Tanknadel plötzlich in der Versenkung verschwunden ???

Diskutiere Tanknadel plötzlich in der Versenkung verschwunden ??? im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Hallo Leute, habe heute meinen W168 aus der Werkstatt geholt. Stand dort auf dem Parkplatzgelände seit einer Woche in der Sonne draußen. Batterie...

  1. #1 Hanseatenjunge, 04.09.2018
    Hanseatenjunge

    Hanseatenjunge Elchfan

    Dabei seit:
    30.08.2018
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    8
    Hallo Leute,
    habe heute meinen W168 aus der Werkstatt geholt. Stand dort auf dem Parkplatzgelände seit einer Woche in der Sonne draußen. Batterie war angeblich leer und musste erst geladen werden.
    Komisch, denn es war kein Verbraucher an. Nun zu meinem Problem:

    Der Tank ist voll Diesel und vor Abgabe in der Werkstatt (Anschlagpuffer erneuert) und die Nadel zeigte vorher 0 und bei Zündung "voll" an. Soweit so gut.

    Heute habe ich den Wagen angelassen und die Nadel war weg (nicht sichtbar). Zündung aus und siehe da, die Nadel kam leicht aus der Versenkung links unten und erreichte aber nicht mal das Anzeigenfeld.

    Hat jemand das schon mal gehabt?
    Woran kann das liegen.
    Die Nadel funktioniert wohl, aber viel zu tief.

    Gibt es da eine Sicherung oder wie kann ich an die Nadel kommen. Liegt es daran, dass die Batterie leer war?
    Bitte Elchfans "need help".
     
  2. Anzeige

  3. #2 Heisenberg, 04.09.2018
    Heisenberg

    Heisenberg Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    7.215
    Zustimmungen:
    9.469
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton (Südufer)
    Ausstattung:
    1. Elch MT • 2. Elch AT beide 168.008
    Marke/Modell:
    W168 A170 CDI • Elch 1. Bj. 1999/12 - MT - Km: 212800 (05/2020) • Elch 2. Bj. 1999/06 - AT - Km: 182340 (05/2020) ...
    Grundsätzlich sind alle "Nadeln" bei Zündung Aus nicht zu sehen ....
    Bei Zündung an (Stellung 2) , erheben sie sich , ....

    aus oder an?

    Bei An, Tank geplündert ?(8|
     
    Schrott-Gott gefällt das.
  4. #3 Hanseatenjunge, 04.09.2018
    Hanseatenjunge

    Hanseatenjunge Elchfan

    Dabei seit:
    30.08.2018
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    8
    Danke, Danke für die schnelle Antwort.
    Nadel ist nicht sichtbar. Zündung an....Nadel zeigt sich nicht.
    Zündung aus....Nadel kommt hoch und senkt sich langsam wieder.
    Die Anzeige wird nicht annähernd "getroffen".
    Die ist rechts oben und die Nadel
    kommt weiter unten links kurz hoch.
    Wie gesagt. Tank ist bis zum Anschlag voll.
     
  5. #4 Hanseatenjunge, 06.09.2018
    Hanseatenjunge

    Hanseatenjunge Elchfan

    Dabei seit:
    30.08.2018
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    8
    Zündung ein.jpg Zündung-aus.jpg Zündung ein.jpg Zündung-aus.jpg
     
    Andiamo, Heisenberg und Schrott-Gott gefällt das.
  6. #5 Hanseatenjunge, 06.09.2018
    Hanseatenjunge

    Hanseatenjunge Elchfan

    Dabei seit:
    30.08.2018
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    8
    Wat nu?
    Vielleicht ist die Tanknadel verrutscht...oder übergesprungen?
    Wie kommt man als Laie an die Nadel, um diese ggf. einzustellen?
    Wie gesagt Tank ist fast voll (50km gefahren).
    Zündung-aus.jpg Zündung ein.jpg
     
  7. #6 Schrott-Gott, 06.09.2018
    Schrott-Gott

    Schrott-Gott Elchfan

    Dabei seit:
    07.12.2011
    Beiträge:
    4.249
    Zustimmungen:
    2.940
    Beruf:
    Kfz-Schlosser
    Ort:
    Plochingen bei Stuttgart
    Marke/Modell:
    Mehrere W168, A160/lang, AKS, jew.> 150.000, Bj.'98/'01
    SEHR unwahrscheinlich !


    Welche Anschlagpuffer ?

    -
    Eher beim "Reparieren" Zuleitung, Stecker etc. beschädigt/nicht angesteckt/Pins verbogen.
     
  8. #7 Hanseatenjunge, 06.09.2018
    Hanseatenjunge

    Hanseatenjunge Elchfan

    Dabei seit:
    30.08.2018
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    8
    Welche Anschlagpuffer ?

    Stoßdämpfer (Anschlagpuffer waren durch) vorne. Aber angeblich stand der Wagen zu lange in der Sonne????
    Ki zu heiß geworden? Quatsch, oder?
    Es wurde eigentlich am Motorraum oder Innenraum nichts gemacht.

    Eher beim "Reparieren" Zuleitung, Stecker etc. beschädigt/nicht angesteckt/Pins verbogen

    Welche können das sein. Am Ki war ja niemand dran?
    Fehler heute ausgelesen...Nichts !
     
  9. #8 Hanseatenjunge, 06.09.2018
    Hanseatenjunge

    Hanseatenjunge Elchfan

    Dabei seit:
    30.08.2018
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    8
    Kennt Ihr jemand hier in HB oder Umgebung, der so ein Ki aufmachen kann und die Nadel wieder zurechtrückt?
    Alles andere geht ja. :wacko:
     
  10. #9 Heisenberg, 06.09.2018
    Zuletzt bearbeitet: 06.09.2018
    Heisenberg

    Heisenberg Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    7.215
    Zustimmungen:
    9.469
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton (Südufer)
    Ausstattung:
    1. Elch MT • 2. Elch AT beide 168.008
    Marke/Modell:
    W168 A170 CDI • Elch 1. Bj. 1999/12 - MT - Km: 212800 (05/2020) • Elch 2. Bj. 1999/06 - AT - Km: 182340 (05/2020) ...
    Die Tanknadel ist ein schritt Motor!
    Ähnliches hatte ich schon mal vor jahren .... aber da habe alle nadeln gesponnen......

    Jetzt wird es Kompliziert! und ist nur eine Vermutung!!!
    Batterie Abklemmen. (Zündung aus)
    Zündung auf ein (Stellung 2) und Batterie wieder anklemmen .....

    Bringt das nichts!
    Tacho freilegen ...!!!!
    Zündung ein, Stecker "A" abziehen, danach Stecker "B" ....., Zündung aus! Batterie Abklemmen.
    Jetzt die Stecker (nach 3-5 Minuten) in der Reihenfolge "A" und danach "B" stecken (nicht umgekehrt) ..., Batterie wieder anklemmen ... Zündung auf "2" und staunen!
    Oder mir eine Ohrfeige verpassen 8|:D

    Nach dem Batterie Anklemmen nicht vergessen!
    LENKWINKELSENSOR ANLERNEN.
    FENSTERHEBER (bei 4 fach) ANLERNEN !!!
     
    Schrott-Gott gefällt das.
  11. #10 Hanseatenjunge, 06.09.2018
    Hanseatenjunge

    Hanseatenjunge Elchfan

    Dabei seit:
    30.08.2018
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    8
    Danke Dir. Ich werde morgen meinen Schrauber konsultieren. Soll der das machen.
    Ich werde berichten. Schon mal allerherzlichen Dank. *thumbup**thumbup**thumbup*
     
    Heisenberg gefällt das.
  12. Belly

    Belly Elchfan

    Dabei seit:
    26.08.2016
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    141
    Beruf:
    Koch
    Ort:
    Essen
    Ausstattung:
    A190 Elegance Manuelles Getriebe
    Marke/Modell:
    SLK 200 R170, W168 A190 PreMopf
    @ Hanseatenjunge,
    da hat einer den Tacho ausgebaut und die Scheibe geputzt. Beim Zusammenbau nicht auf die Nadel geachtet und dann blieb die Tanknadel stehend dabei.
    Die Scheibe hat Inenn drei Stehbolzen die durch die Tachoscheibe gehen und im Gehäuse aretiert werden. Das sind Nadelbegrenzer so das die Nadeln nicht ganz nach unten rutschen und sich verklemmen. Mir ist das letztens auch passiert, nur bei mir kamm die Nadel garnicht mehr nach oben da sie mit der "langen " Seite unter diesen Begrenzer stand. Deine ist vermutlich mit den kurzeren Ende vor dem Begrenzer und deswegen geht sie beim "AUS" nicht Richtung "0" sondern bleibt bei Voll. Bei "AN" bewegt sie sich nach links wie sie sein soll.
    Also Tacho raus, Scheibe ab und wieder drauf aber diesmal auf die Nadeln aufpassen!!!
    Grüß BellyB-)
     
    Andiamo und Heisenberg gefällt das.
  13. #12 Hanseatenjunge, 07.09.2018
    Hanseatenjunge

    Hanseatenjunge Elchfan

    Dabei seit:
    30.08.2018
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    8
    Danke für die Antwort.
    Nein, der Tacho wurde nicht geöffnet. Heute kostet jede Minute in der Werkstatt Geld. Warum sollte eine Werkstatt - ohne Grund oder ohne Auftrag- ein Tacho öffnen?
    Das ganze Dilemma kam ja erst nachdem die Batterie leer war und die Werkstatt sie wieder
    geladen hatte. Vorher war alles i.O. - LG nach Essen ;)
     
  14. #13 Hanseatenjunge, 07.09.2018
    Hanseatenjunge

    Hanseatenjunge Elchfan

    Dabei seit:
    30.08.2018
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    8
    Ich werde morgen meinen Schrauber konsultieren. Soll der das machen.

    Wird leider kommende Woche erst was :(
     
    Heisenberg gefällt das.
  15. doko

    doko Elchfan

    Dabei seit:
    30.11.2015
    Beiträge:
    1.332
    Zustimmungen:
    2.846
    Ort:
    Niedersachsen
    Ausstattung:
    A190 Avantgarde , 1999, Vollleder, Klima, AHK, 235.000 km, uw.
    Marke/Modell:
    A190 + S203 Kombi 2,0 Automatik + CL203 Sportcoupe 2,0 Kompr. + CL203 Sportcoupe 1,8 Kompressor + Suzuki GSXF 600 fürs Hobby
    Hallo,
    ich hatte hier letztens eine Mercedes E-Klasse W211 Diesel, da war die Batterie defekt. Das Auto startete nicht mehr, aber für Zündung an reichte der Strom noch.
    Interessant dabei war, mit alten ( fast leeren ) Batterie lief die Uhr rückwärts. Nach Einbau einer neuen Batterie war die Uhr wieder richtig.

    Ich denke, der Tip von Heisenberg mit dem Batterie abklemmen könnte evtl. Erfolg haben.

    Klaus
     
    Heisenberg und Schrott-Gott gefällt das.
  16. #15 Hanseatenjunge, 09.11.2018
    Hanseatenjunge

    Hanseatenjunge Elchfan

    Dabei seit:
    30.08.2018
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    8
    Moin. Hab mich lange nicht zum Thema mehr geäussert. Der Benzi fährt mittlerweile bei meinem Bruder in Spanien. Die Tankanzeige war plötzlich wieder da. Als wäre nichts gewesen. Komisch u. nicht zu erklären.
     
  17. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. Reneel

    Reneel Elchfan

    Dabei seit:
    23.02.2009
    Beiträge:
    970
    Zustimmungen:
    301
    Beruf:
    Rentner, Baujahr 1953
    Ort:
    Raum KOBLENZ
    Marke/Modell:
    W169, A 160 CDI, BLUEEFFICENCY,4-türig, ohne alles, aber verstärkte Batterie, 5 Gang Handschaltung, 2,0l, CDI 82PS,EZ 9.11.2011, z.Z. 183.000km, noch weiger als Serie
    Dein Bruder wird wohl mal getankt haben!
    Nein in Ernst,
    so wie der menschliche Körper
    verfügen manchmal auch Auto`s
    über "ungeahnte Selbstheilungskräfte".

    Gruß
    RENE
     
    Schrott-Gott gefällt das.
  19. #17 Hanseatenjunge, 09.11.2018
    Hanseatenjunge

    Hanseatenjunge Elchfan

    Dabei seit:
    30.08.2018
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    8
    Ich bin mit dem kleine Benzi 2250 km gefahren Bremen - Alicante in einem Stück 2 Tage mit Ü... ohne Problem.
    Natürlich funktionierte die Tanknadel vorher schon :) - ohne TA diese Strecke...geht gar nicht!
    Diesel ist dort in Spain günstiger als in D... in Frankreich 1 ltr/1,75 Euro;-( ! Bin aber mit Benzi durch,
    ohne in F tanken zu müssen :D - Tanknadel funktioniert bis heute ohne Komplikationen !
    Thema ENDE
     
    Schrott-Gott und Heisenberg gefällt das.
Thema:

Tanknadel plötzlich in der Versenkung verschwunden ???

Die Seite wird geladen...

Tanknadel plötzlich in der Versenkung verschwunden ??? - Ähnliche Themen

  1. Tank leer gefahren weil Tanknadel hing springt nicht mehr an

    Tank leer gefahren weil Tanknadel hing springt nicht mehr an: Guten Morgen zusammen, ich habe die a-klsse a170 cdi bj 2002, da meine Tanknadel hängen geblieben ist, hab ich ihn leer gefahren, weil ich nicht...
  2. KI Problem - Display + Tanknadel

    KI Problem - Display + Tanknadel: Hallo Leute, hier konnten mir schon viele Leute in der Do it Yourself Kategorie sowie hier im Forun helfen und dafür möchte ich mich nun ein mal...
  3. Tanknadel hängt bei Viertelvoll

    Tanknadel hängt bei Viertelvoll: Hallo ihr alle, hab ein kleines Problem mit meiner A-Klasse. Neulich blieb die Nadel hängen, bei ungefähr viertel voll. Bin noch recht lange so...
  4. Tanknadel auf 0 obwohl getankt

    Tanknadel auf 0 obwohl getankt: Hallo, fahre einen A180 CDI BJ 11/2005 und habe ein Problem, heute mit dem Restsprit (Lampe war schon an) zur Tanke gefahren, habe für einen 10er...
  5. W168 HILFE!! Tanknadel ist hängen geblieben

    HILFE!! Tanknadel ist hängen geblieben: Liebe Leute, ich brauch eure Hilfe, dringend... Ich hoff, es weiß jemand von euch, wie man des Prob beheben kann :) Also ich fang einmal an:...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden