W169 Telephonvorruestung

Diskutiere Telephonvorruestung im W169 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W169 Forum; Hallo Ich habe einen 170 er mit Tel-Vorrüstung (Code 386). Da ich das FZ aber nur 12 Monate fahre, möchte ich keine Aufnahmeschale (ca. 125 Euro)...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. frifu

    frifu Elchfan

    Dabei seit:
    08.04.2006
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Baden Württenberg
    Marke/Modell:
    170 (W169)
    Hallo

    Ich habe einen 170 er mit Tel-Vorrüstung (Code 386). Da ich das FZ aber nur 12 Monate fahre, möchte ich keine Aufnahmeschale (ca. 125 Euro) kaufen. Gibt es eine günstigere Möglichkeit um die Freisprechanlage des FZ zu nutzen? z.B. Einfaches Verbindungskabel (ohne feste Händyhalterung) ......
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Peter w169, 08.04.2006
    Peter w169

    Peter w169 Elchfan

    Dabei seit:
    13.08.2005
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Schreinermeister
    Ort:
    Saarland
    Marke/Modell:
    200 CDI
    Hi,

    die Schale kannst Du doch immer nutzen,, ansonsten gibt es in Ebay gebrauchte Ladeschalen,,
    so habe ich das gemacht, obwohl ich meine A Klasse länger fahre.

    Gruß
    Peter W169
     
  4. #3 volonne, 08.04.2006
    volonne

    volonne Elchfan

    Dabei seit:
    11.03.2006
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Handelsvertreter
    Ort:
    Berlin
    Marke/Modell:
    A180CDI
    Du nimmst die Telefonvorrüstung, um Sie dann nicht vernünftig zu nutzen?
    Leider kommt man um dieses UHI Aufnahmeschale nicht rum. Allerdings ist diese Sache das Beste von Funktion und Praxis, was ich im Moment kenne. Es sei denn ,man hat Bluetooth wo das Handy sogar in der Tasche bleiben kann. Was aber Mercedes zur Zeit noch nicht anbietet. Kommt aber und soll 370€ kosten.
    Der Nachteil bei der UHI Aufn. ist, es ist auf wenige Handys beschränkt. Die sind meistens schon veraltet. Hier hängt Mercedes immer eine Generation hinterher. Es bleibt ja auch die Möglichkeit der Twincard. Hier läst Du das Handy immer in der Schale und hast ein schönes Handy für unterwegs. Also zwei Handys. Der absolute RIesennachteil ist, du kannst nicht beide angemeldet lassen am Netz. EIn Handy muß immer ausgeschaltet sein. Diese Lösung war für mich nicht praktikabel, weil ich am Tag 20 mal aus und einsteige (Außendienst). Ich habe darauf hin mein Samsung E720 und Nokia 3510 für die Schale verkauft. Ich habe mir dann ein Siemens CX 70 geholt (was für eine Kartoffel) und lege es nur noch in die Schale. Das das Ganze auch noch in der Armlehne verschwindet ist richtig schön. Ich mag Technik die man nicht sieht. Am schlimmsten sind für mich diese Handyhalterungen aus dem Baumarkt, die dann möglichst schräg an der Windschutzscheibe pappen. *ulk*
    Ich habe meine Schale über Ebay für die Hälfte bekommen. *thumbup*
     
  5. #4 Thorsten76, 09.04.2006
    Thorsten76

    Thorsten76 Elchfan

    Dabei seit:
    11.07.2004
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rommelshausen
    Marke/Modell:
    Mercedes SL350 (A150)
    Einmal kaufen, immer wieder nutzen.

    Mach ich auch so, da ich alle 12 Monate mein Auto wechsel.
     
  6. Force

    Force Elchfan

    Dabei seit:
    27.07.2007
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    0
    Tach,

    ich habe in meinem Elch auch eine Handyvorrüstung ! Woher bekomme ich da eine Handyschale für ein Motorola ? Auch bei E-bay ? Habe da noch nichts gefunden !
    Hat jemand eine Idee ? *thumbup*

    Vielen Dank schonmal !

    Gruß
    Force
     
  7. #6 Crazyhorst, 09.08.2007
    Crazyhorst

    Crazyhorst Elchfan

    Dabei seit:
    23.05.2003
    Beiträge:
    1.468
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Hamburg
    Marke/Modell:
    A 140 > A 190
     
  8. #7 Mrs.Funkenmeister, 09.08.2007
    Mrs.Funkenmeister

    Mrs.Funkenmeister Elchfan

    Dabei seit:
    18.09.2006
    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Herne
    Marke/Modell:
    A 210 EVO

    Sicher das es das noch nicht gibt von DC.
    Aber sicher gibt es das Bluetoothmodul schon seit ca. 2 jahren. Es gibt mittlerweile die 2. Generation vom Modulen wo bis zu 4 Mobiltelephone gekopplet werden können ohne einen PIN Export durchzuführen.

    Lediglich das elefon mus Symbian OS als Betriebssystem haben. Kompatibilitätslisten haben die Kollegen bei DC im Teile / Zubehör.


    Gruß Funki
     
  9. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 ammar75, 09.08.2007
    ammar75

    ammar75 Elchfan

    Dabei seit:
    28.04.2007
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Ja, aber für viele lohnen sich >400 EUR für SAP-Lösung im Vergleich zu zB Parrot Lösung für <100 EUR nicht wirklich.

    Wie funktioniert das mit dem SAP? Ich nehme an man kan in dem Fall Lenkradbed. nutzen, oder? Täusche ich mich oder ist das die einzige Vorteil gegebüber eine nicht-MB Lösung?

    Ich bin seit Jahren mit Parrot CK3100 sehr Glücklich. Kann mir kaum vorstellen daß die 400 EUR Lösung etwas mehr anbietet. Das relativisiert sich allerdings wenn man die Freisprecheinrichtung nicht selbst einbaut (ich muß sowieso zum Elektriker wegen GPS Einbau für Symbian TomTom).
     
  11. #9 insasse, 10.08.2007
    insasse

    insasse Elchfan

    Dabei seit:
    07.10.2006
    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    2
    Marke/Modell:
    A200
    Hallo, es gibt 2 verschiedene Bluetooth-Module (HFP und SLR). Für beide braucht man die Handy-Vorrüstung (Code 386). Bei Mercedes wurde mir erklärt, dass das HFP nur eine Verbindung mit der Freisprechanlage herstellt. Ich kann am Lenkrad Anrufe annehmen, muss aber ausgehende Anrufe vom Telefon vornehmen. Theoretisch bräuchte ich dann noch eine Extra-Halterung für das Telefon, da ich es beim Fahren ja nicht zur Hand nehmen darf.
    Deshalb habe ich das SLR-Modell genommen. Hier wird die SIM-Karte "gespiegelt", das Telefonbuch wird auf Anforderung vom Lenkrad im Display angezeigt und ich kann darin blättern.
    Bei beiden Modulen loggt sich das Telefon nach dem Aufschließen der Türen mit der FFB ein (nachdem eine einmalige Anmeldung am Modul erfolgt ist) und nach ein paar Sekunden ist das Freisprechen möglich.
    Zur Nutzung benötigt man ein Handy, welches ein SAP-Profil für den Bluetooth-Modus integriert hat. Nach meinem Wissen bieten dieses nur bestimmte Telefone von Siemens (Benq) und Nokia an. Es gibt eine Liste von Mercedes, welche Telefone zugelassen sind. Meines steht da nicht drauf (Nokia 6300) aber funktioniert trotzdem. Nachteil bei allen Nokia-Handys: Beim Audio 20 wird im Freisprechmodus angezeigt, dass eine SMS angekommen ist. Die ist nach dem Ausloggen aber verschwunden.

    Schönen Tag noch
     
Thema:

Telephonvorruestung

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.