Umbau auf Gas

Diskutiere Umbau auf Gas im W169 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W169 Forum; Hallo an euch. Ich spiele mit dem Gedanken mein A 200 auf Gas umzurüsten. Ich habe aber noch 1 Jahr Europagarantie. Gibt es da Probleme? Und hat...

  1. #1 Tipofahrer, 15.12.2012
    Tipofahrer

    Tipofahrer Guest

    Hallo an euch. Ich spiele mit dem Gedanken mein A 200 auf Gas umzurüsten. Ich habe aber noch 1 Jahr Europagarantie. Gibt es da Probleme? Und hat schon jemand Erfahrungen mit dem Umbau und fahren mit Gas.
    MFG Tipo *doll*
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Wuppertaler, 15.12.2012
    Wuppertaler

    Wuppertaler Elchfan

    Dabei seit:
    17.02.2008
    Beiträge:
    1.591
    Zustimmungen:
    35
    Ort:
    Timmel
    Marke/Modell:
    C169 + S204 + R170 + 964 Turbo 3.6
    Moin Tipo,

    *kratz* wo willst Du den Wagen auf Gas umrüsten lassen ?
    Wenn nicht bei Daimler dann dürfte die Mercedes Europa Garantie für Motor - incl. Steuergerät, Kat usw. - (D)ein Problem werden.
    Einer schiebt es dem Anderen zu *fies* und Du bist der Dumme *aetsch* denn keiner will es " gewesen " sein *heul* ............

    Gruss Uli
     
  4. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    407
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Es wird zwei Probleme geben:
    1. Die Garantie, was den Motor und Anbauteile angeht ist natürlich futsch
    2. Bedeutender ist sicherlich, die W169 Motoren sind nicht gasfest. Von den Ventilen hin zu den Ventilsitzen sollte alles getauscht werden. Ist das vorgesehen? Wenn nein, Finger weg.

    gruss
     
  5. #4 Tignanello, 15.12.2012
    Tignanello

    Tignanello Elchfan

    Dabei seit:
    25.11.2009
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Bremen + Rostock
    Ausstattung:
    Avantg.-Ausstattung, Audio 20, Aut.-Getriebe
    Marke/Modell:
    Schwarzfahrer! A180 cdi Aut. (EZ 11/11)
    DB bietet es doch selbst an.
    hier:

    http://www.mercedes-benz.de/content...sandaccessories/fluessiggas-nachruestung.html

    vor zwei jahren hab ich mal in der NL bremen gefragt, da lagen die kosten bei ca. 4300 euro. grund: der komplette zyl.-kopf wird getauscht. erfahrung mit LPG hat m.w.n. auch die NL berlin.
     
  6. codo

    codo Elchfan

    Dabei seit:
    22.07.2011
    Beiträge:
    580
    Zustimmungen:
    36
    Marke/Modell:
    A200 Turbo
    Bei 4.300 Euro muss man aber etliche km abreissen, damit sich das rechnet.
     
  7. #6 Tignanello, 16.12.2012
    Tignanello

    Tignanello Elchfan

    Dabei seit:
    25.11.2009
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Bremen + Rostock
    Ausstattung:
    Avantg.-Ausstattung, Audio 20, Aut.-Getriebe
    Marke/Modell:
    Schwarzfahrer! A180 cdi Aut. (EZ 11/11)

    korrekt. ich denke mal, deshalb machts auch kaum jemand. habe selbst auch mal mit dem gedanken gespielt und in zig www-foren nach lpg-elchen gefragt aber nie jemenden kennengelernt, der umgerüstet hat.
    wenn du scharf auf gas UND mercedes bist, rede doch mit leuten, die c- oder e-klassen umgerüstet haben.
     
  8. codo

    codo Elchfan

    Dabei seit:
    22.07.2011
    Beiträge:
    580
    Zustimmungen:
    36
    Marke/Modell:
    A200 Turbo
    Nach MB spart man pro 20.000km ca 1.500 Euro - natürlich je nach Benzin- bzw. Gaspreis
    macht ca 60.000km um erstmal die Kosten wieder raus zu haben.
    Oder aber Risiko und in Polen umrüsten lassen.
     
  9. #8 LaunebaerW168, 16.12.2012
    LaunebaerW168

    LaunebaerW168 Elchfan

    Dabei seit:
    26.10.2010
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    1
    Marke/Modell:
    w168 A 140 mit lpg
    ich würds nicht machen. Ich hab nen alten W168 an der Backe mit Gasumrüstung und freue mich zwar jedes mal beim Tanken, den Spaß hätte ich aber mit einem Diesel auch (weil ich einfach die hälfte vpm Gas verbrauche und momentan Dieselpreis/2 ca. = Gaspreis)

    Spätestens, wenn überall die Garantie weg ist (also so 3-4 Jahre nach Einbau der Gasanlage) fangen aber nunmal bei jedem Auto die Wehwehchen an und dann hast du wirklich das problem, dass du immer eine Doppeldiagnose fahren musst, die dich wieder doppelt kostet. Außerdem erhöht eine Gasanlage immer den Wartungsaufwand, die Kosten darf man nicht vernachlässigen.
     
  10. xelos

    xelos Elchfan

    Dabei seit:
    18.02.2006
    Beiträge:
    1.555
    Zustimmungen:
    62
    Beruf:
    selbständig
    Ort:
    ludwigsburg
    Marke/Modell:
    SLK R172
    Der W168 ist gasfest der W169 nicht so das beim letzteren zusätliche kosten für den Zylinderumbau neue Ventile usw anfallen...hier gabs und gibt es Besitzer von W168 die zufrieden mit dem Gasumbau sind und waren..beim W169 gabs hier einige die trotzdem umgerüstet haben und später die Schäden hatten..wer sparen will und wirklich soviel fährt der sollte einen Diesel nehmen zb die C Klasse mit Diesel.

    Erfahrungsbericht über das Modell A200 W169:
    http://www.elchfans.de/forum_a-klas...d&postID=411524&highlight=gasumbau#post411524
     
  11. #10 Alladin, 31.12.2012
    Alladin

    Alladin Elchfan

    Dabei seit:
    06.08.2012
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zahlen hin und her schubsen
    Ort:
    Berlin
    Marke/Modell:
    Mercedes A 170 auf Gasbetrieb
    also ich hab es im April umbauen lassen für 1800 € incl. Ventilzusatzkühlung.

    Fahre damit schon 12000 km ohne Probleme
     
  12. #11 niewiedermercedes, 04.01.2013
    niewiedermercedes

    niewiedermercedes Elchfan

    Dabei seit:
    04.01.2013
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Berufsfaulpelz
    Ort:
    Norddeutschland
    Marke/Modell:
    A180 CDI 2011 Classic
    Ich hatte bisher 2 Fahrzeuge (kein Mercedes) die auf LPG umgerüstet waren. Das erste lief problemlos (VW, BRC), das zweite (GM, LandiRenzo) nicht. Am Ende bin ich froh, doch wieder einen Diesel zu fahren.
    Insgesamt habe ich ca. 120.000 km mit LPG abgespult.
    Grundsätzlich ist LPG eine feine Sache, wenns funktioniert. Der Umbaubetrieb ist das wichtigste. Hier sollte man nicht den billigsten, sondern den kompetentesten nehmen.
    Wenn das Auto plötzlich nicht mehr richtig läuft, braucht man einen der richtig Ahnung von der Sache hat. Sonst fährt man schnell mal einen Monat oder länger auf Benzin *aha*

    Außer den evtl. Umrüstkosten und evtl. Platzverlust im Kofferraum sollte man auch die Gasanlage jährlich checken lassen (Filter usw).
    Beim TÜV ist es auch etwas teurer, da die Gasanlage extra geprüft wird. Und eine vollsequentielle Anlage schaltet erst auf Gasbetrieb um, wenn der Motor ein wenig warm wurde, also nach ca. 3-4 Kilometern.
    Man braucht daher trotzdem immer Benzäng im Tank. Das ist jetzt zwar nicht gravierend, aber auch nicht zu vernachlässigen.

    Die einfachen Venturi-Anlagen, die bei älteren Fahrzeugen zum Einsatz kamen, waren anspruchsloser im Betrieb und der Motor schaltete unmittelbar nach 1x Gasgeben auf Gasbetrieb um. Verreckte die Benzinpumpe, startete der Motor sogar mit Gas (Bedienpanel der Gasanlage auf "Gas-Notstart" stellen).

    Gruß
    joe
     
  13. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    407
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Den Tipp finde ich immer schön zu lesen (und liest man immer wieder), nur woran erkennt der Laie das?
    Das steht schließlich nicht draußen auf dem Schild drauf.

    Also nett zu lesen, praktisch aber untauglich als ernst gemeinter Ratschlag.

    gruss
     
  14. #13 Alladin, 06.01.2013
    Alladin

    Alladin Elchfan

    Dabei seit:
    06.08.2012
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zahlen hin und her schubsen
    Ort:
    Berlin
    Marke/Modell:
    Mercedes A 170 auf Gasbetrieb
    das ist eben das grundsätzliche Problem. Mein Umrüster gehört so mehr in die Kategorie befriedigend aber eben nicht top und den zu finden ist schier unmöglich. Meinen Umrüster würde ich keinem empfehlen daher sag ich auch nicht wer es war in Berlin


    Mich grauts schon vor der nächsten Inspektion der Gasanlage wohin mich dann wenden ?(
     
  15. #14 niewiedermercedes, 06.01.2013
    niewiedermercedes

    niewiedermercedes Elchfan

    Dabei seit:
    04.01.2013
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Berufsfaulpelz
    Ort:
    Norddeutschland
    Marke/Modell:
    A180 CDI 2011 Classic
    ?( Wieso untauglich? Es wird viel zu oft nur nach dem Umrüstpreis geschaut. Die meisten, die vom ersten Tag an Probleme mit ihrem Gasumbau haben waren bei irgendeinem Scharlatan, der auf die schnelle irgendwie die Gasnlage ins Fahrzeug reingedengelt hat.

    Ein kompetenter Gasmann berät dich ausführlich über die verschieden Anlagen und die Möglichkeiten, diese in Dein Fahrzeug einzubauen, insbesondere wegen der Tankgröße, des Einbauortes des Tankstutzens usw.
    Er sorgt dafür, daß die Anlage sorgfältig eingebaut wird, und erledigt alle Abnahmen und Eintragungen.
    Er stellt die Anlage so ein, daß Du vom ersten Tag an ohne irgendwelche Problemchen auf Gas fährst und quasi keine Unterschiede zum Benzinbetrieb spürst, er liefert das Fahrzeug als erst an Dich aus wenn es wirklich "rund" läuft.
    Er ist auch später für Dich da, wenn es um Service oder eine Reparatur geht.
    Nicht zuletzt erkennt man ihn daran, daß er sein Geschäft nicht erst seit gestern betreibt und viele zufriedene Kunden hat.

    In den meisten Fällen ist so jemand aber nicht der billigste Anbieter.

    Bei den Umrüstern, die man in der Nähe seines Heimatortes findet hat es sich eh' meist schon herumgesprochen ob der was taugt. Genau wie bei freien Werkstätten.
     
  16. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    407
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Das wäre der erste Bereich im Leben, den ich kenne, wo der Preis über die Qualität entscheidet. Insbesondere der echte Fachmann kann oft sehr günstige Preise anbieten, weil er es entsprechend schnell hinbekommt (aufgrund seiner Fachkenntnis) und entsprechend wenig Reklamationen hat.
    Für mich ist der Preis kein Kriterium für die Qualität.
    Die Beratung mag ein klein bischen was sein, aber auch nur für Verbraucher, die die Beratung fachlich beurteilen können.
    Das restliche Aufgezählte ist für nonsens, denn ob das passiert, weiß ich erst hinterher bzw. wenn das Kind in den Brunnen gefallen ist (steht auch nicht am Schild).
    Ganz ehrlich, ich bin jemand der regelmäßig mitliest, etc.. Könnte aber keinen Umrüster benennen, der etwas taugt. Der Punkt dabei ist ja auch immer, umrüsten tut man nur einmal und das ist eine einmalige Erfahrung. Das ist nicht wie bei einer Werkstatt. Bei einer einzelnen Reparatur kann auch bei einer guten Werkstatt mal was nicht optimal laufen. Bin ich aber 10x da gewesen, habe ich ein anderes Bild. Nochmal: Umrüsten tue ich normalerweise aber nur einmal und damit bekommt ein einzelner Kunde auch nie ein representatives Bild.

    gruss
     
  18. #16 niewiedermercedes, 07.01.2013
    niewiedermercedes

    niewiedermercedes Elchfan

    Dabei seit:
    04.01.2013
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Berufsfaulpelz
    Ort:
    Norddeutschland
    Marke/Modell:
    A180 CDI 2011 Classic
    *pfff*

    Ich klinke mich aus, bevor ich noch mehr nonsense (mit "e" hinten) schreibe :-X
     
Thema:

Umbau auf Gas

Die Seite wird geladen...

Umbau auf Gas - Ähnliche Themen

  1. Umbau auf Audio20 NTG2.5 - Mikrofon geht nicht

    Umbau auf Audio20 NTG2.5 - Mikrofon geht nicht: Hallo zusammen, ich habe in einem W245 BJ 2009 (Mopf) das Audio5 gegen ein (Mopf) Audio20 getauscht. Mikrofon mit Verlängerungskabel von...
  2. W168 Mittelkonsole Lüftungsregler Umbauen

    Mittelkonsole Lüftungsregler Umbauen: Hallo zusammen bin neu hier und habe seit kurzem einen Elch bekommen. Er ist der Premopf BJ 96. Zu meiner Frage Auf dem Bild sieht man die...
  3. W168 170 CDI bei Gas geben Geräusche

    W168 170 CDI bei Gas geben Geräusche: Hallo Elch Fans, ich fahre seit kurzem eine Mercedes A-Klasse, W168 170 CDI 2004 Bei meinem tauchen Motorengeräusche auf wenn ich Gas gebe, von...
  4. Radio Umbau Din nach Doppeldin...was muss alles gemacht werden?

    Radio Umbau Din nach Doppeldin...was muss alles gemacht werden?: Hallo Zusammen, wir haben in unseren 1 A150 Exclusive den orginal ein Din Raio drin und möchten auf den original Doppel Din umrüsten. Brauche ich...
  5. nimtmt nicht richtig gas an - Mein kleiner gruener elch bockt

    nimtmt nicht richtig gas an - Mein kleiner gruener elch bockt: Hallo liebe elchfans ich habe mit meiner a-klasse vollgendes problem. waehrend des fahren nimmt er nicht richtig gas an. bei ca2000 umdrehung...