W168 Tüv das war wohl nix!

Diskutiere Tüv das war wohl nix! im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Hallo Forum, Ich war heute beim TÜV ! und? Ergebnis: erhebliche Mängel! Das Getriebe ist stark verölt, ich schätze mal das beiden Dichtungen...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 phunkybeam, 02.05.2007
    phunkybeam

    phunkybeam Elchfan

    Dabei seit:
    09.09.2006
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Zollfachmann
    Ort:
    Hamburg
    Marke/Modell:
    A140 Bj.97 - LPG -
    Hallo Forum,

    Ich war heute beim TÜV ! und?
    Ergebnis: erhebliche Mängel!

    Das Getriebe ist stark verölt, ich schätze mal das beiden Dichtungen der Antriebswelle in den sack gehauen haben.

    Ich gehe mal davon aus, das für einen solchen wechsel das Getriebe komplett ausgebaut werden muss...

    Was schätzt Ihr was mich der Spaß kosten wird?

    Na ja, wie solls auch anders sein mein Auto wollt mir halt auch was zum Geburtstag schenken. :-/

    gruß
    Kai
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 MarkP1972, 02.05.2007
    MarkP1972

    MarkP1972 Elchfan

    Dabei seit:
    28.08.2006
    Beiträge:
    627
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Datenbankadministrator
    Ort:
    St. Augustin
    Marke/Modell:
    Skoda Octavia
    Hallo,

    bei meinem Elch (ist aber ein w169) war das Getriebe auch undicht. Man konnte nicht so genau sehen, wo das Öl herkommt - hätte auch von den Dichtungen kommen können, wo die Antriebswellen ins Getriebe gehen. Durch den Fahrtwind wurde das halt überall hin verwirbelt.

    Bei mir wurden zunächst die Schrauben des Getriebegehäuses nachgezogen und nun ist es trocken.

    Kann es sein, dass es bei dir auch so simpel ist?

    Gruß,
    Mark
     
  4. #3 superboni, 02.05.2007
    superboni

    superboni Elchfan

    Dabei seit:
    04.11.2004
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    Rheingau
    Marke/Modell:
    W169 - A200 Elegance
    Hallo,

    wenn das Getriebe raus soll ist das ja jetzt kein kleiner Kostenfaktor.

    Falls das Getriebe nur schwitzt (also keine Tropfen auf dem Boden zu sehen sind wo das Auto abgestellt wird) würde ich eine Motorwäsche machen (lassen) und dann über einen Feldweg fahren damit der Motor/Getriebe wieder schon staubig wird und dann zu einer anderen Prüfstelle (natürlich nicht sagen das es dein zweiter Versuch ist) und die HU nochmal machen lassen, das ist auf jedenfall preiswerter als Getriebe raus.
    Wie gesagt nur wenn nichts tropft.
    Eventuell hast du auch nur einen etwas pingeligen Prüfer erwischt. :-X


    cu
    Marc
     
  5. #4 Elchvater, 02.05.2007
    Elchvater

    Elchvater Elchfan

    Dabei seit:
    01.02.2004
    Beiträge:
    2.211
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Wirdum

    das Problem ist, bei der DEKRA wird Kennzeichen und Fahrgestell Nr. im System eingegeben und der Prüfer sieht, das man schonmal da war, und XXX Mangel hatte.

    Wenn man bei der Dekra hat Prüfen lassen, dann zum TÜV, und umgekehrt, oder zu einen "freien " Prüfer fahren,


    Dietmar
     
  6. FR444

    FR444 Elchfan

    Dabei seit:
    08.03.2007
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A 190, C 220 CDI T-Model
    Hallo

    Wenn es die Dichtungen der Antriebswellen sind , müssen nur die Antriebswellen ausgebaut werden.

    Dafür muss das Getriebe nicht raus.

    Gruss FR444
     
  7. #6 phunkybeam, 03.05.2007
    phunkybeam

    phunkybeam Elchfan

    Dabei seit:
    09.09.2006
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Zollfachmann
    Ort:
    Hamburg
    Marke/Modell:
    A140 Bj.97 - LPG -
    Hallo Leute,

    Vielen Dank für die zahlreichen Beiträge...
    Nun möchte ich noch einiges dazu sagen, ich war zum TÜV bei der DEKRA weil ist gerade um die ecke.
    Ob nun registriert oder nicht, lassen wir mal dahin gestellt sein.

    Von der Idee mit der Motorwäsche & dem Feldweg bin ich nicht ganz so begeistert.
    Mein täglicher Arbeitsweg quert den Elbtunnel zum anderen zählen ca. 80 % der Strecke als Autobahn.
    Und Leute bei einem dann möglichen Verkauf über den Tisch zu ziehen ist nicht ganz mein Niveau.
    Ich bin eine ehrliche haut, und das lobe ich mir...

    Sicher die Not heiligt die mittel, das ist ein Spruch aber keinesfalls ein Vorbild, und ich hoffe natürlich das alle das hier so sehen.

    Zum anderen würde ein entsprechendes vorgehen ohne Verkauf ein noch viel größeren Schaden nach sich ziehen, weil ein Getriebe ohne Öl !?

    DB bezifferte mir gegenüber für einen möglichen ausbau des Getriebes eine Summe von 800EUR, d.h. es kommen noch Austauch / Reparatur und Wiedereinbau hinzu.
    Über diese Endsumme will ich erstmal gar nicht weiter nachdenken, und halte daher an dem Gedanken fest das es lediglich die Simmerringe der Antriebswelle sind.
    Und ein Ausbau des Getriebes nicht notwendig wird.

    Ich bin jedoch eindeutig über die Haltbarkeit der teile erschüttert, der Wagen ist Alt klar, 9 Jahre sind kein Pappenstiel aber bei 78.000 km ???

    Für mich wäre nun natürlich interessant ein Leidens Genosse, der entsprechende Arbeiten schon hinter sich gebracht hat und einen Wert beziffern kann.

    Gruß
    Kai
     
  8. #7 superboni, 03.05.2007
    superboni

    superboni Elchfan

    Dabei seit:
    04.11.2004
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    Rheingau
    Marke/Modell:
    W169 - A200 Elegance
    Hallo Kai,

    ich sage ja nicht, daß du Leute behumbsen sollst, sondern die vorgeschlagene Lösung habe ich für den Fall angedacht, daß der Prüfer zu pingelig ist und durchaus normales "schwitzen" aus den Dichtungen dir als heftigen Ölverlust und somit als erheblichen Mangel ankreidet.
    Weiterer Vorteil dieser Methode, du siehst nach kurzer Zeit wo das Öl wirklich herkommt, da es duch den Staub gebunden wird und das Öl sich nicht über das saubere Gehäuse zieht.

    Lege dich mal unter einen Heckgetrieben Mercedes und schau dir das Differerntial an ... die schwitzen alle.
    Wenn ich da an Vaters alten W124, da hat auch die Ölwannendichtung geschwitzt und der DEKRA-Mann hat auch nur gesagt: Och, wenn die Ölwannendichtung schwitzt, dann rostet die Ölwanne auch nicht. Und zum Diff konnte er auch nur Daimerkrankheit sagen. Andere bekommen da gesagt Ölverlust am Diff - nochmal bitte.

    Die Aussage, daß der Wagen doch erst xxx km drauf hat ist hier eher als Nachteil zu sehen, da die Dichtungen durch die statische Belastung eher kaputtgehen als durch dynamische Benutzung. Meine hier, daß z.B. die Radialwellendichtringe (Simmerringe) sozusagen austrocknen (das Öl abläuft) und dann bei Wiederinbetriebnahme trockenlaufen und somit vorzeitig verschleißen, da kann dann auch kein Hersteller was dafür, denn das sind Normteile und werden z.B. von der Firma Freudenberg hergestellt und dann einfach zugekauft.

    cu
    Marc
     
  9. #8 phunkybeam, 03.05.2007
    phunkybeam

    phunkybeam Elchfan

    Dabei seit:
    09.09.2006
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Zollfachmann
    Ort:
    Hamburg
    Marke/Modell:
    A140 Bj.97 - LPG -
    Hallo Superboni,

    Keinesfalls wollte ich dir mit meinem Beitrag persönlich irgendwie an den karren fahren, pardon wenn dieses durch mein Beitrag so rüber gekommen ist.
    Habe das so ein wenig in den falschen hals bekommen, wurde nämlich selber mal ganz übel übern tisch gezogen, daher leicht anfällig...

    Also sorry deswegen nochmal!

    Zu meinem Prüfer bei der DEKRA muss ich sagen das war eigentlich ein sehr fairer und netter mensch.
    Aber aufgrund der Menge die sich da schon am Getriebe munter verteilt hatte war eindeutig klar das an diesem tag keine Plakette springen wird.
    Er hat sogar extra noch gesagt wäre es verdammt nochmal nicht so viel Öl!

    Er war wohl angesichts dessen, das ich vorher nicht bei der Inspektion war angenehm überrascht von dem Auto.
    Und die AU Plakette habe ich zumindest noch bekommen ;)

    Deine Technik könnte ich mir ganz gut vorstellen um selber zu sehen woran man ist, aber nach dem ich das beim TÜV gesehen habe...

    - Traue ich mich momentan nicht mehr wirklich damit zu fahren!
    Wer weis ob überhaupt noch ÖL im Getriebe ist :-/

    Gut zur Werkstatt morgen habe ich keine andere möglichkeit...
    Und dann auch noch Preisvergleiche machen ... *aua*

    Na kommt drauf an was DC aufruft aber ich geh mal von min. 600 EUR aus und das wäre halt eindeutig ne Nummer zu fett momentan.
    .... Bus und Bahn ..... *heul*

    Aber nun mal was ganz anderes...
    Dann ist bei dem Startmodul was bei 62 000 km über die Jordan gegangen ist auch Altersschwäche zu vermuten ?

    Gruß
    Kai
     
  10. #9 superboni, 03.05.2007
    superboni

    superboni Elchfan

    Dabei seit:
    04.11.2004
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    Rheingau
    Marke/Modell:
    W169 - A200 Elegance
    Hallo,

    na, dann ist ja gut ... 200 Puls ... sooooem Hals *LOL*

    Zum Thema ob noch Öl im Getriebe ist ... hast du Ölflecken auf dem Boden?
    Wenn nein, dann ist noch massig Öl im Getriebe (es sei denn es wäre schon gar nichts mehr drin, aber dann müssten Bäche am Getriebe runtergelaufen sein und man würde es hören).

    Mit Startmodul meinst du den Schaltkontakt am Zündschloß?
    Wenn ja, die habe ich früher auch immer kurz bekommen (Audi 50, BMW E21) und habe von meinem Bruder (KFZler im Ruhestand) nur gesagt bekommen "du startest zu lang" dann mal "du startest zu kurz", "du würgst am Schlüssel", kann halt kaputtgehen ... das letzte mal wars am W124 bei ca. 280Tkm kaputt ... 25€ oder waren das noch Mark ... was solls. ;)

    Bevor du Großraummercedes (Bus) fahren willst/musst, dann tausche die Simmerringe doch selber aus, das kostet dann mit Mietwerkstatt max. 100€.
    Schrauberbegabung bzw. schrauberbegabte Hilfe vorausgesetzt und wenn es so einfach geht wir FR444 geschrieben hat.


    cu
    Marc
     
  11. #10 phunkybeam, 03.05.2007
    phunkybeam

    phunkybeam Elchfan

    Dabei seit:
    09.09.2006
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Zollfachmann
    Ort:
    Hamburg
    Marke/Modell:
    A140 Bj.97 - LPG -
    Hi Superboni,

    ehhmmm also mit Startmodul meine ich den bei unseren Elchen neu Modernen Zündkappenverteiler so zu sagen...
    Scheisse teuer und kannst nix dran Reparieren, nur noch griff raus ziehen und wegschmeißen.

    Du also ganz ehrlich mein Getriebe sieht in der tat ziemlich Sch*** aus, so ziemlich mit Öl überzogen, da ich nicht weis wie lange das schon so am triefen ist...

    Nun ich würde sagen bezüglich Öffentlichem Nahverkehr hat sich meine Allergie stark ausgebreitet.
    Als ich das letzte mal zur AIDA Taufparty gefahren bin habe ich die absolute Kriese bekommen...

    Mit Selber Schrauben habe ich weniger das Problem bin sozusagen mit dem Schraubenschlüssel in der Hand aufgewachsen, doch Autos haben immer noch sone kleiner Barriere. Ich sag mal so das kommt drauf an was die mir abknüpfen wollen..

    Werde mal zu Mrecedes, ATU & Bosch Dienst fahren mal sehen.

    Gruß
    Kai
     
  12. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 superboni, 04.05.2007
    superboni

    superboni Elchfan

    Dabei seit:
    04.11.2004
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    Rheingau
    Marke/Modell:
    W169 - A200 Elegance
    Hallo,

    ach so, wenn es schon so kräftig suppt, dann muß man(n) etwas dagegen tun, das ist richtig.
    Bus und Bahn kenne ich auch nur vom hörensagen ;D , das letzte mal, daß ich Bahn gefahren bin ist auch schon zweieinhalb Jahre her (Elch holen aus Rastatt).
    Ich kann auch auf lange (gezungener Maßen) Schraubertätigkeit zurückschauen. Ich habe sogar meine erste (und einzige) Tätowierung beim schrauben an einem 250er Motor eines W123 verpasst bekommen. ;)
    Das sieht man heute noch.
    *LOL* Habe sozusagen Mercedes im Blut. *LOL*

    cu
    Marc
     
  14. #12 CJDream, 11.05.2007
    CJDream

    CJDream Elchfan

    Dabei seit:
    30.12.2006
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    KFZ Mechaniker
    Ort:
    Wuppertal
    Marke/Modell:
    A 170 CDI
    Bus fahren - das letzte mal beim Bund! Einsteigen und irgendwo ankommen wo man nicht hin will!!! Nur wenns garnicht anders geht!!!

    Als kleinen Tip am rande: Wenn DC zu teuer ist such dir lieber ne Kleine Freie Werkstatt in der der Chef oder Meister auch Stern fährt! Da bist du mit sicherheit besser aufgehoben als bei ATU!!!

    Und auch der Preis wird besser sein!!!

    Grüße

    CJDream
     
Thema:

Tüv das war wohl nix!

Die Seite wird geladen...

Tüv das war wohl nix! - Ähnliche Themen

  1. W168 [verkauft] A140 Automatik schwarz 2001 Standheizung Klima TÜV ...

    [verkauft] A140 Automatik schwarz 2001 Standheizung Klima TÜV ...: Wagen ist verkauft.
  2. wieder mal neuer TÜV Fazit ...

    wieder mal neuer TÜV Fazit ...: Nach vergessen / Wiederauffinden des Paassworts mal wieder eine Rückmeldung. 1.) Für den Vaneo CDI gab es gerade neuen TüV *elch* *thumbup* mit...
  3. Heute TÜV ohne Mängel bekommen

    Heute TÜV ohne Mängel bekommen: Hallo, heute morgen hat mein 2000er A190 TÜV ohne Mängel bekommen. Vorher mußten allerdings die vier Achskörperlager ( Hinterachse zur Karosserie...
  4. Handbremse rutscht wohl mit einer Seite durch

    Handbremse rutscht wohl mit einer Seite durch: Hallo Freunde, meine Handbremse am B180 reagiert komisch, man zieht die an, da hat man den normalen Widerstand, plötzlich rutscht das mit einem...
  5. Mögliche Felgen Breite und ET beim Tüv

    Mögliche Felgen Breite und ET beim Tüv: Welche Felgen Grössen sind bei Euch vom Tüv eingtragen worden ohne Karosseriearbeiten ? Breite in Zoll und ET. In den Gutachten der...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.