W169 Uneingeschränkt empfehlenswert? ;-)

Diskutiere Uneingeschränkt empfehlenswert? ;-) im W169 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W169 Forum; Hallo zusammen, als etwas genervter Seat Fahrer spiele ich mit dem Gedanken mir einen w169 zuzulegen. Nach ein wenig Netzrecherche offenbarte...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 Zündspule0815, 22.02.2009
    Zündspule0815

    Zündspule0815 Elchfan

    Dabei seit:
    22.02.2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dresden
    Hallo zusammen,

    als etwas genervter Seat Fahrer spiele ich mit dem Gedanken mir einen w169 zuzulegen. Nach ein wenig Netzrecherche offenbarte sich mir allerdings dieses allgegenwärtige Rostproblem von Mercedes. Leider habe ich nun schon inzwischen in einer A-Klasse gesessen und bin so ein wenig verliebt in das kleene Auto. Vor allem weil es im ersten Moment sehr klein erscheint aber bei näherem Hinsehen verdammt viel Platz durch die Variabilität des Innenraums bietet. Deswegen muss ich auch gleich mal ein paar Fragen anbringen:

    1. Wie schaut es denn bei den vom Rost betroffenen Elchen nach der Instandsetzung der Türen, Heckklappe usw. aus? Kommt der Rost nach kurzer Zeit wieder? Ist komplett Ruhe? Und welche BJ sind denn nun wirklich betroffen? Erst las ich von 04-06, jetzt hab ich gerade was von "einschliesslich 2007" gesehen.

    2. Fahrradtransport :) Hat jemand schonmal versucht 2 Fahrräder in den Elch zu basteln? Funzt das? Oder muss ich die Räder komplett auseinanderbauen?

    3. Reparaturkosten: Ich bin zwar genervt von der Fehlerhäufigkeit bei Seat allerdings muss ich dazusagen, dass die Instandsetzungskosten meist im Rahmen von max. 200 Euro geblieben sind (Zahnriemen, Bremsen usw. natürlich ausgenommen). Wie ist das beim Elch? Überschaubare Kosten? Zuverlässig?

    So, hoffe das war nicht zuviel der Fragen! :)

    Vielen Dank im Voraus!
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. cooper

    cooper Elchfan

    Dabei seit:
    05.08.2005
    Beiträge:
    4.297
    Zustimmungen:
    11
    Beruf:
    Redakteur
    Ort:
    Hannover/Eschwege
    Marke/Modell:
    B180 CDI (W245), A170L CDI (V168.109)
    Ja, und zwar völlig problemlos. Du musst nur die Vorderräder rausnehmen, ggf. den Sattel etwas runtermachen und je nach Lenker bei zwei Rädern gleichzeitig den Lenker querstellen.

    Hier mal ein Bild von dem Ganzen mit einem Fahrrad und Gepäck:
    [​IMG]

    Viele Grüße, Mirko
     
  4. #3 Scanner, 22.02.2009
    Scanner

    Scanner Elchfan

    Dabei seit:
    01.11.2007
    Beiträge:
    3.679
    Zustimmungen:
    41
    Ort:
    Im Herzen von MA-LU-KA
    Marke/Modell:
    C169 A170 Avantgarde
    zum rost:

    er _kann_ wieder kommen, aber auch dies muss dann unter rostgarantie laufen, oder besser kulanz.

    bei getauschten tueren ist es bisher meines wissens nicht vorgekommen, das rost wieder kam, nur bei "reparierten" tueren.
    da aber nicht mehr repariert wird - da der effekt des erneut nachrostens bekannt ist - hat sich das thema wohl auch erledigt.
     
  5. #4 Wuppertaler, 22.02.2009
    Wuppertaler

    Wuppertaler Elchfan

    Dabei seit:
    17.02.2008
    Beiträge:
    1.591
    Zustimmungen:
    35
    Ort:
    Timmel
    Marke/Modell:
    C169 + S204 + R170 + 964 Turbo 3.6
    Moin Moin,
    der *elch* W169 ist keine schlechte Wahl und Rost haben Heute fast alle, nur Mercedes steht zu diesem Probelm. Das mal vorab.

    1 - Wenn neue Teile eingebaut wurden dann dürfte das Problem zumindest für sehr lange Zeit beseitigt sein. Komplett Ruhe vor Rost gibt es bei KEINEM Auto. Irgendwann wird irgendwo mal irgendwelcher Rost auftreten. Das ist aber dann ein ganz mormales Alters- / Pflegeproblem und hat nichts mit den bekannten Produktionsmängeln zu tun.
    Bei Instandsetzung der betroffenen Teile ist das eigentliche Problem nicht beseitigt worden, und wenn die ausführende Werkstatt wirklich gründlich gearbeitet haben sollte dann ist die werksmässig vorhandene Verzinkung der Bleche NICHT MEHR VORHANDEN *heul*............. Das bedeutet : man sich sich ( den Rost ) bestimmt mal wieder ;)

    2 - 2006 wurde das Rost Problem bei Mercedes bekannt. Die Herstellungsschritte in der Produktion wurden ~ 2.Halbjahr 2006 umgestellt. Das bedeutet das Fahrzeuge mit Produktionsdatum Ende 2006 OK sind. Produktionsdatum bedeutet aber nicht ERSTZULASSUNG ! Folglich gibt es auch *elch* ( Lagerfahrzeuge / Rote Nummer Fahrzeuge/ usw. ) mit späterer Erstzulassung. Sicher bist Du erst wenn Du ein Fahrzeug mit PRODUKTIONSDATUM aus 2007 nimmst..................

    Aber nochmals, Mercedes steht zu diesem Problemen und händelt das im Sinne der Kunden sehr grosszügig, siehe W168 Rost Thread. *thumbup*

    Ich hoffe das ich Dir ein wenig helfen konnte und falls Du noch Fragen haben solltest http://www.ringelch.de :)

    Gruss Uli


    Edit : * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

    @Scanner


    Irrtum, es wird immer noch INSTANDGESETZT *heul*
    Ich habe selber 3 Türen gesehen die bearbeitet wurden.
    Nach wie vor kommt es auf den Schadensumfang an :-X

    Gruss Uli
     
  6. #5 Zündspule0815, 22.02.2009
    Zündspule0815

    Zündspule0815 Elchfan

    Dabei seit:
    22.02.2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dresden
    Hey, das ging ja schnell, vielen Dank für Eure Antworten! Und danke für das Foto @ Mirko, das schaut ja wirklich so aus, als wäre das Fahrrad verstauen eine 5 Minuten Aktion. Freut mich, ein weiteres großes Argument für die Anschaffung eines Elchs. ;)

    Zum Thema Rost: ich weiss, dass viele Hersteller Probleme damit haben, doch ist es natürlich verständlich, dass sich eine Premium Marke damit ins Licht der Medien katapultiert. Bei anderen Marken winkt man da eher ab, nach dem Motto "naja es ist ja auch nur ein xyz" . Und bei VW ist Rost nunmal mehr oder weniger ein Fremdwort. Rostprobleme hatte ich mit meinen Fahrzeugen nie. Deswegen kommt man da schon ein wenig ins Grübeln. Aber Ihr habt mich ein bissl beruhigt, ich geh einfach mal davon aus, dass die Mercedes Werkstätten wissen was sie tun :) ...und auch Elche von vor 2006 inzwischen rostfrei sind (man muss ja eigentlich beim Kauf nur nachbohren und sich selbst ein Bild machen).

    Kann mir denn noch wer was zu meiner 3. Frage erzählen?
     
  7. #6 General, 22.02.2009
    General

    General Guest

    Rost ist lalu, meiner von 05/06 ist noch betroffen, hat mittlerweile 2 neue Fronttüren, Fondtüren und Heckklappe kommen die nächsten Monate neu, momentan sind se noch so "Reparatur", was meine NDL nicht macht ;)

    Bei den Reparaturkosten kommt es auch mit auf die Werkstatt an, grundsätzlich kann man für den Elch aber auch ein größeres Auto fahren, manche Sachen sind einfach bedingt durch die Konstrukiton (beispielsweise durch die kompakte Bausweise des Motors) nicht so einfach.
    Grundsätzlich aber alles im Rahmen.
    Service B Plus für ~200€ zzgl selbst mitgebrachtes Öl *g*
     
  8. #7 Wuppertaler, 22.02.2009
    Wuppertaler

    Wuppertaler Elchfan

    Dabei seit:
    17.02.2008
    Beiträge:
    1.591
    Zustimmungen:
    35
    Ort:
    Timmel
    Marke/Modell:
    C169 + S204 + R170 + 964 Turbo 3.6

    *kratz*eh, Sorry doch Premium Marken wie z.B.
    Audi ( div Typen ) rosten nicht nur auf dem Dach.
    BMW ( div Typen ) an den Heckklappen, Türen und diversen Falzen.
    Porsche ( 964 und 993 ) an / unter den Einstiegsleisten.
    VW ( z.B. allseits bekannt => Polo ) Rost Heckblech / Heckklappe.
    und VW Lupo rostet u.a. auf dem Dach. ( siehe z.B. http://www.lupotreff.de/forum/t/6752 )
    von Ford, Opel & Co wollen wir nicht :-X
    Die Liste kann wahrscheinlich beliebig verlängert werden.

    Gruss Uli




    ,
     
  9. #8 CWeinert, 22.02.2009
    CWeinert

    CWeinert Elchfan

    Dabei seit:
    22.02.2009
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Iserlohn, NRW
    Marke/Modell:
    A170 Avantgarde
    Hallo,

    hast du bei dem bild mit den Fahrrädern beide Sitzkissen ausgebaut? Geht das bei dir? Hast du easy vario?

    Danke schon mal.
     
  10. cooper

    cooper Elchfan

    Dabei seit:
    05.08.2005
    Beiträge:
    4.297
    Zustimmungen:
    11
    Beruf:
    Redakteur
    Ort:
    Hannover/Eschwege
    Marke/Modell:
    B180 CDI (W245), A170L CDI (V168.109)
    Hi,

    Genau, da hatte ich die beiden Sitzkissen ausgebaut und in der Rederveradmulde versteckt. Sehr praktisch das Easy-Vario, mit einem Handgriff sind die Sitzkissen verschwunden. Wenn nur die Lehnen nicht so schwer wären und bei ausgebauten Sitzen der Boden so uneben...

    Ich hätte die Sitzkissen auch drin lassen könne, für den Fahrradinnenträger macht das keinerlei Unterschied (der wird an den beiden Sitzlehnenverriegelungen eingeklinkt), aber für meine Beine -- weil dann kann ich mit dem Vordersitz nicht weit genug zurück, um ne entspannte Sitzposition zu haben.

    Hier ist der W168-Lang geräumiger und insofern auch komfortabler. Allerdings hätte ich mit ihm mindestens einen Sitz zu Hause lassen müssen, während ich beim W169 (übrigens Mopf) alles dabei hatte.

    Viele Grüße, Mirko
     
  11. #10 Scanner, 23.02.2009
    Scanner

    Scanner Elchfan

    Dabei seit:
    01.11.2007
    Beiträge:
    3.679
    Zustimmungen:
    41
    Ort:
    Im Herzen von MA-LU-KA
    Marke/Modell:
    C169 A170 Avantgarde
    zu punkt 3:

    wenn du betriebsmittel, zB motoroel, selbst mitbringst, senkst du die kosten erheblich!

    ein kleiner assyst A, wechsel motoroel/filter, evt weitere arbeiten wie defekte birne wechseln oder wischwasser auffuellen...
    zusammen circa 170 euro (abhaengig wo man es macht wegen stundensaetze bzw AW). mit motoroel kannst du da schnell unter 100 euro fallen.

    ersatzteile bei MB sind mit die guenstigsten die ich kenne, nur die teile.
    zB nimmst du als dezent-tuning silberne tuerpins. bei MB das stueck schlappe 1,70 euro.
    bei VW schon 7 euro. das stueck.

    wenn ich MB-teile und wartungskosten mit meinem ehemaligem fiathaus vergleiche...
    habe ich kein vergleich. bei fiat war die grosse wartung auch immer bei 300 400 euro.
    bei MB umfasst dies idr auch mehr leistung als bei fiat, abgesehn davon es mehrere assysts gibt und der elch selbst meldet was er gemacht bekommen haben moechte.

    gelesen habe ich hier bei assyst mit allem drum und dran, Motoroelwechsel, getriebeoelwechsel, handbremse nachziehen etcpp fuer ca 680.
    wenn man bedenkt das dies die langlebigkeit erhoeht ist es ein preis der okay ist.

    wie schnell solche "kosten" kommen liegt an deiner fahrweise.
    sanftes fahren laesst diese teurern assysts weit in die zukunft marschieren - heizen dagegen eher "demnaechst" mal kommen.
     
  12. knefi

    knefi Elchfan

    Dabei seit:
    19.12.2005
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Marke/Modell:
    B180 (W246) / A160CDI (W169)
    Ich denke auch die Wartungskosten sind nicht gerade sehr hoch.
    Im Vergleich zu meinem Golf hab ich das Gefühl der Elch ist sogar günstiger.
    Und einen Zahnriemen hat er nicht!

    Nach ablauf der Garantie geb ich dir einen guten Rat! Verlängere diese...
    Das geht bei MB bis 200000km oder 10 Jahre.

    Ich habe für meinen 4 Jahre alten / 80000KM gelaufen gerade schmerzhaft gelöhnt:
    1200 Euro für ne neue Lenkung und 680 Euro für ein neues Abgasrückführventil, das ganze innerhalb von 3 Wochen!

    Man liest diese Probleme leider öfter bei den jüngeren Baujahren, obs mit nem 2007er oder 2008er Modell besser ist sehen wir in drei bis 4 Jahren.

    Ich will dich nicht von nem Elch abhalten, mein alter ist 90000KM ohne Werkstattbesuch gefahren.
    *elch*
     
  13. XT98

    XT98 Elchfan

    Dabei seit:
    07.05.2007
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nordhessen
    Marke/Modell:
    200CDI Avantgarde
    Hi Zündspule0815

    erstmal willkommen bei *elch*fans..... :)

    Das mit den 2 Bikes war für mich ein haupt Kaufgrund für den Elch vor über 10 Jahren. Habe inzwischen einen W169 und da funzelt das mit den Bikes noch besser......kann man nur empfehlen.
    Vorderrad raus........Sattel evtl. tiefer oder ganz raus nehmen..... und schon sind die Bikes verstaut. Ich habe immer den kleinen Sitz von der geteilten Rückwand draußen.....so kann ich immer super schnell mein Bike verladen. Empfehle Dir noch das esay Vario System dafür.

    Grüße von einem Biker und Elchfahrer
     
  14. #13 Zündspule0815, 25.02.2009
    Zündspule0815

    Zündspule0815 Elchfan

    Dabei seit:
    22.02.2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dresden
    oha @ wuppertaler, war mir in der Form gar nicht bekannt. hatte bei meinen Fahrzeugen bisher alles, nur keinen Rost ;-))))) und auch im Bekanntenkreis gibt es zwar die lustigsten Sensorprobleme bei Fahrzeugen von VW und Co. aber keinen Rost.

    @knefi habe mir diese Garantieverlängerung mal bei MB durchgelesen...also nachdem ich mit der Liste der ausgeschlossenen Fahrzeugteile fertig war hatte ich so das Gefühl, dass dies eigentlich nur vor Motor- und Getriebeschaden schützt. Und da die Kosten ab 140 000 km ja dann auch nur zu 40 Prozent von MB getragen werden denke ich, dass ich da wohl eher auf Kulanz hoffe wenn dem Elch etwas Unerwartetes widerfahren sollte.

    Ne neue Lenkung nach 80 000 km? Wie kommt sowas denn zustande? Na hoffentlich nicht aus heiterem Himmel ;)
    Und 680 Euro für ein AGR????????????? Liegt das am eingeengt verbauten Motor? Das AGR bei meinem Fahrzeug lag inkl. Einbau bei 160 Euro wenn ich mich recht erinnere. Das bringt mich auf ne neue Frage: Kann man denn eigentlich noch selbst die Glühbirnen wechseln? *kratz*

    Kann man denn die, ähm, "assysts" (nehme an so heisst der Service beim Elch) auch in freien Werkstätten durchführen lassen? Oder wars das dann mit Kulanz seitens MB falls der Supergau eintreten sollte?

    @cooper Wie groß ist eigentlich der Abstand von Heckklappe bis Rückseite Vordersitze, d.h. wie lang darf meine Zuladung denn sein?
     
  15. #14 Wuppertaler, 25.02.2009
    Wuppertaler

    Wuppertaler Elchfan

    Dabei seit:
    17.02.2008
    Beiträge:
    1.591
    Zustimmungen:
    35
    Ort:
    Timmel
    Marke/Modell:
    C169 + S204 + R170 + 964 Turbo 3.6

    *kratz*Hast Du auch die AKTUELLE / RICHTIGE Version gelesen ?
    So weit mir bekannt ist gibt es auf der Mercedes Homepage noch die " Alten " !
    Da hat sich einiges getan, siehe :):
    http://www.sug.de/de/das_mercedes_benz_garantie_paket.html

    Gruss Uli
     
  16. knefi

    knefi Elchfan

    Dabei seit:
    19.12.2005
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Marke/Modell:
    B180 (W246) / A160CDI (W169)
    Beides kam innerhalb von drei Wochen aus heiterem Himmel.
    Und ich gehe wirklich schonend mit meinem Elch um.

    Auf die Lenkung gabs noch 50% Kulanz... selbst das ist noch ein Witz. 10% Ist mir dann die NL noch entgegen gekommen.

    Fürs AGR wollten sie erst sogar 790 Haben.

    Also auf Kulanz würde ich da nicht hoffen. Erst recht nicht bei 140000 KM...
    Wenn sie bei 80000KM schon sagen: "Naja,ärgerlich, aber bei der Laufleistung kann das halt mal passieren".
    Wenn ich manche Beiträge lese, bin ich mit meinem AGR sogar ziemlich weit gekommen...

    Glühbirnen gehen beim 169 ganz gut, beim 168 wars ätzend.
     
  17. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. cooper

    cooper Elchfan

    Dabei seit:
    05.08.2005
    Beiträge:
    4.297
    Zustimmungen:
    11
    Beruf:
    Redakteur
    Ort:
    Hannover/Eschwege
    Marke/Modell:
    B180 CDI (W245), A170L CDI (V168.109)
    Weiß ich nicht. Ich habe noch keine Innenraummaße von Mercedes.

    Viele Grüße, Mirko
     
  19. knefi

    knefi Elchfan

    Dabei seit:
    19.12.2005
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Marke/Modell:
    B180 (W246) / A160CDI (W169)
    Also ich hab ne 115cm lange und 90cm Hohe alte Holztruhe reinbekommen.
    Es war noch n bisschen Platz.
     
Thema: Uneingeschränkt empfehlenswert? ;-)
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. benz b klase fahrrad

    ,
  2. mirko dölle

Die Seite wird geladen...

Uneingeschränkt empfehlenswert? ;-) - Ähnliche Themen

  1. Thermostat - Welcher Hersteller ist empfehlenswert?

    Thermostat - Welcher Hersteller ist empfehlenswert?: Ich muss einen neuen Thermostat einbauen, da der alte offenbar nicht mehr richtig schließt bzw. viel zu früh öffnet. Ein original Teil von MB...
  2. Bilstein B4 und Eichbach Pro, Empfehlung gesucht, welche Fahrwerkskombination empfehlenswert???

    Bilstein B4 und Eichbach Pro, Empfehlung gesucht, welche Fahrwerkskombination empfehlenswert???: Ich habe mein Auto heute mal auf der Bühne von unten begutachtet um mal festzustellen was der Vorbesitzer alles verbaut oder gewechselt hat. Eine...
  3. W168 Shell V-Power 95 für unseren Elch empfehlenswert?

    Shell V-Power 95 für unseren Elch empfehlenswert?: Hallo alle liebe Elchfreunde, im Internet bin ich gerade auf V-Power 95 aufmerksam geworden, und Shell offizielle Webseite lautet, dass V-Power 95...
  4. Welches Gewindefahrwerk ist Empfehlenswert

    Welches Gewindefahrwerk ist Empfehlenswert: Hallo Elchfreunde Ich spiele seit längerem mit dem Gedanken mein Elch mit einem Gewindefahrwerk auszustatten. Nach ein wenig goggeln und hier die...
  5. Welche Kofferraumwanne ist empfehlenswert?

    Welche Kofferraumwanne ist empfehlenswert?: Ich wollte euch mal fragen, welche Kofferaumwannen ihr für den W168 empfehlen könnt. Original ist klar (blos ziemlich teuer und gebraucht sehr...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.