W168 Undichtigkeit Ansaugstutzen

Dieses Thema im Forum "W168 Allgemein" wurde erstellt von JosefII, 05.02.2007.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 JosefII, 05.02.2007
    JosefII

    JosefII Elchfan

    Dabei seit:
    13.01.2007
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Bayern
    Marke/Modell:
    A170CDI
    Hallo zusammen,
    bei meinem A170CDI ist der Ansaugstutzen undicht.
    Ich meine damit diese schwarze Einheit, in der der dicke Ansaugschlauch mündet und obendrauf ein dünner Schlauch angesteckt ist.
    Ausserdem ist das Innenleben stark mit Ölschlamm bzw. Ablagerungen verschmutzt, und jetzt sauts raus.

    Vor allem diese starken Ölschlamm - Ablagerungen würden mich interessieren,
    ob das normal ist.

    Gruss Josef
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 cryonix, 05.02.2007
    cryonix

    cryonix Elchfan

    Dabei seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    85
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    A170CDI W168; ab 1/2012 A160BE W169
    was und wo ists undicht? Riss oder Sprung?

    Oder hast Du evtl nur vergessen, bei der Rep. die beiden roten 4-er EPDM Dichtringe zu erneuern?

    Die schwarze Schmodderpampe ist normal. Das ist der Preis für umweltbewusstes Fahren. Das ist feinster, krebserzeugender Dieselruss, welcher über das AGR-Ventil zur Senkung der NOx Werte beigemischt wird. Das AGR Ventil selber wuchert im Laufe der Zeit auch damit zu und reduziert seinen Querschnitt.
     
  4. Über

    Über Elchfan

    Dabei seit:
    06.02.2004
    Beiträge:
    2.858
    Zustimmungen:
    5
    Marke/Modell:
    war ein A170CDI MoPf
    Hallo,

    der Ansaugstutzten ist U-FDörmig gebogen und sitzt oben im Luftfilterkasten, unten am Turbo.
    Das Ansaugrohr, in dem auch der HLM sitzt ist aber nicht direkt am turbo befestigt. Das letzte, gerade Stück ist Gummi welches mit einem Plastikring am Rohr befestigt ist. Dieser Ring steht unter starker Spannung und wir wohl gerissen sein.
    Das Teil gibt es nur als Einheit für ca. 60,- Teilenummer: A 668 094 0308
    Ich rate zu einer schnellen Bestellung, da die Nummer geändert wurde und jetzt nur noch inkl. HLM für 250,- € erhältlich ist. (Preise zzgl MwSt.)

    Der Einbau liegt bei ca. 40,- zzgl. Steuer (6 AW's). Denke das die Undichtigkeit auch bei dir hierher rührt, da das Teil an keiner anderen Stelle undicht werden kann.

    Habe meinen Elch erst Freitag zum Tausch bei DC gehabt.
    In einem anderen Thread hatte ich die Bestellproblematik schon einmal beschrieben gahabt - die genannte "alte" Nummer hat aber noch Gültigkeit. - also keinen erzählen lassen.

    Achso - woher dieser Schaden? Bei mir wohl noch ne Spätfolge des "Hasenschadens", da aber keine "falsche" Luft gezogen wurde und somit kein Leistungsverlust aufgetreten ist, ist der Schaden erst jetzt bemerkt worden, da dieser von dir beschriebene Ölfilm beim Ölwechsel meine Aufmerksamkeit auf sich zog.
    Was auch eine Ursache sein KANN, dass beim Luftfilterwechsel etwas rabiat vorgegengen wurde, hierzu wird der Hebel, links vom Liúftfilterkasten nach unter gedrückt und somit ist die obere Ansaugrohrbefestigung los. Wird nun zu sehr herumgerissen, kann der unter sehr starker Spannung stehende Kunststoffring aufreissen. Da das Ansaugrohr aber ringsherum Schlauchzugänge hat, sitzt er nachdem der Hebel wieder arretiert wurde in seiner richtigen Position und direkt vor dem Gummiendstück zum Turbo, da dieser saugt sollte keine "falsche" Luft gezogen werden.

    ***EDIT***

    Ich habe dir Bilder zu dem beschriebenen Defekt gemailt, würde diese gerne online stellen, habe aber kein Webspace.

    [​IMG]

    [​IMG]
    *** Stark - ich habs hinbekommen - jetzt will ich nen IT-Job bei der NASA ;D

    Gruß
    Über
     
  5. #4 cryonix, 05.02.2007
    cryonix

    cryonix Elchfan

    Dabei seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    85
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    A170CDI W168; ab 1/2012 A160BE W169
    Aufnahmeprüfung bestanden - Du hast den Job ;D

    ich denke aber, er meint wirklich den "Kasten" - also das Saugmodul - und das Schläuchlein ist die Leitung zum Drucksensor.

    Noch möglich wäre eine Undichte im Bereich Ölabscheider. Der Ausgang wird mit einem gummiummantelten Kupfer?rohr wieder genau in den Krümmer beim HFM bzw. vor dem Turbo geleitet. Das Gummi verformt sich bzw. löst sich auf. Ölspuren in diesem Bereich sind - leider - normal.

    aber warten wir´s ab

    Cryonix
     
  6. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema: Undichtigkeit Ansaugstutzen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mercedes ansaugstutzen undicht?

Die Seite wird geladen...

Undichtigkeit Ansaugstutzen - Ähnliche Themen

  1. Verdacht undichter Wärmetauscher. Ist das bezahlbar zu reparieren ?

    Verdacht undichter Wärmetauscher. Ist das bezahlbar zu reparieren ?: Guten Tag Die Lüftung unseres A140 Benziner Mopf macht seit einiger Zeit einen sehr muffigen Geruch. Filterwechsel, Desinfektion mit Tunap 981...
  2. Undichter Schlauch Scheinwerferwaschdüsen ? Lambdasonde 1 defekt ?

    Undichter Schlauch Scheinwerferwaschdüsen ? Lambdasonde 1 defekt ?: Hallo Leuts Heute plötzlich zwei Sachen, wobei ich noch versuche, ob die Meldung defekte Lambdasonde 1 vom undichten Anschluss-Schlauch herkommen...
  3. Servopumpe undicht

    Servopumpe undicht: Moin moin, ich bin seit neustem stolzer Besitzer eines Elchs, W168, 98er Baujahr, 113 TKM, 2te Hand :) Er stand zum Verkauf mit dem Hinweis:...
  4. Undichtigkeit unter dem Motorkühler, wer kennt dieses Bauteil, bzw. die Ursache?

    Undichtigkeit unter dem Motorkühler, wer kennt dieses Bauteil, bzw. die Ursache?: Hallo Elchfans, unter dem Motorkühler habe ich eine Undichtigkeit an so einem langen Zylinder entdeckt ( siehe Fotos). Es scheint im Breich der...
  5. Ölwannendichtung undicht? W169 200 CDI

    Ölwannendichtung undicht? W169 200 CDI: Hallo liebe Gemeinde, nun hat es mal wieder meinen Elch erwischt. Die Ölwannendichtung schein undicht zu sein...... Kann mir jemand sagen, ob man...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.