Tieferlegung A Klasse! W 169 !

Diskutiere Tieferlegung A Klasse! W 169 ! im W168 Exterieur, Karosserie, Motor und Fahrwerk Forum im Bereich W168 Tuning & Veredelung; Wer kann mir helfen! Habe einen neuen A! Möchte ihn tieferlegen! Welche Federn nimmt man! 30mm vorne und hinten!! Gibt es Federn, die noch etwas...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 A Evolution, 02.07.2008
    A Evolution

    A Evolution Elchfan

    Dabei seit:
    21.02.2006
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Paderborn
    Marke/Modell:
    A 140 Classic Spirit
    Wer kann mir helfen! Habe einen neuen A! Möchte ihn tieferlegen! Welche Federn nimmt man! 30mm vorne und hinten!! Gibt es Federn, die noch etwas tiefer sind vorne 35 oder 400mm??
    Danke für eure Mithilfe!!
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 A200 Coupé, 02.07.2008
    A200 Coupé

    A200 Coupé Elchfan

    Dabei seit:
    11.09.2007
    Beiträge:
    2.539
    Zustimmungen:
    20
    Ort:
    Osthessen
    Marke/Modell:
    A200 Coupé
    *kratz* Suchfunktion *kratz*
     
  4. #3 Struppy, 02.07.2008
    Struppy

    Struppy Elchfan

    Dabei seit:
    22.08.2007
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Straßenbautechniker
    Ort:
    Meinhard Schwebda
    Marke/Modell:
    A150 Avantgarde
    ich habe ein billsteine fahrwerk drin mit 35 /25 von 30/30 rate ich dir ab ist eine scheiß optik hinten zu tief vorne zu hoch, also wären eibach federn in 35/25 ansonsten von HR gibt es 35/15 ist halt eine coole Keiloptik
     
  5. #4 Forthright, 16.11.2008
    Forthright

    Forthright Guest

    * wieder Hochhol *

    Da mich auch ne Tieferlegung umtreibt würde ich gerne wissen, ob die 30mm eine technische Grenze fürs tieferlegen des W169 ist oder ob einfach noch kein Tuninganbieter was tieferes gemacht hat ... was geht beim W169 max.?
     
  6. #5 Mr. Bean, 16.11.2008
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.792
    Zustimmungen:
    851
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    *spam* an


    Wie bei jedem Auto: Federn ausbauen und die Federbeine wieder einbauen. Die Dämpfer werden ganz zusammengeschoben. Tiefer geht es dann nicht mehr ;D

    *spam* aus
     
  7. #6 Dartanddive, 16.11.2008
    Dartanddive

    Dartanddive Elchfan

    Dabei seit:
    21.11.2005
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    6
    Beruf:
    Öffentlicher Dienst
    Ort:
    Schwarzwald (Nord)
    Marke/Modell:
    B 180 CDI einer der letzten W245 er und nen Seat Ibiza Re Import aus Tchechien
    *mecker*Was anders fällt die wohl nicht ein. :-X
     
  8. #7 Wuppertaler, 16.11.2008
    Wuppertaler

    Wuppertaler Elchfan

    Dabei seit:
    17.02.2008
    Beiträge:
    1.591
    Zustimmungen:
    35
    Ort:
    Timmel
    Marke/Modell:
    C169 + S204 + R170 + 964 Turbo 3.6
    Moin Moin Mr. Bean,

    *kratz*stimmt nicht so ganz……………..

    Wenn du die Dämpfer auch noch draußen lässt dann geht es noch ein paar Millimeter tiefer. *heul*

    Gruss Uli
     
  9. #8 Forthright, 16.11.2008
    Forthright

    Forthright Guest

    Gibts vielleicht noch jemanden, der mir eine seriöse, gerne technisch orientierte, Antwort auf meine ebenso seriöse Frage geben kann ?? ...
     
  10. zombie

    zombie Guest

    Ich schlage mich mit Tierlegungsüberlegungen auch schon ne Weile rum für unseren A200. Mehr als so um die 35mm gibts bisher nicht zumindest nicht von der Stange. Es gibt auch die Firma AP Motorsport die Federn nach Kundenwunsch auf Maß anfertigt, da geht sicher auch noch mehr bzw. weniger.
    Aber es ist halt so da ab 4cm einfach der Fahrkomfort massiv abnimmt und die Chancen auf Unterboden/Stoßfängeraufsetzer mit der Straße deutlich zunehmen.
    Dann müßte man schon Felgen ab 19" nehmen um wieder genug Bodenfreiheit zu haben.
     
  11. #10 Wuppertaler, 16.11.2008
    Wuppertaler

    Wuppertaler Elchfan

    Dabei seit:
    17.02.2008
    Beiträge:
    1.591
    Zustimmungen:
    35
    Ort:
    Timmel
    Marke/Modell:
    C169 + S204 + R170 + 964 Turbo 3.6
    Moin Moin,

    *kratz*dat war wohl nichts ..................... *heul*

    Da auch beim *elch* der Abrollumfang bei ALLEN Rädern ( egal ob 15 / 16 / 17 / 18 / 19 " ) innerhalb von max. +/- 2% liegt ändert sich dadurch bei der Bodenfreiheit nur was im kleinsten mm Bereich, also ein Satz mit X.

    Der Unterschied zwischen neuen und abgefahrenen Reifen einer Größer ist da höher ;)

    Gruss Uli
     
  12. -T-

    -T- Elchfan

    Dabei seit:
    20.04.2006
    Beiträge:
    442
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    demnächst Cockpit-Manager; BA Piloting and Airline
    Ort:
    Saarbrücken
    Marke/Modell:
    A140 Avantgarde
    also das hätte ich mal gerne rechnerisch erklärt *kratz*
     
  13. #12 Wuppertaler, 17.11.2008
    Wuppertaler

    Wuppertaler Elchfan

    Dabei seit:
    17.02.2008
    Beiträge:
    1.591
    Zustimmungen:
    35
    Ort:
    Timmel
    Marke/Modell:
    C169 + S204 + R170 + 964 Turbo 3.6

    Moin Moin,

    *kratz* als 23 jähriger Schüler solltest Du das doch eigentlich schon selber können …………. *heul*Falls nicht dann benutze den folgenden Radumfangrechner : http://www.jfnet.de/reifen/

    Die für den *elch* jeweils ZULÄSSIGEN Reifengrößen kannst Du aus dem Gutachten / der ABE des jeweiligen Rades entnehmen. ;)
     
  14. #13 Mr. Bean, 17.11.2008
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.792
    Zustimmungen:
    851
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Ist es nicht mal aufgefallen, das sich der Raddurchmesser nicht ändert?

    Wird die Felge im Durchmesser größer, wird der Reifen in der Höhe kleiner bzw. flacher ....


    Schließlich soll ja der Wagen hinterher gleich schnell sein bzw. der Tacho das Gleiche anzeigen. Das Antriebs-Rad ist ja das letzte Rad in der Getriebeübersetzung.
     
  15. #14 Wuppertaler, 17.11.2008
    Wuppertaler

    Wuppertaler Elchfan

    Dabei seit:
    17.02.2008
    Beiträge:
    1.591
    Zustimmungen:
    35
    Ort:
    Timmel
    Marke/Modell:
    C169 + S204 + R170 + 964 Turbo 3.6
    *ironie*
    Moin Moin *keks* Mr. Bean,

    so jet dat nit, dat wa aba nich " rechnerisch erklärt " ;)

    *kratz*und kannst Du Deine Theorie beweisen ?

    Gruss Uli

    *sorry* => Duck & wesch ..............
     
  16. -T-

    -T- Elchfan

    Dabei seit:
    20.04.2006
    Beiträge:
    442
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    demnächst Cockpit-Manager; BA Piloting and Airline
    Ort:
    Saarbrücken
    Marke/Modell:
    A140 Avantgarde
    wohl aufm schlauch gestanden die tage...

    aber naja, kann ned jeder immer alles wissen.

    am besteren garned mehr fragen, dann müssen sich die alleswisser auch nimmer über die fragenden amüsieren.

    tolles klima hier im forum, bin echt beeindruckt wie freundlich und offen miteinander umgegangen wird... *warez*
     
  17. #16 Forthright, 18.11.2008
    Forthright

    Forthright Guest

    *daumen* ... volle Zustimmung ... und trauriger Trend hier im Forum ... was nicht in die "Normalität" von manchen passt wird irgendwie "lächerlich" oder "nieder" gemacht" ...

    ... und vielleicht hat doch noch einer ne qualifizierte Antwort auf die Frage "Wieviel kann man einen W169 max. tiefer legen" ...
    Bisher bekannt sind mir max. 35mm ... ist dieses Maß die "Grenze" oder wurde einfach nicht weiterentwickelt ... denn der W168 konnte ja auch mehr
     
  18. #17 Wuppertaler, 19.11.2008
    Wuppertaler

    Wuppertaler Elchfan

    Dabei seit:
    17.02.2008
    Beiträge:
    1.591
    Zustimmungen:
    35
    Ort:
    Timmel
    Marke/Modell:
    C169 + S204 + R170 + 964 Turbo 3.6
    Die Prüfkriterien hierfür sind genau definiert.

    Typenprüfstelle für Fahrwerkstechnik :
    Die minimale Bodenfreiheit muss 10 cm betragen.

    Dies gilt für den gesamten Unterboden inkl. aller An- / Unterbauteile wie z.B. Auspuff, Achsen, Spoiler, Tank usw. Die hierfür vorgeschriebene Prüfplatte sollte jede eintragende Institution besitzen, frag mal bei zuständigen TÜV / DEKRA etc. nach.

    So jetzt kannst Du die Bodenfreiheit an Deinem Fahrzeug messen und Dir dann exakt passenden Federn für Dein Fahrzeug machen lassen. Ob diese Federn dann nachher noch auf einem weiteren Fahrzeug zulässig wären muss Du dann wieder messen............................
     
  19. -T-

    -T- Elchfan

    Dabei seit:
    20.04.2006
    Beiträge:
    442
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    demnächst Cockpit-Manager; BA Piloting and Airline
    Ort:
    Saarbrücken
    Marke/Modell:
    A140 Avantgarde
    geht ja doch mit den brauchbaren Antworten, also scheints ned allzuviel Überwindung zu kosten... *beppbepp*
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Mr. Bean, 19.11.2008
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.792
    Zustimmungen:
    851
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Falls ich gemeint war: Man darf doch mal einen Spaß machen, oder … ;)

    Die Frage lautete aber „was ist maximal machbar …“. Also nicht böse sein!


    Achte aber darauf, dass das Federungsverhalten zunehmend schlechter wird, so weiter man den Federweg verringert. Irgendwann ist das Gefährt nicht mehr fahrbar. Die Fahrbahn ist ja keine Rennstrecke, die sehr glatt ist. Der Wagen wird also u. U. immer langsamer bzw. gefährlicher.
     
  22. #20 Wuppertaler, 19.11.2008
    Wuppertaler

    Wuppertaler Elchfan

    Dabei seit:
    17.02.2008
    Beiträge:
    1.591
    Zustimmungen:
    35
    Ort:
    Timmel
    Marke/Modell:
    C169 + S204 + R170 + 964 Turbo 3.6
    Vollkommen RICHTIG und bei solchen - SORRY - UNFACHLICHEN Fragen brauch man sich nicht über EXTREM Antworten wundern.........

    Der Unterschied zwischen MAXIMAL und was ist ZULÄSSIG ist nun einmal gewaltig. Mr. Bean und ich haben vom MAXIMAL geschrieben und danch wurde hier gefragt.

    Gruss Uli

    PS : und Morgen kommt die Frage : " *kratz*Wie messe ich dem die Bodenfreiheit ? "
     
Thema: Tieferlegung A Klasse! W 169 !
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. w169 tieferlegen

Die Seite wird geladen...

Tieferlegung A Klasse! W 169 ! - Ähnliche Themen

  1. Automatikprobleme W168 ,A-190,Bj.2001,177.000km

    Automatikprobleme W168 ,A-190,Bj.2001,177.000km: Hallo , habe mit der Automatik Probleme! Die schaltet beim anhalten nicht mehr herunter und fährt im zweiten Gang wieder los. Muss dann den Motor...
  2. W168 A 170 CDI, EZ 2004

    A 170 CDI, EZ 2004: Servus in die Runde, ich verkaufe meinen A 170 CDI, EZ 2004, weil ich aus Platzgründen ein größeres Fahrzeug brauche. Evtl. wird es ja sogar ein...
  3. A 200 Turbo

    A 200 Turbo: Hallo liebe Elch-Fans, fahre einen A208, und plane diesen nun als reines Schönwetter-Fahrzeug zu fahren. Hab mich nun dazu entschlossen, einen...
  4. W168 A 210 Evolution (Kurze Version)

    A 210 Evolution (Kurze Version): Hallo Forum! Ich biete hier einen A 210 Automatik Bj. 2004 mit 125000 km an. Das Auto ist seit 10 Jahren in unserem Besitz und wurde immer im...
  5. Schaltgetriebeprobleme W 169

    Schaltgetriebeprobleme W 169: Hallo Leute, bin neu hier und stelle mich mal kurz vor. Jens mein Name und bin 44 Jahre alt und wollte Elch-Fan werden. Wohne im...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.