Allgemeines Tank zerstört sich selbst?

Dieses Thema im Forum "W168 Allgemein" wurde erstellt von epsylon, 04.02.2008.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 epsylon, 04.02.2008
    epsylon

    epsylon Elchfan

    Dabei seit:
    04.02.2008
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A170 CDI
    Hatte vor einigen Tagen das Problem, dass mein A170 CDI unvermittelt während der Fahrt ausging und danach auch mit ADAC-Hilfe nicht mehr zum laufen zu bringen war. Ende vom Lied: Auto mit Abschleppwagen zur Werkstatt meines Vertrauens gefahren.

    Dort stellte man fest, das der Tank nur noch 1/2 - 2/3 so groß wie normal war und sich die darin befindliche Benzinpumpe wegen irgendeines verstopften Ventils durch abbrechen einiger Kunststoffteile "selbst zerstört" hat. Neuer Tank, neue Benzinpumpe - kein Spaß für meinen Geldbeutel!

    Nach dem Abholen aus der Werkstatt habe ich gerade versucht meinen Tankdeckel zu öffnen - dies ging schwer und es war ein klar höhrbares Zischen zu hören!

    Nun habe ich Angst, das mir das Gleiche (Benzinpumpe erzeugt durch verstopftes (Entlüftungs-...?)Ventil einen Unterdruck, Tank wird zusammengefalltet, Benzinpumpe zerstört) wieder passiert.

    Hatte schon mal jemand dieses Problem, oder hat ne Ahnung was die Ursache für den Defekt sein könnte...?

    Gruß, Epsylon
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Monarch, 04.02.2008
    Monarch

    Monarch Elchfan

    Dabei seit:
    19.05.2006
    Beiträge:
    1.029
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Informationssicherheit
    Ort:
    Rottweil
    Ausstattung:
    voll (Navi, Solardach, Leder, PCS)
    Marke/Modell:
    Toyota Prius III Executive
    Nein das Zischen ist normal, wenn alles richtig funktioniert.
     
  4. #3 allgäu-blitz, 04.02.2008
    allgäu-blitz

    allgäu-blitz Guest

    Hallo,
    hast du schon den Unterbodenschutz machen lassen. Lies mal die Rubrik "Rost" durch. Im Zuge der Sanierung des Wagens bekommst du auch kostenlos einen neuen Tank verpasst.

    Gruß
     
  5. caessy

    caessy Elchfan

    Dabei seit:
    27.04.2005
    Beiträge:
    1.643
    Zustimmungen:
    1
    Hä ? Wenn ein Zischen deutlich zu hören ist, dann funktioniert
    die Zwangsentlüftung nicht !
    Nur mal so aus Erfahrung...(hatten aber noch Garantie am altem Elch)
     
  6. Kipper

    Kipper Elchfan

    Dabei seit:
    18.04.2003
    Beiträge:
    1.603
    Zustimmungen:
    27
    Marke/Modell:
    A 170 CDI

    der 170 CDI hat keine Pumpe im Kraftstoffbehälter.

    Gruß

    Kipper
     
  7. cooper

    cooper Elchfan

    Dabei seit:
    05.08.2005
    Beiträge:
    4.297
    Zustimmungen:
    10
    Beruf:
    Redakteur
    Ort:
    Hannover/Eschwege
    Marke/Modell:
    B180 CDI (W245), A170L CDI (V168.109)
    ...... eine sehr dubiose Reparatur und Ursachenerklärung!

    Wäre der Tank wirklich zusammengezogen worden, hättest du eine Volumensverringerung und deutlich geringere Reichweite feststellen müssen -- also bei komplett leerem Tank vielleicht 35 Liter Fassungsvermögen, bis die Zapfpistole abschaltet, und nach 400 km wieder einen leeren Tank. Ich kann mir aber nicht vorstellen, dass die Spritpumpe überhaupt genügend Unterdruck erzeugt, als dass das passieren kann -- zumal es sich ja um einen Stahltank handelt und nicht um einen reinen Kunststofftank wie bei anderen Autos.

    Was passiert sein könnte, dass sich Teile der Kunststoffbeschichtung gelöst haben und die die Pumpe verstopft haben. Da kannst du nur froh sein, dass die Hochdruckpumpe und die Injektoren nicht mit drauf gegangen sind.

    @Kipper: Doch, es gibt im Tank noch eine Spritpumpe, Nr. 8 in der folgenden Grafik (Teile-Nr. A1684703794):
    [​IMG]

    Viele Grüße, Mirko
     
  8. Kipper

    Kipper Elchfan

    Dabei seit:
    18.04.2003
    Beiträge:
    1.603
    Zustimmungen:
    27
    Marke/Modell:
    A 170 CDI
    Nr. 8 ist die Fördereinheit, keine Pumpe!

    Gruß

    Kipper
     
  9. caessy

    caessy Elchfan

    Dabei seit:
    27.04.2005
    Beiträge:
    1.643
    Zustimmungen:
    1
    Und da unser geschätzter Kipper oft denoch Fragen offen läßt: ;)

    Fördereinheit

    Achtung, nicht Typ Bezogen, sondern Grundsätzlich....
     
  10. #9 Scanner, 04.02.2008
    Scanner

    Scanner Elchfan

    Dabei seit:
    01.11.2007
    Beiträge:
    3.679
    Zustimmungen:
    41
    Ort:
    Im Herzen von MA-LU-KA
    Marke/Modell:
    C169 A170 Avantgarde
    "Danke das sie den selbstzerstoerungsknopf gedrueckt haben".

    manches mal koennte man von technik das echt mal erwarten.

    aber abgesehn davon hoer ich das das erste mal.

    muss aber ein herstellungsfehler sein da ein anwenderfehler (bedienungsfehler) ziemlich 100% ausgeschlossen ist.

    bekamst du denn den tankwechsel bezahlt oder hast du selbst in die tasche greifen muessen?

    und was hast du getankt? deutsches oder osteuropaeisches produkt?
     
  11. #10 Forthright, 04.02.2008
    Forthright

    Forthright Guest

    Ein leichtes Zischen ist normal, wobei die Intensität vom Füllstand des Tanks und dem Zeitpunkt des Tankens, z.B. direkt nach x km Autobahn, abhängt.

    Wenn meinereiner nach ner BAB-Fahrt an der Säule steht und der Tank kurz vor leer ist, dann zischst bei mir immer kurz. Kenne es aber von meinen bisherigen Autos auch net anders.

    Das Tanksystem ist so konstruiert, dass immer ein minimaler Unterdruck im Tank herrschen kann. Eine verstopfte Tankentlüftung macht das Ganze natürlich zunichte. Wobei sich, je nach Konstruktion, auch Metal- bzw. Alutanks zusammenziehen können, jedoch niemals so stark wie ein Kunststofftank.
     
  12. #11 epsylon, 05.02.2008
    epsylon

    epsylon Elchfan

    Dabei seit:
    04.02.2008
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A170 CDI
    Danke für Euere Antworten - sorry, das ich "Pumpe" und "Fördereinheit" gleichsetze ;-))

    Nein, die Reparatur muss ich wohl selbst aus eigener Tasche zahlen und von Volumenveringerung oder geringerer Reichweite war bis zum Tag vorher nichts zu merken (ganz normal die "übliche" Menge Diesel getankt).
    Desweiteren habe ich mit dem Auto nie etwas anderes als deutschen Markenkraftstoff getankt...

    Hmm, das Zischen beim öffnen des Tankverschlusses war schon nach ca. 8km Heimweg auf der Landstraße zu hören...? Das ist dann doch nicht normal, oder?

    Sorry nochmals, dass ich so doof frage, aber ich bin Mediengestalter und Webdesigner und habe nicht wirklich Ahnung von Autos....
     
  13. #12 General, 05.02.2008
    General

    General Guest

    Doofe Frage mal am Rande, ist die Werkstatt deines Vertrauens eine Mercedeswerkstatt oder ist es eine freie Werkstatt? ???
     
  14. #13 epsylon, 05.02.2008
    epsylon

    epsylon Elchfan

    Dabei seit:
    04.02.2008
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A170 CDI
    ...eine freie, nachdem ich mich von unserer ortsansässigen Mercedeswerkstatt aufgrund einiger unschöner Erfahrungen nicht wirklich gut beraten fühle!
     
  15. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. Kipper

    Kipper Elchfan

    Dabei seit:
    18.04.2003
    Beiträge:
    1.603
    Zustimmungen:
    27
    Marke/Modell:
    A 170 CDI
    Soweit stimmt es, nur es ist keine Tankentlüftung, sondern eine Belüftung. Daher auch das zischen.

    Gruß Kipper
     
  17. #15 hardy55, 05.02.2008
    hardy55

    hardy55 Elchfan

    Dabei seit:
    27.02.2003
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    hi,
    das hatte ich mal mit nem Mercedes Lieferwagen.
    hatte einen neuen Tankdeckel bekommen, dann zog er nicht mehr...Mercedes baute einen neue Pumpe ein....nach 15 Km zog er nicht mehr....legte mich unter den Wagen , und siehe mein Tank aus Stahl oder Blech war regelrecht zusammengefaltet...nach Mercedes gefahren,alte Pumpe wieder rein, Neuer Tank und neuer Tankdeckel....von da lief er wieder, damals gab es für Diesel Tankdeckel mit und ohne Belüftung....diese Werkstatt wurde von der Firma nie mehr angefahren
     
Thema:

Tank zerstört sich selbst?

Die Seite wird geladen...

Tank zerstört sich selbst? - Ähnliche Themen

  1. 2000 km Reichweite bei halb vollem Tank.

    2000 km Reichweite bei halb vollem Tank.: Hallo Elchfans. Bin Doppelelchbesitzer (A+B) und habe mit meinem W169 A-Klasse ein seltsames Problem mit der Tankanzeige. Nach Ausbau des...
  2. Hallo,ich habe einen Vaneo wieviel Liter Benzin gehen in den Tank

    Hallo,ich habe einen Vaneo wieviel Liter Benzin gehen in den Tank: Hallo, ich habe Gestern 63,5 Liter getankt. Die Anzeige stand auf dem letzten Strich. Wann geht die Tankwarnanzeige an,oder gibt es keine...
  3. Tank rostet

    Tank rostet: Habe vorgestern die Längslenkerlager gewechselt, dabei ist mir aufgefallen dass der Tank am Falz auch nicht schön aus sieht, der Rost blüht schon...
  4. Tank verformt

    Tank verformt: Hallo Elch-Fans! Ich hoffe ihr könnt mir etwas helfen :] Seit einiger Zeit bläht sich mein Tank auf. Hört sich zumindest so an, als wenn sich...
  5. Volltanken, irgendwie wird der Tank nur manchmal richtig voll???

    Volltanken, irgendwie wird der Tank nur manchmal richtig voll???: Hi,.... ich hoffe Ihr könnt mir ein wenig Nachhilfe geben, da das mein erstes Auto ist weiß ich es wohl wahrscheinlich nicht. Das Problem ist,...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.