Turboloader öl

Diskutiere Turboloader öl im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; guten Tag Elchfreunde, wünsche euch allen ein frohes neues Jahr. ich hab ein problem, der Turboloader von meinem elch verliert öl vom Turboloader...

  1. #1 deliloy, 01.01.2015
    deliloy

    deliloy Elchfan

    Dabei seit:
    09.03.2014
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Marke/Modell:
    Vaneo 1.7 CDI
    guten Tag Elchfreunde,
    wünsche euch allen ein frohes neues Jahr.

    ich hab ein problem,
    der Turboloader von meinem elch verliert öl vom Turboloader aus. (Bild)
    Was kann ich tun bzw, was muss ich tun damit kein öl mehr von dort kommt?

    vielleicht







    Additiv ÖL Stop?? :-/ :-/ :-/
    mfg
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Piggel180483, 01.01.2015
    Piggel180483

    Piggel180483 Elchfan

    Dabei seit:
    30.10.2014
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Owschlag
    Marke/Modell:
    A 170CDI
    neuen einbauen der ausgeschlagen
     
  4. #3 cryonix, 01.01.2015
    cryonix

    cryonix Elchfan

    Dabei seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    94
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    A170CDI W168; ab 1/2012 A160BE W169
    Bloss nicht. Damit wird sich an dem Bild nichts ändern.
    Wenn das alles ist, was da am Turbo nach 11 Jahren zu sehen ist - weiterfahren! Halte ich für unbedenklich. (Ausser die wohl nicht mehr ganz gegebene Abdichtung am Stutzen)

    Ein Turbo kann nicht öldicht sein. Konstruktiv bedingt kann man da kaum Simmeringe einbauen - die halten die extremen Temperaturen nicht aus.
    Daher beruht die Abdichtung aus einem ausgekügelten System aus Labyrinthdichtungen gepaart mit einer klugen Auslegung des Öldruckes vs Abgasdruck/Ladedruck. Wenn die
    Druckdifferenzen zu Null werden, tritt kein Öl an der Welle aus und es kann auch kein Abgas eindringen.

    Abruptes Gaswegnehmen oder langer Schubbetrieb am Gefälle führt dazu, dass am Verdichterauagang kein Überdruck mehr anliegt. Dort wird sogar Öl abgesaugt.
    Daher möglichst vermeiden. Steht bei LKW sogar in Betriebshandbüchern.

    Zum Weiterlesen http://www.motair.de/index.php?id=114&tx_ttnews[tt_news]=102&cHash=a1b46f4957398fcef49f820b644537db
     
    Speedy_1304 gefällt das.
  5. #4 Piggel180483, 01.01.2015
    Piggel180483

    Piggel180483 Elchfan

    Dabei seit:
    30.10.2014
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Owschlag
    Marke/Modell:
    A 170CDI
    cryonix das langer schub schädlich ist halte ich führ ein gerücht selbst bei lkw steht das nicht ind den handbüchern. bin selbst lkw fahrer und habe auch vor etlichen jahren ne ausbildung zum kfz-mechaniker gemacht
     
  6. #5 Speedy_1304, 02.01.2015
    Speedy_1304

    Speedy_1304 Elchfan

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    546
    Zustimmungen:
    127
    Hier nochmals der im Originalbeitrag verstümmelte Link von Cyronix zum Thema:
    Das Öl-/Gas-Abdichtungssystem des Turboladers (Motair)

    Das mit dem "langen Schubbetrieb vermeiden" bei den LKWs fällt mir allerdings auch schwer zu glauben - ist das doch geradezu eine Notwendigkeit und gar nicht vermeidbar.
     
  7. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 Piggel180483, 05.01.2015
    Piggel180483

    Piggel180483 Elchfan

    Dabei seit:
    30.10.2014
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Owschlag
    Marke/Modell:
    A 170CDI
    was schädlich ist den motor mit frehzahl auszumachen mann soll immer nen mom warten bis mann den motor ausmacht denn die turboschnecke läuft langsam aus. und der motoröldruck ist fast sofort weg d.h sie läuft trockem.delioy kommst du mit den fingern an die welle rann ??? ist wenn du an der welle wackelst ein deutliches spiel zu fühlen ??
     
  9. #7 Speedy_1304, 05.01.2015
    Speedy_1304

    Speedy_1304 Elchfan

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    546
    Zustimmungen:
    127
    Welche Sprache ist das? ?(
     
Thema:

Turboloader öl

Die Seite wird geladen...

Turboloader öl - Ähnliche Themen

  1. Startprobleme nach Öl/Ölfilterwechsel

    Startprobleme nach Öl/Ölfilterwechsel: Hallo erstmal von einem neuen Forummitglied. Ich bin seit etwa einem Jahr ein recht freudiger Besitzer eines Vaneo's (1.7, bj 2004, Diesel,...
  2. 2-Takt-Öl ins Benzin ??

    2-Takt-Öl ins Benzin ??: Hallo, Schraubergemeinde. Habe vorhin (JETZT finde ich es natürlich nicht mehr) in nem alten "Fred" von tds was von "Motorinnenpflege" und...
  3. Zuviel Öl beim W168 A160

    Zuviel Öl beim W168 A160: Hallo, ich habe ein Problem mit meiner A-Klasse. Mir wurde jetzt zum zweiten mal innerhalb von 4 Wochen zuviel Öl im Display angezeigt. Es ist...
  4. Öl: Motoröl für M 266 auch für M166 gültig?

    Öl: Motoröl für M 266 auch für M166 gültig?: Hallo zusammen, in den Spezifikationen von Mercedes findet man den M166 nicht mehr :( Der M266 ist aber die identische Neu-Auflage, laut...
  5. Ich habe Benzin im Öl

    Ich habe Benzin im Öl: Hallo Ich habe einen A 160 BJ. 1998. Ich habe diese Tage festgestellt das ich Benzin im Motoröl habe. Kann mir da jemand etwas zu sagen oder mir...