Überdruck im Tank macht Geräusche

Dieses Thema im Forum "W168 Allgemein" wurde erstellt von Mr. Bean, 10.06.2014.

  1. #1 Mr. Bean, 10.06.2014
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    843
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Hi,

    letztens fing der Elch nach dem Abstellen in der Garage an "knallende" Geräusche zu machen. Es machte immer rel. laut: Plong .........Plong .....Plong .. Plong ...... Plong. Mein Verdacht viel rel schnell auf den Tank, da das Geräusch in diese Richtung ging: Ein sich mechanisch verformendendes Blechvolumen. Nachdem ich den Tankdeckel geöffnet hatte, entwich der Spritüberdruck und unter viel Ächsen und Plong .. Plong verformte sch der Tank wieder. Am nächsten Morgen wieder das selbe Spiel, nur eben nicht so hälftig ...

    Nun soll es ja ein Ventil am Aktivkohlefilder geben: http://www.elchfans.de/forum_a-klasse/index.php?page=Thread&threadID=47694



    Da ich nun nicht alles im Kopf habe: Wie wird der Druck im Tank über den Aktivkohlefilter in das Ansaugsystem abgebaut?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. thei

    thei Guest

    Hi,

    Ich hab dieses "Problem" auch, allerdings nur im Sommer und auch schon so lange ich den Elch habe (heuer werden´s 7 Jahre), im Fehlerspeicher ist bei mir nix abgelegt. Und es zischt bei mir auch ziemlich heftig, wenn man den Tankdeckel öffnet! Ein Zischen soll ja normal sein, allerdings finde ich mein Zischen schon ziemlich heftig.

    Laut EPC gibt es ja auch so eine Art Rückschlagventil vielleicht ist dieses ja defekt / hängt / verstopft. (320 auf dem Bild)

    Denn wenn das eigentliche Regenerierventil einen defekt hat, wird es ja im Fehlerspeicher abgelegt, ich hab in 500km einen Assyst B (also entweder dieses WE, spätestens nächstes WE), dann werd ich mir die Sache näher angucken und auch mal das Ventil (320) ausbauen.

    [​IMG] [​IMG]
     
    Andy1 gefällt das.
  4. #3 Mr. Bean, 11.06.2014
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    843
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Danke dir!

    [​IMG]

    Der Aktivkohlebehälter hat auf dem Bild nur einen Eingang. Wohin geht der Ausgang. Müsste doch in den Ansaugtrakt gehen, oder?

    Das Ventil 320 sieht elektrisch angesteuert aus. Also ist es im Stand geschlossen und mit Motorlauf auf *kratz* Somit könnte sich auch kein Überdruck im Tank abbauen. Allerdings fing es bei unserem der Tank gleich nach dem Abstellen in der Garage an zu knallen. Da war der Überdruck ja schon lange da. Wann werden also die Tankgase abgeführt *kratz*
     
  5. Andy1

    Andy1 Elchfan

    Dabei seit:
    02.08.2011
    Beiträge:
    793
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    Hamburg
    Marke/Modell:
    W168 A1.4 Avantgarde mit Schaltgetriebe 12-1998 190Mm . . . . . Nächste HU 6 - 2017 // WDB124 2.3 '92 . . . . . . . . . WDB123 2.0 '82 . . . . . . . . . . . . . . VW 1.2 '74
    Vermutlich ähnlich wie bei der L-Jetronic von 1973:

    http://de.wikipedia.org/wiki/L-Jetronic#Aktivkohlefilter_mit_Regenerierventil

     
  6. tds

    tds Elchfan

    Dabei seit:
    12.09.2012
    Beiträge:
    680
    Zustimmungen:
    132
    Beruf:
    Architekturfotograf
    Ort:
    Ottersberg
    Ausstattung:
    Classic, Blaupunktradio mit CD, Garmin Navi, Hamsterkäfig
    Marke/Modell:
    A 160 BJ 04/1999 Schaltgetriebe
    Bist Du sicher, dass es sich um Überdruck handelt und nicht um Unterdruck?
     
  7. Andy1

    Andy1 Elchfan

    Dabei seit:
    02.08.2011
    Beiträge:
    793
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    Hamburg
    Marke/Modell:
    W168 A1.4 Avantgarde mit Schaltgetriebe 12-1998 190Mm . . . . . Nächste HU 6 - 2017 // WDB124 2.3 '92 . . . . . . . . . WDB123 2.0 '82 . . . . . . . . . . . . . . VW 1.2 '74
    Ich würde testweise das (Zwei-Wege-?)Ventil zwischen Tank und Aktivkohle-Filter erneuern, das es z.B. hier gibt:

    http://www.kfzteile-profis.de/page_...om4&showwk=1&cms_backurl=page_1_3.php#oeformo

    Bei zu HOHEM Ueberdruck im Tank sollte dieses öffnen und die Gase via Aktivkohle-Filter in die Umwelt entlassen bzw. bei Ueberfuellung des Tanks Kraftstoff dem Puffervolumen des Filters zuführen; andererseits müßte bei UNTERDRUCK im Tank(Benzinpumpe leert den Tank) dasselbe Ventil in der entgegengesetzten Richtung ebenfalls öffnen, damit der Unterdruck durch Ansaugen von Luft(via Aktivkohle-Filter) abgebaut werden kann.

    Bitte berichten, ob das so stimmen könnte. ?(
     
  8. tds

    tds Elchfan

    Dabei seit:
    12.09.2012
    Beiträge:
    680
    Zustimmungen:
    132
    Beruf:
    Architekturfotograf
    Ort:
    Ottersberg
    Ausstattung:
    Classic, Blaupunktradio mit CD, Garmin Navi, Hamsterkäfig
    Marke/Modell:
    A 160 BJ 04/1999 Schaltgetriebe
    Auf dem 2. Bild von Thei siehst Du, dass es noch eine Leitung zum Ansaugtrakt gibt, wenn ich die Zeichnung richtig interpretiere.

    Ich grüble immer noch, wodurch ein derart grosser Überdruck aufgebaut werden konnte...
     
  9. #8 Mr. Bean, 12.06.2014
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    843
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Nein. Mein Sohn sagte, er hätte Schlieren austreten sehen. Wenn ich es jetzt so überlege, so hätte es mehr nach Benzin stinken müssen *kratz*
     
  10. tds

    tds Elchfan

    Dabei seit:
    12.09.2012
    Beiträge:
    680
    Zustimmungen:
    132
    Beruf:
    Architekturfotograf
    Ort:
    Ottersberg
    Ausstattung:
    Classic, Blaupunktradio mit CD, Garmin Navi, Hamsterkäfig
    Marke/Modell:
    A 160 BJ 04/1999 Schaltgetriebe
    Schlieren kommen immer, weil Benzindämpfe leichter sind als Luft, auch wenn Unterdruck die Luft einsaugt. Sie hängen unterm Deckel und entweichen, bevor die Luft eingesaugt wird.

    Bei Überdruck stinkt es bestialisch nach Sprit, und von der Logik her wäre es wahrscheinlicher, dass sich eine Schlauchschelle löst, bevor der Tank ausbeult, denn die Kraftstoffversorgung ist drucklos ausgelegt. Es entsteht nur ein Sog durch die Benzinpumpe (oder Diesel, ist egal).

    Ich habe bisher nur Knittertanks bei Offroadern (Diesel) gesehen, die die Hälfte des Volumens eingebüsst hatten, weil die **Be**Lüftung verdreckt war. Eine Dieselpumpe saugt stärker als eine Benzinpumpe - zumindest bei den alten Toyotas. Ein Überdruck ist mir selbst während meines Lebens in Südspanien bei 50° C Temperatur nie begegnet. Geht von der Logik her auch kaum: Solange der Motor läuft, saugt er den Saft aus dem Tank, d.h. er baut eventuell vorhandenen Überdruck ab. Du müsstest schon einen Herdplatte am Tank montieren, um einen derartigen Überdruck zu erzeugen, dass so viel Dämpfe entstehen, dass sie mit Druck aus dem Tank entweichen.

    Selbst an heissen Tagen kann kaum derart viel Überdruck entstehen, denn der Tank hängt im Schatten. Ein voller Tank dürfte kaum merklich Dämpfe bilden, ein leerer Tank etwas mehr. Im Umkehrschluss: Wenn Dein Tank noch relativ voll war, wird kaum Überdruck da sein.

    Wie gesagt, ich bin kein Schrauber, ich gehe da nur mit kreativer Logik und Erfahrung ran...
     
  11. thei

    thei Guest

    Öh...?!

    Die Aktivkohleeinheit (Nr. 70, 2. Bild) hat natürlich einen Ausgang! Der Ausgang geht an das elektrisch angesteuerte und Diagnose überwachtes Regenerierventil (Nr. 170, ebenfalls 2. Bild)!

    Das Ventil (Nr. 320, 1. Bild) ist rein mechanisch (hab das Teil schon ein paar mal gesehen, aber nicht angefasst) und wohl eher ein Rückschlagventil, da es Fließrichtungsgebunden ist.
     
    Speedy_1304 und Schrott-Gott gefällt das.
  12. #11 Schrott-Gott, 12.06.2014
    Schrott-Gott

    Schrott-Gott Elchfan

    Dabei seit:
    07.12.2011
    Beiträge:
    2.676
    Zustimmungen:
    775
    Beruf:
    Kfz-Schlosser
    Ort:
    Bei S
    Marke/Modell:
    Mehrere W168, A160/lang, AKS, jew.> 120.000, Bj.'98/'01
    tds gefällt das.
  13. Andy1

    Andy1 Elchfan

    Dabei seit:
    02.08.2011
    Beiträge:
    793
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    Hamburg
    Marke/Modell:
    W168 A1.4 Avantgarde mit Schaltgetriebe 12-1998 190Mm . . . . . Nächste HU 6 - 2017 // WDB124 2.3 '92 . . . . . . . . . WDB123 2.0 '82 . . . . . . . . . . . . . . VW 1.2 '74
    Wie mag denn nun bloß LUFT in den Tank gelangen, um bei Entleerung einen Unterdruck(vgl. Schrottgotts Foto :D ) zu verhindern ? :?: ?( :?:
     
  14. tds

    tds Elchfan

    Dabei seit:
    12.09.2012
    Beiträge:
    680
    Zustimmungen:
    132
    Beruf:
    Architekturfotograf
    Ort:
    Ottersberg
    Ausstattung:
    Classic, Blaupunktradio mit CD, Garmin Navi, Hamsterkäfig
    Marke/Modell:
    A 160 BJ 04/1999 Schaltgetriebe
    Oooch, Akkuschrauber mit 4 Akkus und zwei 10er Widia-Metallbohrer - sehr schön mobil! Aber nur, wenn kein Gas drin ist ;-) Ähm - oder soll das Kunst sein, weil er ja nicht auf einem Gleis steht? Nach dem Motto: Bei der Bahn ist die Luft komplett raus [​IMG]

    @schrott-gott: Der Tank ist spitze! So ähnlich sahen die zerknitterten Toyota-Landcruiser-Tanks aus.
     
  15. thei

    thei Guest

    Bitteschön:


    [​IMG]

    Der Schlauch mit der Nr. 110 hat ein Y-Stück. Wenn man den Tankdeckel runter schraubt dann sieht man ein kleines Loch am äußeren Rand, ich denke mal das dadurch die Luft in den Tank nachströmt?!
     
  16. Andy1

    Andy1 Elchfan

    Dabei seit:
    02.08.2011
    Beiträge:
    793
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    Hamburg
    Marke/Modell:
    W168 A1.4 Avantgarde mit Schaltgetriebe 12-1998 190Mm . . . . . Nächste HU 6 - 2017 // WDB124 2.3 '92 . . . . . . . . . WDB123 2.0 '82 . . . . . . . . . . . . . . VW 1.2 '74
    Beim BETANKEN muß Luft/Benzingas problemlos AUS dem Tank entweichen können - diese Mimik dient wohl dazu, daß es beim Tanken nicht blubbert und bei geöffnetem Tankverschluß Kraftstoff ausläuft . . .
    Ein Lufteinlaß an dieser Stelle(ohne Ueberdruckventil) könnte Euro2 und höher nicht erfüllen. ;-(
     
  17. #16 Mr. Bean, 12.06.2014
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    843
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Er war fast leer
     
  18. tds

    tds Elchfan

    Dabei seit:
    12.09.2012
    Beiträge:
    680
    Zustimmungen:
    132
    Beruf:
    Architekturfotograf
    Ort:
    Ottersberg
    Ausstattung:
    Classic, Blaupunktradio mit CD, Garmin Navi, Hamsterkäfig
    Marke/Modell:
    A 160 BJ 04/1999 Schaltgetriebe
    Dann gibt es nur eins: Morgen nochmal checken, nach einer längeren Fahrt. Kleine Plastiktüte über den Tankstutzen binden, Luft rausdrücken, mit der Tüte den Tankdeckel abschrauben. Bläst die Tüte auf - Überdruck, zieht sie fest - Unterdruck. Die Tüte kannst Du mit einem Bindfaden am Stutzen befestigen, für einen kurzen Test reicht das.
     
  19. Andy1

    Andy1 Elchfan

    Dabei seit:
    02.08.2011
    Beiträge:
    793
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    Hamburg
    Marke/Modell:
    W168 A1.4 Avantgarde mit Schaltgetriebe 12-1998 190Mm . . . . . Nächste HU 6 - 2017 // WDB124 2.3 '92 . . . . . . . . . WDB123 2.0 '82 . . . . . . . . . . . . . . VW 1.2 '74
    Geniale Idee ! *doll*
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Hasma

    Hasma Elchfan

    Dabei seit:
    23.02.2007
    Beiträge:
    767
    Zustimmungen:
    70
    Ort:
    Unterfranken
    Marke/Modell:
    A180CDI
  22. Andy1

    Andy1 Elchfan

    Dabei seit:
    02.08.2011
    Beiträge:
    793
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    Hamburg
    Marke/Modell:
    W168 A1.4 Avantgarde mit Schaltgetriebe 12-1998 190Mm . . . . . Nächste HU 6 - 2017 // WDB124 2.3 '92 . . . . . . . . . WDB123 2.0 '82 . . . . . . . . . . . . . . VW 1.2 '74
    NUR ca. 1bar Unterdruck im Tank und schon implodiert das Ding wie 'ne Cola-Dose . . . *biggrin*
     
Thema: Überdruck im Tank macht Geräusche
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. w168 regenerierventil

    ,
  2. mercedes w168 tank blubbert

    ,
  3. tank a klasse geräusche

    ,
  4. a klasse auto macht geräusche beim öffnen des Tankdeckels,
  5. tankentlüftung geräusch,
  6. w168 luft im tank,
  7. a-klasse tankentlüftung,
  8. hat zaphpistole eine rastung,
  9. kraftstoffpumpe tank blubbert,
  10. mercedes 190 druck entweich geräusch,
  11. mercedes b klasse geräusch benzinpumpe,
  12. belüftung tank w168,
  13. w168 fehler im tank,
  14. gas tank macht geräusche,
  15. W168 tank zischen
Die Seite wird geladen...

Überdruck im Tank macht Geräusche - Ähnliche Themen

  1. Zwei Probleme: Morgens Starten und Geräusche / Wackeln

    Zwei Probleme: Morgens Starten und Geräusche / Wackeln: Hallo. Vor ein paar Monaten habe ich einen A 168 gekauft, gebraucht von 1999, der Werkstattinhaber hatte den für sich selbst erneuert ("große...
  2. Merkwürdiges Geräusch aus dem Motorraum ab ca. 70km/h

    Merkwürdiges Geräusch aus dem Motorraum ab ca. 70km/h: Hallo Levve Lütt, mir ist schon vor einigen Monaten ein leises Geräusch auf einer Autobahnfahrt aufgefallen. Es war ein leichtes, schwaches...
  3. 2000 km Reichweite bei halb vollem Tank.

    2000 km Reichweite bei halb vollem Tank.: Hallo Elchfans. Bin Doppelelchbesitzer (A+B) und habe mit meinem W169 A-Klasse ein seltsames Problem mit der Tankanzeige. Nach Ausbau des...
  4. Will mal zeigen, wie man ein Auto kaufen kann, das keine Probleme macht

    Will mal zeigen, wie man ein Auto kaufen kann, das keine Probleme macht: Ich fahre seit 11/15 einen BMW X1 20d/A mit Vollausstattung für 30400 Euro gekauft. Der Wagen hat jetzt 31000km und noch nie eine Reparatur auch...
  5. W168 170 CDI bei Gas geben Geräusche

    W168 170 CDI bei Gas geben Geräusche: Hallo Elch Fans, ich fahre seit kurzem eine Mercedes A-Klasse, W168 170 CDI 2004 Bei meinem tauchen Motorengeräusche auf wenn ich Gas gebe, von...