W168 Tür Innenverkleidung hinten links ausbauen

Diskutiere Tür Innenverkleidung hinten links ausbauen im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Hallo, habe ne kleine Delle in der linken Hintertür und würde die gern versuchen von innen raus zu drücken. Wie bekommt man die Verkleidung am...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Falk

    Falk Guest

    Hallo,

    habe ne kleine Delle in der linken Hintertür und würde die gern versuchen von innen raus zu drücken. Wie bekommt man die Verkleidung am geschicktesten ab ? Sind wo Schruaben versteckt ? Und meist gehen doch die Klipse kaputt, bekommt man die beim freundlichen ?

    Grüße
     
  2. Anzeige

  3. cooper

    cooper Elchfan

    Dabei seit:
    05.08.2005
    Beiträge:
    4.297
    Zustimmungen:
    14
    Beruf:
    Redakteur
    Ort:
    Hannover/Eschwege
    Marke/Modell:
    B180 CDI (W245), A170L CDI (V168.109)
  4. Falk

    Falk Guest

    Danke für den DIY Link aber leider geht daraus nicht hervor wie man am besten die Mopf Türverkleidung ab bekommt. Will nicht unbedingt mit dem Schraubenzieher überall rumhebeln und Schäden machen. Sind ja meist under den Blenden und so Schrauben versteckt.
     
  5. #4 Mr. Bean, 19.07.2008
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.797
    Zustimmungen:
    884
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Du mußt nur den Türgriff wie in der Fronttür lösen:

    [​IMG]

    und dann die Türverkleidung mit einem geeigeten Hebelwerkzeug aus den Klipsen ziehen:

    [​IMG]

    Wo sich die Löcher für die Clips befinden, kann man teilweise in den DIY des Schlosses sehen:

    http://www.elchfans.de/diy/w168/hecktuerschloss_erneuern.pdf


    Ist alles gar nicht so schwer ...
     
  6. Falk

    Falk Guest

    Dankeschön. Ja schwer nicht aber so blind drauf los hacken wollte ich nicht, da hat schonmal ne freie Werkstatt bei der Vordertür einige Schraubendreherabdrücke hinterlassen. Das will ich mir ersparen.
     
  7. cooper

    cooper Elchfan

    Dabei seit:
    05.08.2005
    Beiträge:
    4.297
    Zustimmungen:
    14
    Beruf:
    Redakteur
    Ort:
    Hannover/Eschwege
    Marke/Modell:
    B180 CDI (W245), A170L CDI (V168.109)
    Hi Falk,

    Finger weg von Schraubendrehern, besorg dir beim Freundlichen ein paar Plastikkeile für diese Arbeiten. Die kosten nur ein paar Euro und hinterlassen garantiert keine Abdrücke.

    Viele Grüße, Mirko
     
  8. #7 LMatthias, 20.07.2008
    LMatthias

    LMatthias Elchfan

    Dabei seit:
    17.08.2007
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    1
    Ich habe einen Holzkeil genommen *thumbup*

    Den Ersten etwas gehebelt (stecken gelassen) und dann mit einem zweiten Holzkeil und einer Taschenlampe genau an den Punkten von den übrigen Klips gehebelt.

    Alle sind "heile" geblieben *thumbup*

    Für die Schrauben brauchst du einen TX-30 (Torx) ...
     
  9. Falk

    Falk Guest

    So, wollte mich vorhin mal an die Tür machen, Armlehne und Torx Schrauben waren kein Problem, Die Türverkleidung bzw. Klipse konnte ich hier und da auch schonmal etwas lösen.
    Aber ich hab an der Fensterkurbel noch nix gefunden um die ab zu bekommen. Kräftig dran ziehen brachte auch nix. Habt ihr nen Tip ? Muß auch der Chrom-Türöffnungsgriff entfernt werden ?

    Grüße
     
  10. #9 Mr. Bean, 21.07.2008
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.797
    Zustimmungen:
    884
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Könnte es sein, das man die Kunstoff-Oberhälfte der Kurbel abheben kann und sich darunter eine Schraube befindet?

    War zumindest bei VW/AUDI immer so. Mein Elch hat keine Kurbeln. Ich kann nicht nachsehen ...
     
  11. Falk

    Falk Guest

    Hmm, hab mal nen Foto gemacht. Tja soweit sehe ich nichts zum abhebeln.

    [​IMG]
     
  12. #11 Flitzpieper, 22.07.2008
    Flitzpieper

    Flitzpieper Guest

    Du mußt genau zwischen Kurbel und Verkleidung einen breiten Schraubenzieher zwischenschieben bis wiederstand zu spüren ist. Dann ein wenig mehr druck auf den Schraubenzieher geben und die Kurbel gleichzeitig abziehen. Schon hast Du sie in der Hand ;).

    Dann noch den Seilzug des Türöffners ausklipsen (vorsichtig), die Boxenkabel trennen und fertig ist die Sache.
     
  13. Falk

    Falk Guest

    Hab mich heute wieder an die verdammte Fensterheberkurbel gemacht und das verflixte Teil will nicht ab. Gehebelt mit Kraft das es fast kaputt geht aber nix. Obwohl beide Kurbeln hinten lockeres Spiel haben. *kratz*
     
  14. #13 Mr. Bean, 30.07.2008
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.797
    Zustimmungen:
    884
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Von welcher Seite?

    Die Kurbel wird also nur mit einer Spannzange die in eine Mulde greift gehalten , oder?
     
  15. Falk

    Falk Guest

    Zwischen Kurbel und Verkleidung ist übrigens noch ein Gummiring quasi als Distanzring aber drunter wenn man den weg schiebt ist nur die Welle zu sehen.
    Bei ältern Autos war die Kurbel ja aufgeschraubt, also bis oberen Anschlag kurbeln und dann mit Kraft weiter drehen bis sie sichlöst und dann konnte man die abschrauben aber das klappt auch nicht.
     
  16. #15 Flitzpieper, 31.07.2008
    Flitzpieper

    Flitzpieper Guest

    Du mußt unter die Griffseite der Kurbel (schwierig zu beschreiben *ulk*) den Schraubendreher schieben und zwischen Fenterheberkurbel und "Gummiring" ansetzten.

    Es stimmt auch, das die Kurbel nur mit einer Spannzange gehalten wird.
    Hier gabs auch irgendwann mal ein Bild aber ich find es leider nicht meht :-/
     
  17. Falk

    Falk Guest

    So hatte ichs eigentlich auch gemacht.Dann muß ich wohl mit ganz roher Gewalt ran aber wie gesagt ich war schon an der Zerstörungsgrenze und die Welle hats auch schon deutlich gezerrt :( Naja soviel ist die Plastikkurbel sicher nicht wert, da muß ich halt mit maximaler Power ran, hoffe nur die Mechanik bekommt nix ab. *kratz*
     
  18. Falk

    Falk Guest

    Habe die Klipse rechts unten und links gelöst, nun hängt die Verkleidung nur noch oben fest, da finde ich keine Klipse ? Sind da auch welche ??
     
  19. #18 cryonix, 31.07.2008
    cryonix

    cryonix Elchfan

    Dabei seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    96
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    A170CDI W168; ab 1/2012 A160BE W169
    Wenn diese Verkleidung genau so wie die der Vordertüren eingebaut ist, ist sie nur zwischen Dichtgummi und Metall gefasst. Also behutsam nach oben ausheben.

    Das leidige Problem mit den hinteren Fensterkurbeln kommt mir bekannt vor - nur ist mir der Trick dazu entfallen. Wenn man die ab hat, erscheint das Lösesystem trivial einfach. Ich komme nur gerade nicht drauf - werde halt alt.

    Cryonix
     
  20. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Falk

    Falk Guest

    So, mit etwas mehr Kraft konnte ich die Verkleidung nach oben ausheben.
     
  22. #20 clemo2006, 05.09.2009
    clemo2006

    clemo2006 Elchfan

    Dabei seit:
    02.04.2009
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Tirol
    Marke/Modell:
    A 170 CDI, Bj.2000
    Hi Leute!

    Jetzt brennt das Problem auch bei mir *heul*

    Bekomm einfach die hintere Kurbel nicht ab! Trotz vollem Kraftakt ist die Kurbel immer noch an ihrer Stelle.

    Hat jemand zufällig ein Bild davon?

    Gruß cleMo
     
Thema: Tür Innenverkleidung hinten links ausbauen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mercedes a klasse türverkleidung hinten ausbauen

    ,
  2. w168 türverkleidung hinten ausbauen

    ,
  3. w168 türverkleidung hinten

    ,
  4. mercedes a klasse türverkleidung ausbauen,
  5. türverkleidung a klasse hinten ausbauen,
  6. hintere türverkleidung w168,
  7. mercedes a klasse 2005 türverkleidung ausbauen,
  8. w168 hintere türverkleidung ausbauen,
  9. mercedes w168 türverkleidung hinten ausbauen,
  10. türverkleidung mercedes a-klasse ausbauen,
  11. a klasse türverkleidung hinten ausbauen,
  12. a klasse innenverkleidung,
  13. die Seitenverkleidung der linke hintere Tür ausbauen,
  14. a klasse türe zerlegen,
  15. türverkleidung hinten w168 ausbauen,
  16. w168 türschloss hintertür tauschen,
  17. a klasse türverkleidung entfernen,
  18. A Klasse hinter Türverkleidung,
  19. mercedes A Klasse Bj. 2003 hintere rechte tuerverkleidung demontieren,
  20. mercedes w168 türverkleidungen ausbauen,
  21. türverkleidung vordertür mercedes a140,
  22. a140 türverkleidung ausbauen,
  23. mercedes a klasse hintertür ausbauen,
  24. hintere türverkleidung ausbauen a140,
  25. ürverkleidung mb-a klasse ausbauen
Die Seite wird geladen...

Tür Innenverkleidung hinten links ausbauen - Ähnliche Themen

  1. W168 KI Stecker links (der kleinere) Pinbelegung.

    KI Stecker links (der kleinere) Pinbelegung.: Heute hat der Elch beim links blinken nur rechts geblinkt. Ein Druck auf den Stecker bringt kurzzeitig Erfolg. Hält aber nicht lange an....
  2. W169 180CDI,Lüftungsdüse Beifahrerseite ausbauen

    W169 180CDI,Lüftungsdüse Beifahrerseite ausbauen: Hallo zusammen, leider lösen sich bei mir die Lamellen der Lüftungsdüse(rechts Beifahrer). Könnte mir jemand mitteilen wie man diese Düse ausbaut...
  3. Antriebswelle links Simmerring undicht

    Antriebswelle links Simmerring undicht: Hallo zusammen mein Elch bj99 WDB 1680311macht mir Sorgen angefangen hat alles mit einem undichten simmerring Öl ausgelaufen bei dem Wechsel des...
  4. W169 3-Türer Fahrertür rostet - was tun!?

    W169 3-Türer Fahrertür rostet - was tun!?: Hallihallo, ich fahre einen W169 3-Türer von 2008. Im Rahmen von Rückrufaktionen wurde scheinbar die Beifahrertür sowie die Heckklappe getauscht,...
  5. Dachhimmel ausbauen -Lamellendach defekt

    Dachhimmel ausbauen -Lamellendach defekt: Hallo zusammen, bin neu hier und hab mir vor kurzem einen 169er aus 2005 für den Nachwuchs angeschafft. Wollte mal eine Frage an die...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden