W169 Tankdeckel zischt

Dieses Thema im Forum "W169 Allgemein" wurde erstellt von tom30de, 14.04.2007.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 tom30de, 14.04.2007
    tom30de

    tom30de Elchfan

    Dabei seit:
    25.11.2006
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    System Administrator
    Ort:
    Nähe Köln
    Marke/Modell:
    A 170 Avantgarde
    Hallo zusammen,

    ich hab seit ein paar Monaten eine A-Klasse W169. Nun ist mir folgendes
    aufgefallen.

    Jedes Mal beim Tanken, wenn ich den Tankdeckel abschraube, zischt es wie wild. Offensichtlich herrscht im Tank ein ziemlicher Unterdruck.

    Ist mein Tankdeckel defekt ? Es kann ja wohl für die Benzinpumpe nicht ganz gesund sein, wenn im Tank ständig ein Unterdruck herrscht.

    Wie einfach ist ein Tankdeckel auszuwechseln und was kostet so ein Teil ?

    Gruß
    Tom
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 keinen01, 14.04.2007
    keinen01

    keinen01 Elchfan

    Dabei seit:
    30.05.2006
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW-Sauerland
    Marke/Modell:
    A 170 (W169)
    Denke das gehört so ,da meiner auch , und schon immer gezischt hat
     
  4. #3 insasse, 14.04.2007
    insasse

    insasse Elchfan

    Dabei seit:
    07.10.2006
    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    2
    Marke/Modell:
    A200
    Hallo, ist bei mir auch so und war bei meinen letzten Autos (so ab Baujahr ´95), auch anderer Hersteller, immer so. Irgendwo habe ich mal gelesen, dass man sich ein kleines Loch in den Tankdeckel bohren soll, was ich aber Quatsch finde, solange es keine Probleme gibt.

    Schönes Wochenende noch
     
  5. #4 Jessica, 14.04.2007
    Jessica

    Jessica Elchfan

    Dabei seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    4.924
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    NRW
    Marke/Modell:
    W176 A180 CDI DCT AMG-Line
    Beim alten war es viel schlimmer finde ich... mein W169 zischt erheblich weniger beim Öffnen des Deckels.
     
  6. #5 aclass200, 14.04.2007
    aclass200

    aclass200 Elchfan

    Dabei seit:
    08.11.2005
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A 200 CDI
    Na ja, das mit dem Loch Bohren würde ich aber dringend lassen: wenn eins reingehörte, wäre es drin. Ich bin kein Techniker, meine aber, dass bei den Benzinern die Gase über dem Treibstoff abgesaugt werden und dann in einem Aktivkohlefilter gespeichert. Daher der (leichte) Unterdruck beim Öffnen des Tankdeckels. Das ist also so o.K. (Beim Befüllen an der Tankstelle werden dann die Gase von der Zapfpistole abgesaugt).
     
  7. benzle

    benzle Elchfan

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elchfahrer
    Ort:
    unbekannt
    Marke/Modell:
    meinen Elch
    Hallo

    da würde ich mir überhaupt keine Gedanken drüber machen *daumen*
     
  8. #7 Heiko1983, 14.04.2007
    Heiko1983

    Heiko1983 Elchfan

    Dabei seit:
    20.08.2006
    Beiträge:
    238
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    NFZ-Motenentwicklung Mercedes Benz
    Ort:
    Stuttgart
    Marke/Modell:
    A180CDI BJ.2005
    Hallo, ist ganz normal. Durch die Umwelteinflüsse (Wetter) ändert sich der druck eh im Tank. Es gibt aber ein entlüftungsschlauch das wenn der druck zu groß ist dort das Benzin abläuft.
    Also gaaaaaaaannnnnnnnzzzzzzzzz NORMAL!
    Grüße Heiko
     
  9. #8 tom30de, 14.04.2007
    tom30de

    tom30de Elchfan

    Dabei seit:
    25.11.2006
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    System Administrator
    Ort:
    Nähe Köln
    Marke/Modell:
    A 170 Avantgarde
    OK. Wenn das normal ist, dann brauch ich mir ja keine Gedanken zu machen.

    Ich befrag in den nächsten Tagen mal meinen Dad. Der fährt ne B-Klasse und sollte das dann ja auch haben.

    Schonmal vielen Dank für die schnellen Antworten !

    Gruß
    Tom
     
  10. jhi

    jhi Elchfan

    Dabei seit:
    31.07.2005
    Beiträge:
    369
    Zustimmungen:
    1
    Marke/Modell:
    A160 von 04/98
  11. #10 a_tweaker, 14.04.2007
    a_tweaker

    a_tweaker Elchfan

    Dabei seit:
    19.10.2006
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Paderborn
    Marke/Modell:
    A190L Elegance
    Hallo, die Diskussion im vorhergehendem Link fürt zum Beschluss, dass es wohl der Überdruck des Tanks das Zischen verursacht. Der Überdruck, der anscheinend durch die Gasbildung des Treibstoffes entsteht. Im Tankdeckel ist ein Ventil verbaut (vergleicht mal den Tank- mit dem Öleinfüllstutzendeckel), ein passiver, d.h., dass erst ab einem bestimmten Unter- oder Überdruck dieser reagiert, und zwar etwas verzögert wegen Fertugungstolleranzen, Temperaturschwankungen und Materialunterschiede.
    So, nehmen wir mal an, dass es sich
    • erstmal um einen Überdruck handelt. Dann würde doch jedem beim Betanken, in dem Moment des Aufmachens des Tankdeckels, mit dem Zisschen ein starker Benzin- oder Diselgeruch in die Nase stossen. Versucht mal kurz, aber richtig kurz auf den Nippel des Autoreifens zu drücken. Aha, man merkt sofort den Gummigeruch in der Nase. Jedoch beim Zischen des Tankdeckels, genauer gesagt, beim Vorbeiströmen der Luft an den Teilen des Tankdeckels (rein oder raus ist erst egal), gibt es keinen Benzin oder Diselgeruch! -> Luft wird in den Tank reingesaugt.
    • oder zweitens ein Unterdruck aufbaut. So würde man meinen, dass der Tank in sich zusammen fällt, ist auch richtig. Wäre da bloss nicht der Tankdeckel mit dem passiven Ventil, der ab einem vorgesehenem Unterdruck etwas Luft in den Tank lässt (bis die Gegendruckfeder eine Membran wieder an ihren Platz zwingt). Es kommt also nie zu einem vollkommenen Ausgleich, da es ein passiver Ventil mit Tolleranzen ist. Am besten sollte der Tank ganz ohne Deckel (oder mit einem kleinen Loch) sein, das verstösst aber gegen die Richtlinien der Sicherheit (wenn der Elch auf die Seite kippt und der Sprit auf die Strasse läuft) -> Somit herrscht gewisser Unterdruck, verursacht durch die Spritpumpe im Tank, der unregelmässig durch Ventil im Deckel ausgeglichen wird.
      [/list=a]
      2 : 0 für Unterdruck
      Noch Fragen?
     
  12. #11 silberfan, 14.04.2007
    silberfan

    silberfan Elchfan

    Dabei seit:
    22.06.2006
    Beiträge:
    1.125
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Elchfan ;-)
    Ort:
    Hessen
    Marke/Modell:
    A 45 AMG
    Dat zischen is normal!! ;D
     
  13. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12 a_tweaker, 14.04.2007
    a_tweaker

    a_tweaker Elchfan

    Dabei seit:
    19.10.2006
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Paderborn
    Marke/Modell:
    A190L Elegance
    Normal ist das schon....
    *ironie*
    Die Richtung des Luftstromes beim Zischen und damit den Druckunterschied kann man mit einem alten Physikexperiment feststellen. Das Experiment geht folgendermassen: man zünde den Docht einer Kerze an und halte diese Kerze beim Öffnen des Tankdeckels an diesen dran. Wird die Flamme in den Tank herangesogen, handelt es sich um einen Unterdruck. Wird die Flamme engegen des Tanks ausgelenkt, so war das definitiv ein Überdruck. Achtung, das Experiment kann nur ein mal gemacht werden, da es sich um ein explosives Benzin-Luft Gemisch handelt. Passende Schutzkleidung tragen. *klatsch* *doll*
     
  15. #13 cryonix, 14.04.2007
    cryonix

    cryonix Elchfan

    Dabei seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    85
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    A170CDI W168; ab 1/2012 A160BE W169
    …und der Grund für diese merkwürdige Abänderung ist die Abgasgesetzgebung!

    Es reicht nicht, bei der Betrachtung nur die unverbrannten Kohlenwasserstoffe aus dem Auspuff zu untersuchen - es wird das gesamte Fahrzeug in die Analyse miteinbezogen. Die HC Emissionen von Altfahrzeugen aus dem Tankbereich waren nämlich immens. Jeder erinnert sich an flirrende Tankstutzen in den Sommermonaten.

    Die Tankanlage ist seit ca BJ 1998 (fast) hermetisch dicht und entlüftet verdampfende HC über einen Schlauch in einen Adsorber im Motorraum. Dieser wird bei der nächsten Fahrt über ein Taktventil kontrolliert in den Ansaugtrakt (Unterdruck) regeneriert. Da geschieht unter Lamdaregelung. Die Tankanlage ist bei neueren Fzg. sogar in die OBD miteinbezogen. So muss eine Störung, die einem Eichleck mit einer Bohrung von 2mmØ entspricht, sicher detektiert und angezeigt werden. Nach Verschärfung sogar nur noch Ø 1mm.

    Deshalb sollte man tunlichst KEINE Löcher in Tankdeckel mehr bohren und bei Verlust besser auf den Originaldeckel zurückgreifen.

    Das Zischen ist also voll normal

    Cryonix
     
Thema: Tankdeckel zischt
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. w168 tankdeckel bohren

    ,
  2. tankdeckel mercedes a klasse

    ,
  3. takdeckel luft W169

    ,
  4. W168 tank zischen
Die Seite wird geladen...

Tankdeckel zischt - Ähnliche Themen

  1. Gummi-Plastikband des Tankdeckels gerissen

    Gummi-Plastikband des Tankdeckels gerissen: Hallo, werte Forumiten Ich hätte mal eine Frage. Wie bereits aus der Überschrift hervorgeht, ist mir die Tankdeckelsicherung gerissen. Jetzt...
  2. W168 A160 Automatik mit LPG ruckelt und zischt beim Gas geben

    W168 A160 Automatik mit LPG ruckelt und zischt beim Gas geben: Das Problem kam im Winter. Auto gestartet. Paar hundert Meter mit Benzin gefahren dann schaltete sich die Gasanlage an. Nach weiteren paar hundert...
  3. Lichtschalter rauscht zischt

    Lichtschalter rauscht zischt: Mein Lichtschalter rauscht, bzw. zischt, Muss wohl irgendwo eine Undichtigkeit in der Leuchtweitenregulierung sein. Problem tauchte auf, nach...
  4. Suche Ersatzteil vom Tankdeckel

    Suche Ersatzteil vom Tankdeckel: Hallo Gemeinde, ich such nach Stunden nach einem Ersatzteil für meinen Elch, finde aber weder den Namen des Teils und somit auch kein Angebot im...
  5. A140 springt kalt nur mit offenem Tankdeckel an.

    A140 springt kalt nur mit offenem Tankdeckel an.: Moinsen Ich habe einen 99er A140 mit 96tkm. Seit einiger Zeit hatte ich das Problem, dass der Wagen nur nach sehr langem orgeln oder, wenn es...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.