Um Rat gefragt: Neue Stoßdämpfer nötig

Dieses Thema im Forum "W168 Allgemein" wurde erstellt von bananeninmilch, 02.08.2012.

  1. #1 bananeninmilch, 02.08.2012
    bananeninmilch

    bananeninmilch Elchfan

    Dabei seit:
    13.03.2012
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    A140 grün, 1,6L, 5 Gang Automatik
    Nach knapp 80.000 km meines 168er Elches aus dem Jahr 2000 sind neue Stoßdämpfer und Bremsschläuche nötig. Die freie Werkstatt veranschlagt 1.200 Euro für Alles (SACHS Stoßdämpfer, neue Bremsschläuche).

    Bei ATU nennt man ca. 500 Euro Materialkosten für MONROE Stoßdämpfer und bezieht sich außerdem auf die Tiefstpreis-Garantie in 30km Umkreis (also auf jeden Fall billiger als die freie WS).

    Die Materialkosten lassen sich noch senken (was mir sehr entgegenkäme) wenn man Stoßdämpfer der ATU Eigenmarke nähme.

    Kann mir einer was sagen zu den Marken der Stoßdämpfer und was hier Sinn macht? Ist Markenware notwendig?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Kurze Frage vorneweg:

    Wie kommst du auf die Idee, dass die Stoßdämpfer hinüber sind?

    gruss
     
  4. #3 bingoman, 02.08.2012
    bingoman

    bingoman Elchfan

    Dabei seit:
    15.11.2009
    Beiträge:
    464
    Zustimmungen:
    105
    Beruf:
    Elektrotechniker
    Ort:
    Fürth
    Marke/Modell:
    A150 Avantgarde Autotronic
    Habe erst ähnliches hinter mir. Stoßdämpfer, Federn, Bremsschläuche gewechselt.

    Nur zum Vergleich, was ich so bezahlt habe:
    Die Bremsschläuche vorne inkl. Bremsflüssigkeitswechsel habe ich für 125 Euro in einer freien Werkstatt machen lassen.

    Den Dämpfer-/und Federwechsel habe ich selbst gemacht.
    1x Komplettsatz Stoßdämpfer und Federn (2x vorne und 2x hinten) von Kayaba (KYB) für rund 260 Euro.
    2x Meyle Domlager für 80 Euro.
    Neue Schrauben für die hinteren Stoßdämpfer ca. 10 Euro
    Dazu kommt noch die Achsvermessung für ca. 70 Euro in der Reifenwerkstatt.
    Macht für den Stoßdämpferwechsel insgesamt rund 420 Euro beim Selbermachen.
    Zuzüglich einer Flasche guten Wein als "Miete" für die Federspanner!

    Wobei ich die hinteren neuen Federn sogar noch übrig habe. Die alten waren noch voll okay.
    Wie gesagt nur zum Vergleich!
    Deine beiden Preisangaben sagen nicht viel aus. Man müßte schon konkret alle Details im Angebot wissen!

    Grüße
     
  5. #4 Mr. Bean, 02.08.2012
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    843
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Wenn du zu ATU fährst sind immer die Schwingungsdämpfer defekt ... ;)

    Sollte das bei dir auch so ein *kratz*
     
  6. #5 bananeninmilch, 17.08.2012
    bananeninmilch

    bananeninmilch Elchfan

    Dabei seit:
    13.03.2012
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    A140 grün, 1,6L, 5 Gang Automatik
    Hallo und Danke für alle Antworten.

    Auf die Idee mit den Stoßdämpfern bin ich ebenfalls durch ATU gekommen. Ich war dort, weil ich bei Unebenheiten / Kurven oft ein Knacken vorne links gehört habe. Mein Gedanke war, dass das Radlager ausgeschlagen sein könnte. Bin dann zur Untersuchung bei ATU und habe dann die a) positive Nachricht bekommen, dass das Radlager ok ist und b) die negative Nachricht bekommen, dass die Stoßdämpfer und Bremsschläuche auswechselbedürftig sind. ATU meinte, die Stoßdämpfer würden sogar auslaufen.

    Auf Rat einer Bekannten bin ich dann mit dieser Ansage zu einer freien Werkstatt in der Nähe gefahren. Dort haben sie die entsprechenden Punkte gecheckt und bestätigt, dass a) die Bremsschläuche porös sind und b) die Stossdämpfer zwar nicht leck sind, aber auf jeden Fall getauscht werden müssen. Test war das Herunterdrücken und danach zweimalige Nachfedern des Autos an allen vier Rädern. Mein Gefühl bestätigt das, der Wagen liegt schwammig auf der Strasse.

    Dazu kommt daneben auch noch, dass die ABS und ESP Lampen ca. ein mal pro Woche aufleuchten. Nach Motor-Neustart ist das wieder weg. Lt. freier Werkstatt liegt das in 99% aller Fälle an einem verschmutzten Sensor, den sie im Zuge der Reparatur kostenfrei reinigen würden.

    Selber die Stoßdämpfer zu wechseln hatte ich auch schon überlegt. Auch wenn ich in solchen Dingen einigermaßen geschickt bin, will ich mich an die Reparatur so eines sicherheits-relevanten Teils nicht wirklich rantrauen. Auch das Spezial-Werkzeug habe ich nicht und die Reinigung des Sensors etc. scheint mir zu viel für meine begrenzten Bastler-Skills.

    Ich habe hier den KVA von ATU (mit Stoßdämpfer Eigenmarke, Markendämpfer ca. 130 Euro mehr) mal angehängt und würde mich über weiteren Rat freuen. Im Moment scheint mir nichts an den 1.200 Euro dran vorbeizuführen.

    [​IMG]


    Viele Grüße
    Simon
     
  7. #6 Mr. Bean, 18.08.2012
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    843
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf

    Stammen die 1200€ von der freinen Werkstatt?




    Ist ungenau, macht man nicht so. Dazu fährt man auf einen Dämpferprüfstand. Aber wenn er 2x wippt ist er schon sehr schlecht gedämpft ...

    Siehe:

    http://www.kfz-tech.de/Daempferpruef.htm , http://www.kfz-tech.de/DaempferpruefA.htm

    sowie: http://www.elchfans.de/forum_a-klasse/index.php?page=Thread&postID=328255#post328255
     
    bananeninmilch gefällt das.
  8. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 bananeninmilch, 19.08.2012
    bananeninmilch

    bananeninmilch Elchfan

    Dabei seit:
    13.03.2012
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    A140 grün, 1,6L, 5 Gang Automatik
    Hallo Mr. Bean,

    danke für die Antworten. Ja, die 1.200 stammen von der freien Werkstatt.

    Meinst Du ich soll noch einmal auf einen neuen Test der Stoßdämpfer bestehen?

    Gruß
    Simon
     
  10. #8 Mr. Bean, 19.08.2012
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    843
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Messen ist Wissen ...
     
    bananeninmilch gefällt das.
Thema: Um Rat gefragt: Neue Stoßdämpfer nötig
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. a140 neue stoßdämpfer

    ,
  2. stoßdämpfer a klasse w168

    ,
  3. stoßdämpfer verschrammt! Neue nötig?

Die Seite wird geladen...

Um Rat gefragt: Neue Stoßdämpfer nötig - Ähnliche Themen

  1. W168 Biete Achsschenkel komplett Neu Links Fahrerseite

    Biete Achsschenkel komplett Neu Links Fahrerseite: Biete ein Achsschenkel von Atec mit Aufnahme zum abholen in Mannheim für 25EUR, kam doppelt aus Fehlerlieferung
  2. wieder mal neuer TÜV Fazit ...

    wieder mal neuer TÜV Fazit ...: Nach vergessen / Wiederauffinden des Paassworts mal wieder eine Rückmeldung. 1.) Für den Vaneo CDI gab es gerade neuen TüV *elch* *thumbup* mit...
  3. Neuer 170er CDI und Heizung total kalt

    Neuer 170er CDI und Heizung total kalt: Hallo werte Gemeinde, ich habe mir gerade als Notnagel für die Arbeit (Porsche-Saison ist zu Ende & mein 7'er hat leider gestern die Diagnose...
  4. A140 Stoßdämpfer oder Querlenker defekt hinten

    A140 Stoßdämpfer oder Querlenker defekt hinten: Hallo liebe Elchfans, ich fahre seid Montag einen A140. Der Vorbesitzer meinte es müsste der Stoßdämpfer hinten rechts gewechselt werden da...
  5. Neues Fahrwerk..

    Neues Fahrwerk..: ..im März muss der Elch zum Tüv und die Dämpfer sind nach 150.000km schon böse abgerockt. Etwas tiefer wäre nett, sollte aber nicht zu hart sein....