W169 Thermostat wechseln

Diskutiere Thermostat wechseln im W169 Exterieur, Karosserie, Motor und Fahrwerk Forum im Bereich A-Klasse W169 (2004-2012); Moin...vor lauter Bäumen den Wald nicht mehr sehen... irgendwo hab ich eine Anleitung zum tauschen des Thermostats gelesen. Finde das aber nicht...

  1. #1 Ullrich, 21.10.2020
    Ullrich

    Ullrich Elchfan

    Dabei seit:
    08.10.2020
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    143
    Beruf:
    Handwerker
    Ort:
    Niederrhein
    Ausstattung:
    Kosmosschwarz 19U, Avantgarde, Audio20, Ausstattung 701A
    Marke/Modell:
    MB W169 A180 CDI, BJ 2007, Schaltgetriebe; 275.000km, Motor 640940
    Moin...vor lauter Bäumen den Wald nicht mehr sehen... irgendwo hab ich eine Anleitung zum tauschen des Thermostats gelesen. Finde das aber nicht mehr! Wer hat Rat? Außer Standard-Knarre und Handwerkzeug waren noch 10er Stern-Nuß und eine Spezialzange für die Schlauchschelle am Thermostat aufgeführt. Bei YT hab ich einige Videos gefunden. Es fehlen aber immer irgendwelche Details oder Angaben. Möchte ungern bei der Umsetzung plötzlich noch Werkzeuge oder Teile beschaffen müssen. Hinweise..? Danke! :-)
     
    Seelenfischer gefällt das.
  2. Anzeige

    schau mal hier: Thermostat wechseln. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Schrott-Gott, 22.10.2020
    Schrott-Gott

    Schrott-Gott Elchfan

    Dabei seit:
    07.12.2011
    Beiträge:
    4.533
    Zustimmungen:
    3.389
    Seelenfischer, ea-yxz und Heisenberg gefällt das.
  4. #3 Ullrich, 22.10.2020
    Ullrich

    Ullrich Elchfan

    Dabei seit:
    08.10.2020
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    143
    Beruf:
    Handwerker
    Ort:
    Niederrhein
    Ausstattung:
    Kosmosschwarz 19U, Avantgarde, Audio20, Ausstattung 701A
    Marke/Modell:
    MB W169 A180 CDI, BJ 2007, Schaltgetriebe; 275.000km, Motor 640940
    OK..jetzt weiß ich, das für die Drosselklappe noch eine 12-Torx-Nuß her muss.. :-)
     
    Schrott-Gott und Seelenfischer gefällt das.
  5. #4 Ullrich, 09.11.2020
    Ullrich

    Ullrich Elchfan

    Dabei seit:
    08.10.2020
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    143
    Beruf:
    Handwerker
    Ort:
    Niederrhein
    Ausstattung:
    Kosmosschwarz 19U, Avantgarde, Audio20, Ausstattung 701A
    Marke/Modell:
    MB W169 A180 CDI, BJ 2007, Schaltgetriebe; 275.000km, Motor 640940
    Hallo, jetzt bin ich dabei die Teile zu demontieren. Luftfilter, Dieselfilter sind ab. Schaumstoff und Kunststoffoberteilder Drosselklappe (Bosch) ebenfalls demontiert. Jetzt möchte ich die Drosselklappe (3 12er Sternschrauben) abbauen. 2 Schrauben sehe ich, eine uneinsehbar dahinter. Um an diese zu gelangen muß das von rechts kommende Rohr entfernt werden. Meine Frage: Wie bekomme ich es ab? Den Haltebügel (Draht) konnte ich teilweise zurückziehen, aber das Rohr ließ sich nicht herausziehen. Was muß ich genau machen, damit es geht? Danke!
     
    Seelenfischer und Schrott-Gott gefällt das.
  6. #5 Heisenberg, 09.11.2020
    Heisenberg

    Heisenberg Moderator

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    8.480
    Zustimmungen:
    11.532
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton (Südufer)
    Ausstattung:
    Elch 2. AT 168.008
    Marke/Modell:
    Elch 2. Bj. 1999/06 - AT - Km: 182340 (05/2020) ...
    Wenn due ein Foto deiner Momentanen Baustelle Posten könntest, kann ich schneller Verstehen was du meinst und suchen was du Brauchst.

    Ich habe kein W169 daher müsste ich Rätslen ;-)
     
    Seelenfischer, stuermi und Schrott-Gott gefällt das.
  7. #6 Ullrich, 09.11.2020
    Ullrich

    Ullrich Elchfan

    Dabei seit:
    08.10.2020
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    143
    Beruf:
    Handwerker
    Ort:
    Niederrhein
    Ausstattung:
    Kosmosschwarz 19U, Avantgarde, Audio20, Ausstattung 701A
    Marke/Modell:
    MB W169 A180 CDI, BJ 2007, Schaltgetriebe; 275.000km, Motor 640940
    Etwas weiter nach links wie der Pfeil. Der Sicherungsdraht ist oben aus seiner Führung, und unten scheint er weiter festzuhalten. Oben war ein kleines Blech zur Sicherung eingeschoben. Unten wird also das Rohr weiter arretiert.
     

    Anhänge:

    Schrott-Gott und Seelenfischer gefällt das.
  8. #7 Seelenfischer, 09.11.2020
    Seelenfischer

    Seelenfischer Elchfan

    Dabei seit:
    28.06.2020
    Beiträge:
    814
    Zustimmungen:
    810
    Beruf:
    A-Klasse Fahrer
    Ort:
    Planet Erde
    Ausstattung:
    Classic mit Codes: 235, 386, 523, 570, 761U, 873, 875. ICT Lederschaltknauf und -manschette sowie Chrom-Auspuffblende nachgerüstet, Lenkrad mit Nappaleder bezogen.130 PS bei 4.000 U/min - 295 Nm. DIESELPOWER DIGI CR XU Modul mit TÜV + K&N Filter nachträglich verbaut.
    Marke/Modell:
    A 180 CDI W169 6-Gang - EZ 11/2011 - DPF / Euro 5
    Bei Deinem Fachwissen wäre es sinnvoll, den Fuhrpark zu erweitern.......:D
     
    Schrott-Gott, ea-yxz und stuermi gefällt das.
  9. #8 Ullrich, 09.11.2020
    Zuletzt bearbeitet: 09.11.2020
    Ullrich

    Ullrich Elchfan

    Dabei seit:
    08.10.2020
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    143
    Beruf:
    Handwerker
    Ort:
    Niederrhein
    Ausstattung:
    Kosmosschwarz 19U, Avantgarde, Audio20, Ausstattung 701A
    Marke/Modell:
    MB W169 A180 CDI, BJ 2007, Schaltgetriebe; 275.000km, Motor 640940
    upload_2020-11-9_19-42-35.png
    Hier ist der Draht gut zu erkennen! Also eingebaut kann ich an der kleinen Welle ziehen und der rechte Bereich ist zu händeln.
     
    Heisenberg, Schrott-Gott und Seelenfischer gefällt das.
  10. #9 Heisenberg, 10.11.2020
    Heisenberg

    Heisenberg Moderator

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    8.480
    Zustimmungen:
    11.532
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton (Südufer)
    Ausstattung:
    Elch 2. AT 168.008
    Marke/Modell:
    Elch 2. Bj. 1999/06 - AT - Km: 182340 (05/2020) ...
    Den Bügel soweit möglich nach oben (Gleichmäßig) Herausziehen, dann klappt das auch mit dem Schlauch.
     
    Seelenfischer und Schrott-Gott gefällt das.
  11. #10 Schrott-Gott, 10.11.2020
    Schrott-Gott

    Schrott-Gott Elchfan

    Dabei seit:
    07.12.2011
    Beiträge:
    4.533
    Zustimmungen:
    3.389
    -
    Dabei kann man ihn auch GANZ herausziehen !
    Dann muß man ihn halt danach wieder ein"fädeln" - auch kein Beinbruch.
    (Manchmal kann man ihn halt nicht gerade und gleichmäßig nur ein Stück heraus ziehen ... .)
     
    Seelenfischer und Heisenberg gefällt das.
  12. #11 Ullrich, 10.11.2020
    Ullrich

    Ullrich Elchfan

    Dabei seit:
    08.10.2020
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    143
    Beruf:
    Handwerker
    Ort:
    Niederrhein
    Ausstattung:
    Kosmosschwarz 19U, Avantgarde, Audio20, Ausstattung 701A
    Marke/Modell:
    MB W169 A180 CDI, BJ 2007, Schaltgetriebe; 275.000km, Motor 640940
    Oben ist er ganz raus ( nachdem ich dieses kleine Sicherungsblech entfernt habe ). Unten sehe ich ja nix. Ich vermute, das hier auch so ein Sicherungsblech sitzt, welches ein herausziehen verhindert. Leider auf dem Bild bereits demontiert, daher nicht sichtbar..
     
    Seelenfischer und Heisenberg gefällt das.
  13. #12 Ullrich, 10.11.2020
    Ullrich

    Ullrich Elchfan

    Dabei seit:
    08.10.2020
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    143
    Beruf:
    Handwerker
    Ort:
    Niederrhein
    Ausstattung:
    Kosmosschwarz 19U, Avantgarde, Audio20, Ausstattung 701A
    Marke/Modell:
    MB W169 A180 CDI, BJ 2007, Schaltgetriebe; 275.000km, Motor 640940
    Vollzug! Also es war tatsächlich so, wie ich vermutet hatte: unten saß auch so ein kl. Sicherungsblech und hat vehement verhindert, das ich den Bügel unten zurück ziehen konnte! Mit viel gefummel und einiger Gewalt ist es mir dann doch gelungen, das Rohr abzutrennen. Für eine nachträgliche Demontage nicht konzipiert sag ich jetzt mal! Thermostat gewechselt und alles wieder bis hier zusammengebaut ... mann erkennt auf dem Bild deutlich das kleine Sicherungsblech. Den Bügel hab ich mühselig gerichtet und nur oben gesichert. Unten wäre nicht möglich gewesen! Jetzt muß ich morgen den Ansaugschlauch noch instandsetzen ( war natürlich zur Seite gedrückt und unten aus der Halterung gerutscht..). Aber das hält sich in Grenzen!
     

    Anhänge:

    Schrott-Gott, Seelenfischer, stuermi und einer weiteren Person gefällt das.
  14. #13 Ullrich, 11.11.2020
    Ullrich

    Ullrich Elchfan

    Dabei seit:
    08.10.2020
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    143
    Beruf:
    Handwerker
    Ort:
    Niederrhein
    Ausstattung:
    Kosmosschwarz 19U, Avantgarde, Audio20, Ausstattung 701A
    Marke/Modell:
    MB W169 A180 CDI, BJ 2007, Schaltgetriebe; 275.000km, Motor 640940
    Nun abschließend und nach ausgiebiger Probefahrt: Temperatur pendelt sich zügig bei ca. 90° ein! Ein gutes Gefühl! Schlauch zum Turbolader war in 10min. Instandgesetzt! Und weil ich gerade dabei war hab ich die Klima/Lüftungsanlage desinfiziert, Heizungslüfter erneuert ( Lagerschaden EXTREMO ) und den Stufenwiderstand ebenfalls. Also ich möchte euch sagen...es hatte was von Luxus und Neuwagenflair, den warmen Motor mit stufiger, gutriechender Lüftungsanlage im Innenraum zu genießen. Bei der Demontage des Handschuhfachs hab ich sogar die AUX-Buchse gefunden...Ein erfolgreicher Tag. Danke für eure Unterstützung!✌
     
    Christian Martens, stuermi, Schrott-Gott und 3 anderen gefällt das.
  15. #14 Schrott-Gott, 12.11.2020
    Schrott-Gott

    Schrott-Gott Elchfan

    Dabei seit:
    07.12.2011
    Beiträge:
    4.533
    Zustimmungen:
    3.389
    Wo Du das mit den (Rauszieh-Verhinderungs-)Blechen schreibst .... kommt mir so ganz trüblich-neb eine Erinnerung:
    Es gab mal so nen Bügel, den man NICHT rauszieht zum Lösen, sondern darauf kräftig drückt !
    Dann spreizt der sich und gibt FREI.
    Evtl. ist das SO einer ... ? ? ?
     
    stuermi und Heisenberg gefällt das.
  16. #15 stuermi, 12.11.2020
    stuermi

    stuermi Elchfan

    Dabei seit:
    10.10.2008
    Beiträge:
    1.454
    Zustimmungen:
    1.167
    Ausstattung:
    Elegance; Bi-Xenon-Scheinwerfer mit Scheinwerferreinigungsanlage und Abbiegelicht; Dieselpartikelfilter; Exterieur Licht- und Sichtpaket mit Regensensor und Scheinwerferaufschaltung; Parktronic; Tempomat; Lederausstattung; Audio 50 APS; Sitzkomfort-Paket; Sitzheizung
    Marke/Modell:
    W169 A200 CDI Autotronic Bj. 2005 = VorMopf
    @Ullrich Wenn Du von der Aktion jetzt noch ein Video gemacht hättest, auf dem man die Schritte beim Thermostatwechsel nachvollziehen kann, wäre die Sache perfekt *engel*
     
  17. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. #16 Ullrich, 12.11.2020
    Ullrich

    Ullrich Elchfan

    Dabei seit:
    08.10.2020
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    143
    Beruf:
    Handwerker
    Ort:
    Niederrhein
    Ausstattung:
    Kosmosschwarz 19U, Avantgarde, Audio20, Ausstattung 701A
    Marke/Modell:
    MB W169 A180 CDI, BJ 2007, Schaltgetriebe; 275.000km, Motor 640940
    Das würde ich für ausgeschlossen halten, da das Blech eindeutig den Stahlbügel nach unten fixiert hat. Auf das untere Blech hätte man auch nicht drücken können, da unerreichbar. Auf den Stahlbügel drücken...mmhh dazu hätte es die Möglichkeit gebraucht, irgendwo hin zu drücken! Ich weiß was Du meinst, sehe ich aber in dem Fall eher als unwahrscheinlich...
     
  19. #17 Ullrich, 12.11.2020
    Ullrich

    Ullrich Elchfan

    Dabei seit:
    08.10.2020
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    143
    Beruf:
    Handwerker
    Ort:
    Niederrhein
    Ausstattung:
    Kosmosschwarz 19U, Avantgarde, Audio20, Ausstattung 701A
    Marke/Modell:
    MB W169 A180 CDI, BJ 2007, Schaltgetriebe; 275.000km, Motor 640940
    Jo das hätte mir bestimmt auch geholfen! Ich war aber alleine und mit den versifften Fingern ne Kamera schwenken..na ja!!! Ich habe aber einige Bilder gemacht!! Mal sehen...
     
    Heisenberg, Schrott-Gott und stuermi gefällt das.
Thema:

Thermostat wechseln

Die Seite wird geladen...

Thermostat wechseln - Ähnliche Themen

  1. W168 Thermostat wechseln am Benziner

    Thermostat wechseln am Benziner: Hallo, Den Thermostaten am Benziner zu wechseln ist nicht schwierig und für jeden versierten Schrauber leicht zu bewerkstelligen.
  2. T245 T245 B200CDI BJ05 Thermostat wechseln

    T245 B200CDI BJ05 Thermostat wechseln: Hallo, hat einer eine genaue Anleitung wie man das Thermostat wechselt. Ich habe es einfach nicht geschafft das Ansaugrohr an den Mischer...
  3. W169 Vorstellung von mir und meinem Elch. Wie Thermostat wechseln.

    Vorstellung von mir und meinem Elch. Wie Thermostat wechseln.: Hallo Freunde Da das Auto meiner Lebensgefährtin das Zeitliche gesegnet hat habe ich mich für die a Klasse entschieden. Schnell wurde der...
  4. W169 Thermostat wechseln beim Diesel? (A180)

    Thermostat wechseln beim Diesel? (A180): Hallo Leute, natürlich hat man bei einem 10 Jahre alten Auto auch ein Problem: Schön betriebswarm wird meiner neuer Elch leider nie, auch nicht...
  5. W168 Thermostat wechseln beim W168

    Thermostat wechseln beim W168: Hallo zusammen, da ich letztens erst mein Thermostat wechseln wollte und kaum was dazu gefunden habe, habe ich jetzt eine kleine Anleitung...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden