W168 undichte Injektoren

Diskutiere undichte Injektoren im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Servus erst mal. hab meinen elch (170cdi) vor ein zwei tage zum kundendienst gebracht und die jungs von der mechanik darauf aufmerksam gemacht,...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Rösel

    Rösel Elchfan

    Dabei seit:
    27.06.2005
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kommunikationselektroniker
    Ort:
    Vöhrenbach
    Marke/Modell:
    A170 CDI
    Servus erst mal.

    hab meinen elch (170cdi) vor ein zwei tage zum kundendienst gebracht und die jungs von der mechanik darauf aufmerksam gemacht, dass ich schon bei ca.-5°C startprobleme hab. dachte anfangs dass es bestimmt nur die glühkerzen seien.
    ´
    nun kommt das übel aber erst:
    mir wurde nun mitgeteilt dass die injektoren undicht seien und dass man diese nun austauschen muss
    ---> kosten hier für incl. arbeitsstunden 2000,- *heul*

    aber der hammer kommt noch.
    dann sagte man mir noch, dass bevor die das ganze in angriff nehem müsste die ein formular unterschreiben worin steht dass ich bei einem ZK-schaden selbst dafür aufkommen müsste. ich weis zwar den preis für einen ZK nicht auswendig aber es hat was mit ca. 2000,- geheißen

    ---> das heißt wenn es dumm läuft 4000,- für neue injektoren plus den rest vom kundendienst was sich so nochmals auf ca. 850,- belauft. *mecker* *mecker* *heul*

    zu meinem elch er ist bj.2000 und hat nun 117tkm.
    angeblicher rest wert laut schwake OHNE schaden 5900,-

    was meint ihr???
    kann das sein??



    Gruß Rösel
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Also alle 4 Injektoren halte ich für extrem unwahrscheinlich.
    Ich würde mal zum Bosch-Dienst gehen, da dürfte es um die 1300€ kosten. Aber wie gesagt sind bestimmt nicht alle 4 hinüber.
    Dass die aber unter Umständen nicht rausgehen kann sein und dann wird es unschön. Aber dafür kann die Werkstatt auch nichts.

    Vielleicht doch besser verkaufen *kratz*.

    gruss
     
  4. Rösel

    Rösel Elchfan

    Dabei seit:
    27.06.2005
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kommunikationselektroniker
    Ort:
    Vöhrenbach
    Marke/Modell:
    A170 CDI
    un was wenn der ZK flöten geht?
    hast du viellleicht erfahrung damit???
    wie sieht es dann mit den kosten aus???
     
  5. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Kann ich nicht genau sagen.
    Jedoch denke ich, dass es eh nicht alle 4 Injektoren zum Austausch stehen. So reduziert sich das Risiko schon mal enorm.

    gruss
     
  6. #5 schnudel6, 30.12.2006
    schnudel6

    schnudel6 Elchfan

    Dabei seit:
    09.01.2003
    Beiträge:
    688
    Zustimmungen:
    21
    Oh du fröhliche ist nicht vorbei,
    2000,- für 4 neue, das wird ja immer preiswerter!
    Schau dir mal die Seite an:
    http://www.goherrmanns.de/Mercedes-Benz-Motoren/Mercedes-Injektoren.aspx

    Wenn die so günstig sind wie man hört (liest) dann kannste da gleich Urlaub machen und das ist immer noch günstiger als bei DC.

    Undich als Leckmenge oder undicht als Dieselverlust?
     
  7. Kipper

    Kipper Elchfan

    Dabei seit:
    18.04.2003
    Beiträge:
    1.603
    Zustimmungen:
    27
    Marke/Modell:
    A 170 CDI
    frag ob Sie die Hydraulikpresse / Spezialwerkzeug zum Ausziehen der Injektoren haben? Wenn nicht geh in eine andere Werkstatt!

    001 589 51 33 00 Hohlkolbenzylinder
    668 589 01 32 00 Adapterplatte
    652 589 00 33 23 Schlauch
    652 589 00 33 21 Handpumpe

    jedenfalls lass allen Injektoren tauschen, der Unterschiedsbetrag (2,3 oder 4 Injetoren) steht in keinem Verhältniss zu Arbeitsaufwand! *kratz*
    Wenn einer Anfängt dauert es nicht lange und die anderen folgen! *heul*

    Gruß

    Kipper
     
  8. Rösel

    Rösel Elchfan

    Dabei seit:
    27.06.2005
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kommunikationselektroniker
    Ort:
    Vöhrenbach
    Marke/Modell:
    A170 CDI
    um was für ein leck es sich handelt kann ich nicht genau sagen
    aber ich mein diesel
     
  9. Kipper

    Kipper Elchfan

    Dabei seit:
    18.04.2003
    Beiträge:
    1.603
    Zustimmungen:
    27
    Marke/Modell:
    A 170 CDI
    dann kommen nochmals ca. 2500 € +/- auf Dich zu, zusätzlich :o

    Aber wie oben erwähnt, mit der Presse sollte es keine Probleme geben, geht evtl. nur die Ventildeckelhaube zu Bruch*heul*

    Gruß

    Kipper
     
  10. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Sollte wohl die Leckölmenge sein. Ansonsten erklärt sich das schlechte Anspringen nicht.
    Ansonsten war bei mir einer undicht und von den ersten Undichtigkeiten bis heute sind es knapp 100.000km und kein weiterer hat sich verabschiedet.
    Sicher sind die Lohnkosten ca. so hoch wie der Preis eines Injektors im Austausch, was nicht wenig ist, jedoch kostet der Austausch von nur eines Injektors nur ca. 40% im Vergleich zu allen. Da kommt man schon ins grübeln.

    gruss
     
  11. Rösel

    Rösel Elchfan

    Dabei seit:
    27.06.2005
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kommunikationselektroniker
    Ort:
    Vöhrenbach
    Marke/Modell:
    A170 CDI
    meint ihr die reperatur lohnt sich überhaupt noch????
     
  12. Kipper

    Kipper Elchfan

    Dabei seit:
    18.04.2003
    Beiträge:
    1.603
    Zustimmungen:
    27
    Marke/Modell:
    A 170 CDI

    Wenn er noch Anspringt, würde ich ihn verkaufen bzw. in Zahlung geben! :-X


    Aber Achtung: "Sachmängelhaftung" ! nicht das der Schuß nach hinten los geht.

    Gruß

    Kipper
     
  13. #12 schnudel6, 30.12.2006
    schnudel6

    schnudel6 Elchfan

    Dabei seit:
    09.01.2003
    Beiträge:
    688
    Zustimmungen:
    21
    Wie auch und was auch immer,
    beim Schwacke Auto ist auch nicht gesagt das der die nächsten 50 000 hält.

    Die Elche sind nun mal teuer in der Instandsetzung. Bei keinem anderen Kompaktwagen ragen die Preise dermaßen in die Höhe.

    Hohl den Elch bei DC wech, hohl dir mehrere Angebote ein und lass besonders von Angeboten die Finger wo du gleich unterschreiben sollst das der ZK kaputt gehen kann.

    Lass die Injektoren machen und freu DIch auf die nächste Reparatur, vielleicht bei 140 000 ne neue Kupplung für 1.400 €.

    Wer nen Elch fährt, hat nun mal den Laster mit dem Zaster, vor allem die Dieselfahrer (ich schließe mich da ein).

    Wenn das Ding nicht so flexibel vom Innenraum wäre, würde ich ihn....
    Gerade Heute bei Idioten Kaufen Einfach Alles center, Frau und 2 Kinder drin und der Fernsehsessel paste auch noch rein (unzerlegt) :)

    Munter bleiben
     
  14. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Ich denke auch erst mal andere Angebote und vor allem Diagnosen einholen.
    Dann kannst du weitersehen.

    Naja nicht zwangsläufig. Schau mal unten in meine Signatur und sag mir wo es signifikant günstiger wird?

    gruss
     
  15. #14 Oberschwabenelchle, 30.12.2006
    Oberschwabenelchle

    Oberschwabenelchle Elchfan

    Dabei seit:
    13.12.2006
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberschwaben
    Marke/Modell:
    A160 11.99
    Oberschwaben ist ne wunderbare Gegend fürn Urlaub !
    Zwischen Bodensee, Allgäu und Schwäbischer Alb bietet die Region genügend Abwechslung.
    Von Thermal- und Moorbädern für rückengeplagte Elchpiloten und -innen sind wir praktisch komplett umzingelt.
     
  16. #15 schnudel6, 30.12.2006
    schnudel6

    schnudel6 Elchfan

    Dabei seit:
    09.01.2003
    Beiträge:
    688
    Zustimmungen:
    21
    @Jupp
    Naja nicht zwangsläufig. Schau mal unten in meine Signatur und sag mir wo es signifikant günstiger wird?

    Ich hab nen guten Kostenvergleich mit nem 140 Benziner! Der wird fast nur getreten und kommt mit 7 Liter aus.
    Instandsetzung nach 30000km keine! Auch keinerlei Garantiearbeiten.
    Der Preis lag bei 14.500€ (Sonderangebot weil Haldenfahrzeug)
    W168 140 L met. Klima CD

    Der CDI mag sparsam sei (Das beste was ich hatte waren 4,7 Liter mit Klimabetrieb), aber wehe es geht etwas im Railer kaputt!
    Wie war das 4 Injektoren 2.000€!
    Wieviel Liter Super sind das ?
    Die Diesel haben definitiv den besseren Dynamikspass in Sachen Beschleunigung aber günstiger? Über die Brücke gehe ich nicht!
     
  17. TomW

    TomW Elchfan

    Dabei seit:
    27.10.2006
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    zerlegt
    Biste denn sicher, dass die Injektoren undicht sind, oder hat man Dich möglicherweise angelogen, weil man selbst keine Ahnung hat? Werkstätten erzählen mitunter viel, wenn der Kunde so aussieht, als sei er unwissend.

    Würd' als erstes die Glühkerzen wechseln und ggf. ein dünnes Motoröl einfüllen und gucken, ob er dann nicht besser startet.
     
  18. Kipper

    Kipper Elchfan

    Dabei seit:
    18.04.2003
    Beiträge:
    1.603
    Zustimmungen:
    27
    Marke/Modell:
    A 170 CDI
    Auch die Glühkerzen kann man prüfen, bevor man sie einfach so tauscht!

    Sind lockere ca. 200 € ohne das Öl, (MwSt. jetzt bei 19% für Angie *heul*) nur um mal zu gucken obs dann besser ist *LOL*

    Gruß

    Kipper
     
  19. TomW

    TomW Elchfan

    Dabei seit:
    27.10.2006
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    zerlegt
    Komisch, ich habe etwas um die € 10,- pro Stück in Erinnerung.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Damian

    Damian Elchfan

    Dabei seit:
    26.12.2005
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    170 CDI, seit 2011 den B-Elch 180 CDI
    Hallo Miteinander,
    kann mich Jupps Meinung nur anschliessen. Danke noch mal! Bei mir waren auch nur zwei defekt (2 u.3 ) und nur die zwei habe ich dann austauschen lassen. Meine Werkstatt hat auch irgendetwas von Spzialwerkzeug erzaehlt und beim ersten mal war alles immer noch undicht Probefahrt, Gewinde kaputt dafuer durfte ich dann den Leihwagen laenger umsonst fahren etc. Da ich selber im Service arbeite habe ich folgende Meinung und fahre mit meinen Kunden sehr gut damit:
    "Du bist kein Profi und kannst den Arbeitsaufwand und Schaden nicht ueberblicken, ES SOLL WIEDER HEILE SEIN ! "
    "Du willst wissen wie teuer eine Reparatur maximal werden darf und wie lange es dauern wird DAMIT DU ENTSCHEIDEN KANNST ES NICHT REPARIEREN ZU LASSEN"
    "Wenn es Komplikationen gibt, hat der Mann im Service halt mal Pech gehabt, dafuer sollte er Profi genug sein um das zu verstehen."
    "Ein Blankocheck zu unterschreiben ist fuer mich der Klassiker, einfach verzockt. Das Problem nicht ueberblickt, falsches Werkzeug, anderer Job in der Warteschleife, ALLES PROBLEME DER WERKSTATT"
    "Wenn ich einem Schrauber mein Auto zur Reparatur gebe und er "forschen" muss um ein Problem zu loesen, kann er nicht seine "Weiterbildung" mir in Rechnung stellen.
    Ich weiss, dass es wohl recht hart klingt, aber das sind alles Punkte, die mich immer bei den Meisten "Schrauber" genervt haben.
    Lieben Gruss
    Damian
     
  22. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Sorry, aber ich denke dass dies ein typischer Fall von "in die eigene Tasche gelogen" ist. Wenn ich mir die A140 bei www.spritmonitor.de ansehe so kommen grade mal 11,6% unter deine Spritangabe. 88,4% liegen darüber. Treten die alle ihre A-Klassen noch viel krasser? Wohl kaum (zumal die Nutzer von Spritmonitor durchaus verbrauchsbewusst sind).
    Der mittlere Verbrauch dort liegt bei 7,7L/100km (A170 CDI 5,8L/100km). Die 1,9 Liter differenz halte ich für realistisch.
    Auf meinen letzten 100.000km komme ich so auf 3150€ Ersparnis an Sprit. Die Steuer frisst bei 20.000km/Jahr ca. 900€ wieder auf und dann kommt noch der höhere Grundpreis hinzu (wobei der A160 leistungsmäßig eher auf den A170 CDI passen würde ... beim A140 wäre es wohl der A160 CDI). Beim Benziner kommen dann noch 1,6 mal die Zündkerzen hinzu und 1,6 mal mehr die Wartung. Das sind auch ein paar hundert Euro. Auf jeden Fall kann man bei 20.000km im Jahr doch mehr als 2000€ pro 100.000km in das Common-Rail System investieren bevor man beim Diesel mehr ausgibt, als beim Benziner (solange da keine Zündmodule oder ähnliches kaputt gehen).
    Bei der Kilometerleistung ist der Diesel definitiv günstiger.

    Klar gleicht sich das irgendwann aus, aber das war eigentlich auch nicht das Thema. Ich wollte sagen, dass man unter meine 19,5 Cent/km kaum kommen kann (egal welcher Hersteller mit welchem Auto auch immer). Das ist sehr günstig und die A-Klasse ist nicht zwangsläufig eine Kostenfalle.

    gruss
     
Thema:

undichte Injektoren

Die Seite wird geladen...

undichte Injektoren - Ähnliche Themen

  1. Lamellendach rechts vorne undicht

    Lamellendach rechts vorne undicht: Hallo zusammen, an unserem Elch haben wir das Problem, dass die erste Lamelle rechts nicht mehr ganz schließt und nun Wasser reintropft. Die...
  2. Injektoren

    Injektoren: Hallo, ich habe an einem A200-103 KW Abgase im Innenraum. Nach Kaltstart läuft der Motor kurzzeitig auf 3 Zylindern. Festgestellt habe ich eine...
  3. W168 Diesel Injektoren defekt

    W168 Diesel Injektoren defekt: Hallo erstmal, bin hier ganz neu. Mein w168 cdi mit 45KW stinkt stark nach Diesel im Innenraum. Am Samstag war ich bei einer Werkstatt. Diagnose=...
  4. Injektoren

    Injektoren: Nabend..da ich seit 1 Woche Besitzer eines 170 cdi Bj. 200 mit ner Laufleistung von 50.000 km bin und natuerlich erst jetzt gelesen habe dass die...
  5. Verdacht undichter Wärmetauscher. Ist das bezahlbar zu reparieren ?

    Verdacht undichter Wärmetauscher. Ist das bezahlbar zu reparieren ?: Guten Tag Die Lüftung unseres A140 Benziner Mopf macht seit einiger Zeit einen sehr muffigen Geruch. Filterwechsel, Desinfektion mit Tunap 981...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.