Thermostat defekt ?

Diskutiere Thermostat defekt ? im W169 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W169 Forum; Schönen Abend in die Runde, ich habe seit kurzem ein Problem mit der Kühlwasser-Temperatur. Der Temperatur geht hoch auf , wie schon immer 60...

  1. #1 Oldie59, 09.05.2018
    Oldie59

    Oldie59 Elchfan

    Dabei seit:
    08.01.2012
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    74934
    Marke/Modell:
    A170 Elegance Autotronic Bauj.2005 w 169
    Schönen Abend in die Runde,
    ich habe seit kurzem ein Problem mit der Kühlwasser-Temperatur. Der Temperatur geht hoch auf , wie schon immer 60 Grad. Seit neuestem klettert die Temperatur während der Fahrt auf 80 Grad,wobei dann die Anzeige kommt " Werkstatt aufsuchen, Kühlerflüssigkeit. Bei verlangsamung des Tempos auf etwa 60 Km/h geht sie wieder zurück auf um die 60 Grad. Im Parkhaus bei der Parkplatzsuche schnellt sie wieder hoch. Der Kühlerlüfter schaltet sich nicht ein. Die Sicherung des Kühlerlüfters ist in Ordnung. Meine Frage, liegt das am Thermostat ?
    Danke für eine kurze Antwort.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Thermostat defekt ?. Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Peter54, 10.05.2018
    Peter54

    Peter54 Elchfan

    Dabei seit:
    13.05.2008
    Beiträge:
    808
    Zustimmungen:
    85
    Beruf:
    Maschinenschlosser / Elektriker
    Ort:
    Saarlouis
    Marke/Modell:
    (W168)A 210L Evo Automatik 100.000 km EZ 03/2002
    60 Grad sind eindeutig zu wenig, sollte schon min. 80 Grad sein.
    Thermostat kann klemmen und vielleicht zu wenig Kühlwasser.
     
    Schrott-Gott gefällt das.
  4. #3 Magggus71, 13.05.2018
    Magggus71

    Magggus71 Elchfan

    Dabei seit:
    13.03.2011
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    14
    Beruf:
    KFZ-Mechaniker
    Ort:
    Ober-Ramstadt im schönen Odenwald
    Marke/Modell:
    W 169
    Ich hatte das Problem bei einem Elch das ich nie über 60 Grad kam.
    Ein neues Thermostat wirkte Wunder.
    War nur blöd dran zu kommen.
    Ich bilde mir auch ein weniger Diesel zu verbrauchen.
     
    Schrott-Gott gefällt das.
  5. #4 Heisenberg, 13.05.2018
    Heisenberg

    Heisenberg Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    1.868
    Zustimmungen:
    1.966
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker (a. D.)
    Ort:
    Balatonendréd - Ungarn
    Ausstattung:
    1. Elch A170 CDI [66 KW] (90 PS), Erstbesitz, 168.008 - MC: 668.940, Handschaltung. Extras: Tagfahrlicht, Parkradar, Klima, 2x EF, Funk ZV.... usw. 2.Elch A170 CDI (Noch im Aufbau)
    Marke/Modell:
    W168 / Bj. 1999 - 1.7 CDI, EZ. 06.06.2000 - Km: 202297 (04/2018)
    Ein Diesel Tickt anders!
     
  6. #5 Haemmiker, 15.05.2018
    Haemmiker

    Haemmiker Elchfan

    Dabei seit:
    15.01.2017
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    55
    Ort:
    Schweiz
    Ausstattung:
    Elegance
    Marke/Modell:
    Mercedes-Benz W169 A200 CDI, Bj. 02.2005, Automatik.
    Aber selbst ein Diesel kommt mit funktionierendem Thermostat auf +-80°C.
     
    Schrott-Gott gefällt das.
  7. #6 stuermi, 15.05.2018
    stuermi

    stuermi Elchfan

    Dabei seit:
    10.10.2008
    Beiträge:
    884
    Zustimmungen:
    208
    Ausstattung:
    Elegance; Bi-Xenon-Scheinwerfer mit Scheinwerferreinigungsanlage und Abbiegelicht; Dieselpartikelfilter; Exterieur Licht- und Sichtpaket mit Regensensor und Scheinwerferaufschaltung; Parktronic; Tempomat; Lederausstattung; Audio 50 APS; Sitzkomfort-Paket; Sitzheizung
    Marke/Modell:
    A200 CDI Autotronic
    Das kommt auf die Umstände an. Im Winter sind 80 Grad beim 200 CDI kaum zu erreichen.
     
  8. #7 displex, 15.05.2018
    displex

    displex Elchfan

    Dabei seit:
    16.02.2006
    Beiträge:
    447
    Zustimmungen:
    233
    Ort:
    Ölbronn-Dürrn (Enzkreis)
    Ausstattung:
    Mopf Classic lang silber ca. 195tkm, man. Schaltung, man. Klima,
    Marke/Modell:
    A 170 CDI L Bj. 04 168.109 OM 668 DE 17 LA 668.942
    Bei meinem 168er CDI kann ich über einen OBD Stecker die Daten zb. Kühlmitteltemperatur auch während der Fahrt am Adroid Handy ablesen. Ich habe nach ca.10 Minuten konstant 86 Grad
     
    Schrott-Gott und Heisenberg gefällt das.
  9. #8 Heisenberg, 15.05.2018
    Heisenberg

    Heisenberg Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    1.868
    Zustimmungen:
    1.966
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker (a. D.)
    Ort:
    Balatonendréd - Ungarn
    Ausstattung:
    1. Elch A170 CDI [66 KW] (90 PS), Erstbesitz, 168.008 - MC: 668.940, Handschaltung. Extras: Tagfahrlicht, Parkradar, Klima, 2x EF, Funk ZV.... usw. 2.Elch A170 CDI (Noch im Aufbau)
    Marke/Modell:
    W168 / Bj. 1999 - 1.7 CDI, EZ. 06.06.2000 - Km: 202297 (04/2018)
    Na ja !? bei meinem 2.Elch habe ich das jetzt mal Messen müssen, selbst nach 30 Minuten (im Stand) kaum über 60°C (OBD) :-[ und 62 -65 mit dem IR Thermometer an unterschiedlichsten stellen. Eigentlich müsste ich noch gefühlt 2 Liter Kühlflüssigkeit nach füllen...... aber es passt nichts mehr rein!
     
    Schrott-Gott gefällt das.
  10. #9 Schrott-Gott, 16.05.2018
    Schrott-Gott

    Schrott-Gott Elchfan

    Dabei seit:
    07.12.2011
    Beiträge:
    3.367
    Zustimmungen:
    1.469
    Beruf:
    Kfz-Schlosser
    Ort:
    Bei S
    Marke/Modell:
    Mehrere W168, A160/lang, AKS, jew.> 120.000, Bj.'98/'01
    _
    Hmmmm - Thermostat kaputt ???
    Thermostate altern und machen immer früher auf.
    Klar, dass dann die Soll-Temperatur nicht erreicht wird.
     
    Obi gefällt das.
  11. #10 stuermi, 16.05.2018
    stuermi

    stuermi Elchfan

    Dabei seit:
    10.10.2008
    Beiträge:
    884
    Zustimmungen:
    208
    Ausstattung:
    Elegance; Bi-Xenon-Scheinwerfer mit Scheinwerferreinigungsanlage und Abbiegelicht; Dieselpartikelfilter; Exterieur Licht- und Sichtpaket mit Regensensor und Scheinwerferaufschaltung; Parktronic; Tempomat; Lederausstattung; Audio 50 APS; Sitzkomfort-Paket; Sitzheizung
    Marke/Modell:
    A200 CDI Autotronic
    Also laut Mercedes Werkstatt ist da nix mit Thermostat kaputt, denn das war damals auch mein erster Gedanke. Ein CDI produziert nun mal einfach kaum Abwärme, dazu hat der 200er ja noch nen größeren Kühler.
     
    Schrott-Gott gefällt das.
  12. #11 Schrott-Gott, 16.05.2018
    Schrott-Gott

    Schrott-Gott Elchfan

    Dabei seit:
    07.12.2011
    Beiträge:
    3.367
    Zustimmungen:
    1.469
    Beruf:
    Kfz-Schlosser
    Ort:
    Bei S
    Marke/Modell:
    Mehrere W168, A160/lang, AKS, jew.> 120.000, Bj.'98/'01
    Widerspricht meinen sämtlichen Erfahrungen und den Erkenntnissen der Motoren-Baukunst, die ich habe.
    Ein Motor MUSS seine optimale Betriebstemperatur erreichen (können), um über lange Zeit ordnungsgemäß funktionieren zu können.
    Schmierung, Ablagerungen (bzw. keine), optimale Verbrennung, Schadstoff-Ausstoß, Maße und Spiele, ... sind davon abhängig.
    Und das ist erfahrungsgemäß bei einer Kühlmittel-Temperatur von~ 90 °C zu erreichen.
    Die Öltemperatur geht viel höher.
    Und das hat NULL mit einem (zu) großen Kühler zu tun!
    Bei ordnungsgemäß funktionierendem Thermostat wird der vor Öffnungsbeginn doch gar nicht durchflossen, hat also keinerlei Auswirkungen.

    Meine Vermutung:
    Der Typ in der Werkstatt hat NULL Ahnung.
     
    Obi, dasBesteamNorden, Reneel und 3 anderen gefällt das.
  13. #12 stuermi, 17.05.2018
    stuermi

    stuermi Elchfan

    Dabei seit:
    10.10.2008
    Beiträge:
    884
    Zustimmungen:
    208
    Ausstattung:
    Elegance; Bi-Xenon-Scheinwerfer mit Scheinwerferreinigungsanlage und Abbiegelicht; Dieselpartikelfilter; Exterieur Licht- und Sichtpaket mit Regensensor und Scheinwerferaufschaltung; Parktronic; Tempomat; Lederausstattung; Audio 50 APS; Sitzkomfort-Paket; Sitzheizung
    Marke/Modell:
    A200 CDI Autotronic
    War eines der größten Mercedes Autohäuser im Rhein Main Gebiet und die haben hier tausende W169 verkauft / in Wartung. Wir hatten damals sogar einen Vergleich mit einem nagelneuen B180 CDI gemacht, der wurde auch nicht wärmer.
     
  14. #13 Heisenberg, 17.05.2018
    Heisenberg

    Heisenberg Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    1.868
    Zustimmungen:
    1.966
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker (a. D.)
    Ort:
    Balatonendréd - Ungarn
    Ausstattung:
    1. Elch A170 CDI [66 KW] (90 PS), Erstbesitz, 168.008 - MC: 668.940, Handschaltung. Extras: Tagfahrlicht, Parkradar, Klima, 2x EF, Funk ZV.... usw. 2.Elch A170 CDI (Noch im Aufbau)
    Marke/Modell:
    W168 / Bj. 1999 - 1.7 CDI, EZ. 06.06.2000 - Km: 202297 (04/2018)
    Egal was mann Googelt .....es kommt immer was anderes!
    Optimale Betriebstemperatur 80 - 90°C
     
    Schrott-Gott gefällt das.
  15. #14 Schrott-Gott, 17.05.2018
    Schrott-Gott

    Schrott-Gott Elchfan

    Dabei seit:
    07.12.2011
    Beiträge:
    3.367
    Zustimmungen:
    1.469
    Beruf:
    Kfz-Schlosser
    Ort:
    Bei S
    Marke/Modell:
    Mehrere W168, A160/lang, AKS, jew.> 120.000, Bj.'98/'01
    -
    https://www.motor-talk.de/forum/wassertemperatur-a-180-cdi-t3566495.html#post30438954
    -
    https://www.elchfans.de/threads/w169-a180cdi-betriebstemperatur.32150/
    -
    https://www.c-klasse-forum.de/wbb3/index.php?page=Thread&postID=29718#post29718
    -
    https://www.mb-treff.de/forum/useraction.php?action=direct_goto_post&postid=10820
    -
    uvm
    -
    Entweder Thermostat defekt oder /und Lüfter schaltet zu früh zu. (Thermofühler Lüftersteuerung)

    Auf Aussagen von MB-(Service-)"Meistern" gebe ich sehr wenig ...

    Die sind Weltmeister im Kunden zufrieden labern.
     
    Heisenberg gefällt das.
  16. #15 Peter54, 17.05.2018
    Peter54

    Peter54 Elchfan

    Dabei seit:
    13.05.2008
    Beiträge:
    808
    Zustimmungen:
    85
    Beruf:
    Maschinenschlosser / Elektriker
    Ort:
    Saarlouis
    Marke/Modell:
    (W168)A 210L Evo Automatik 100.000 km EZ 03/2002
    Und NULL BOCK !
     
    Obi und Heisenberg gefällt das.
  17. #16 Heisenberg, 17.05.2018
    Heisenberg

    Heisenberg Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    1.868
    Zustimmungen:
    1.966
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker (a. D.)
    Ort:
    Balatonendréd - Ungarn
    Ausstattung:
    1. Elch A170 CDI [66 KW] (90 PS), Erstbesitz, 168.008 - MC: 668.940, Handschaltung. Extras: Tagfahrlicht, Parkradar, Klima, 2x EF, Funk ZV.... usw. 2.Elch A170 CDI (Noch im Aufbau)
    Marke/Modell:
    W168 / Bj. 1999 - 1.7 CDI, EZ. 06.06.2000 - Km: 202297 (04/2018)
    Ach Gott, hät ich doch auch mal NULL BOCK! .....
    Aber es ist wirklich so geworden, ich höre das auch mittlerweile immer mehr hier in Ungarn von "Alt Fahrzeug" Besitzern ... Die wollen alle nur noch neue Autos Verkaufen!
    Service = Null / Beratung für Neufahrzeug = 100%
     
    Obi, Peter54 und Schrott-Gott gefällt das.
  18. #17 Peter54, 18.05.2018
    Peter54

    Peter54 Elchfan

    Dabei seit:
    13.05.2008
    Beiträge:
    808
    Zustimmungen:
    85
    Beruf:
    Maschinenschlosser / Elektriker
    Ort:
    Saarlouis
    Marke/Modell:
    (W168)A 210L Evo Automatik 100.000 km EZ 03/2002
    Nie im Leben !:-)
    Du bist einer von der Sorte, die zehn mal den Mount Everest besteigen und immer noch keine Ruhe geben !*thumbup*
     
    Heisenberg und Schrott-Gott gefällt das.
  19. #18 Passauf02, 18.05.2018
    Passauf02

    Passauf02 Elchfan

    Dabei seit:
    11.05.2011
    Beiträge:
    583
    Zustimmungen:
    145
    Marke/Modell:
    W169 A180CDI Elegance - Bj 2005 mit Audio 20 - jetzt 340 000 km
    Cool, wie hier diskutiert wird. Ich möchte wetten, der TE hat sich schon lange aus dem Staube gemacht. ;-)

    Ich habe übrigens schon den dritten Thermostaten im Fahrzeug und daher einen ausreichenden Erfahrungsschatz mit dem W169.
    (Wobei ich sagen muss, dass der zweite Austausch überflüssig war, da habe ich das Gras wachsen hören)

    Abhängig vom Baujahr gibt es Motoren, die einen bei 80°C schaltenden Thermostaten haben, später kam dann wieder einer der deutlich über 90°C öffnet.
    Ich habe mal gemessen, welche Strecke ich bis zum Öffnen des Thermostats (80°C) brauche.
    Dafür bin ich auf einer freien Straße ohne Steigungen exakt Tempo 100 km/h gefahren. Bei einer Außentemperatur von 0°C hat es exakt 14km gebraucht. Bei Aussentemperaturen bei -10°C waren es 2..4 km mehr.
    Was ich durchaus feststellen kann:
    Wenn ich eine lange Gefällstrecke herunterfahre sinkt die Kühlwassertemperatur durchaus auf nur noch ca. 65..70°C ab. Dies ist aber kein Normalzustand. Das stelle ich nur bei Auskuppeln und "Segeln" fest.
     
    Schrott-Gott und Heisenberg gefällt das.
  20. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Heisenberg, 19.05.2018
    Heisenberg

    Heisenberg Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    1.868
    Zustimmungen:
    1.966
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker (a. D.)
    Ort:
    Balatonendréd - Ungarn
    Ausstattung:
    1. Elch A170 CDI [66 KW] (90 PS), Erstbesitz, 168.008 - MC: 668.940, Handschaltung. Extras: Tagfahrlicht, Parkradar, Klima, 2x EF, Funk ZV.... usw. 2.Elch A170 CDI (Noch im Aufbau)
    Marke/Modell:
    W168 / Bj. 1999 - 1.7 CDI, EZ. 06.06.2000 - Km: 202297 (04/2018)
    Ihr Glücklichen habt im W169 ja auch eine Temperatur anzeige, im W168 vermisse ich sie hauptsächlich im Sommer.
    Bei meinem 2. Elch bin ich am überlegen ob ich nicht irgendwie "Hübsch" was nachrüsten kann.
     
    Obi und Schrott-Gott gefällt das.
  22. doko

    doko Elchfan

    Dabei seit:
    30.11.2015
    Beiträge:
    734
    Zustimmungen:
    1.179
    Ort:
    Niedersachsen
    Ausstattung:
    A190 Avantgarde , 1999, Vollleder, Klima, AHK, uw.
    Marke/Modell:
    A190 + A140 Wanderdüne + S203 Kombi 2,0 Automatik + CL203 Sportcoupe 1,8 Kompressor + Suzuki GSXF 600 fürs Hobby
    @ Heisenberg

    Moin,
    ich habe letzten Herbst eine Temperaturanzeige für das Kühlmittel bei meinem A190 nachgerüstet. Die Anzeige ist eigentlich für Computer gedacht. Weil sie mit 5 Volt arbeitet habe ich einen kleinen Spannungswandler in die Konsole vor dem Ascher eingebaut. Die Stromversorgung habe ich an den Zigarettenanzünder angeschlossen.

    Diese Art der Anzeigen haben einen Temp.-Fühler ( sehr klein ) mit Kabel, der fest mit dem Gerät verbunden ist. Da ich zu faul war diesen Fühler irgendwo im Motorraum an einen Kühlerschlauch anzuschließen habe ich ihn einfach vor der Mittelkonsole etwas oberhalb des Gaspedals mit Kabelbinder an den Zulauf ( !! , Alurohr ) der Heizung befestigt.
    Die Heizung wird bei laufenden Motor immer mit praktisch mit dem der Motortemperatur entsprechenden Kühlmittel durchspült. Dabei ist es egal ob sie eingeschaltet ist oder nicht, sie ist ja Luftklappen gesteuert.

    Die Genauigkeit der Anzeige ist ausreichend um festzustellen wann der Motor warm ist. Bei mir geht sie immer nach kurzer Fahrt auf 80 Grad. Ich habe das mal mit einem Laserthermometer in Motorraum überprüft und, die Anzeige stimmt .

    Klaus

    DSCI0445.JPG 20180519_062537.jpg 20180519_062523.jpg
     
    Schrott-Gott und Heisenberg gefällt das.
Thema:

Thermostat defekt ?

Die Seite wird geladen...

Thermostat defekt ? - Ähnliche Themen

  1. W168 A170 CDI Automatik 155.000km TÜF/AU+ Defekte

    A170 CDI Automatik 155.000km TÜF/AU+ Defekte: Hallo zusammen, wir möchten unseren kleinen verkaufen. Da ich einen Dienstwagen bekommen habe und wir nach dem Umzug für die kurzen Arbeitswege...
  2. Sicherung Nr 1 Fußraum defekt

    Sicherung Nr 1 Fußraum defekt: Bin mal wieder etwas am verzweifeln. Im Sicherungskasten im Fussraum unseres Vaneos ist die Sicherung 1 (20A) defekt. Eine neue hält auch nicht....
  3. Heizung ist defekt....

    Heizung ist defekt....: Hallo, ich habe da mal ne frage. Meine Heizung spinnt, soll heißen die wird nicht warm. ja das Thermostat ist neu. Nun habe ich die...
  4. Luftmassenmesser defekt?

    Luftmassenmesser defekt?: Also folgende Problematik: Motorkontrollleuchte leuchtet, die Fehlermeldung besagt der Luftmassenmesser sei defekt. Heute mit einem Bekannten das...
  5. Kombiinstrument defekt?

    Kombiinstrument defekt?: Hallo, Heute hat mein Elch mich etwas im Stich gelassen. Während der Fahrt sind alle Lampen des Kombiinstrumentes aufgeleuchtet. Der...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden