W168 Trommelbremsen

Diskutiere Trommelbremsen im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Hallo zusammen, heute fuhr ich rückwärts aus meinen Tiefgaragen stellplatz, als plötzlich das Heck hoch kam. Nichts bewegte sich mehr. Rechts...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 Heiko1983, 31.01.2008
    Heiko1983

    Heiko1983 Elchfan

    Dabei seit:
    20.08.2006
    Beiträge:
    238
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    NFZ-Motenentwicklung Mercedes Benz
    Ort:
    Stuttgart
    Marke/Modell:
    A180CDI BJ.2005
    Hallo zusammen, heute fuhr ich rückwärts aus meinen Tiefgaragen stellplatz, als plötzlich das Heck hoch kam. Nichts bewegte sich mehr. Rechts hinten blockierte das rad komplett. Nach 5 minuten vorwärts frei fahren,drehte es sich dann wieder. Als ich dann alles auseinandergenommen habe (bremstrommel geöffnet) sah ich den Grund. Der bremsbelag hat sich von der Brembacke gelöst und alles blockiert.
    Ich dachte immer das der Bremsbelag auf die Backe genietet ist und nicht geklebt. Aber anscheinend nicht bei Mercedes) *daumen*.

    Hatte das von euch schonmal einer oder bin ich da ein einzelfall?

    Grüße Heiko
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. cooper

    cooper Elchfan

    Dabei seit:
    05.08.2005
    Beiträge:
    4.297
    Zustimmungen:
    10
    Beruf:
    Redakteur
    Ort:
    Hannover/Eschwege
    Marke/Modell:
    B180 CDI (W245), A170L CDI (V168.109)
    Probier's mal mit der Suche. Da dürftest du ungefähr ein Dutzend ähnlicher Threads finden. Das ist nicht nur beim Elch ein Standard-Problem.

    Abhilfe: Trommel und Beläge vorm Abstellen trocken bremsen. Hilft natürlich auch nur begrenzt, wenn du ihn über etliche Wochen abstellen willst, rosten die Beläge trotzdem wieder fest.

    Viele Grüße, Mirko
     
  4. #3 allgäu-blitz, 31.01.2008
    allgäu-blitz

    allgäu-blitz Guest

    Hallo Elchfans,

    dieses Problem hatte ich auch bei Km 45000, Wagen war ca 6 Jahre alt. Scheint auch, wie so vieles beim Elch ein Serienfehler zu sein, der auf eine flächendeckende Rückrufaktion wartet. Der Spass hat mich ca 300 Euro gekostet.
     
  5. #4 Dobermann03, 31.01.2008
    Dobermann03

    Dobermann03 Elchfan

    Dabei seit:
    19.10.2007
    Beiträge:
    564
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A 160, W108 280 SE
    So ein Schwachsinn. 300 Euro für Belagwechsel ist ja wohl die Krönung aller Märchenstunden. Allgäu-Blitz scheint irgendwie ein permanentes Problem mit DB zu haben. Zumindest komen echt nur Unkenrufe aus der Richtung.
    Belagwechsel beider Trommeln kostet in der freien Werkstatt 80 Euro.
     
  6. Über

    Über Elchfan

    Dabei seit:
    06.02.2004
    Beiträge:
    2.858
    Zustimmungen:
    5
    Marke/Modell:
    war ein A170CDI MoPf
    *daumen* Geht mir auch schon auf'n Keks. Überlese seine Post mittlerweile. *daumen*
    Scheint nen ***WeißSichZuBenehmenTroll*** zu sein.

    Gruß
    Über
     
  7. #6 Heiko1983, 31.01.2008
    Heiko1983

    Heiko1983 Elchfan

    Dabei seit:
    20.08.2006
    Beiträge:
    238
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    NFZ-Motenentwicklung Mercedes Benz
    Ort:
    Stuttgart
    Marke/Modell:
    A180CDI BJ.2005
    Naja, 300€ hin oder her, wenn die Bremstrommel dadurch beschädigt wurde, kann das schon hinkommen. Ich lass mich überraschen morgen weiß ich mehr.
    Grüße euch.
     
  8. #7 andreas_s, 01.02.2008
    andreas_s

    andreas_s Elchfan

    Dabei seit:
    15.07.2007
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    dreher
    Ort:
    KRESSBERG / BW
    Marke/Modell:
    a 170 cdi Aut.
    Hallo, hab ich auch erlebt am rechten Rad war der Belag abgelöst und beim anderen Rad wie neu. Ich finde des Blechle ist etwas zu schwach, habs zwar nicht gemessen glaub aber nicht das es mer als 1,5 mm sind und das ist nicht stabil genug. Hab dan gleich andere gekauft und eingebaut.
     
  9. cru

    cru Elchfan

    Dabei seit:
    13.06.2007
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Gießen
    Marke/Modell:
    A170
    bei mir ist der Bremsbelag durchgebrochen ... hatte das Auto (Handbremse nicht angezogen) im Hof stehen und als ich rückwärts aus dem hof fahren wollte wollte das Auto aber nicht so wie ich .... =) in der Werkstatt dann Diagnose Belagbruch^^
     
  10. #9 allgäu-blitz, 10.02.2008
    allgäu-blitz

    allgäu-blitz Guest

    Hallo dobermann,

    bei den 300 € war noch eine abgebrochene Hinterachsfeder mit dabei. Getauscht wurden gleich beide. Ein Defekt kommt eben beim W 168 selten allein. Denn merke dir. Auto immer bar bezahlen und die Reparaturen leasen. Beim Stern ist eben alles anders.

    Gruß aus dem Allgäu
     
  11. #10 Forthright, 10.02.2008
    Forthright

    Forthright Guest

    ... dann solltest du das auch gleich dazuschreiben, denn aus deinem obigen Post geht das nicht hervor ... und meine Kristallkugel ist immernoch in der Reparatur ;)
    Denn merke: Richtig ist nicht was A sagt (schreibt), sondern B versteht ! *keks*

    Aber scheinst wirklich nur Pech mit deinem Elch zu haben ... *kratz*
     
  12. #11 allgäu-blitz, 10.02.2008
    allgäu-blitz

    allgäu-blitz Guest

    Hallo Fans,

    kann mich bei meiner DB Niederlassung nicht beklagen. Habe meine Rostkur hinter mich gebracht. Für 0 Euro. Jetzt ist der Wagen meines Schwiegervaters auf Kur. Soll im Laufe der Woche fertig werden. Die Eckdaten sind :A 170 CDI Baujahr 12/2000, ca 54000 km , Garagenwagen, auch völlig frei von jeglichem Korrosionsschutz. Er durchläuft eine 10 tägige Prozedur und bekommt einen neuen Kraftstofftank.

    Vielleicht sind dem Elch dann noch ein paar Jährchen Autoleben vergönnt.

    Gruß aus dem Allgäu
     
  13. jhi

    jhi Elchfan

    Dabei seit:
    31.07.2005
    Beiträge:
    369
    Zustimmungen:
    1
    Marke/Modell:
    A160 von 04/98
    Moinsen,

    bei mir heute morgen das gleiche: Rückwärtsfahren und linkes Hinterrad blockiert. Kurz vor gefahren, alles wieder frei.

    Kann ich damit jetzt noch 200 km nach Hause fahren und dort in die Werkstatt?

    Grüße
     
  14. #13 allgäu-blitz, 19.12.2008
    allgäu-blitz

    allgäu-blitz Guest

    Hallo Fan,

    ich kann dir nur sagen, daß beim vorwärtsfahren alles frei läuft. Laß den Schaden aber gleich daheim reparieren.

    Gruß aus dem Allgäu *thumbup*
     
  15. cooper

    cooper Elchfan

    Dabei seit:
    05.08.2005
    Beiträge:
    4.297
    Zustimmungen:
    10
    Beruf:
    Redakteur
    Ort:
    Hannover/Eschwege
    Marke/Modell:
    B180 CDI (W245), A170L CDI (V168.109)
    Naja! Was ist denn passiert? Offenbar hat sich in der Trommelbremse etwas gelöst -- vermutlich ein Belag. Und dieser hat sich beim Rückwärtsfahren kurz verkeilt. Du bist vorwärts gefahren, womit das Teil wieder frei kam, und jetzt in der Trommel umherfliegt.

    Willst du nun riskieren, dass bei Tempo 80-130, je nach dem wie flott du unterwegs bist, sich das Teil erneut in der Trommel verklemmt und dir urplötzlich ein Hinterrad stehen bleibt? Da hilft dir auch kein ESP oder ABS -- erst spielst du Brummkreisel und machst anschließend nen ziemlich heftigen Abflug!

    Also bitte in die nächste Werkstatt, langsam und vorsichtig, oder noch besser schleppen (Stange oder Huckepack).

    Viele Grüße, Mirko
     
  16. #15 allgäu-blitz, 19.12.2008
    allgäu-blitz

    allgäu-blitz Guest

    Hallo Jungs,

    die Macke mit dem Trommelbremsbelag ist Serie beim Elch. Ich kann mir vorstellen, das ist ein riesiges Geschäft in den Werkstätten. Hier ein bischen geschlampt und da etwas gemurkst und schon rollt der Rubel.

    Herzlichen Dank dafür.
     
  17. #16 marcsen, 19.12.2008
    marcsen

    marcsen Elchfan

    Dabei seit:
    09.08.2005
    Beiträge:
    1.399
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Ostfildern
    Marke/Modell:
    SLK 200 K
    So ein Schwachsinn.
    Alle paar Jahre liest man hier von nem gebrochenen Belag und schon ist das wieder ein absichtlich eingebauter Serienfehler. Ja ne is klar. :-X
     
  18. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. #17 allgäu-blitz, 19.12.2008
    allgäu-blitz

    allgäu-blitz Guest

    Liebe Forumuser,

    ich fahre seit 29 Jahren Auto, aber diese Anhäufung von Fehlern bei meinem Elch und dem meines Schwiegervaters und noch 3 Bekannte, läßt noch auf Einiges hoffen.


    @marcsen. Solltest du einen Elch fahren, der einigermaßen fehlerfrei läuft, sei froh.
    Vielleicht gibt es ja im Elsaß so etwas wie eine "Karwoche" in der weniger Rotwein getrunken wird. (Ironie aus)

    Gruß aus M *thumbup*emmingen
     
  20. #18 iZeppelin, 19.12.2008
    iZeppelin

    iZeppelin Elchfan

    Dabei seit:
    14.01.2008
    Beiträge:
    323
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bürgstadt
    Marke/Modell:
    V168 - A170 CDI Black Pearl
    Ganz ehrlich, bis auf nen festgebackenen Injektor hatten wir auch noch keinerlei Probleme ;)
     
Thema: Trommelbremsen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. w168 hinterrad blockiert

    ,
  2. mercedes a 170 w168 trommelbremse

    ,
  3. a klasse rechter hinterfeifen blockiert

    ,
  4. hinteres rad blockiert w168
Die Seite wird geladen...

Trommelbremsen - Ähnliche Themen

  1. Trommelbremse Schraube fest

    Trommelbremse Schraube fest: Hi Leute! Bei unserem Elch schleift die Bremse hinten links. Ich muss sie öffnen um zu sehen was los ist. Wenn das Rad unten ist ist aber schluss...
  2. A140 Bremsbacken der Trommelbremse tauschen

    A140 Bremsbacken der Trommelbremse tauschen: Hallo Ich hab mich heute mal ans Tauschen der Bremsbacken gemacht, voererst nur mal die linke Seite. Bei den neuen Backen habe ich keine...
  3. Trommelbremse Hinten wohl verkeilt

    Trommelbremse Hinten wohl verkeilt: nabend heute hats mich auch mal wieder erwischt, grad von der arbeit zuhaus angekommen ziehe den handbremshebel es macht "klack" und auf der...
  4. Trommelbremse warten/reinigen

    Trommelbremse warten/reinigen: Hallo, wollte jetzt vor dem Reifenwechsel (ich weiß etwas spät *ulk* ) auch mal meine Bremsen ein wenig "warten". Hinten sind ja...
  5. Nachstellspindel der Trommelbremsen gesucht

    Nachstellspindel der Trommelbremsen gesucht: Hallo zusammen, bei der A-Klasse meiner Frau haben sich nach über 325.000 km die Bremsbeläge der Trommelbremse gelöst und sich verkeilt. Da ich...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.