Unbekannter Verbraucher macht Batterie leer

Dieses Thema im Forum "W168 Allgemein" wurde erstellt von Maiohm, 02.10.2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Maiohm

    Maiohm Elchfan

    Dabei seit:
    11.09.2006
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    habe (mal wieder) ein Problem mit meiner A-Klasse (Bj. 99, 170cdi).
    Zunächst die Vorgeschichte:
    Hatte vor kurzer Zeit (2 Wochen) einen nicht ganz günstigen Werkstattaufenthalt. Dabei wurden die Drehzahlsensoren der Kurbelwelle und der Nockenwelle ausgetauscht. Das Auto ist vorher nur unregelmäßig gestartet. Nach der Reperatur startete es einwandfrei.

    Nun kam ich am vergangenen Fr zu meinem Auto und musste feststellen, dass die Batterie relativ leer gelaufen war. Lichte in der Konsole nicht normal hell, Anlasser kriegt keine Power. War nun übers Wochenende unterwegs und heute kam ich wieder ans Auto. Mittlerweile ist die Batterie völlig leer... nicht mal mehr Konsolenlicht (geschweige denn automatische Türöffnung).

    Es gibt keinen erkennbaren Grund für diesen Stromverbrauch... kein Außen-, Innenlicht noch Radio. Daher vermute ich stark, dass es etwas mit den neueingebauten Sensoren zu tun hat. ZB dass einer von diesen ständig weiter Strom frißt.

    Kann das sein? Hat jemand von euch ähnliche Erfahrungen gemacht. Wie soll ich mich nun verhalten? Wollte heut Abend mal den ADAC rufen und mir Starthilfe geben lassen. Da aber sicherlich der Stromverbrauch anhält, wird mir ein Werkstattbesuch kaum erspart bleiben.

    Bin für alle Tipps dankbar.

    Gruß

    Mai
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Ich würde noch eine andere Ursache in Betracht ziehen:
    Die Batterie ist einfach hinüber und lässt sich nicht mehr wirklich laden.

    Dazu würde ich aber erst einmal mit einem normalen Multimeter den Stromverbrauch im Ruhezustand messen. Dann weisst du wenigstens ob es wirklich einen Verbraucher gibt oder es nur eine neue Batterie sein muss.
    Wie alt ist die die jetzt drin ist?

    gruss
     
  4. Maiohm

    Maiohm Elchfan

    Dabei seit:
    11.09.2006
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Hi Jupp,

    die Batterie ist eig. recht neu. Glaube ich hab die irgendwann letztes Jahr im Sommer gekauft. Gab bisher auch nie Porbleme damit.

    Wenn ich denn Freund und Helfer vom ADAC rufe, kann der dann überprüfen, ob es einen externen Verbraucher gibt?

    Gruß

    Mai
     
  5. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Sollte er, sofern er denn mag. (dass es einen gibt ... welchen wird er dir an Ort und Stelle wahrscheinlich nicht sagen können)

    gruss
     
  6. pacini

    pacini Elchfan

    Dabei seit:
    24.09.2006
    Beiträge:
    369
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Call-Boy
    Ort:
    Zollernalbkreis
    Marke/Modell:
    170 CDI / 2001
    Hallo,

    Jupp hat recht, bevor Du die Jungs vom " Freundlichen " fütterst, erst Mal Batteriepolklemme abschrauben und DiVo dazwischen, schaue wieviel Ampere der Wagen in ausgeschaltetem Zustand zieht !!

    100 - 200 mA sind allemal normal, für Uhr und Steuergeräte etc. *kratz*

    Bei der Messung achten, das auch das Innenlicht und Sonstiges aus ist ( nicht auf der Bremse stehen ) !! :o

    Wenn Du über 200 mA Verlust verzeichnest, eine Sicherung nach der Anderen ziehen, bis Du den Stromfresser lokalisiert hast !!
    ( Sicherung raus - schauen - Sicherung wieder rein und dann so weiter )
    Solltest Du so ne Mega-Wummen-Stereo-Anlage eingebaut haben, schau erst mal nach Der, meistenms sind es die Ultra-Super-Amplifier die am Schaltrelais nen Hänger haben !! *mecker*

    Bei meinem Familienbus war das Selbe, hab dann den Fehler am Blaupunktradio gefunden, jetzt is ein Anderes drin und die Welt ist wieder in Ordnung !!

    Gruß Pacini
     
  7. #6 BlackElk, 04.10.2006
    BlackElk

    BlackElk Elchfan

    Dabei seit:
    24.07.2004
    Beiträge:
    2.724
    Zustimmungen:
    92
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Marke/Modell:
    A190 Elegance
    Von DC sind offiziell 50 ... 55 mA als Ruhestrom (nach einigen Minuten) angegeben.
    Falls es deutlich drüber ist ( >70 mA), solltest du per Sicherungen ziehen auf die Suche gehen.
     
  8. Maiohm

    Maiohm Elchfan

    Dabei seit:
    11.09.2006
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    der freundliche Kollege vom ADAC hat die Vermutung geäußert das evt. die Lichtmaschine "defekt" sein könnte. In dem Sinne, dass sie Strom frisst. Direkt feststellen konnte er nichts.

    Momentan funktiniert wieder alles und ich klemme die Batterie ab, wenn ich das Auto stehen lasse.

    Die Idee mit den Sicherheiten abklemmen werde ich mal versuchen. Muss mir dazu aber erst so ein Amperemeter besorgen. Hat jemand ne Idee wieviel sowas kostet?

    Gruß

    Mai
     
  9. cooper

    cooper Elchfan

    Dabei seit:
    05.08.2005
    Beiträge:
    4.297
    Zustimmungen:
    10
    Beruf:
    Redakteur
    Ort:
    Hannover/Eschwege
    Marke/Modell:
    B180 CDI (W245), A170L CDI (V168.109)
    5-10 Euro im nächsten Baumarkt.

    Viele Grüße, Mirko
     
  10. pacini

    pacini Elchfan

    Dabei seit:
    24.09.2006
    Beiträge:
    369
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Call-Boy
    Ort:
    Zollernalbkreis
    Marke/Modell:
    170 CDI / 2001
    Hallo an Alle,

    > 70mA Normverbrauch sind sicherlich Angaben bei Serienausstattung !!

    Da aber die wenigsten von uns, die Autos in Serie bewegen, hab ich vorsichtshalber mal das 2,5 - 3 fache gerechnet, was aber auch dann noch keine Probleme bereitet und eine gesunde Batterie den Wagen auch nach Monaten noch startet !! *drive*

    @BlackElk !!

    Danke für die Werksangabe, find ich sehr interessant !! *daumen*

    Außerdem weiss ich aus Erfahrung, dass mit zunehmendem Fahrzeugalter die Kriechströme automatisch zunehmen, allein im Winter wenn die Lima Sole abbekommen hat, kann das bis zu 100 mA ausmachen !! *dipl*

    Gruß Pacini
     
  11. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Na wenn du einen Ruhestrom von 200mA hast, dann hält eine Batterie rechnerisch grade mal knappe 11 Tage durch!
    Bei 50mA sind es dann immerhin 43 Tage.
    Das aber auch nur theoretisch. Praktisch ist die Batterie selten voll und auch nicht immer mehr im Bestzustand.

    gruss
     
  12. pacini

    pacini Elchfan

    Dabei seit:
    24.09.2006
    Beiträge:
    369
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Call-Boy
    Ort:
    Zollernalbkreis
    Marke/Modell:
    170 CDI / 2001
    Hallo,

    Jupp hat da völlig recht, 200 mA sind praktisch gesehen zuviel Ruhestrom fürs normale Auto. da is bei ner 53 AH Batterie echt nach 11 Tagen Schluß, eigentlich schon früher, weil der Anlasser schon bestimmt nach 8 Tagen nicht mehr durchzieht.

    Ich meinte ja eigentlich die Leutz, die ne Mega-Wummen-Anlage im Auto haben oder sonstiges gebastel mit LED-Schaltknauf oder Unterbodenbeleuchtung und Sonstiges ... eingebaut haben !! :o

    3 Tage in der Garage und schon muß Vadders Karre zum Fremdstarten herhalten, das meinte ich eben !!

    Ich werd mal die Tage den Ruhestrom an meinem ( unverbastelten ) Elch messen !? Bin mal gespannt ... *kratz*

    Gibts da eigentlich ne Werksangabe oder eine Vorgabe, wie lang ein Wagen unberührt stehen kann und immer noch definiert anspringen muß !??
    Hab ich noch nie was von gehört, scheint mir aber mal ne interessante Frage zu sein !??? *kratz*

    Auf die Beiträge bin ich mal gespannt, was Ihr dazu meint !!??

    Gruß Pacini
     
  13. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Die Werksvorgabe ist der Ruhestrom. Aus dem ergibt sich ja der Rest. Nur weil die Batterie alterschwach wird fängt man ja nicht zwanghaft an den Ruhestrom herunterzudrücken ;).

    Ich wollte damit nur sagen, dass "monatelage" Standphasen so oder so unrealistisch sind ;) (egal ob verbaut oder nicht und selbst mit einer neuen voll geladenen Batterie wird das nicht klappen).

    gruss
     
  14. #13 e-scampi, 08.03.2007
    e-scampi

    e-scampi Elchfan

    Dabei seit:
    07.06.2005
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A160
    ich weiß zwar nicht was Ihr da alles so für Ströme meßt, aber bei mir sind es gerade mal 3-5mA. Alles andere wäre einfach zuviel. Trotz umfangreicher Ausstattung ist ja im Stand so gut wie alles abgeschaltet!
     
  15. #14 BlackElk, 09.03.2007
    BlackElk

    BlackElk Elchfan

    Dabei seit:
    24.07.2004
    Beiträge:
    2.724
    Zustimmungen:
    92
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Marke/Modell:
    A190 Elegance
    Zentralverriegelung (KI),
    EDW,
    4-fach-FH,
    FFB,
    Radio (und Verstärker),
    und vielleicht auch noch ein paar andere Sachen

    stehen unter "Dauerspannung", d.h. mindestens die Teile, die auch bei ausgeschalteter Zündung funktionieren müssen, brauchen auch Strom.
     
  16. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. #15 funkenmeister, 09.03.2007
    funkenmeister

    funkenmeister ElektronikElch

    Dabei seit:
    23.04.2004
    Beiträge:
    1.991
    Zustimmungen:
    8
    Wo saugt ihr euch eigentlich die falschen Ruhestromwerte für ein W 168 her. ? ? ? ?

    W 168 max 30 mA


    Alles drüber ist nicht ok.

    Einzige Ausnahme ist ein W 168 mit EDW. Da kann die Alarmsirene für den einen Akku zeitlich bis 50 mA saugen.

    100 mA haben Ruhestromkritsche S Klassen der Baureihe W 220. Und auch die sind dann Leer die Batterien nach 1 Woche Standzeit.



    Für einen Ungeübten würde ich empfehlen die Finger von der Ruhestromprüfung zu lassen. Dort können zeitweise über 10 / 20 A fließen und das Billigbaumarktconradmeßgerät thermisch verformen, es geht schlicht kaputt.

    Ich muss mal schauen ob ich gleich noch was genaues schreiben kann zur Ruhestromprüfung


    Gruß Kay
     
  18. #16 schnudel6, 09.03.2007
    schnudel6

    schnudel6 Elchfan

    Dabei seit:
    09.01.2003
    Beiträge:
    688
    Zustimmungen:
    21
    @funkenmeister

    wie immer eine spitzenqualifizierte Antwort.

    Kann dem nur beipflichten.

    Bei einem Citaro Linienbus treten zwischen 200 und 600 mA Ruhestrom auf, und die Akkus sind sehr oft bereits nach zwei Tagen leer.

    Gute EvoBus Schrauber nehmen nach dem abstellen den Trennschalter raus.

    Elchi sollte min 14 Tage stehen können und wieder anspringen (klassisches abstellenam Flughafen für den Urlaub).

    as schöne ist es muss nichts von DC angelernt bzw. freigeschaltet werden zuindest noch nicht (bin nicht ganz auf dem laufenden)


    Klaus
     
Thema: Unbekannter Verbraucher macht Batterie leer
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mercedes a klasse verbraucher

    ,
  2. a klasse w168 ruhe verbraucher

    ,
  3. w168 batterie leer

Die Seite wird geladen...

Unbekannter Verbraucher macht Batterie leer - Ähnliche Themen

  1. Zweit-Batterie wie geschaltet?

    Zweit-Batterie wie geschaltet?: Hallo, wie ist die Zweit-Batterie für Start/Stop im Kofferraum eigentlich angeschaltet und wie wird die Hauptbatterie mit Anlasser beim Anlassen...
  2. Will mal zeigen, wie man ein Auto kaufen kann, das keine Probleme macht

    Will mal zeigen, wie man ein Auto kaufen kann, das keine Probleme macht: Ich fahre seit 11/15 einen BMW X1 20d/A mit Vollausstattung für 30400 Euro gekauft. Der Wagen hat jetzt 31000km und noch nie eine Reparatur auch...
  3. Batterie abgeklemmt, KI ausgebaut, ABS und ESP leuchten?!?

    Batterie abgeklemmt, KI ausgebaut, ABS und ESP leuchten?!?: Hallo, kann es sein, dass dies ganz normal ist???: (..habe nun nicht in der Bedienungsanleitung nachgelesen???) Wenn ich die Batterie abklemme...
  4. ESP + Motordiagnose Anzeige und (alte) Batterie

    ESP + Motordiagnose Anzeige und (alte) Batterie: Hallo liebe Leute. Ich habe seit gestern (Samstag) im KI folgende 2 Anzeigen, welche gleichzeitig bei nassem Regenwetter erschienen und seitdem...
  5. Öl Verbrauch A200 Benzin

    Öl Verbrauch A200 Benzin: Hallo mein gebrauchter A200 läuft soweit gut, im Juli ist die Inspektion fällig beim Freundlichen mit 120.000 km. Ich fahre ihn jetzt seit...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.