W168 Tieferlegung = schlechteres Fahrverhalten?

Diskutiere Tieferlegung = schlechteres Fahrverhalten? im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Ich habe meinen Elch kürzlich tieferlegen lassen (40/35mm). Seither lässt er sich bei Spurrinnen kaum noch kontrollieren, d. h. man fährt richtig...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 Talla12V, 20.04.2008
    Talla12V

    Talla12V Guest

    Ich habe meinen Elch kürzlich tieferlegen lassen (40/35mm). Seither lässt er sich bei Spurrinnen kaum noch kontrollieren, d. h. man fährt richtig Schlangenlinien, v. a. bei höheren Geschwindigkeiten. Die Leute, die hinter mir herfahren, meinen bestimmt, ich wäre besoffen... Es ist tatsächlich so stark, dass es meiner Meinung nach schon gefährlich ist.

    Besonders spurtreu war das Auto ja noch nie, aber das? Kann das denn tatsächlich mit der Tieferlegung zusammenhängen?
     
  2. Anzeige

  3. #2 BlackElk, 20.04.2008
    BlackElk

    BlackElk Elchfan

    Dabei seit:
    24.07.2004
    Beiträge:
    2.758
    Zustimmungen:
    144
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Marke/Modell:
    A190 Elegance
    Hast du auch hinterher eine Fahrwerksvermessung durchführen lassen?

    Könnte u.U. auch an den Reifen liegen, manche Fabrikate sind ausgesprochene Spurrillen-Suchgeräte, besonders wenn sie breit und nicht mehr ganz neu (also abgefahren) sind.

    Seit ich meine neuen Sommerschlappen drauf habe, hat sich das Spurrillen-Verhalten wesentlich gebessert.
     
  4. #3 Mr. Bean, 20.04.2008
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.797
    Zustimmungen:
    888
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Bei meiner Tieferlegung mit Eibach Pro in Verbindung mit den Spurverbreiterungen hatte ich noch nie solche Probleme. Mit den alten Contis geausowenig wie mit den jetzigen Michelin. Auch die Winterreifen, die ich auch mit den Spurverbreiterungen fahre, zeigen keinerlei solches Verhalten.


    Bei Bergab mit weit über 200 muß ich das Lenkrad natürlich schon etwas fester halten ;)
     
  5. #4 Talla12V, 20.04.2008
    Talla12V

    Talla12V Guest

    Spur ist vermessen worden, ich gehe mal davon aus, dass die stimmt. Ich fahre die gleichen Felgen/Reifen wie zuvor. Wie gesagt, mein Elch war schon immer recht empfindlich, aber nicht so. *heul* Es ist echt grenzwertig würde ich sagen.
     
  6. tuxxi

    tuxxi Elchfan

    Dabei seit:
    09.04.2008
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    0
    klingt jetzt vielleicht doof, aber stimmt der luftdruck der reifen???

    hab das gleiche verhalten auch mal gehabt, dacht ich mach gleich nen abflug.. dabei haben vorne auf beiden seiten 0,5 bar gefehlt...

    gruß stephan
     
  7. #6 Mr. Bean, 20.04.2008
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.797
    Zustimmungen:
    888
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Wie ist denn das Federungsverhalten im Vergleich zu früher?


    Mein Fahrwerk ist ja rel. weich ...
     
  8. #7 Talla12V, 20.04.2008
    Talla12V

    Talla12V Guest

    Einen Versuch ist es ja wert. Wäre ja umso schöner, wenn es nur das wäre.

    @ Mr. Bean: Laut meinem Mann hart wie'n Brett... Meiner Meinung nach geht's. Kurze, schnelle Stöße sind schon sehr hart, aber das Auto war ja noch nie eine Sänfte. Alles in allem aber auf jeden Fall härter.
     
  9. #8 Mr. Bean, 20.04.2008
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.797
    Zustimmungen:
    888
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Wenn der Luftdruck stimmt hast du ja außer den Federn nichts geändert. Dann wird es wohl daran liegen, das der Wagen nicht mehr einfedern kann.

    Schade das du so weit weg wohnst, sonst hättest du meinen mal probefahren können ...
     
  10. #9 Talla12V, 20.04.2008
    Talla12V

    Talla12V Guest

    Kann das denn echt sein? So was blödes, da rüste ich wohl besser wieder zurück. Ich kann meinen Mann ja nicht jeden Tag 140km mit einem beinahe unkontrolierbaren Auto durch die Gegend schicken.

    Na ja, erst mal sehen, was der Luftdruck sagt.


    Das würde ich nur zu gerne. Aber ich hoffe ja, dass wir dieses Jahr ein Treffen haben werden. Vielleicht findet sich da eine Gelegenheit.
     
  11. #10 Mr. Bean, 20.04.2008
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.797
    Zustimmungen:
    888
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Du hast aber jetzt keine Eibach drin, oder?


    Wenn nein: Wäre dann wohl besser gewesen ... :-/
     
  12. Über

    Über Elchfan

    Dabei seit:
    06.02.2004
    Beiträge:
    2.858
    Zustimmungen:
    7
    Marke/Modell:
    war ein A170CDI MoPf
    Hallo was sagt der das Messprotokoll?
    Wenn der Elch vermessen und eingestellt wurde, dann bekommst du (bei ner gescheiten Werkstatt) nen Messprotokoll vorher/ nacher mit.

    Allein die Tieferlegung kann nicht Grund des Übels sein. Um was für Federn handelt es sich denn?
    Bei Billig eBay-Teilen z.B. wäre ich nicht sonderlich überascht wenn die Federhärten (pro Achse) nicht unbedingt gleich wären - dies wäre für's Fahrverhalten ähnlich schlecht wie du es beschreibst.

    Gruß
    Über
     
  13. #12 Mr. Bean, 21.04.2008
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.797
    Zustimmungen:
    888
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf

    Hier sieht man Federn mit der Kennlinie 5: Erst weich, dann (sehr)hart.

    [​IMG]


    Ich denke schon, das wenn der Reifen durch eine schlechte Federabstimmung nicht mehr einfedern kann, den Fahrbahnkontakt bei höheren Geschwindigkeiten verliert und der Wagen somit nicht mehr farhbar ist. Wenn dem so ist, fährt sich der Wagen bei Nässe noch schlechter.

    Zu den Spurrillenproblem: Wenn der Reifen, der die Spurrinne verlassen will, nicht mehr einfedern kann, so hebt dieser den ganzen Wagen an. Die Kraft die den Wagen nach innen, also zurück in die Rinne drückt, ist viel größer als normal. Somit kommt man da einfach viel schlechter raus.
     
  14. Über

    Über Elchfan

    Dabei seit:
    06.02.2004
    Beiträge:
    2.858
    Zustimmungen:
    7
    Marke/Modell:
    war ein A170CDI MoPf
    So war's gemeint - die Tieferlegung als solches kann nicht das Problem sein, sondern die Federn die verbaut wurden - unabhängig davon, dass der Wagen nun auch tiefer ist.

    Mit den kürzeren Federn ist die Kennlinie halt schneller progressiever (also über einen kürzeren federweg) wie Mr. Bean schon geschrieben hat.

    Wobei die Federn i.d.R. eine progressieve Wicklung haben und nicht der Dämpfer allein für Progression sorgt. Gut zu erkennen an den blauen Federn im Bild. Im Radsport z.B. wäre eine gescheite KProgression allein durch den Dämpfer, bedingt durch kleine Volumina gar nicht möglich.
    Bei dem kompl. Fahrwerk der VA aus dem Beispiel sieht man, dass aus Kostengrunden nicht eine progressiv gewickelte Feder, sondern zwei einzelne, lineare verbaut wurden. (Gängige Praxis, denn sonst müsste für jedes Fz eine eigene Feder produziert werden)Der Dämpfer und die Federn sind hier zumindest auf einander abgestimmt.
    Genau DAS bezweifel ich bei z.B. Billig-eBay-Schrott.

    Aber: Was sind's denn nun für Federn?

    Gruß
    Über
     
  15. #14 Mr. Bean, 22.04.2008
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.797
    Zustimmungen:
    888
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Ein Schwingungsdämpfer ist ein Differenzialglied und trägt überhaupt nicht zur Kennlinie einer Feder bei.

    Stoßdämpfer als Schwingungsdämpfer
    für Kraftfahrzeuge:

    http://www.temasys.de/grfx/pdfdatei/4 Baalmann WFF TEMASYS.pdf


    Allerdings kann ein zu stark ausgelegter Dämpfer das System überdämpfen und die Feder am Einfedern massiv hindern. Der Wagen federt dann in Zeitlupe ein. Das Auto hüpft. Das verhindert massiv einen guten Reifen Bodenkontakt und ist in höchstem Maße gefährlich und unsportlich ;)
     
  16. Über

    Über Elchfan

    Dabei seit:
    06.02.2004
    Beiträge:
    2.858
    Zustimmungen:
    7
    Marke/Modell:
    war ein A170CDI MoPf
    Was die Kennlinie der Feder angeht - das habe ich auch nicht behauptet, dass diese durch den Dämpfer beeinflusst wird... *kratz* Aussage war, dass Federn progressiv gewickelt sein können.


    Dämpfer und Feder müssen jedoch aufeinander abgestimmt sein.


    Eine höhere Druckstufe trägt dazu bei, dass das Rad langsamer einfedert.
    Für's "Springen" des Rades ist i.d.R. eine defekte oder falsch eingestellte Zugstufe verantwortlich. Federt das Rad zu schnell also zu gering gedämpft aus, so fängt es zu springen an.
    Ist die Zugstufe zu stark eingestellt, so kann das Rad, bei schnell auf einanderfolgenden Stössen nicht mehr ganz ausfedern und so geht das Rad dann irgendwann auf Block.
    Bei teuren FZ-Dämpfer (oder auch im Radsport) lassen sich nicht nur Zug- und Druckstufe einstellen, es gibt sogar High- und Lowspeedeinstellungen, so werden lange Wellen ausgefahren und schnelle Schläge werden "glattgebügelt".
    Noch weiter weg vom Thema - es gibt sogar Dämpfer, da wird das Ansprechverhalten über eine Luftkammer auf die Öldämpfung kompensiert - Zuckerweiches Ansprechverhalten und trotzdem sehr hohe Dämpfung bei starker Kompression werden so ermöglicht.


    ABER WAS SIND'S DENN NUN FÜR FEDERN

    Gruß
    Stephan
     
  17. #16 Mr. Bean, 23.04.2008
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.797
    Zustimmungen:
    888
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Ich habe auch schon nach dem Beitrag gesucht. dort hatte sie danach gefragt. Es ging um Federn, die sie günstig bei Ebay bekommen konnte.
     
  18. Über

    Über Elchfan

    Dabei seit:
    06.02.2004
    Beiträge:
    2.858
    Zustimmungen:
    7
    Marke/Modell:
    war ein A170CDI MoPf
    ;)

    Hier der Thread:

    Tieferlegungsfedern

    Gruß
    Über

    @ TALLA

    Bitte kläre uns doch auf.
     
  19. #18 Mr. Bean, 23.04.2008
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.797
    Zustimmungen:
    888
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Beide gezeigten Federn habe die Kennlinie 5.
     
  20. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Talla12V, 30.04.2008
    Talla12V

    Talla12V Guest

    Sorry für die verspätete Antwort, aber ich war eine Zeit lang unfreiwillig "offline". Die Federn sind von AP (nach Empfehlung von hier aus'm Forum gekauft).

    Messprotokoll habe ich, da ist alles in Ordnung.

    Dämpfer sind standard, aber neu.

    Hab' ich noch was vergessen zu beantworten *kratz* ?
     
  22. #20 Elchpaul, 01.05.2008
    Elchpaul

    Elchpaul Elchfan

    Dabei seit:
    27.01.2008
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    zu Hause
    Marke/Modell:
    A170CDI
    Lass die Spureinstellung nochmal kontrollieren, evtl. auch bei einem anderen Händler.
    Das was du beschreibst klingt nämlich extrem nach verstellter Spur...
     
Thema: Tieferlegung = schlechteres Fahrverhalten?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. w168 tieferlegen

    ,
  2. w168 tiefer legen

    ,
  3. w168 tieferlegungsfedern

Die Seite wird geladen...

Tieferlegung = schlechteres Fahrverhalten? - Ähnliche Themen

  1. Schlechtes Kaltstartverhalten unruhiger Motorlauf

    Schlechtes Kaltstartverhalten unruhiger Motorlauf: Hallo zusammen, Wenn mein Elch morgens gestartet wird braucht er drei Versuche und der Lauf des Motors ist unruhig. Wenn er einmal an war startet...
  2. A-Klasse W169, Bj.2010, Standartadio mf2830, schlechter Empfang trotz neuem Antennenkabel

    A-Klasse W169, Bj.2010, Standartadio mf2830, schlechter Empfang trotz neuem Antennenkabel: A-Klasse W169, Bj.2010, Standartadio mf2830, schlechter Empfang trotz neuem Antennenkabel. Bei Mercedes wollte man mir ein neues Radio...
  3. W168 startet schlecht und dreht dann hoch

    W168 startet schlecht und dreht dann hoch: Hallo hab folgendes Problem . Mein Elch startet erst beim dritten oder vierten Mal.. Dann dreht er hoch bis 3000 Umdrehungen und sackt dann ab so...
  4. A140 startet sehr schlecht

    A140 startet sehr schlecht: Ich habe jetzt schon viele Threads zu dem Thema gelesen, aber keiner führt zu einer Lösung meines Problems. Deswegen versuche ich es einfach...
  5. Fahrverhalten

    Fahrverhalten: ich fahre jetzt seit 1 Woche Elch, ist ja nicht wirklich schlecht der Kleine, aber ... bzgl. des Fahrverhaltens habe ich da mal eine Frage: Der...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden