W168 Torx Schraube bei Bremsscheibe

Diskutiere Torx Schraube bei Bremsscheibe im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Hallo Ich bin gerade dabei die Bremsen bei meiner Schwester Ihrem A170 CDI zu machen. Nur bekomme ich die Torx schraube nicht auf. Habe schon 3...

  1. #1 cliff.kx, 06.02.2010
    cliff.kx

    cliff.kx Elchfan

    Dabei seit:
    06.06.2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    Ich bin gerade dabei die Bremsen bei meiner Schwester Ihrem A170 CDI zu machen.
    Nur bekomme ich die Torx schraube nicht auf.
    Habe schon 3 Bits abgerissen :-/ auch schon mit div. Rostlösern eingesprüht.
    Gibts da sonst noch irgend einen Trick ?
    Bevor ich zur Bohrmaschine greife.
    Wenn ich die Aufbohre dann bekomme ich sie ja auch nicht raus.
    Ist dass schlimm wenn ich da keine mehr rein mache ?
    Das Rad hält ja sowieso über die Radbolzen.

    MFG Mathias
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Elchfan577, 06.02.2010
    Elchfan577

    Elchfan577 Guest

    Unbedingt einen hochwertigen Markenbit verwenden, keinen Baumarkt-Schrott!

    Eventuell hilft es, wenn Du die Schraube mit einer Lötlampe vorsichtig erhitzt!
     
  4. #3 Landgraf, 06.02.2010
    Landgraf

    Landgraf Elchfan

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    3.247
    Zustimmungen:
    234
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    A200 (169.033)
    Hallo,

    wie dir schon gesagt wurde - NUR sehr hochwertige Bits verwenden.

    Bit ansetzen und dann 2-3 Schläge GERADE auf den Bit geben (also gegen die Schraube). Dadurch löst sich ein wenig die Schraubensicherung.

    Normalerweise kann man die Schraube recht einfach mit einer kleinen Ratsche ausbauen.
    Wichtig auch - immer neue (!) Schrauben beim Zusammenbau verwenden und das (geringe) Drehmoment einhalten!

    Sternengruß + viel Erfolg.
     
  5. #4 cliff.kx, 06.02.2010
    cliff.kx

    cliff.kx Elchfan

    Dabei seit:
    06.06.2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Waren 2 davon von KS- Tools.
    Führte kein weg am Bohren vorbei schade ..
     
  6. Volki

    Volki Elchfan

    Dabei seit:
    10.07.2007
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Minden / OWL
    Marke/Modell:
    W169 180CDI
    normal bekommt man sie gelöst nachdem man einen passenden Durchschlag ansetzt und einen gezielten Hammerschlag auf den Kopf trimmt. Hatte bisher immer funktioniert.... ;)
     
  7. #6 Elchfan577, 06.02.2010
    Elchfan577

    Elchfan577 Guest

    Die KS-Tools überzeugen mich nicht gerade. Nutzen diese im Betrieb. Sind regelmäßig kaputt. Privat nutze ich Bits von Wiha, die halten um einiges besser.
     
  8. w3mm

    w3mm Elchfan

    Dabei seit:
    11.11.2009
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    W168 / A170 CDI
    Beim letzten Bremsenwechsel in der Werkstatt mussten beide Schrauben aufgebohrt werden...mit der Zeit setzt sich das eben fest.

    Wenn das verhindert werden soll: nicht festknallen, von Zeit zu Zeit etwas lösen und einsprühen.

    Viele Grüße

    w3mm
     
  9. #8 Mr. Bean, 07.02.2010
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    849
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Die Schraube hält die Bremscheibe fest. Ohne diese Schraube geht es auch. Du mußt aber die Reste planschleifen, da die Bremsscheibe u.U. sonst auf diesen Aufliegt und somit mit samt dem Rad eiert.
     
  10. #9 Pusteblume, 07.02.2010
    Pusteblume

    Pusteblume Elchfan

    Dabei seit:
    26.06.2003
    Beiträge:
    606
    Zustimmungen:
    4
    Marke/Modell:
    A 160 BJ 8 / 98
    hALLO!

    Hier meine Erfahrungen:

    Vorsicht! Die Dichtung des Radlagers ist aus Plastik. Schmilzt dieses an, so dauert es ein paar Monate und das Radlager fängt ds rattern an --> teurer Wechsel.

    Stimmt. Jedoch kann es zu klappergeräuschen kommen, wenn die Bremsscheibe nicht fest auf der Radscheibe aufsitzt.

    Gut, besser jedoch wenn man einen Nusskasten hat, der eine steife Verbindung auf die Nuss / den Bit ermöglicht.
    Dann mit leichten Schlägen auf die Verbindung schlagen (axial in Richtung Schraubenkopf) und leicht Druck zum Aufdrehen über das Gelenk geben (radial).
    Nach ein paar Schlägen geht die Schraube auf.
    Eine Knarre ist dafür leider ungeeignet. Die zerstört man mit den Hammerschlägen.

    Gutes Gelingen!

    P
     
  11. #10 capriefischer, 07.02.2010
    capriefischer

    capriefischer Elchfan

    Dabei seit:
    19.02.2008
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    7
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    BRD- z.Z. GR
    Marke/Modell:
    170 CDI L Bauj. 03
    hallo cliff, es gibt so eine Art Schlagschrauber. Man nimmt ihn in die Hand, setzt den Kreuzschlitz oder Torx an und schlägt mit dem Hammer hinten drauf. Dadurch dreht sich der Bit in die Richtung, die Du vorher eingestellt hast. Wie das Ding heißt weiß ich nicht, mußt mal in einem Fachgeschäft fragen. Mir hat es immer geholfen, löst fast alle Schrauben. Viel Glück *daumen* *daumen* *daumen*
     
  12. Reneel

    Reneel Elchfan

    Dabei seit:
    23.02.2009
    Beiträge:
    796
    Zustimmungen:
    69
    Ort:
    Raum KOBLENZ
    Marke/Modell:
    W169, A 160 CDI, BLUEEFFICENCY,4-türig
    Notfalls mit einem kleinen Meißel eine kleine Kerbe in den Schraubenrand schlagen und dann mit einem kräftigen Hammerschlag auf den Meißel die Schraube lösen.

    RENE
     
  13. #12 Mr. Bean, 07.02.2010
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    849
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Wie sollte die Bremsscheibe klappern, wenn sie vom Rad fest angepreßt wird?
     
  14. #13 capriefischer, 07.02.2010
    capriefischer

    capriefischer Elchfan

    Dabei seit:
    19.02.2008
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    7
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    BRD- z.Z. GR
    Marke/Modell:
    170 CDI L Bauj. 03
     
  15. #14 capriefischer, 07.02.2010
    capriefischer

    capriefischer Elchfan

    Dabei seit:
    19.02.2008
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    7
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    BRD- z.Z. GR
    Marke/Modell:
    170 CDI L Bauj. 03
     
  16. #15 Pusteblume, 08.02.2010
    Pusteblume

    Pusteblume Elchfan

    Dabei seit:
    26.06.2003
    Beiträge:
    606
    Zustimmungen:
    4
    Marke/Modell:
    A 160 BJ 8 / 98
    War das Ergebnis einer Fehlersuche.

    Es ist recht schwierig die Räder bei einer durchdrehenden Bremsscheibe zu montieren.
    Evtl. sind dabei ein paar Sandkörner o.ä. zw. Radscheibe und Bremsscheibe gekommen.

    Das Ergebnis waren Rattergeräusche, die erst auf's Radlager hindeuteten.
    Es war jedoch definitiv die fehlende Sicherungsschraube der Bremsscheiben
     
  17. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    407
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Also die Bremskraft wird mittels der Reibung zwischen Scheibe und Rad übertragen und dazu ist eine Anpresskraft nötig.
    Die poplige Sicherungsschraube schafft es im Leben nicht die Kräfte bei einer ordentlichen Bremsung auszuhalten. Die würde einfach abscheren.
    Was da auch immer geklappert hat, aber die Bremsscheiben waren es bestimmt nicht.

    gruss
     
  18. rei97

    rei97 Elchfan

    Dabei seit:
    16.12.2009
    Beiträge:
    749
    Zustimmungen:
    215
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Raum Esslingen
    Hi,
    Das Schräuble hat nur den Sinn, zu vermeiden, dass bei demontiertem Rad Rostkrümel zwischen Bremsscheibe und Nabe geraten, die nach ca. 1000km zu unangenehmem Bremsenrubbeln durch Streichelverschleiß führt. Das selbe passiert bei Alurädern auch, wenn Dreck, Trieler oder Materialaufwürfe zwischen Radspiegel und Bremsscheibe geraten oder die Vorspannkräfte der Radschrauben stark unterschiedlich sind oder bei Billigscheiben Dickenfehler und Planschlag zu groß sind.
    Gruß
    Rei97
     
  19. #18 westberliner, 18.02.2010
    westberliner

    westberliner Elchfan

    Dabei seit:
    09.04.2009
    Beiträge:
    1.290
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    IT-Futzi
    Ort:
    Kronach (Bay)
    Marke/Modell:
    W203 - C270T
    Ein paar mal ordentlich auf die Schraube mit dem Hammer draufwumsen und danach nochmal versuchen.

    Sollte es nicht klappen, dann ausbohren - aber bitte nicht so wie ich und das Gewinde kaputtbohren ;D

    Ich verwende diese Schrauben nicht mehr, machen eh IMMER ärger.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    407
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Den Zweck und damit sie nicht runterfallen kann bei demontierten Rädern.

    gruss
     
  22. rei97

    rei97 Elchfan

    Dabei seit:
    16.12.2009
    Beiträge:
    749
    Zustimmungen:
    215
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Raum Esslingen
    Hi,
    wie sollte sie runter fallen können? *rolleyes*
    Gruß
    Rei97
     
Thema: Torx Schraube bei Bremsscheibe
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. w168 bremsscheibe schraube

    ,
  2. bremsscheibe schraube a klasse

    ,
  3. torx schrauben für bremsscheiben

    ,
  4. w168 torx schrauben am auspuff,
  5. torx w169 bremsscheibe
Die Seite wird geladen...

Torx Schraube bei Bremsscheibe - Ähnliche Themen

  1. Suche Teilenummern im Vorbau Schraube Leitteil u. Gewindeplatte

    Suche Teilenummern im Vorbau Schraube Leitteil u. Gewindeplatte: http://mb-teilekatalog.info/view_SubGroupAction.php?lang=G&mode=BM&class=1&aggtyp=FG&catalog=66A&model=168109&group=62&subgrp=060 Um Nummer 40...
  2. Stoßdämpfer schrauben hinten w168

    Stoßdämpfer schrauben hinten w168: Hey, könnt ihr mir die Teilenr von der schraube mit mutter unten vom stoßdämpfer sagen? Lg vielen dank W168 A140L 82ps Bj 2001 104tkm
  3. Nicht gelochte Bremsscheiben VA am A210L

    Nicht gelochte Bremsscheiben VA am A210L: Moin zusammen, bin neu hier, weil erst seit 1 Woche Besitzer eines A210L. An der VA sind bei meinem nicht gelochte Scheiben verbaut. Lt. MB...
  4. W414 Schraube Bremscheibe Gleitbleche Bremsbacken

    Schraube Bremscheibe Gleitbleche Bremsbacken: Ich such 1x Schraube um die Bremscheibe vorne zu Fixieren und 2x Gleitbleche /Führungsbleche für die Bremsbeläge VA. Kann alles gebraucht sein....
  5. Trommelbremse Schraube fest

    Trommelbremse Schraube fest: Hi Leute! Bei unserem Elch schleift die Bremse hinten links. Ich muss sie öffnen um zu sehen was los ist. Wenn das Rad unten ist ist aber schluss...