W169 Thermooxidationsgeruch nach Vollgas

Diskutiere Thermooxidationsgeruch nach Vollgas im W169 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W169 Forum; Ich habe momentan starke Netzwerkprobleme, kann daher immer nur 1-2 minuten am stueck online sein bevor ich 10 minuten nix machen kann. daher...

  1. #1 Scanner, 09.08.2011
    Scanner

    Scanner Elchfan

    Dabei seit:
    01.11.2007
    Beiträge:
    3.722
    Zustimmungen:
    95
    Ort:
    Im Herzen von MA-LU-KA
    Marke/Modell:
    C169 A170 Avantgarde
    Ich habe momentan starke Netzwerkprobleme, kann daher immer nur 1-2 minuten am stueck online sein bevor ich 10 minuten nix machen kann.
    daher keine suche verwendet, man verzeihe mir.


    problem:

    Ich fahr 180, beinahe-vollgas (193 is bei mir vollgas)... nach 1 minute beginnt im innenraum es nach thermooxidationsprodukte zu riechen - ich weiss nicht woher es kommt...

    es ist definitiv "was verkokeltes"... irgendein kohlenwasserstoff, ob nun motoroel oder gummi kann ich nicht sagen (arbeite im schmierstoffbereich und kenne die schmorgerueche).

    wenn ich stehe un den motorraum oeffne, rieche ich es "hinter dem motor"...

    die lueftung ist aus, die regler sind offen...
    es kommt, meiner meinung nach, auch nicht aus der gearbox in der mittelkonsole.

    der geruch verschwindet sofort bei normaler umdrehung, also anstatt ~5000 mit 3000. da scheint "nix zu passieren".


    hat einer eine erklaerung warum das normal sein kann oder eventuell ein "wissen" was defekt sein koennte?
     
  2. Anzeige

  3. #2 A200 Coupé, 10.08.2011
    A200 Coupé

    A200 Coupé Elchfan

    Dabei seit:
    11.09.2007
    Beiträge:
    2.539
    Zustimmungen:
    25
    Ort:
    Osthessen
    Marke/Modell:
    A200 Coupé
    Nehms mir nicht krumm meine Ölprinzessin. Du weist wie ich grade ticke. Aber das deckt sich ziemlich mit meiner Erfahrung.

    Fahre selten Express-Lane wenn du verstehst. Immer nur kontrolliert ohne Ausreißer. Aber erst vor kurzem Wars nötig. Also Drehzahl ohne Ende und nur Stoff. Da hatte ich wieder das gleiche. "Verschmurgelter" Geruch. Aber das gibt sich nach 10km Vollgas. Kommt danach auch nicht wieder.

    Und ich hab das auf 300 Km nachgeprüft. Voher bei Kurzpassagen Hochdrehzahl mal immer wieder das gleihce Phänomen aber sonst nie.

    Also verbuch es unter Freibrenngeruch. Da mein Katzerl schnurrt wie ne eins verbuch ich den Geruch mal unter "interessiert mich nicht".

    So ich kümmer mich jetzt um meinen Rausch...Hasta Luego
     
  4. Falk

    Falk Guest

    wir hatten ein ähnliches geruchsphänomen beim a200 / 2005er, benziner. dh. wenn man "ordentlich" fährt, am auffälligsten autobahn, kommt dann von unten her aus fußraum oder amaturenbereich so ein komischer geruch. der ist schwer zu beschreiben, wie heisser gummi aber nicht verbrannt, eher wie wasserstoffperoxid. sehr schwer einzuordnen. mit dieselfahrzeug hat das nichts zu tun. man denk dann jedesmal, uiuiui, schmurgelt da was....meine vermutung war richtung wärmetauscher und deren schläuche, da dies ja das einzigste ist was schnell heiss wird und auch bis in den innenraum gelangt aber richtig klären konnte mans damals nicht. empfand das sehr unangenehm.
     
  5. #4 Passauf02, 10.08.2011
    Passauf02

    Passauf02 Elchfan

    Dabei seit:
    11.05.2011
    Beiträge:
    636
    Zustimmungen:
    236
    Marke/Modell:
    W169 A180CDI Elegance - Bj 2005 mit Audio 20 - jetzt 373 000 km
    also ich kann bei den Vorrednern keinen Diesel finden.
    Gerd
    P.S. unser Diesel hat dies bisher nicht gezeigt.
     
  6. #5 Landgraf, 10.08.2011
    Landgraf

    Landgraf Elchfan

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    3.247
    Zustimmungen:
    243
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    A200 (169.033)
    Hallo Scanner und A2C,

    mein Elch wird ja 50/50 Stadtverkehr und Autobahn bewegt. Wenn dann auf der Autobahn auch sehr gerne schnell und meist auf der linken Spur.. ;)
    Dafür ist der Zweiliter einfach wie gemacht - er giert nach Drehzahlen und nach Gasgeben... gut Vmax mag er nicht unbedingt, die liegt aber auch bei ca. 210-215Km/h auf gerader Strecke (und dann kommt auch der große Durst!).

    Jedenfalls ist mir noch nie aufgefallen dass es im Innenraum während oder nach solchen "Geschwindigkeitsorgien" verbrannt oder verkokelt gerochen hätte.

    Denke dass da evtl. einfach ein Stück der Motor- oder Unterbodenverkleidung Kontakt zum Motor hat und dann etwas "warm" wird.
    Man sollte nicht ausser Acht lassen wie enorm heiss z.B. der Auspuff bei so etwas wird.

    Mein Elch riecht eher aussen etwas "warm" nach so einer Fahrt... das kommt aber z.B. von den Bremsen, Reifen, Achsen und aus dem Motorraum.

    Ölverbrauch liegt bei mir bei ca. 0,5L auf 15.000Km - also nicht vorhanden.

    Sternengruß.


    P.S.: Thermooxidationsgeruch ist ein tolles Wort! :D
     
  7. #6 Scanner, 10.08.2011
    Scanner

    Scanner Elchfan

    Dabei seit:
    01.11.2007
    Beiträge:
    3.722
    Zustimmungen:
    95
    Ort:
    Im Herzen von MA-LU-KA
    Marke/Modell:
    C169 A170 Avantgarde
    thermooxidationsgeruch... tja...

    bedeutet ja das umgangssprachliche "schmoren".


    nunja...

    "freibrennen" gefaellt mir auch - hab ich mir ja auch schon ueberlegt...

    ob was an den motor anliegt weiss ich nicht, hab keine hebebuehne.



    nunja, da es scheinbar doch schon hier und da auftaucht, ist es wohl "normal", wenn man keinen turbo hat *Fg*
     
  8. #7 Wuppertaler, 10.08.2011
    Wuppertaler

    Wuppertaler Elchfan

    Dabei seit:
    17.02.2008
    Beiträge:
    1.591
    Zustimmungen:
    38
    Ort:
    Timmel
    Marke/Modell:
    C169 + S204 + R170 + 964 Turbo 3.6
    Moin Scanner,

    bei meinem *elch* kommt es vom Kat.

    Überwiegend Kurzstrecke und wenn es dann ab & zu mal mit dem W169 in Richtung " alte Heimat " geht dann " stinkt " es von Vorne.

    Gruss Uli
     
  9. dkolb

    dkolb Elchfan

    Dabei seit:
    11.08.2005
    Beiträge:
    948
    Zustimmungen:
    42
    Ort:
    Schwarzwald
    Marke/Modell:
    MB B180, W246, 7G-DSG
    wie riecht denn Wasserstoffperoxyd? *kratz* Ich arbeite schon seit ein paar Jahrzehnten damit, habe aber noch nie etwas gerochen. Wasserstoffperoxyd ist eine farblose, nahezu geruchsfreie Flüssigkeit.
     
  10. #9 Scanner, 12.08.2011
    Scanner

    Scanner Elchfan

    Dabei seit:
    01.11.2007
    Beiträge:
    3.722
    Zustimmungen:
    95
    Ort:
    Im Herzen von MA-LU-KA
    Marke/Modell:
    C169 A170 Avantgarde
    er meint wahrscheinlich den geruch, den h202 erzeugt, wenn es mit irgendwas reagiert (und der geruch ist aeusserst vielfaeltig^^ je nach reaktionspartner).


    tut ja nix zur sache.


    hab den geruch auch festgestellt wenn ich das fenster offen lasse und im 1. gang zB durchbeschleunige (4000u/min) und das bis zum 4. gang fortsetze.

    selsbt nach dem start aus dem kalten motor heraus.

    somit duerfte es wirklich am kat liegen, da der motor noch nicht heiss war (nach <1 min fahrt).
     
  11. #10 Landgraf, 13.08.2011
    Landgraf

    Landgraf Elchfan

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    3.247
    Zustimmungen:
    243
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    A200 (169.033)
    Hallo,

    diesen Geruch liiiiiiebe ich - kalte Katalysatoren... das riecht gut! ;)

    Aber wenn Du das im Auto bei Vorwärtsfahrt (!!) riechen kannst, dann dürfte deine Heckklappendichtung nicht mehr dicht sein. Denn normalerweise riecht man das ja nur beim Rangieren (und offenem Fenster) bei kaltem Motor.

    Mein Elch riecht sonst eigentlich nicht...

    Aber der Motor hört sich betriebswarm im Leerlauf an als wäre er total kaputt... :-(
    Ist aber wohl der normale Sound... nervt!

    Sternengruß.
     
  12. #11 Scanner, 13.08.2011
    Scanner

    Scanner Elchfan

    Dabei seit:
    01.11.2007
    Beiträge:
    3.722
    Zustimmungen:
    95
    Ort:
    Im Herzen von MA-LU-KA
    Marke/Modell:
    C169 A170 Avantgarde
    mein motor (benziner) nagelt wie ein diesel.

    liegt ja (bei mir) nicht am motor selbst, sondern am abgasrueckfuehrventil... das zu tauschen wirkt nur kurz, laut 2 werkstaetten... bei niedertourigem gasgeben klappert es halt...


    ich fahr nicht rueckwaerts... viel zu unuebersichtlich auf der autobahn...


    das durch luftverwirbelungen und druckunterschiede von "unten" gase bis in den fahrgastraum gelangen, ist ja nix neues... kommt halt drauf an wo genau der kat sitzt. ob ich mit meinem popo ueber dem kat bin.


    letztendlich ist dies problem ja auch geloest, wenn es wirklich viele hier haben.
     
  13. #12 Landgraf, 13.08.2011
    Landgraf

    Landgraf Elchfan

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    3.247
    Zustimmungen:
    243
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    A200 (169.033)
    Ja, das macht meiner auch... hört sich im Leerlauf SEHR ungesund an - ist aber wohl normal... machen ja alle Euro IV (und besser) Motoren... :-/

    Aber was für ein Abgasrückführungsventil? Das hat unser M266 doch gar nicht in Deutschland.

    Was genau meinst Du?
    Bei mir ist Leistungsabgabe und Verbrauch bestens... schlimm ist nur der Klang vorne bei geöffneter Motorhaube und das teilweise Zittern im Leerlauf...

    Sternengruß.
     
  14. #13 Scanner, 13.08.2011
    Scanner

    Scanner Elchfan

    Dabei seit:
    01.11.2007
    Beiträge:
    3.722
    Zustimmungen:
    95
    Ort:
    Im Herzen von MA-LU-KA
    Marke/Modell:
    C169 A170 Avantgarde
    abgasrueckfuehrventil, laut werkstatt (eine vertrags- und eine NL) fuehrt einen teil des abgases in den motorraum und verbrennt letzte reste in der normalen brennkammer.

    hab mir auch gedacht, warum nicht gleich nen turbo...
     
  15. #14 Landgraf, 13.08.2011
    Landgraf

    Landgraf Elchfan

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    3.247
    Zustimmungen:
    243
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    A200 (169.033)
    Ich weiss schon was das ist ;)

    Hat aber unser Benziner-Elch in Deutschland gar nicht!
    Da wird kein Abgas wieder in den Motorbrennraum geführt...

    Komisch.

    Sternengruß.
     
  16. #15 Scanner, 13.08.2011
    Scanner

    Scanner Elchfan

    Dabei seit:
    01.11.2007
    Beiträge:
    3.722
    Zustimmungen:
    95
    Ort:
    Im Herzen von MA-LU-KA
    Marke/Modell:
    C169 A170 Avantgarde
    haben die mir gesagt...

    und wenn 2 unterschiedliche firmen das sagen...

    vielleicht gleicher lehrer der mitarbeiter *ulk*
     
  17. #16 Scanner, 22.03.2012
    Scanner

    Scanner Elchfan

    Dabei seit:
    01.11.2007
    Beiträge:
    3.722
    Zustimmungen:
    95
    Ort:
    Im Herzen von MA-LU-KA
    Marke/Modell:
    C169 A170 Avantgarde
    *abstaub*


    Also ich beobachte seit laengerem folgendes...

    Drehzahlen ab 4000...
    Fenster zu.
    Geblaese aus ODER auf innenraumzirkulation.

    es faengt an verschmort zu riechen, so richtig wie kokelndes oel oder gummi.

    halte ich sofort an, schnupper ich an den radnaben, auspuff oder motorraum finde ich nix.
    auch der gedanke unter dem schaltsack zu schnuppern ist negativ.

    ich weiss nicht einmal wo der geruch herkommt, daher kann es wohl nur von "unter dem fahrzeug" sein, wenn im stehen keine daempfe aufsteigen..

    somit bleiben mir 2 faktoren uebrig die ich ahnungsloslaienhaft einkreise:

    getriebe oder kat.
    das getriebe ist nicht mehr butterweich nach 6 1/2 jahren, das hakelt schon. geht aber noch leichter als bei meinen fiats.
    ich hab auch sonst keinen verdacht dass die kupplung defekt ist.
    denn schalten an sich geht gut und ohne leistungsverlust oder sonstigen auffaelligkeiten.

    jetzt die preisfrage zum getriebe/kupplungsystem:

    kann durch einen defekt der druck auf die kupplung entfallen dass diese durchdreht? ziehen tut meiner wie immer, keine auffaelligkeit von langsamer beschleunigen... sonst wuerde ich das vermuten.


    2. vermutung mit dem kat...
    da ich keinen diesel sondern super habe, sollte da doch nix rauskokeln. bzw wie kommt es in den innenraum?

    ums verrcken net will ich ein "freibrennen" glauben... ich weiger mich mit dem gedanken^^

    meine werkstatt sagt "wir finden nix" auf einem drunter-blick.
    mehr kostet gleich geld, und bei informationen wie "hatten wir nicht" werd ich schon aufgrund von der rostgeschichte misstrauisch.
    telefonisch bei der NL noch einmal angefragt kommt auch die aussage "muessen sie mal herkommen und wir schaun uns das an"...

    ferndiagnose, schwer...

    aber verdachtsmomente helfen mir da weiter um weiter zu kommen ohne geld in die werkstaette zu pumpen...
    ich geh jetzt aus frust nur noch in freie werkstaetten, kenne eine, da arbeitet ein meister der bei MB jahrelang gearbeitet hat.



    er verliert keine betriebsfluessigkeiten und ist absolut dicht, also es kann auch kein tropfendes oel sein...
     
  18. #17 Landgraf, 24.03.2012
    Landgraf

    Landgraf Elchfan

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    3.247
    Zustimmungen:
    243
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    A200 (169.033)
    Hallo Scanner,

    ganz ganz merkwürdig.
    Bin gerade gestern erst wieder im Tiefflug bei Nacht über die A3 nachhause gefahren (210Km) und meistens um 150-180 Km/h... (Verbrauch um 9,5-10L im Reiserechner und Durchschnittsgeschwindigkeit um 125Km/h)

    KEINE Gerüche und keine Auffälligkeiten. Klimaanlage aus (AC off) und Gebläse normal auf Stufe 1. Fenster und Lamellendach geschlossen. Pollenfilter wurde von mir vor 2 Wochen erneuert (der gute MANN mit Aktivkohleanteil). Heckklapppendichtung habe ich vor 1,5 Jahren erneuert da die alte in meinen Augen nicht 100% dicht war (habe ja eine neue Rückwandtüre bekommen).

    Mehr kann ich leider nicht dazu beitragen...

    Sternengruß + viel Erfolg.
     
  19. dkolb

    dkolb Elchfan

    Dabei seit:
    11.08.2005
    Beiträge:
    948
    Zustimmungen:
    42
    Ort:
    Schwarzwald
    Marke/Modell:
    MB B180, W246, 7G-DSG
    Hallo,
    möchte ich auch noch machen. Ist das der originale MB oder im freien Handel gekauft? Wenn letzteres, welche Bezeichnung und wo gekauft und evtl. Preis. Danke.
     
  20. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Landgraf, 24.03.2012
    Landgraf

    Landgraf Elchfan

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    3.247
    Zustimmungen:
    243
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    A200 (169.033)
    Beim Daimler gibt es auch nur noch einen Kombifilter (Staubfilter mit Aktivkohleanteil). Dieser kommt jedoch von Valeo und das gefällt mir nicht so.
    Also im Zubehörhandel kaufen.

    Nennt sich MANN FILTER CUK 4054 - Preislich dürften das um die 35 EURO sein... (hält 2 Jahre).

    Sternengruß.
     
  22. dkolb

    dkolb Elchfan

    Dabei seit:
    11.08.2005
    Beiträge:
    948
    Zustimmungen:
    42
    Ort:
    Schwarzwald
    Marke/Modell:
    MB B180, W246, 7G-DSG
    In der Bucht wird nur einer mit dieser Bezeichnung angeboten und der kostet 44,26 €. Mein letzter bei MB hat 48 € gekostet.
     
Thema: Thermooxidationsgeruch nach Vollgas
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. abgasgeruch b klasse w245 www.elchfans.de

    ,
  2. w169 reifen durchdrehen gestank

    ,
  3. w211 vollgas getriebe riecht

    ,
  4. klima macht geruch bei vollgas
Die Seite wird geladen...

Thermooxidationsgeruch nach Vollgas - Ähnliche Themen

  1. Hilfe - Starke Rauchentwicklung bei Last / Vollgas

    Hilfe - Starke Rauchentwicklung bei Last / Vollgas: Hallo habe einen 2003er 170 CDI mit 95PS und 220TKM, ATM. Seit dieses Jahr die Temperaturen gestiegen sind ist mir im Rückspiegel eine permanente...
  2. Beim Gasgeben dreht der Motor nach Vollgas verzögert hoch

    Beim Gasgeben dreht der Motor nach Vollgas verzögert hoch: Beim Gasgeben dreht der Motor nach Vollgas verzögert hoch Hallo, ich habe einen A 160 W168. Bei diesem Fahrzeug habe ich einen Ölwechsel mit...
  3. W168 Lüfter/Elektromotor läuft ständig auf Vollgas

    Lüfter/Elektromotor läuft ständig auf Vollgas: Hallo Leute, habe seit gestern Abend folgendes Problem: Kurz bevor ich mein A190 gestern geparkt habe, hab ich ein tierisch lautes geräusch aus...
  4. W168 Verbrauch bei Vollgas?

    Verbrauch bei Vollgas?: Wer von Euch kann Daten zum Verbrauch bei Vollgas beisteuern? Ich habe letzte Woche den Partikelfilter mal wieder freigepustet und bin dazu gute...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden