Und wieder quietschendes Bremsenproblem

Dieses Thema im Forum "W168 Allgemein" wurde erstellt von GunArn, 09.04.2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. GunArn

    GunArn Elchfan

    Dabei seit:
    03.09.2004
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Ich habe wie schon einige hier das qietschende Bremsenproblem ,welches in letzter Zeit immer heftiger wird.Mal kommt es wenn ich nach links fahre und mal nach rechts fahre und geht weg wenn ih auf die Bremse trete.Oder wenn es auf gerader Strecke vorkommt und lenke geht es wieder weg. Da ich vor fünf tagen die Reifen wechseln lassenhabe ,sollte die Werkstatt einen Blich drauf werfen , die mir sagten Belagstärke und Scheibe Ok. Jetzt bin ich nach 500 km weit weg und der Mißt tritt immer stärker auf mit der folge das die linke Felge heiß wird und stinkt. Rad abgenommen und geschaut sieht alles normal aus .Die Bremse scheint warscheinlich nicht richtig zurückzugehen. Woher kommt dieses Scheiß qietschen und warum geht es bei kurzes bei kurzen lenk und Bremsbewegungen weg. da ich nächste Woche großen Inspktionstermin habe ,aber die 500 km mit der Bremse nicht weit komme kann mir jemand eine bebilderte Anleitung schicken wie ich das scheinbare Elchproblem mit dem säubern und Ausbauen der Klötzer und säubern hinbekomme ,
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. GunArn

    GunArn Elchfan

    Dabei seit:
    03.09.2004
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Sorry für die Rechtschreibung und Satzbau . Ich habe Problem mit *heul* dem Computer , der das System ständig herunterfährt. So schnell kann ich garnicht schreiben und darüber nachdenken !!
     
  4. Julian

    Julian Elchfan

    Dabei seit:
    24.11.2002
    Beiträge:
    1.062
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    IT-Consultant
    Ort:
    Schwäbisch Hall
    Marke/Modell:
    Audi TT
    aber nicht zufällig "angekündigt" ?
    also mit einem fensterchen, wo die sekunden runterzählen?

    wenn ja,

    start drücken
    ausführen anklicken

    shutdown -a eingeben

    und dann in ruhe firewall und virenscanner installieren..


    firewall: sygate.com (free)
    virenscanner: www.grisoft.com (free)

    gruß! Julian
     
  5. #4 lehrerlustig, 09.04.2005
    lehrerlustig

    lehrerlustig Elchfan

    Dabei seit:
    22.01.2005
    Beiträge:
    584
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Lehrer(lustig)
    Ort:
    OSL(O)
    Marke/Modell:
    A 170 CDI LARGE
    Menno...

    zum Bremsenproblem habe ich mich heute doch schon weitestgehend ausgelassen...

    Lehrerlustig
     
  6. #5 sandrobautzen, 10.04.2005
    sandrobautzen

    sandrobautzen Elchfan

    Dabei seit:
    11.06.2004
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Siemensianer :-)
    Ort:
    Esslingen
    Marke/Modell:
    A 170 CDI Classic
    Meine hat genau dieselben Probleme,

    aber mit der Spitzen-Hilfe (das muß an der Stelle mal gesagt werden)
    von Lehrer Lustig kannste ruhigen Gewissens in die Werksatt gehen. *daumen*
     
  7. #6 lehrerlustig, 10.04.2005
    lehrerlustig

    lehrerlustig Elchfan

    Dabei seit:
    22.01.2005
    Beiträge:
    584
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Lehrer(lustig)
    Ort:
    OSL(O)
    Marke/Modell:
    A 170 CDI LARGE
    Danke Sandro!

    Und jetzt hier für alle Sparfüchse im Ernst:

    Jemand, der ein Buch für die Bremsendemontage braucht, sollte wirklich nicht daran herumfingern!

    Ein Bremssattel ist ein sicherheitsrelevantes Teil...wer Fragen zu den im Normalfall 4 Schrauben +Entlüftungsventil +ABS-Sensor hat soll auf jeden Fall die Finger von dem Teil lassen!

    Der nächste Punkt ist ja auch noch, dass die meisten Hobbyschrauber Werkzeug von der billigen Sorte als Eigentum haben. Möglichst drehen die mit einem 5 Euro-Nusskasten an den Schrauben oder versuchen den Sattel mit einem Maulschlüssel zu lösen!!!


    He Leute!! Finger weg!!!


    Euer Lehrerlustig
     
  8. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 schnudel6, 11.04.2005
    schnudel6

    schnudel6 Elchfan

    Dabei seit:
    09.01.2003
    Beiträge:
    688
    Zustimmungen:
    21
    Mal ehrlich,
    das sollte jeder für sich entscheiden. Die 5 Euro Knarrenkästen unterstützen die diversen Rettungsgesellschaften und das ist gut so. Die brauchen auch mal ein paar richtige Verletzte und nicht die ewig besoffenen Penner (Nein ich arbeite da nicht).
    Richtig ist aber es sollte doch dem Fachmann überlassen werden an den Bremsen zu schrauben.
    Wer keine Ahnung (fundiertes Fachwissen) hat der handelt definitiv vorsätzlich und verliert im Falle eines Unfalles den Kaskoschutz und kann auf eine Saftige zuzahlung zur Haftpflicht rechnen.
    Verhindern können das die anderen Verkehrsteilnehmer nicht, aber es passiert immer wieder.

    Schaut mal in euer Nachbarschaft, selbst ein Toyotaschrauber sollte die Elchbremsen reparieren können, die können ja kein großes Wissen haben weil die Toyotas niemals nicht Kaputt gehen.
    Tun die eigentlich weniger als Beamte?????????
    Weil nichts ist unmöglich, also auch kein defekt.

    Jetzt schweife ich zu sehr ab.

    Fazit wenndukeineahnunghastlassdiefingerwegundholdirhilfe

    GREETZ Klaus
     
  10. #8 lehrerlustig, 12.04.2005
    lehrerlustig

    lehrerlustig Elchfan

    Dabei seit:
    22.01.2005
    Beiträge:
    584
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Lehrer(lustig)
    Ort:
    OSL(O)
    Marke/Modell:
    A 170 CDI LARGE
    @schnudel6

    Sag ich doch die ganze Zeit!!! ;)
     
Thema:

Und wieder quietschendes Bremsenproblem

Die Seite wird geladen...

Und wieder quietschendes Bremsenproblem - Ähnliche Themen

  1. Quietschende Spannrolle

    Quietschende Spannrolle: Herrschaften ich bin seit neustem glücklicher Besitzer eines 2004er Vaneo Der Wagen läuft sehr gut ,aber seit die Temperaturen etwas hoch...
  2. Quietschendes Geräusch bei meinem 160er...

    Quietschendes Geräusch bei meinem 160er...: Hallo Leute, war eben noch das Auto tanken und hab mal die Radkappen abgenommen um den Luftdruck zu prüfen. Dabei ist mir der schlechte Zustand...
  3. Quietschende Scheibenwischermechanik & Anschlagen an A-Säule

    Quietschende Scheibenwischermechanik & Anschlagen an A-Säule: Hallo zusammen, bei meiner A-Klasse W168 BJ2002 schlagen schon immer die Scheibenwischer bei höchster Stufe an die A-Säule (Fahrereseitig). Da...
  4. Quietschende Wischer

    Quietschende Wischer: Hallo, mein Wischergestänge quietscht mal wieder (sind nicht die Gummis). Hab das Gestänge in den vergangenen Jahren bereits zweimal mit Erfolg...
  5. W169 Bremsenproblem nach Austausch

    Bremsenproblem nach Austausch: Hallo, ich habe meiner A Klasse (A200, Bj.08/06) neue Bremsscheiben und Klötze vorn gegönnt der alte Satz hatte immerhin stolze 95000Km...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.