. Bin Doppelelchbesitzer (A+B) und habe mit meinem W169 A-Klasse ein seltsames Problem mit der Tankanzeige. Nach Ausbau des...
  2. Analsser dreht ab und zu durch - Mögliche Folgeschäden

    Analsser dreht ab und zu durch - Mögliche Folgeschäden: Hallo zusammen, ich fahren einen A160 Bj 98. Eigentlich nervt mich der Karren nur noch, aber er hat erst 120tkm auf der Uhr und steht echt noch...
  3. Mögliche Felgen Breite und ET beim Tüv

    Mögliche Felgen Breite und ET beim Tüv: Welche Felgen Grössen sind bei Euch vom Tüv eingtragen worden ohne Karosseriearbeiten ? Breite in Zoll und ET. In den Gutachten der...
  4. Hallo,ich habe einen Vaneo wieviel Liter Benzin gehen in den Tank

    Hallo,ich habe einen Vaneo wieviel Liter Benzin gehen in den Tank: Hallo, ich habe Gestern 63,5 Liter getankt. Die Anzeige stand auf dem letzten Strich. Wann geht die Tankwarnanzeige an,oder gibt es keine...